Olympische Spiele 2022 : Fentz nominiert

  • Ich bin auch erleichert über diese Entscheidung. Das gibt ihm die Chance, sich zu rehabilitieren und es ist auch für das Team wichtig und erfreulich, dass es jetzt komplett starten kann, denn nicht nur Paul Fentz sondern auch die anderen deutschen Läufer haben dann die Chance, zu zeigen, dass sie es besser können, als in Talinn

  • Ich freue mich auch für das Team. Bin mir aber nicht sicher, ob jetzt der Druck des „ Unbedingt besser als bei der EM“ zusätzlich zur Olympianervosität so förderlich für bessere Leistungen im Wettbewerb ist… Ich erwarte einfach gar nichts mehr, und lasse mich überraschen!

  • Ich denke, die können befreit auflaufen, denn schlimmer kann es ja nicht werden und die Teilnahme an Olympischen Spielen dürfte für jeden eine zusätzliche Motivation sein.

  • Hallo,

    Ich hätte mal eine Frage...

    Wenn ich mich recht an den Teamwettbewerb 2014 und 2018 erinnere, liefen alle 10 Teams dass SP und nur die 5 besten Nationen die Kür, wobei das deutsche Team nie unter die besten 5 kam, also nuuur die SP zeigen musste...

    Es könnte also eher ein kurzer Auftritt für Paul und seine Mitstreiter werden, da die Top 5 (RUS, USA, Kanada, Japan, Italien) wohl für unser deutsches Team nicht erreichbar sind.


    Trotzdem finde ich es wichtig, dass alle zumindest mal ihre SP präsentieren, um sich an Olympia zu gewöhnen und später im Einzelwettbewerb die Nerven vielleicht besser im Griff zu haben....

  • Ja, aber dann müssen sie eben alles geben. Es ist wohl auch so, dass Deutschland dieser Platz im Teamwettbewerb zusteht und es nicht gern gesehen wird, wenn der Startplatz zurückgegeben wird. Irgendwo habe ich das so gelesen Aber Karl-Heinz weiß darüber sicher besser bescheid.

  • Ja MI'Fan, das denke ich auch. Ins Finale kommen sie nicht. Also China, Japan, USA, Kanada, Russland, Italien, Frankreich sind garantiert vor Deutschland. Wer noch am Teamwettbewerb teilnimmt, weiss ich nicht. Trotzdem ist es DIE Gelegenheit, die schwache Saison vergessen zu machen.

  • Ich meine, dass immerhin der 7 oder 8 Platz im Teamevent reicht, damit alle ( also auch Paul Fentz der in keinem Bundeskader mehr ist) nächste ( und auch übernächste?) Saison in den Olympiakader kommen. Ich denke, dass sollte das Ziel sein. Und wurde vor vier Jahren auch erreicht

  • Ja MI'Fan, das denke ich auch. Ins Finale kommen sie nicht. Also China, Japan, USA, Kanada, Russland, Italien, Frankreich sind garantiert vor Deutschland. Wer noch am Teamwettbewerb teilnimmt, weiss ich nicht. Trotzdem ist es DIE Gelegenheit, die schwache Saison vergessen zu machen.

    Frankreich ist nicht dabei. Frauen und Paare sind nicht für Olympia qualifiert und so weit ich weiss kann nur eine Kategorie aufgefüllt werden und/oder die Punkte reichten nicht um unter die besten Zehn zu kommen. Kevin kann ja nicht alles allein machen. ^^

    Das Finale wird dadurch nicht erreicht, aber es erhöht die Chancen Platz 8 zu schaffen.

  • Hhm, daran hatte ich nicht gedacht. Ich dachte, dass Mae Berenice evtl. Fit ist, P/C auflaufen, Kevin dabei ist und sie dann irgendein Paar schicken, dass wenigstens Vorletzte wird. 🤔

    Das waren meine naiven Vorstellungen.

    Habe nachgeschaut, das deutsche Team holte 2018 16 Punkte. Das schaffen P/C und Kevin auch.🤣🤣🤣

  • Ich meine, dass immerhin der 7 oder 8 Platz im Teamevent reicht, damit alle ( also auch Paul Fentz der in keinem Bundeskader mehr ist) nächste ( und auch übernächste?) Saison in den Olympiakader kommen. Ich denke, dass sollte das Ziel sein. Und wurde vor vier Jahren auch erreicht

    Das wäre ja der Knaller

    Dann würden alle mit einem SP sozusagen, falls es mit Platz 8 reicht, eine höhere Förderung erhalten, die dort angetreten sind?

    Oder bekommt die DEU xy mehr € Fördergelder, die sie nach ihrem Gusto auf Bundeskaderathleten verteilen kann

    Da würden mich mal die Kriterien interessieren, falls die jmd kennt.

  • Ich persönlich finde die Regel auch unlogisch. Ein 7 oder 8 Platz von 10 Teams ist nicht gut. Ein 7 oder 8 Platz unter 100 (wie es z.B. beim Biathlon oder Langlauf zumindest im Weltcup vorkommt) aber durchaus.


    Naja, hoffen wir, dass die dieses Ziel erreichen.


    Daniel Weiß erwähnte das mit dem Kader auch irgendwann bei der Übertragung der EM


    Nachtrag: vor 4 Jahren waren alle Teilnehmer des Teamevents für 2 Saisons im Olympiakader( oder hieß der da noch A Kader?). Von den Fördersummen und der Verteilung habe ich aber leider keine Ahnung..

  • Von den 16 Punkten, die Deutschland 2018 erreichten, waren die Hälfte durch Aljona und Bruno erzielt worden.

    Dieses Ergebnis dürfte 2022 daher nicht zu erreichen sein.


    Es nehmen 2022 folgende Länder am Teamwettbeweb teil (lt. WIKIPEDIA)

    China, Deutschland, Georgien, Italien, Japan, Kanada, Russland, Tschechien, Ukraine, USA


    Jetzt kann jeder selbst abwägen, ob ein 8. Platz möglich ist.

  • Aha wenn ich mir die teilnehmenden Nationen so ansehe, konkurriert das deutsche Team mit der Ukraine und Tschechien u Platz 8....

    Hoffen wir auf s Beste!!!