Evgenia Medvedeva

Katrin
Kunstläufer
Beiträge: 1073
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 14:43

Re: Evgenia Medvedeva

Beitrag von Katrin » Sa 12. Mai 2018, 10:15

@Jenni: Exactamente , das ist dieser Artikel, den ich auf russisch verlinkt habe.

Muss nochmal aufs Finanzielle: Im TCC wird pro Stunde abgerechnet. Sicher sind Gruppenstunden billiger als EInzelstunden. Von den Einzelstunden wird Med diesen Sommer mehr bekommen, also hat Orser Med und ihre Mutter schon mal vorgewarnt ( in einem der vorherigen Interviews mit Orser wurde das angesprochen), dass es am Anfang teurer wird als gewohnt.

Benutzeravatar
Jenni
Kunstläufer
Beiträge: 270
Registriert: So 23. Jul 2017, 20:09
Kontaktdaten:

Re: Evgenia Medvedeva

Beitrag von Jenni » Sa 2. Jun 2018, 16:27

Tolles Interview mit Medvedeva über die nächste Saison!

https://youtu.be/uqKETRY4WdM (Man muss es auf Youtube gucken, einbetten woanders geht nicht)

(Wir wissen jetzt warum sich Yuzu und Zhenya so gut verstehen, beide gucken Tokyo Ghoul! ;) )

Katrin
Kunstläufer
Beiträge: 1073
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 14:43

Re: Evgenia Medvedeva

Beitrag von Katrin » Fr 13. Jul 2018, 10:53

Medvedeva über das Training im TCC und Orser
Kleine Zusammenfassung: Es ist zeitlich kürzer, dafür aber mehr Trainingseinheiten. Orser versucht sie immer zu beruhigen.
Alle Leute in Kanada lächeln, sagen "how are you ?"

Nun ja, auf "how are you" von Personen dieses Kultur-Raums nicht mit einem Roman zu antworten, was mir so auf der Seele lag, das musste ich auch erst lernen.

Katrin
Kunstläufer
Beiträge: 1073
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 14:43

Re: Evgenia Medvedeva

Beitrag von Katrin » Mi 18. Jul 2018, 09:41

Das von Karl Heinz in der Presseschau gepostete Medvedeva-Interview von Wilson blades ist die Langfassung der Pressemitteilung, die ich im vorherigen Beitrag gepostet habe. Klar, dass sie Englisch spricht, und dass sie gefragt wird, ob sie ihre neuen Schlittschuhe ( edea piano und die Wilson Kufen) schon ausprobiert hat.

Medvedeva mag Kpop, sie malt, zeichnet gern ( die Hälfte der Familie tut das), ihre Lieblingsstadt ist Tokio, am meisten mag sie Nagoya, ist begeistert von den frischen reifen Früchten, die sie dort bekommen kann.

Als das Video mit russisch übersprochen wurde, habe ich auf youtube Einstellungen englische Untertitel genommen. Da wurde " Brianum orserum" übersetzt mit "triple cheese". Da fällt mir das deutsche Wort "Dreikäsehoch" ein. Ups.

Aus den den Kommentaren zu diesem Video geht für mich klar hervor, dass der russische Verband ihr Training in Kanada zahlt. Klar deswegen, weil die Tatsache, dass Russland zahlt, nicht in Frage gestellt wird, es wird kontrovers diskutiert, von den meisten aber positiv gesehen auch mit dem Hinweis auf Hanyu: Der trainiere in Kanada, der stehe aber voll hinter seinem Land Japan.

Antworten