Olympische Winterspiele 2018 in PyeongChang (Archiv)

  • Ich kann es nicht glauben. Sie haben es wirklich noch geschafft. :lol::lol::lol::lol::lol::lol::lol::lol::lol::lol::lol: Ich habe nach dem 4. Platz im SP nicht mehr daran geglaubt.


    Die Kür ist der absolute Wahnsinn. Die ist für die Ewigkeit.


    Ich habe es nicht live geschaut, das halten meine Nerven nicht mehr aus, da ich mir so sehr Gold für das Team gewünscht habe.
    Bin heute morgen aufgestanden gerade als die Siegerehrung auf TLC lief und hörte Hendryk Schamberger sagen, "jetzt bekommt sie endlich die Medaille die sie sich gewünscht hat" oder so ähnlich. Also mir kamen wirklich die Tränen und das heute morgen mehrmals. Immer dann, als es auf ARD und ZDF lief. Ein absoluter Wahnsinn. Für Deutschland ist diese Goldmedaille bzw. den Eiskunstlauf in Deutschland ist diese Medaille so wichtig.
    Eine Sternenstunde des Eiskunstlaufens für die Beiden und auch für Deutschland.

  • Hab auch gedacht, dass Aljona und Bruno das nicht mehr schaffen.
    Habe den Eurosport player angemacht, den unkommentierten stream, und mich überraschen lassen. Was bin ich froh, besonders für Bruno, dieser Fehler im SP hätte ihm sein restliches Leben verfolgt.

  • Ich spekuliere mal, wenn Bruno der Fehler im SP nicht passiert wäre, hätten die beiden eventuell nicht so eine fehlerfreie Kür heute gezeigt. Der Druck wäre zu groß. So, hatten sie zum einen nichts mehr zu verlieren, zum anderen hatte Bruno sicherlich diese sportliche Wut auf sich selbst und war fest entschlossen bis zum Ende zu gehen.
    Also, die Geschichte ist damit komplett:) und manchmal nehmen die Dinge einfach ihren Lauf ohne das wir Einfluss darauf haben...
    Freue mich riesig für die beiden, ist nun Beispiel für die Geschichte, wie man zu seinen Träumen doch noch kommt...
    Gratulation!!!

  • Wo habt ihr die Bilder von der flower ceremony her?
    ich hätte das so gerne gesehen im TV... Wer hat das übertragen? gibts einen link?
    Bei ARD hab ichs nicht gesehen:-( auch kein interview mit dem "bundestrainer"... :evil:
    Biathleten müssten sie sein!

  • Was gefunden in GS, übersetzt (der link ist in japanisch, den lass ich her weg) :
    when Aliona was asked how she refreshed her mind after coming 4th in SP she said said, "Someone told me that Yuzuru Hanyu won the Worlds coming in from 5th or 6th. We were in a better position than him so it was possible to win.


    Als Aljona gefragt wurde, wie sie sich neu aufgebaut hat nach dem vierten Platz im Kurzprogramm, sagte sie: "Jemand erzählte mir, dass Yuzuru Hanyu die Weltmeisterschaft gewonnen hat, obwohl er vom 5. oder 6. Platz aus kam. Wir waren in einer besseren Position als er, so war es möglich zu gewinnen."

  • Mein lieber! Ich bin jetzt schon so nervös, dass ich es kaum fassen kann. Ich bezweifle, dass der Eiskunstlauf Gott 2 meiner Favouriten zu Gold emporhebt, aber vielleicht habe ich ja auch mal Glück!


  • Hatte hier für Sui/Han gestimmt, Schande über mein Haupt. So kann es ruhig weiter gehen, bei meinen 'Prognosen' für die Goldmedaillen.


    Ich auch, aber was für ein tolles Ergebnis! Ich freu mich so für die beiden!!!! Ich weine mit ihnen vor Freude! (Und auch ohne Risiko mit dem Wurfaxel!)


    Und Sui und Han waren auch toll. Und sie hören ja noch lange nicht auf, also auch für sie trotzdem ein großer Erfolg!


    Aber was für ein toller Wettkampf! So kann es weiter gehen!

  • Was für eine großartige Leisung von den beiden. Eigentlich hätte ich je Nachtschicht gehabt und hätte die Kür garnicht live sehen können. Jedoch ließ mich mein Chef um Mitternacht gehen und so konnte ich Zeuge dieses historischen Triumpfes werden. Dass ich mit meinem Jubelschrei wahrscheinlich das halbe Haus geweckt habe ist mir klar aber das war mir in diesem Moment vollkommen egal. Das war wohl die beste Nachtschicht meines bisherigen Lebens.


    Es ärgert mich nur maßlos dass jetzt wieder diese Sorte Menschen aus ihren Löchern gekrochen kommt welche da behaupten das dies gar kein richtiger deutscher Sieg sei. Eine Urkainerin und ein Franzose welche für Deutschland starten ist etwas was in deren ewig gestrigen Denken wohl nicht vorgesehen ist. Im Sommer freut man sich dann aber wieder kollektiv bei der Fußball WM über unsere Mannschaft oder bejubelt die Tore in der Bundsliga welche von Spielern aus aller Herren Länder erziehlt werden. Was im Fußball die Normalität darstellt sorgt im Eiskunstlauf bei einigen Zeitgenossen für Entrüstung. Armes, armes Deutschland möchte man da nur sagen. Aber ich lassse mir die Freude über das olympische Gold von Aliona und Bruno dadurch bestimmt nicht vermiesen und freue mich dass ich diese Kür sowol vor Ort bei der Deutschen Meisterschaft als auch heute Nacht live vor dem Fernseher erleben durfte. Ich denke das sind Momente für die Ewigkeit welche man im Leben nicht mehr vergisst.


    Es grüßt alle Freunde des Eiskunstlaufes


    Martin