Trainer-Ecke

Katrin
Kunstläufer
Beiträge: 955
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 14:43

Re: Trainer-Ecke: Brian Orser

Beitrag von Katrin » Mo 30. Okt 2017, 15:12



Brian will bei der NHK trophy dabei sein. Alles Gute Brian ! Ob es aus ärztlicher Sicht angeraten wäre oder nicht, dass Brian sich schont, er muss in sich hineinfühlen, ob er stark genug schon ist und selbst entscheiden.

Octavia
Kunstläufer
Beiträge: 319
Registriert: Fr 10. Mär 2017, 11:12

Re: Trainer-Ecke /Brian Orser

Beitrag von Octavia » Fr 2. Mär 2018, 17:33

Interviewausschnitt mit Brian von der Huffington Post Korea. Er erzählt anlässlich der Olympiade von seinen Schützlingen Jun Wan, Yuzuru und von Kim Yuna.

Benutzeravatar
Henni147
Kunstläufer
Beiträge: 587
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 16:59
Kontaktdaten:

Re: Trainer-Ecke

Beitrag von Henni147 » Di 10. Apr 2018, 16:46

Bin gerade beim Stöbern über diesen tollen TCC-Rundgang mit Brian Orser gestolpert (englisch und teilweise japanisch):



Brian zeigt das Gebäude, die Eishalle und erzählt von seinen Läufern, seinem Trainingsstil und den Traditionen des Clubs.

Erwähnenswert sind vor allem das Eis mit einem speziellen Sand-Untergrund (kein Beton) und ohne Hockey-Markierungen, die strukturierten Trainingspläne und die "heimisch-familiäre Atmosphäre" für die Läufer:
Jede Nation, die im Club vertreten ist, bekommt eine Flagge in der Trainingshalle aufgehängt, Olympia- und WM-Medaillengewinner haben eine kleine "Wall of Fame" aus Holz-/Messingschildern und auf dem Eis findet ausschließlich Eiskunstlauf statt, kein Hockey. Die Halle ist außer an Weihnachten immer in Betrieb, 364 Tage im Jahr.

Brian versucht mit Rücksicht auf jede Kultur ein individuelles Training zu gestalten:
"Ich denke immer an die Kondition und Zufriedenheit der Läufer. Ich will, dass sie glücklich sind. Im Englischen nennt man es "Cookie Cutter" - sowas wie eine Serienproduktion oder Fabrik. Sowas sind wir hier nicht."
Bild

Gast

Re: Trainer-Ecke

Beitrag von Gast » Sa 14. Apr 2018, 18:00

Was macht denn der gute Ingo Steuer, weiss das jemand?Trainiert er ("nur")Lutricia Bock....Er muss doch auch von "irgend erwas"leben...und ist es nicht Verschwendung seines Talents, so ohne (Top)-Paar?🤔

Gast1

Re: Trainer-Ecke

Beitrag von Gast1 » So 15. Apr 2018, 21:47

Er trainiert (seit kurzem wieder) Lutricia Bock. Und ja, er trainiert nur sie. Außerdem gibt er einige Privat Stunden in Chemnitz...Offiziell darf er ja als Trainer nicht arbeiten...wegen seiner Stasi - Vergangenheit...soweit ich weiß, wurde viel versucht, um dieses Verbot aufzuheben, aber bis jetzt leider erfolglos. Und ja, ich bin auch der Meinung, es ist Verschwendung eines guten Trainers und nicht nur für Paarlauf. Habe den im Training beobachten können, er ist schon Profi.
Meine Tochter hatte bei ihm einige privat Stunden absolviert.

Gast

Re: Trainer-Ecke

Beitrag von Gast » Mo 16. Apr 2018, 21:37

Vielen Dank für die AW!Würde mich sehr freuen, wenn man ihn wieder auf der grossen Eislaufbühne bzw.drum herum sehen würde...Florida hatte sich m.E.erledigt als D/F bzw. Haven Denney sich schwerer verletzt hatte.Schade, aber vll.kommt da mal wieder "was"🤔Eine Art Paarlauf-Zentrum in Chemnitz wäre doch was, hat er doch schon u.a. Volosozhar, Radford und nicht zuletzt Massot trainiert(natürlich neben S/S:)
Ist wahrscheinlich leicht gesagt;)
Ja, da kommt wohl nur ne Privattrainertätigkeit in Frage...darf man erfahren, was da ne Stunde so berechnet/veranschlagt wird, wie in eurem Fall?

Antworten