Grand Prix Serie 2022 nur mit fünf Stationen?

  • Diskussion zum Artikel Grand Prix Serie 2022 nur mit fünf Stationen?:

    Zitat
    Die Grand Prix Serie 2022 könnte nur aus fünf Wettbewerben bestehen. Die ISU hatte zunächst alle sechs Wettbewerbe vergeben, dann aber Russland die Austragung seines GP entzogen. Später gab China seinen GP-Wettbewerb zurück. Die ISu schreib die beiden Wettbewerbe dannach erneut aus. Gerüchteweise soll Finnland den russischen Wettbewerb übernommen haben. Dagegen gibt es keinen Bewerber für den China Grand Prix. Die ISU bereitet sich nun darauf vor, die diesjährige GP Serie mit nur fünf…
  • Karl-Heinz Krebs

    Hat den Titel des Themas von „Grand Prix Serie 2022 nur mit fünf Stationen“ zu „Grand Prix Serie 2022 nur mit fünf Stationen?“ geändert.
  • Eine englische Stadt, vermutlich Sheffield, könnte den GP Nr. 6 ausrichten.


    So Match TV zitiert von sports.ru.

    Einen GP in England twittert auch Phil Hersh, der "seine Quellen" angibt, wer weiss, vielleicht zitiert man sich da gegenseitig und vielleicht auch diesselbe Quelle.

    Beide Meldungen ca 2 Stunden alt.

  • Da du Phil Hersh zitierst: den Namen habe ich schon öfter gehört. Aber wer ist das?😀 Was für eine Funktion hat er? Wo bekommt er seine Infos her?

  • Journalisten holen sich in der Regel immer ihre Quellen selbst. Das ist ihr Job. Hersh wird wohl gute Quellen haben, was zumindest die Terminplanung der ISU angeht. Schließlich hatte er mit dem verschobenen Termin recht. Sie müssen diese Quellen auch nicht angeben, wenn sowas im Vertrauen weitergegeben wurde. In der Politik sind Hintergrundgespräche auch allgegenwertig.

    Also man muss jetzt nicht jeden Journalist gleich verurteilen, weil er Journalist ist.


    Grundsätzlich ist Hersh aber kein großer Sympath. Ist oftmals sehr langsam und wirkt manchmal unprofessionell.