Cup of China in Turin?

  • Diskussion zum Artikel Cup of China in Turin?:

    Zitat
    Italien hat sich offiziell für die Ausrichtung des Cup of China beworben. Der chinesische Verband hatten den Wettbewerb wegen der Corona Pandemie zurückgegeben. Die FISG will den Wettbewerb zum geplanten Termin (4. bis 7. November) im Palavela in Turin austragen. Die ISU hat bisher noch keine Entscheidung getroffen.
  • ich dachte immer Russland reist sich um jeden Wettbewerb, wie damals die WM , die von Japan nach Russland verlegt wurde. Warum sind bis jetzt in der Challenger Serie keine Russischen Läuferinnen dabei ? (Lombardia Trophy, usw)?

  • Wenn das mit den Einreise- und Quarantänebestimmungen so weitergeht bei JGP und GP, könnte es zu Wettbewerbsverzerrungen kommen was die Qualifikationen für die Finals angeht. Solange jeder, der dafür in Frage kommt, noch auf seine 2 Einsätze kommen kann, gehts.

  • Ich weiß nicht warum, aber irgendwie habe ich gerade an den Sparkassen Cup in Essen denken müssen.

    Jaja Deutschland hatte auch mal nen Grand Prix... Wer kann sich noch dran erinnern?

    Könnte das ein Team der DEU nicht wieder organisieren?

    Oder iss mal wieder kein Geld, also Sponsoren fa?!?

    ONE würde als unser Eiskunstlauf Sender Nr. 1 (ok Ironie off) das bestimmt übertragen...


    Ok... Ich gerade aus meinem Traum erwacht... 🤣🙈🤣

  • War das Junioren GP oder Erwachsene?

    Wusste das nicht, interessant 😁

  • Der GP hiess damals noch Nations Cup und war für Senioren. Den Junioren GP gibt es noch gar nicht soo lange. Auch der fand schon seit Jahren nicht mehr in D statt. In Dresden gab es ihn unter dem Namen "Pokal der Blauen Schwerter".

    Wenn du heute "Sparkassen Cup Essen" bei Youtube eingibst, bekommst du Fussballturniere.

    Eine schöne US Zusammenfassung aus dem Jahr 2000 hab ich aber noch gefunden und sicher gibt es auch noch Einzelvideos.

    Für Nostalgiker.

  • Der Nations Cup in Gelsenkirchen wurde der DEU doch weggenommen und nach China verlegt. China hat mir lukrativen TV Werbeeinnahmen gelockt. Da konnte Deutschland nicht mithalten zumal ich mich erinnern kann, dass es im TV Zusammenschnitte von 1 bis 2 h gab. Damit ist sicherlich kein Geld zu verdienen

  • Hoffentlich sagt Kanada nicht auch den Erwachsenen Grand Prix ab. Den Junior Grand Prix haben sie schon abgesagt. Es liegt ja nahe das sie das auch mit dem Erwachsenen Grand Prix tun werden.

  • Hoffentlich sagt Kanada nicht auch den Erwachsenen Grand Prix ab. Den Junior Grand Prix haben sie schon abgesagt. Es liegt ja nahe das sie das auch mit dem Erwachsenen Grand Prix tun werden.

    Das ist auch meine Befürchtung. Wenn, dann sollte Kanada rechtzeitig absagen, damit Ersatz gesucht werden kann. Die nächsten Fragen in diesem Zusammenhang sind die Einreiseregelungen und die Impfstoffanerkennung. Wie wir gerade beim JGP sehen, gibt es auch da große Schwierigkeiten.

  • Die nächsten Fragen in diesem Zusammenhang sind die Einreiseregelungen und die Impfstoffanerkennung.

    Für mich unverständlich das man die gut wirksamen Impfstoffe anderer Kontinente nicht anerkennt. Die Journalistin und Dolmetscherin Tatjana Flade liess sich zunächst in Russland impfen und hat vor einigen Wochen in Deutschland "nachgelegt". Sie muss ja zusehen dass sie überall hinkommt.

    Ob man dies Sportlern in der Form zumuten kann, bezweifle ich. 3 Tage Sportverbot, die Stärke der Impfreaktion lässt sich nicht vorhersagen, eine Zumutung.

    Was den GP Kanada angeht hoffe ich einfach das es nicht zur Kurzschlussreaktion des kanadischen Verbands kommt, weil: Bei keiner anderen Serie ist die Teilnehmerzahl so gering. Aktuell stehen 12 Sportler aus Russland, 4 aus Japan, einzelne aus Georgien, China und Korea auf der Teilnehmerliste. Bei den übrigen Teilnehmern, die höchste Zahl kommt aus Kanada selbst, könnte man annehmen das der Impfstoff passt, wenn US und EU Impfstoffe anerkannt werden.

  • Was den GP Kanada angeht hoffe ich einfach das es nicht zur Kurzschlussreaktion des kanadischen Verbands kommt

    Ich kann mich in Kanada seit der abgesagten WM an keinen Wettbewerb mehr erinnern, bis auf diesen "Videowettbewerb" zur Qualifikation für die Meisterschaft, die dann auch ausfiel. Von daher ist mein Vertrauen, dass in Kanada ein Wettbewerb stattfindet, (solange auf dieser Welt noch ein Sars-CoV-2 Virus zu finden ist) derzeit gleich Null.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!