Beiträge von Tarancalime

    Im August findet der Sommerworkshop für den Nachwuchs im Paarlaufen in Berlin statt, indem u.a. auch Robin Szolkovy regelmässig mitmacht. Wer sich die totale Kante geben will, geht mit Schlittschuhen selber aufs Eis beim Adult Skate Workshop abends danach. Das mache ich seit einigen Jahren und habe dadurch auch persönlich einen großartigen Einblick bekommen und kann wirklich nachvollziehen (auch persönlich) warum La Terre Vue Du Ciel ein derartiger Meilenstein in der Geschichte des Paarlaufens geworden ist.


    P.S.: Aus diesem Grund ist "Candyman" von T/M für mich eine absolut choreografische Katastrophe. So ziemlich alles ist da falsch gemacht worden für die Olympiasaison, was man falsch machen kann. Mein einziger Trost dabei ist, dass Robin Szolkovy, für mich einer der besten Paarläufer der Welt, damit choreografisch nix zu tun hatte, das haben andere in Team Mozer verbrochen und gottseidank nicht er. ;):mrgreen:


    Sorry für diesen Riesenpost in 3 Teilen, aber kürzer gings nicht...;-)

    Guckt euch mal die Duchesnay Kür "The Savages" von 1988 in Calgary an...das war die pure Kampfansage damals in Sachen Tanzchoreografie auf dem Eis. Diese Philosophie wurde immer wieder von verschiedenen Eistänzern, Läufern und Trainern aufgegriffen und weiter geführt. Das absolut Radikalste, was daraus in den letzten Jahren entstanden ist, ist sicher Le Patin Libre, eine kanadische Eislauftruppe aus Montreal. Wenn man ganz weit in die Geschichte zurückgehen möchte, sollte man in diesem Zusammenhang sich auch mal mit Ellen Burka und Toller Cranston beschäftigen...leider sind Ellen Burka letztes Jahr und Toller Cranston vor einigen Jahren gestorben, aber ihr Lebenswerk und ihr Influencing (Einfluß) sind unvergessen und unsterblich. Ich verfolge Eiskunstlaufen seit über 30 Jahren und mache es auch selbst, aber was wir am 15.2.2018 in der Gangneung Arena erleben durften war ein vorläufiger Höhepunkt in einer Disziplin, die kurz davor war, an Querelen, Stillstand und immer schwerer werdenden Umständen (gerade in Deutschland) abgewürgt zu werden. ich hoffe sehr, dass sich die Umstände zum Besseren wenden, und empfehle jedem auch mal zuzuschauen wie Paarläufer ausgebildet werden.


    Ich fand es unmöglich, dass, ich glaube es war Daniel Weiss, im Fernsehen gesagt hat, dass Aljona Savchenko auch als 'Zicke' bekannt wäre. Was soll das? Wäre Aljona ein Kerl wie Plushenko oder Hanyu und hätte sich jahrelang abgerackert um ihren Traum zu verwirklichen, wäre dieses Wort wohl kaum gefallen. Das hat mich tierisch aufgeregt. Kann man ja denken, sowas, aber doch bitte nicht in aller Öffentlichkeit aussprechen, auch wenn man es dann wieder relativiert mit "aber das stimmt ja nicht." :roll:


    Ach lasst doch die Laberköpfe quatschen....das lohnt sich null, sich über die aufzuregen und Daniel Weiss selber ist ja nicht dieser Meinung, er hat lediglich in seiner Aufgabe als Kommentator darüber berichtet, dass es Leute gibt, die sowas allen Ernstes behaupten. Da kann man nix gegen machen, einfach nicht beachten ist das beste. ;)


    Nun aber zu La Terre Vue Du Ciel: Ich persönlich habe die Kür auf dem Eurosportplayer und dem ZDF mehrmals angeschaut...alle Gruppen immer wieder und wieder und dabei mit Bedacht alle Smartphones, Telefone, Foren (auch dieses) und Email Clients ausgeschaltet und bin abgetaucht. Solch ein Moment für Paarläufer, für jeden Sportler im Eiskunstlauf ist unbezahlbar, wer das schafft, ist zu Recht eine Ikone des Eiskunstlaufens. Einer der maßgeblich dafür verantwortlich ist, ist natürlich Christopher Dean, der seit nun gut 30 Jahren unbeschreibliches für den Eiskunstlauf leistet...so ziemlich jede Innovation hat mit ihm zu tun und das ist so seit der Bolero 1984 aufs Eis kam. Er hat einfach das vorher vertikale und Steifheit im Tanz auf dem Eis total "aufgelöst" wie Tänzer sagen und verlagert die Tänzer in den Choreografien wechselweise in die Horizontale, von unten nach oben und dann wieder aufrecht, plus Schleifen und Knoten, wie Aljona und Bruno sagten, als er mit ihnen arbeitete.

    Ich habe die Paarlauf Entscheidung sowohl auf ONE wie auch im Eurosportplayer geschaut und war mit den Kommentar im Eurosportplayer zufriedener. Petra Bindl und Henryk Schamberger machen das echt prima. ich habe den Eindruck, dass Petra Hendryk davon abhält dauernd in die Küren zu quatschen ;) ......


    P.S.: Ich rate jeden, wer noch keine Karte für die DM hat, sich eine online oder auch an der Abendkasse zu kaufen und ihre Hintern nach Frankfurt zu bewegen......;-)

    Ich habe jetzt nochmal in Ruhe den Paarlaufwettberwerb auf dem Eurosportplayer im Relive angeschaut - ohne Kommentare. Das finde ich mittlerweile für mich das Beste...vor allem weil die Kiss&Cry und Off-Ice Dialoge dann super zu hören sind!


    Was mir bei Brunos aufgerissenen bzw. Landung auf 2 Füßen 3fach Sprüngen durch den Kopf ging war, ob Aljona&Bruno bisher nicht von der Poleposition als Letzte in einen großen Wettkampf gegangen sind. Kann es sein, dass Bruno deswegen Lampenfieber hatte, weils für ihn sozusagen das erste Mal war? So eine Situation kann schonmal vorkommen und man gewöhnt sich dran. Bruno ist doch normalerweise ein guter und sicherer Springer. Beim nächsten Mal beim Skate USA ist das bestimmt besser, wie Bruno auch schon sagte, ist es eine Wettkampfsituation und man muss damit klarkommen.


    Ich gehe auch zur DM nach Frankfurt/Main zum Zuschauen. Schwester wohnt in der Nähe der Eishalle und somit hab ich auch einen Platz zum Pennen ;)


    Einfach nur Bla, Bla, Bla!
    Ich erwähne bei diesen 50 Sportarten nur Skispringen, das heißt, jeder kleinste Sprung, Lauf etc. wird von ca. morgens 11 Uhr bis ca. nachmittags 17.00 übertragen, das muß man sich mal vorstellen! Aber bitte, Ihr öffentlich-rechtlichen, die Gebühren zahlen wir ja trotzdem!
    Irmi


    Genau diese Antwort-Email habe ich auf meine Emailanfrage auch bekommen. Ich schlage mal vor einfach weiter zu machen und deren Pressestelle weiterhin zu bombardieren, mit derselben Email jeweils ;) Was die können, bringen wir Fans auch fertig. ;) Das wäre dann eine Änderung des "Sehverhaltens" haha.