Beiträge von Adeli

    Adeli: Vielen Dank für den Hinweis mit dem Super Green Pass, das könnte für uns evtl. noch relevant werden. Die von dir verlinkte Seite scheint als Zielgruppe allerdings Italiener anzusprechen. Als wir im Sommer in Italien waren, haben wir keinen speziellen Green Pass gebraucht. Die QR-Codes von unseren Nachweisen haben völlig ausgereicht.

    Die ADAC Seite zu Italien wird regelmässig aktualisiert. Ein Einreiseformular ist notwenig.

    Vor Hanyu's 27ten Geburtstag am 7.12. hat Citizen eine neue Uhr herausgebracht , das erste "Paket" von 127 Uhren ausverkauft in weniger als 1 Minute.


    Mir wärs lieber hier ein paar Trainingsvideos zu posten, aber da ist nichts. Nicht der kleinste Hüpfer oder der kleinste Mohawk. Nicht mal ein Foto von Yuzuru auf seiner Eisbahn, er bräuchte nur mal in die Kamera grinsen. Nichts. Seine fans halten sich an Gewesenem fest und an der Hoffnung.

    Sein Marktwert sinkt nicht, eher im Gegenteil, das scheint Kalkül zu sein. Weil er sich so rar macht wollen fans etwas in Händen halten "von ihm".

    Wenn das Wörtchen wenn nicht wäre.


    Aber trotzdem von meiner Seite ein Gedankenspiel:

    Wenn Grassl seinen Status als Quarterback nicht beseitigen kann und wenn Rizzo seinen zweiten 4 T steht sind die beiden ebenbürtig.

    Bei Grassl ( habs nicht gesehen): Wie kann bei einem Euler ein downgrade sein ? Da muss er wohl seinen 3 A nur mit Mühe gestanden haben, wahrscheinlich auf dem Eis nur weitergedreht ohne abzuheben ( = Euler downgrade...ein Euler ist nur 1/2 gesprungene Drehung) in den 3 S rein.


    Gestern habe ich das SP von Frangipani gesehen. Er ist so eine Art Kamikaze Springer, die Haltung passt nur manchmal. Ich denke nach dem was ich von ihm im warmup gesehen habe, dass er Mühe hat im Anlauf in seine richtige Spielbein-oben + freie - Seite - kontrolliert- Haltung zu kommen. Trotzdem hält er fast immer seine Sprünge dicht und wartet halt ob er landet oder nicht.

    Palavela- Turin ?
    Das hat bei mir geklingelt, denn Plushenko flog vor zwei Tagen mit Privatjet dorthin - für seine Show Van Gogh am 3.12. Natürlich mit Edvin Marton.

    Die ewig lang Schlage wartete stundenlang auf den Einlass, die Kontrolle des Green Passes = 3 G. Ab morgen 6.12. bis 15.1. übrigens ist 2 G Pflicht bei Freizeitaktivitäten, genannt Super Green Pass . Ausführliche Info für den der nach Italien will.


    Tango Amore von Alexander und Evgeni Plushenko 3.12.

    Wer dieses Video zuende sich ansieht, dem fällt auf dass die beiden Plushenkos sich nicht nur vor dem Publikum verbeugen, sondern auch gegenseitig das machen. Der Ehrenkodex beim Eiskunstlauf ist wenigstens in Russland so, dass sich Schüler vor ihrem Trainer verbeugen und russische Paare verbeugen sich auch gegenseitig voreinander.

    In einem Artikel aus sports.ru vom 16.11. habe ich gelesen sie habe in diesem Bein schon vorher Schmerzen verspürt an der Stelle, wo dann schliesslich der Sehnen-anriss/abriss... kam, Zitat aus diesem Artikel"....sie brachten sie mit einer offenen Verlertzung nach Japan".
    Sagen wir so: Wer spürt nicht manchmal ein Ziehen im Bein und kann weitertrainieren...das Ziehen kann weggehen, aber das kann auch so enden.


    Im Übrigen blieb sie in Japan mit dem russischen team, ein Umbuchen und früher nach Hause fliegen war zu umständlich.


    Der Autor des Beitrags vom 16.11. setzt sich kritisch auseinander mit Belastungen, die 15 Jährige genau während des Wachstums aushalten müssen unter einer gleichzeitigen kalorienreduzierten Ernährung "....dynamische Überbelastungen spielen Roulette mit den skatern, ob der Körper das aushält oder nicht". Jedoch sieht auch er keinen Grund, Höchstbelastungen wie quads abzuschaffen.

    Eisläufer und Tatoos - Kostornaja traut sich

    In der sehr traditionellen Eiskunstlauf - Welt sind grosse, sichtbare Tatoos noch ein no go, es sei denn man zieht sie wie Shoma Uno als TShirt über für sein SP "great spirit", so was geht aber auch nur in shows und nicht im Wettkampf.

    Gender-roles weiten sich nur zäh aus: Mädels dürfen auch mal kriegerisch sein in Einteilern, müssen aber dabei sexy aussehen, geprägt von den Hollywood Heldinnen. Männer dürfen auch mal softy sein und androgyn, was allerdings von einigen wie der chinesischen Führung nicht gern gesehen wird, andere schweigen dazu.

    Tatoos sind eine Art Rebellion

    Nun hat sich Kostornaja letztes Jahr schon tätowieren lassen auf den linken Unterarm "sequitur cor tuum" Folge deinem Herzen. Das beim Frankreich GP gesehene "Lovely +Stern" auf ihrer linken Seite über der Brust scheint ein neues Tatoo zu sein, und unter dem Ohr ein "Pfifferling" (? so die Übersetzung des Artikels von sports.ru vom 21.11.)

    Kostornaja in der Sendung von "Urgant " nach ihren Tatoos befragt gibt sie zu, ja wer einmal damit angefangen hat macht weiter. Tatoos sind für das Leben, Eiskunstlauf wird vergehen. Die Tatoos erinnern sie an schwere Zeiten, sich selbst zu überwinden.

    Matthias: Die jederzeitige Kontrolle über den Schlittschuh haben quad -Springer aber auf jeden Fall. Sollte man schon haben wenn man doppelt springt, das ist Einbein-Skaten.


    Für mich ist bemerkenswert bei dieser 5 Sekunden Sequenz, dass er die Bewegung etwas eher ansetzt als die Musik. Das muss sein, sonst sieht es aus als wenn er der Musik hinterherhinkt.

    Trusova will bei den russischen nationalen Meisterschaften vom 21.-26.12. 2021 in St. Petersburg starten, Quelle .


    Vor wenigen Tagen wurde ihr die Manschette ( ein Gips oder Bandage ?) abgenommen, die das Bein ruhigstellten, so ein Mitglied in eines anderen Forums. Sie hat schon wieder mit dem Training begonnen, wobei ich vermute, dass das Eistraining ist. Was an Gymnastik oder Krafttrainng möglich war hat sie bestimmt die gesamte Zeit, wo keine Belastung auf das rechte Bein kommen durfte, weitergeführt.

    Medvedeva hat das Ende ihrer sportlichen Karriere verkündet. Quelle


    Sie erzählt von ihrem Rücken, sie kann den nicht nach links drehen, Flip und Lutz kann sie physisch nicht springen.
    Dem Eis wird sie treu bleiben.


    Ihr Partner bei Ice Age Milochin hätte es gern gehabt für seine Hebungen bei ihren Paarlaufdarbietungen, wenn Medvedeva noch ein wenig mehr abgenommen hätte, doch sie sagte: Mach ich nicht wegen meiner Gesundheit.

    Hallo Fechter, habe zu diesem Thema auch leider nichts weiter gefunden in google, ich suche aber mal wenn ich Zeit habe, in Gesetzessammlungen, die online gestellt sind, ich hatte mal einen account dafür.

    Die andere Frage ist allerdings ob der Choreograf sich die Mühe macht, seine Rechte auch durchsetzen zu wollen.

    Da muss nach meinem Empfinden schon eine sehr deutliche Kopie vorliegen.

    Ich denke, wenn Hänschen Müller etwas kopiert für ein Schaulaufen auf der Weihnachtsmarkt - Eisbahn ist das bedeutungslos, er wird wohl kaum diesen künstlerischen Ausdruck haben und wahrscheinlich auch nicht das Können. Es geht eher darum dass sich stars bedienen an bestehenden Choreografien, damit Erfolg einheimsen oder für eigene promotion hernehmen wie in dem og. Artikel Beyoncé.

    Sehr interessantes Thema.

    Habe keine eigene Erfahrung gemacht damit. Nur dazu gefunden einen Artikel eines Rechtsanwalts von 2012 dazu, der seine Aktualität nicht verloren hat mit Hinweis sogar auf Eiskunstläufer.

    Sorry, Fechter, wenn ich da dir nichts Neues erzähle und du den Artikel kennst.


    Zusammengefasst:

    Dass ein urheberrechtlicher Schutz besteht an Choreografie ist unzweifelhaft.


    Einzelne Posen sind auf keinen Fall urheberrechtlich geschützt, ich denke da an "hydroblade" , den Hanyu populär gemacht hat ....sonst müsste ich auch ihm Gebühren zahlen fürs Nachahmen ;) ....


    Wenn jedoch... ich zitiere aus dem o. verlinkten Artikel

    "... in den Bewegungen eine klare Handschrift zu erkennen ist und eine Kombination aus Bewegung, Raum, Ausdruck und Kostümierung vorliegt, so ist auch für kurze Sequenzen eine geistige Schöpfung anzunehmen. "

    Geht es darum, dass Sequenzen von Savchenko/ Massot's Olympia- Kür wieder auftauchen ?

    Konsumverhalten von Sportfans


    "Hanyu ist mein Gott. Ich bin dankbar, dass ich ihm bei seinen Auftritten zusehen kann."

    "Normalerweise schaue ich auf das Haushaltsgeld, aber wenn ich einen Pooh Bär kaufe oder andere Produkte von Firmen, die Hanyu sponsorn, dann ist mir der Preis egal " frei übersetzt nach Iron Klaus, der Orginalartikel. Laut Experten wird der Markt weiter wachsen.


    In diesem thread gehts nur um Hanyu wie ich sehe.


    Wo ich grosses fan - merch - Potential brach liegen sehe sind die russischen Damen. Oder geht da was an mir vorbei ?
    Nur Trusova hat schon ihre Memoiren geschrieben ?
    Valieva-Eislaufkleider wären derzeit der grosse Schlager.

    Übrigens: Kauft schon jemand die Zahnbürsten, für die Plushenko und sein Sohn Sascha werben ? Sascha sieht aus wie eine Litfaßsäule.

    Diese Journalistenfragen in der mixed - Zone sind lästig, schon richtig da antwortet man nur mit Platitüden als Sportler, der von seiner Leistung selbst genervt ist.


    Aber Kolyada hüllt sich in Schweigen, immer. Fentz möchte ich mit Kolyada nicht vergleichen.

    Was ist los mit Kolyada ? Beim Rostelecom Cup in sichtbarem Kampf mit seinen beiden einzigen quads, dem 4 T und 4 S.


    Frage an Kolyada + seine Antwort, übersetzt aus heutigem Artikel :

    Wie können Sie die Mängel in den kurzen und kostenlosen Programmen erklären? Haben sie mit psychischen Problemen zu tun?

    - Ich weiß, was das Problem ist, aber ich werde es dir nicht sagen, hehe.


    Frisst Kolyada seine Probleme in sich hinein, eine Art Teufelskreis, der immer undurchdringlicher wird, je mehr Misserfolge er hat bei seinen Punktebringern, den quads ?

    Ist er nun schon so verrufen in der Presse, der Öffentlichkeit, beschimpft selbst vom RT-Kommentator Yagudin " wir sind es nicht gewohnt dass unsere skater Mittelstufe sind...es ist unmöglich .... was unsere Männer jetzt zeigen...." Quelle dass es mental zuviel Druck wird für ihn ? Warum äussert sich Kolyada nicht ? Würde nicht ein Ausbruch ihm helfen ? Warum kann sein Trainer Mishin nichts tun, einer der besten Trainer weltweit derzeit ?