Exhibition Gala

Hier könnt ihr alle Neuigkeiten, Impressionen und Regelungen zu den Winterspielen teilen und diskutieren!
Katrin
Kunstläufer
Beiträge: 955
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 14:43

Re: Exhibition Gala

Beitrag von Katrin » So 25. Feb 2018, 19:54

Bojang und Yuzu verstehen sich gut. Bojang ist schon ein recht ausgereifter Läufer, ich denke nicht, dass er nun noch zu Orser wechselt. Vermutlich arbeitet Orser eher mit jüngeren skatern, denen er erst ein Grundgerüst verpasst, das dauert. Orser nimmt auch nicht alle, die an seine Tür klopfen, eben nur 1 oder 2 Neue. Orser sagt selbst, hier die Übersetzung vom Koreanischen ins Japanische und wieder per im translate ins Deutsche :
"Für Spieler, die 'plötzliche Veränderung' suchen, bin ich kein geeigneter Trainer. Meine Führung dauert normalerweise ungefähr anderthalb Jahre. Es wird ungefähr anderthalb Jahre dauern, um das Fundament des Skatens zu festigen und Veränderungen werden sich zeigen."

Die exhibition war für uns Eislauf-Vielgucker langweilig, weil wir die meisten Programme der stars schon kennen. Nur Misha hat überrascht.

Die exhibition ist in voller Länge in der ARD - Mediathek, da kann man sie ansehen oder downloaden auch in HD mit 3, 36 GB.

Benutzeravatar
Henni147
Kunstläufer
Beiträge: 587
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 16:59
Kontaktdaten:

Re: Exhibition Gala

Beitrag von Henni147 » So 25. Feb 2018, 20:21

Katrin hat geschrieben:
So 25. Feb 2018, 19:54
Die exhibition war für uns Eislauf-Vielgucker langweilig, weil wir die meisten Programme der stars schon kennen. Nur Misha hat überrascht.
Ich muss gestehen: obwohl ich gefühlt alle Programme in- und auswendig kannte, fühlte ich mich gut unterhalten - egal, ob schnell oder langsam. Ich freue mich immer für die Läufer, wenn das Gala-Programm gut gelingt. Es ist zwar kein Wettkampf, den Teilnehmen ist es aber sicherlich unangenehm, wenn sie stürzen oder andere Fehler machen. Man will sich ja nicht blamieren - vor allem nicht auf der großen Olympiabühne.

Neue Gala-Programme habe ich absolut nicht erwartet. Selbst im Wettkampf wurde recycelt, was das Zeug hielt. Ich denke, die Läufer wollten ihre begrenzte Vorbereitungszeit für Olympia nicht mit dem Einstudieren einer Gala-Nummer verschwenden und da habe ich auch absolutes Verständnis für.
Bild

Katrin
Kunstläufer
Beiträge: 955
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 14:43

Re: Exhibition Gala

Beitrag von Katrin » So 25. Feb 2018, 20:34

Verstehe ich schon, dass die Läufer in einer Saison nur ein neues exhibition Programm machen, vor allem nicht in einer olympischen Saison. Ist aber wie Radfahrer und Autofahrer, zwei die sich nie liebhaben werden: Ich sehs allein aus der Warte von uns Zuschauern.
Misha muss ja verschiedene Programme zeigen, damit zukünftige Arbeitgeber sehen, was für ein wandelbarer Choreograf er ist.

Benutzeravatar
MaiKatze
Kunstläufer
Beiträge: 320
Registriert: Di 2. Mai 2017, 17:23
Kontaktdaten:

Re: Exhibition Gala

Beitrag von MaiKatze » So 25. Feb 2018, 22:25

Nunja, das sich die Läufer für Olympia etwas besonderes ausdenken, war in den Olympischen Spielen davor aber schon so. Und es wäre ja nicht so, als ob die Läufer hier ein neues Gala Programm zeigen könnten, was sie danach in die Mülltonne kloppen, das kann man ja auch später noch in Shows oder in der neuen Saison verwenden. Wie gesagt, da waren die Läufer in den Olympischen Spielen davor sehr viel kreativer. Man hätte auch beispielsweise Patrick Chan einladen können, als klar wurde dass Nathan Chen nicht kann. Der geht jetzt in Rente ohne eine emotionale Abschiedsvorstellung und dabei ist er Team Olympiasieger. Aber nicht nur das, ich fand es einfach irgendwie blutleer am Ende. Das Feuer und die Emotionen, die man in den Wettbewerben spüren konnte, sind irgendwie verpufft. Natürlich auch dem geschuldet, das Aljona und Bruno nicht da waren, und das Schlussbild von Yuzuru, V/M und Alina etwas verkrampft wirkte, da nicht komplett. Wirklich schade. Aber vielleicht bin ich auch verwöhnt, durch die Super Galas in Vancouver und Sochi.
Shoma Numero Uno

Octavia
Kunstläufer
Beiträge: 319
Registriert: Fr 10. Mär 2017, 11:12

Re: Exhibition Gala

Beitrag von Octavia » So 25. Feb 2018, 23:31

Ich finde auch, dass man Patrick Chan hätte einladen sollen. Einen Abschied auf der internationalen Bühne hat er sicher mehr als verdient.

Benutzeravatar
Nafetaks
Kunstläufer
Beiträge: 135
Registriert: Sa 11. Mär 2017, 16:50

Re: Exhibition Gala

Beitrag von Nafetaks » Sa 3. Mär 2018, 10:22

Katrin hat geschrieben:
So 25. Feb 2018, 19:54
Bojang und Yuzu verstehen sich gut. Bojang ist schon ein recht ausgereifter Läufer, ich denke nicht, dass er nun noch zu Orser wechselt. Vermutlich arbeitet Orser eher mit jüngeren skatern, denen er erst ein Grundgerüst verpasst, das dauert. Orser nimmt auch nicht alle, die an seine Tür klopfen, eben nur 1 oder 2 Neue. Orser sagt selbst, hier die Übersetzung vom Koreanischen ins Japanische und wieder per im translate ins Deutsche :
"Für Spieler, die 'plötzliche Veränderung' suchen, bin ich kein geeigneter Trainer. Meine Führung dauert normalerweise ungefähr anderthalb Jahre. Es wird ungefähr anderthalb Jahre dauern, um das Fundament des Skatens zu festigen und Veränderungen werden sich zeigen."
Vielleicht wäre ja Dmitri Aliev oder Matteo Rizzo ein geeigneter "Javi-Ersatz". ;)

Antworten