Fernsehübertragungen

Benutzeravatar
Henni147
Technikerin
Beiträge: 826
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 16:59
Kontaktdaten:

Re: Fernsehübertragungen

Beitrag von Henni147 » Di 13. Nov 2018, 21:55

Ich stimme Katrin zu, dass diese Mentalität ziemlich ignorant ist, aber das ist ja leider nichts neues. Unabhängig davon freue ich mich, dass Paul dabei ist und hoffe, dass ihm zwei solide Programme gelingen.

Der Fairness halber muss man dazusagen: im ARD Text werden seit Wochen regelmäßig die GP Ergebnisse tabellarisch veröffentlicht. Zwischen 150 Seiten Fußball hat es tatsächlich noch ein Plätzchen bekommen :roll: (Seite 222 letzten Sonntag).
» BENVENUTI SUL PIANETA HANYU! ABITANTI UNO: SOLO LUI. «
- Massimiliano Ambesi

Octavia
Tulup
Beiträge: 434
Registriert: Fr 10. Mär 2017, 11:12

Re: Fernsehübertragungen

Beitrag von Octavia » Di 13. Nov 2018, 22:17

Ich bin froh, dass es eine Übertragung gibt. Die ARD-Oberen tun sich schwer mit dem Eiskunstlaufen. Hier greift auch nicht das Argument, nur deutsche Medaillenkandidaten würden gezeigt.
Insofern ist es natürlich gut, dass mit der Popularität von Yuzuru Hanyu, den Weiss schon immer auf dem Schirm hatte, auch im Deutschen Fernsehen eine Übertragung möglich gemacht wurde.

Katrin
Senior/in
Beiträge: 2123
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 14:43

Re: Fernsehübertragungen

Beitrag von Katrin » Mi 14. Nov 2018, 08:34

Octavia hat recht. Meine oben geäusserte Kritik geht nur gegen die ARD Oberen, nicht gegen Herrn Weiss.
Denke, dass Herr Weiss ( ist er ein grosser Hanyu -Fan ?) im deutschen Fernsehen immer einen deutschen Sportler vorschieben muss, um die live Übertragung durchzuboxen.
Sein Einzelkämpfer - Einsatz , das Eiskunstlaufen wieder ins Bewusstsein der deutschen TV-Zuschauer zu rücken, ist herauszustreichen. Daher lasse ich mal kommenden Samstag den Eurosport-Stream und die deutsche Übertragung im TV parallel laufen.

Karl-Heinz Krebs
Administrator
Beiträge: 1505
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 12:20
Kontaktdaten:

Re: Fernsehübertragungen

Beitrag von Karl-Heinz Krebs » Mi 14. Nov 2018, 10:10

Katrin hat geschrieben:
Mi 14. Nov 2018, 08:34
Daher lasse ich mal kommenden Samstag den Eurosport-Stream und die deutsche Übertragung im TV parallel laufen.
Das wird aber nicht funktionieren. Die Kür der Herren beginnt um 11.30 Uhr und die ARD zeigt erst ab 15.05 Uhr, vorausgesetzt es gibt keine Verschiebungen bei den diversen Live-Übertragungen anderer Wintersportarten, Ausschnitte.

Katrin
Senior/in
Beiträge: 2123
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 14:43

Re: Fernsehübertragungen

Beitrag von Katrin » Mi 14. Nov 2018, 15:40

!!Danke für den Hinweis, Karl Heinz, das war mir nicht bewusst. Live die Kür sehen also nur bei unseren allseits bekannten streams möglich.

Benutzeravatar
Jenni
Advanced Novice
Beiträge: 498
Registriert: So 23. Jul 2017, 20:09
Kontaktdaten:

Re: Fernsehübertragungen

Beitrag von Jenni » Do 15. Nov 2018, 18:40

DANKE! Interessante Hinweise...ich finde es ganz cool mal verschiedene Kommentre zu hören.
Ich hatte schon gedacht nach Olympia verabschiedet sich ARD wieder vom Eiskunstlauf...

(Ich halte Hr. Weiss zu Gute Eiskunstlauf wieder auf den Plan zu bringen und auch seine Mühe Zuschauer dazu einzuladen Kommentare zu geben auf seiner Facebookseite. Ich muss aber sagen, dass mir Hr. Weiß mit seinem Gequatsche oft gehörig gegen den Strich ging beim GPF letztes Jahr, sowie auch bei der WM. Bei der WM fand ich aber cool Paul Fentz als Co-Moderator auftauchen zu lassen nachdem er dran war)
Katrin hat geschrieben:
Mi 14. Nov 2018, 08:34
Herr Weiss ( ist er ein grosser Hanyu -Fan ?)
Ob er ein großer Hanyu-Fan ist weiß ich nicht, aber zumindest hat er beim GPF 2017 nicht locker gelassen ihn bei den Herren Wettkämpfen 100 mal zu nennen, obwohl Hanyu nicht dabei war. Zu erklären, warum er fehlt ist eine Sache, allen anderen Sportlern vorzuhalten wie viel niveauvoller das Ganze doch mit Hanyu wäre, ging mir aber gehörig auf den Keks.
Außerdem fand ich es wenig sinnvoll über jemanden zu reden, der nicht anwesend ist. Um mehr Zuschauer dazu zu bewegen Eiskunstlauf zu gucken, sollte man nicht mit Namen um sich schmeißen die der "normale" Zuschauer nicht kennt.

Benutzeravatar
Henni147
Technikerin
Beiträge: 826
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 16:59
Kontaktdaten:

Re: Fernsehübertragungen

Beitrag von Henni147 » Do 15. Nov 2018, 19:52

Jenni hat geschrieben:
Do 15. Nov 2018, 18:40
Ob er ein großer Hanyu-Fan ist weiß ich nicht, aber zumindest hat er beim GPF 2017 nicht locker gelassen ihn bei den Herren Wettkämpfen 100 mal zu nennen, obwohl Hanyu nicht dabei war. Zu erklären, warum er fehlt ist eine Sache, allen anderen Sportlern vorzuhalten wie viel niveauvoller das Ganze doch mit Hanyu wäre, ging mir aber gehörig auf den Keks.
Stimmt, da war was. Allerdings wette ich mein Monatsgehalt, dass am Samstag wieder ein ähnlicher Kommentar wie bei Olympia kommt:
[Yuzu landet den 3A+1Eu+3S als letzten Sprung] -----> "Sehen Sie diese Befreiung? Jetzt fängt die Kunst an!" :roll:

Darüber bin ich immer noch nicht hinweg. Bis heute nicht.
» BENVENUTI SUL PIANETA HANYU! ABITANTI UNO: SOLO LUI. «
- Massimiliano Ambesi

Benutzeravatar
Henni147
Technikerin
Beiträge: 826
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 16:59
Kontaktdaten:

Re: Fernsehübertragungen

Beitrag von Henni147 » So 18. Nov 2018, 16:09

Für alle, die wissen wollen, wie die ARD-übertragung der Herren Kür mit Daniel Weiss war:
https://www.sportschau.de/wintersport/e ... u-100.html
» BENVENUTI SUL PIANETA HANYU! ABITANTI UNO: SOLO LUI. «
- Massimiliano Ambesi

Benutzeravatar
Henni147
Technikerin
Beiträge: 826
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 16:59
Kontaktdaten:

ARD-Übertragung vom COR

Beitrag von Henni147 » So 18. Nov 2018, 21:09

Ich muss Daniel nochmal loben für seinen Kommentar gestern. Es war so wichtig, diese kurze Übertragung in der ARD zu nutzen, um für den Sport gute Werbung zu machen und das hat er richtig gut hinbekommen finde ich (obwohl diese Herrenkür nun wirklich keine Glanzparade war).

Er war sachlich, aber trotzdem begeistert dabei und hat die Stärken der gezeigten Läufer herausgestellt, auch wenn sie diese nicht ganz abrufen konnten diesmal. Auch gut, wie er die Regeländerungen kompakt zusammengefasst und das Scoreboard aufgeschlüsselt hat. Die WM ist ja schon eine ganze Weile her und wer den Sport seitdem nicht mehr verfolgt hat, für den ist das sicher nützlich.

Es waren ein paar kleine Informationsfehler drin (Edvin Marton ist kein Russe und hat Origin auch nicht explizit für Yuzu komponiert, sondern Plushenko :mrgreen:), aber Schwamm drüber. Den Gelegenheitszuschauern wird es sicher nicht aufgefallen sein.

Das einzige, was ich nicht ganz so geschickt fand: "die 4000 mitgereisten Fans sind nicht wegen ihm [Tomono] hier, sondern Yuzuru Hanyu." Das stimmt sicherlich, hinterlässt bei den Zuschauern aber vielleicht einen seltsamen Eindruck.

Seine Theorie, Yuzu hätte seine Kür umgestellt, um Kraft für Vancouver zu sparen, fand ich wiederum... sehr süß :D
» BENVENUTI SUL PIANETA HANYU! ABITANTI UNO: SOLO LUI. «
- Massimiliano Ambesi

Benutzeravatar
Jenni
Advanced Novice
Beiträge: 498
Registriert: So 23. Jul 2017, 20:09
Kontaktdaten:

Re: Fernsehübertragungen

Beitrag von Jenni » So 18. Nov 2018, 23:37

Also wusste auch Daniel Weiss nachdem das ganze Stunden später ausgestrahlt wurde nicht, dass Yuzu sich verletzt hatte.

Ich dachte auch, erwischen sie gerade eine Disasterparade bei den Herren. Majorow wurde nicht gezeigt oder? Eigentlich gut, dass es nur ein Ausschnitt war...

Antworten