Olympische Winterspiele 2018 in PyeongChang (Archiv)

Dein magischer Moment bei den Winterspielen 2006:

Umfrage endete am Mi 2. Aug 2017, 17:15

Evgeni Plushenko stellt einen neuen Weltrekord im Kurzprogramm auf
2
7%
Plushenko sichert sich mit einer Weltrekord-Kür sein erstes Olympia-Gold
7
26%
Shizuka Arakawa gewinnt als erste Asiatin Gold bei olympischen Winterspielen
15
56%
Rena Inoue und John Baldwin zeigen als erstes Paar den dreifachen Wurf-Axel im internationalen Wettbewerb
3
11%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 27

Benutzeravatar
Jenni
Junior/in
Beiträge: 564
Registriert: So 23. Jul 2017, 20:09
x 10
Kontaktdaten:

Re: Let's Dance! Der Eistanzwettbewerb 2018

Beitrag von Jenni » Di 20. Feb 2018, 20:47

Ich liebe diese Olympischen Spiele bisher 😍😍😍😍
Ehrlich gesagt nach dem FD von P/C hab ich schon fast nicht mehr an einen Sieg von V/M geglaubt aber sie haben es geschafft.
(Eigentlich lustig, wenn V/M vor P/C gelaufen wären, dann hätte es zweimal einen Weltrekord gegeben.)

Auch hat das schon mal jemand gesehen? Eine 10 in Interpretation für zwei Teams? Hat es überhaupt schon mal eine perfekte 10 bei einem PCS Teil gegeben?
IMG_20180220_062132.png
IMG_20180220_062132.png (229.53 KiB) 2704 mal betrachtet
Ich denke auch mal dass es erstmal ein Durchmarsch von P/C die nächsten Jahre geben wird. Allerdings sind 4 Jahre lang und außerdem kamen P/C ja auch aus dem nichts in der nacholympischen Saison, 2014 bei der WM waren sie nicht mal in der Top 10, da hätte niemand mit ihnen gerechnet. Wer weiß schon was noch passiert....

Benutzeravatar
Jenni
Junior/in
Beiträge: 564
Registriert: So 23. Jul 2017, 20:09
x 10
Kontaktdaten:

Re: Verschiedenes

Beitrag von Jenni » Di 20. Feb 2018, 22:01

Und hier ist das Interview mit Brian: http://www.sportschau.de/olympia/sporta ... o-100.html

War so froh als ich gesehen habe, dass sie es hochgeladen haben.

KvdPF
Basic Novice
Beiträge: 116
Registriert: Mo 18. Dez 2017, 21:13
x 4

Re: Let's Dance! Der Eistanzwettbewerb 2018

Beitrag von KvdPF » Di 20. Feb 2018, 22:28

MI's FAN hat geschrieben:
Di 20. Feb 2018, 17:18
Also ich bin traurig dass es für Papadakis/Cizeron "nur" Silber geworden ist. Mir gefallen sie einfach besser. Virtue/Moir sind sehr gut, aber ich finde P/C schweben mehr über das Eis, da ist irgendwie der Flow besser.
Das sehe ich ganz genauso.
Auf diese Art und Weise klassische Musik zu interpretieren, das kann nicht jeder und das empfinde ich auch als noch anspruchsvoller als Moulin Rouge.

maja.
Basic Novice
Beiträge: 161
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 22:51
x 1
x 3

Re: Lady-Power! Der Damenwettbewerb 2018

Beitrag von maja. » Di 20. Feb 2018, 22:41

Mein Favorit ist Alina Zagitova und auf Platz 3 wünsche ich mir Mirai Nagasu. Obwohl Gabi Daleman natürlich auch klasse ist. Ich kanns kaum erwarten, wird wohl wieder ne Nachtschicht heute. :D

Fellow
Kunstläufer
Beiträge: 62
Registriert: Sa 9. Dez 2017, 22:10

Re: A Dinner for Two! Der Paarlaufwettbewerb 2018

Beitrag von Fellow » Di 20. Feb 2018, 23:26

Ich freue mich auch fünf Tage später noch über Savchenko/Massot und auch darüber, dass die Aufmerksamkeit noch ein bisschen nachwirkt.

Heute im HR kommentiert Marika Kilius die Kür:

http://www.hessenschau.de/sport/heimspi ... 55082.html

Und Brian Orser saß mit Kati Witt auf der ARD Sportstudio-Couch.

Ebenso Lorenz/Polizoakis. Super schön :)

Katrin
Senior/in
Beiträge: 1950
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 14:43
x 29
x 56

Re: A Dinner for Two! Der Paarlaufwettbewerb 2018

Beitrag von Katrin » Di 20. Feb 2018, 23:50

Habe das ARD Interview mit Orser und Witt gesehen, aber keiner der beiden ehemaligen Eislaufstars erwähnte, dass es da mal einen Film gab mit Eislaufszenen "Carmen on ice", wo Orser, Witt und Boitano mitwirkten. Man kann "carmen on ice" in youtube suchen und bekommt dann Ausschnitte angezeigt, am besten Teil 1 suchen, es gibt 4 Teile. Leider nur schechte Qualität.

Octavia
Tulup
Beiträge: 502
Registriert: Fr 10. Mär 2017, 11:12
x 7
x 9

Re: Lady-Power! Der Damenwettbewerb 2018

Beitrag von Octavia » Mi 21. Feb 2018, 05:41

Das war ein tolles KP von Kaori. Schade für Gabby, hoffentlich kann sie in der Kür noch kräftig aufholen. Bin gespannt auf die letzte Gruppe.

Benutzeravatar
Henni147
Technikerin
Beiträge: 826
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 16:59
Kontaktdaten:

Re: Lady-Power! Der Damenwettbewerb 2018

Beitrag von Henni147 » Mi 21. Feb 2018, 07:53

Octavia hat geschrieben:
Mi 21. Feb 2018, 05:41
Das war ein tolles KP von Kaori. Schade für Gabby, hoffentlich kann sie in der Kür noch kräftig aufholen. Bin gespannt auf die letzte Gruppe.
Exakt gleicher Gedanke! Kaori hab ich heute wirklich in mein Eiskunstlaufherz geschlossen. Sie hat eine unglaubliche Präsenz und Leichtigkeit auf dem Eis! Einfach ein Traum zuzugucken 😊
Für Gabi war der Fehler in der Kombi wahrscheinlich das Ende jeder Hoffnung auf Bronze. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Läuferinnen vor ihr alle patzen werden. Gleiches gilt für Carolina.

Zagitova hat Medvedevas frischen Weltrekord sofort gebrochen. Oha. War das vielleicht schon die Vorentscheidung um Gold? Ich bin sehr gespannt auf die Kür der beiden.

Insgesamt war das Kurzprogramm qualitativ ähnlich bombastisch wie das SP der Paare und der Herren. Großes Kino!
» BENVENUTI SUL PIANETA HANYU! ABITANTI UNO: SOLO LUI. «
- Massimiliano Ambesi

Octavia
Tulup
Beiträge: 502
Registriert: Fr 10. Mär 2017, 11:12
x 7
x 9

Re: Lady-Power! Der Damenwettbewerb 2018

Beitrag von Octavia » Mi 21. Feb 2018, 08:33

Ich hoffe für Nicole, dass sie gut durch die Kür kommt. Wäre doch mal schön, wenn eine deutsche Läuferin bei einem Großereignis 2 fehlerfreie Programme hätte.

Katrin
Senior/in
Beiträge: 1950
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 14:43
x 29
x 56

Re: Lady-Power! Der Damenwettbewerb 2018

Beitrag von Katrin » Mi 21. Feb 2018, 12:01

Wenn ich nun bei Jackie Wong die tweets zum SP der Damen lese, da steht bei Zagitova: "Danke für die Organisation des Trainingscamps in Niigata...", hier der Originaltext:
Zagitova: I would like to thank those who organized the training camp at Niigata; we received a fantastic welcome and the training conditions were great. It enabled me to skate a great short program today.

Niigata liegt in Japan, eine Flugstunde nur weg von Korea...also haben die Damen nicht vor Ort mit den eng bemessenen Trainingszeiten zu kämpfen gehabt, wie Karl Heinz es andeutete gestern von wegen "WADA erscheint und Zagitova muss nach 5 Minuten das Training beenden ":
Entweder war sie noch in Japan/Niigata oder schon in Südkorea als sie kontrolliert wurde. Aber auf jeden Fall unterm Strich hatte sie genug Trainingszeiten.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 26 Gäste