Corona

Karl-Heinz Krebs
Administrator
Beiträge: 2690
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 12:20
x 38
Kontaktdaten:

Re: Corona

Beitrag von Karl-Heinz Krebs » Do 26. Mär 2020, 09:05

Der Bundesverband des deutschen Lebensmittelhandels meldet heute, dass der Verkauf von Toilettenpapier im Februar und März 2020 achtmal so hoch war, wie im gleichen Zeitraum des Vorjahres.

Aktuelles Beispiel. Wir waren gerade beim Fleischer zum Wochenendeinkauf. Nebenan standen einige Leute brav und warteten vor Kaufland auf den Einlass. Dann kam jemand und sagte ein paar Meter weiter beim ALDI gebe es Klopapier. Prompt gaben die Leute ihre Position in der Warteschlange auf und stürzten rüber zu ALDI. Auf dem Weg nach Hause mussten wir dort entlang und es kam wirklich jeder mit einer Packung Klopapier raus.

Katrin
Senior/in
Beiträge: 1942
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 14:43
x 28
x 56

Re: Corona

Beitrag von Katrin » Do 26. Mär 2020, 10:12

CoV-19 ist für mich schon längst Clo-V.

Katrin
Senior/in
Beiträge: 1942
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 14:43
x 28
x 56

Re: Corona

Beitrag von Katrin » Do 26. Mär 2020, 10:26

Danke Karl - Heinz für die abendliche Unterhaltung !
Wie sich doch die Sprungtechnik verändert hat im Lauf der Jahre. Absoluten Seltenheitswert hat der toeloop als Einzelsprung aus einem Einwärtsdreier. Die Landung der Sprünge in perfekter Rechts-Auswärtshaltung( rechter Arm nach vorn ): Davon ist man weg hin zur Gegenhaltung im Moment der Landung, dann erst Auflösung in die Rechts-Auswärtshaltung, um die Auflösung der Rotation bei mehrfachen Drehungen besser kontrollieren zu können. Bei Brian Orser sehen die Sprünge schon so aus wie heute.
Was die Pirouetten angeht haben sich nur die Variationen vermehrt, aber die Technik kaum, Beipiel: Absolut kein Unterschied von früher zu heute zur eingesprungenen Waagepirouette ( der Grundform).

Karl-Heinz Krebs
Administrator
Beiträge: 2690
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 12:20
x 38
Kontaktdaten:

Re: Corona

Beitrag von Karl-Heinz Krebs » Do 26. Mär 2020, 11:43

Katrin hat geschrieben:
Do 26. Mär 2020, 10:12
CoV-19 ist für mich schon längst Clo-V.
Aus dem Liveblog der ARD

Sitzblockade auf dem Kassenband

11:10 Uhr

Der Protest einer Kundin hat zu einem Polizeieinsatz in einem Supermarkt im oberbergischen Bergneustadt geführt: Da die Frau nicht einsehen wollte, dass sie nur eine Packung Toilettenpapier kaufen dürfe, setzte sich die 54-Jährige einfach auf das Kassenband. Auch die Polizisten konnten die Kundin nicht beruhigen und mussten sie schließlich in Handschellen abführen.

Benutzeravatar
Hildecat
Kunstläufer
Beiträge: 91
Registriert: So 29. Dez 2019, 13:11
x 32
x 16

Re: Corona

Beitrag von Hildecat » Do 26. Mär 2020, 14:05

Hier als Denkanstoß zu diesem Video von Dr. Köhnlein

https://www.amazon.de/Dr-med-Claus-K%C ... 004CM7HMG

Nebenbei: Der CoV hat ihm in die Karten gespielt; seine Schreibe ist ausverkauft!

https://www.amazon.de/Dr-med-Claus-K%C3 ... B004CM7HMG

Bei 25:40 sagt er, daß er bei sich in der Praxis kaum etwas beobachtet, d.h.aktuell sieht er nicht mehr und stärker Erkrante als üblich. Laut Interview gab es zu dem Zeitpunkt in Kiel, wo er praktiziert, ca.25 positiv auf CoV gestestete Personen.
In dem Youtube Video hat er auch erwähnt daß Ebola nichts anderes sei als Malaria. Glaubt ihr das auch? Hat nur er recht und alle anderen einschließlich Robert Koch Institut und Virologen der Unikliniken irren sich?

Keiner möchte daß es zu Panikreaktionen kommt, aber ob das die richtige Methode ist? Den Leuten Sand in die Augen streuen? Auch seine Ausführungen über die zur Verfügung stehenden antiviralen Medikamente, ihren Wirkungsweisen und Nebenwirkungen, befremden mich.
Meinen Respekt haben eher diejenigen, die jetzt Tag und Nacht daran sitzen, eine Substanz zu finden, die den Coronavirus ausschalten oder mindestens soweit hemmen kann, daß nicht so viele Menschen intensivmedizinisch behandelt werden müssen.
Ich glaube niemand im Forum muss noch an die Einhaltung der Regeln erinnert werden. Ansonsten gilt, wie schon mehrfach von euch beschrieben, das Beste aus der Situation zu machen und das zu tun was einen am besten ablenkt und guttut. Bleibt gesund.

Katrin
Senior/in
Beiträge: 1942
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 14:43
x 28
x 56

Re: Corona

Beitrag von Katrin » Do 26. Mär 2020, 14:56

@Karl - Heinz: :D

@hildecat: Ebola ist nicht Malaria, sondern: Malaria ähnelt klinisch Ebola, wenn keine Schnelltests vorhanden sind.
Ebola: Nur manche Betroffenen bluten innerlich oder äusserlich, hier die Symptome einer Ebola-Viruserkrankung.

Der Patient kann Ebola und Malaria haben, dann ist seine Wahrscheinlichkeit zu sterben höher, an welcher Krankheit er nun gestorben ist weiss dann keiner.
Dr. Köhnlein weist nur auf ähnliche Zusammenhänge beim CoV hin: CoV allein wird nun der Tod aller bisher auf positiv getesteten Personen in die Schuhe geschoben. CoV gab nur den letzten Anstoss. Die meisten der bisher an CoV Gestorbenen waren gesundheitlich vorbelastet. Frage nur: Was hatte der chinesische whistleblower Arzt ? Er war ja Mitte 30 ? Stress, Überarbeitung ?

Deshalb: Macht Euch nicht selbst irre. Geniesst die nächsten Schneeflocken, der Sommer war letzte Woche.
Ich muss übrigens denken wie ein schwer Vorbelasteter: Weil ich mit meiner 92 jährigen Mutter zusammenwohne.

Katrin
Senior/in
Beiträge: 1942
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 14:43
x 28
x 56

Re: Corona

Beitrag von Katrin » Sa 28. Mär 2020, 09:23

Ob sich der Storch wundert, dass die Ameisen da unten so grossen Abstand haben ?

Nur ein kleiner Hinweis: Wir sind mit der Kontaktsperre noch gut bedient. Man kann sich aus 1, 50m Abstand gut unterhalten.
Wer sich treffen will, der trifft sich auch. Einen Sack Flöhe kann niemand hüten, solange der Sack offen ist.

Karl-Heinz Krebs
Administrator
Beiträge: 2690
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 12:20
x 38
Kontaktdaten:

Re: Corona

Beitrag von Karl-Heinz Krebs » Sa 28. Mär 2020, 13:10

Bevor morgen Schnee-, Regen- und Graupelschauer sowie eisiger Wind dafür sorgen, dass man auch ohne Kontaktsperre lieber zu Hause bleibt, waren wir heute noch einmal auf der Suche nach dem Frühling.

Das erste Mal wurden wir nur wenige Schritte von zu Hause entfernt fündig. In der Johann-Rust-Straße - den Namen müsst ihr nicht googeln, er war Archivar, Bibliothekar und Kanzleischreiber beim Fürsten von Anhalt-Bernburg. Hier wurden vor etlichen Jahren japanische Zierkirschen gepflanzt, die jetzt in voller Blüte stehen.


IMG_20200328_105702.jpg
IMG_20200328_105702.jpg (2.79 MiB) 804 mal betrachtet
Pünktlich zum Frühlingsbeginn ist auch unsere Blumenuhr wieder in Gang gesetzt worden. Das ist die Frühjahrsbepflanzung vom März 2020. Oben in dem Glaskasten kann man das Uhrwerk sehen. Wer ganz genau hinschaut, kann in der Mitte fünf helle Streifen erkennen. Dabei handelt es sich um ein Glockenspiel, so ähnlich, wie es viele von uns als Kinder besaßen, denn zur halben und zur vollen Stunde spielt die Uhr die erste Textzeile aus "An der Saale hellem Strande". Die Stadtgärtner lassen sich bei der Bepflanzung immer eine Menge einfallen. Hier sind ein paar aus der Vergangenheit. Nebenbei bemerkt, es handelt sich um ein sehr schönes Gebäude im Renaissance-Stil, welches zum Schlossensemble gehört. Rechts neben der Blumenuhr befindet sich das Standesamt und ich kenne kein Bernburger Paar, dass nicht vor der Blumenuhr posiert hat - uns eingeschlossen.

IMG_20200328_101449.jpg
IMG_20200328_101449.jpg (5.49 MiB) 804 mal betrachtet

In Zeiten von Corona schützt sich auch der Till vor einer Ansteckung. Eulenspiegel soll sich insgesamt zweimal in Bernburg herumgetrieben haben. Er ist im Stadtbild mehrfach präsent. Der Bergfried im Schloss trägt seinen Namen und Till erzählt dort oben jedem der den Aufstieg nicht scheut seine Geschichte. Eröffnet hatten das mechanische Schaubild seinerzeit Ingo Insterburg und Karl Dall. Nicht zuletzt ist der Till die Symbolfigur des Bernburger Karnevals und wird am 11.11. aus seinem Gefängnis im Eulenspiegelturm befreit.
IMG_20200328_101818.jpg
IMG_20200328_101818.jpg (2.71 MiB) 804 mal betrachtet

Katrin
Senior/in
Beiträge: 1942
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 14:43
x 28
x 56

Re: Corona

Beitrag von Katrin » Sa 28. Mär 2020, 14:06

Danke für die Bilder aus Bernburg, Karl- Heinz !

Bis der Frühling morgen vorbei ist auch von mir zwei Bilder aus unserem Garten:
Der Hohle Lerchensporn unter den Himbeeren und ein Beet voller Scharbockskraut. Beide verschwinden im Sommer zurück in ihre unterirdische Knolle, ein Umgraben hat ihnen nicht geschadet, eher im Gegenteil. Auf den jetzt so besetzten Beeten kann man in einem guten Monat schon was anderes pflanzen.
Hohler Lerchensporn.JPG
Hohler Lerchensporn.JPG (4.68 MiB) 791 mal betrachtet
Scharbockskraut.JPG
Scharbockskraut.JPG (4.84 MiB) 791 mal betrachtet

Schneckers

Re: Corona

Beitrag von Schneckers » So 29. Mär 2020, 12:43

Auf YouTube wird von der isu jeden Tag um 12 Uhr die WM 2018 aus Mailand wiederholt. Teilweise sehr traurig: j.f. Ballester noch auf der Trainerbank.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 44 Gäste