Gabriella Papadakis & Guillaume Cizeron

Benutzeravatar
Henni147
Technikerin
Beiträge: 687
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 16:59
Kontaktdaten:

Gabriella Papadakis & Guillaume Cizeron

Beitrag von Henni147 » So 19. Nov 2017, 18:00

Sooo... Ich denke nach dem phänomenalen Auftritt diese Woche in Grenoble auch schon zuvor beim Cup of China haben diese beiden ihre eigene Seite hier im Forum redlich verdient!

Schon das zweite Mal hintereinander die Schallmauer von 200 Punkten in der Gesamtwertung geknackt und nun auch noch über 120 Punkte in der Kür! Wie kann man das noch verbessern bis Pyeongchang? Okay, im Kurztanz halten immer noch Tessa und Scott den Weltrekord, aber Gabriella und Guillaume sind schon auf einen Punkt rangerückt und das Programm zum Ed-Sheeran-Medley wird immer besser! Auf jeden Fall wird es wahnsinnig spannend im Kampf um Gold!

Hier noch einmal der Fabel-Kürtanz von gestern!


Umso beschämender war wieder einmal die Siegerzeremonie in Frankreich... Gabriella ist beim Hinaufgehen auf das Podest fast gestürzt, als sich die dritte Stufe einfach mal selbstständig nach rechts bewegt hat... Was, wenn sie sich da ernsthaft verletzt hätte?! Auch diese Stern-Trophäen könnten nicht viel hässlicher sein (ich dachte, die Papiermedaillen in Marseille waren schon der Tiefpunkt...)
» BENVENUTI SUL PIANETA HANYU! ABITANTI UNO: SOLO LUI. «
- Massimiliano Ambesi

Corafan
Figurenläufer
Beiträge: 26
Registriert: Do 28. Sep 2017, 19:13

Re: Gabriella Papadakis & Guillaume Cizeron

Beitrag von Corafan » So 19. Nov 2017, 18:41

Ich bin wirklich gespannt auf die Olymp. Spiele, gesetzt den Fall P/C und V/M machen beide keine Fehler bzw. Stürze und die Levels sind gleich hoch, welches Paar die Preisrichter dann vorn sehen, wem sie die Goldmedaille geben.
In der Kür gefallen mir mittlerweile Papadakis/Cizeron besser, nicht wegen der Weltrekorde, sondern das Programm finde ich intensiver, da kommt mehr rüber.

Die Sternchen....
Ich war ganz perplex, dass es gar keine Medaillen gab. Das hatte ich so noch nicht gesehen.
Nun ja, "La Grande Nation" gibt sich innovativ. ;)

MI's FAN
Kunstläufer
Beiträge: 86
Registriert: Mi 29. Mär 2017, 19:57

Re: Gabriella Papadakis & Guillaume Cizeron

Beitrag von MI's FAN » So 26. Nov 2017, 14:21

Also ich bin für Papadakis/Cizeron. Die gefielen mir von Anfang an sehr gut. Und das Beethoven Programm ist einfach ein Traum. Bin eigentlich kein Fan der klassischen Musikstücke aber was die beiden aus der Musik machen ist Wow. Virtue/Moir's Programm ist für mich nicht wirklich der Reißer. Tango de Roxanne wurde in den letzen Jahren zu oft benutzt.
Muss auch sagen ich war nie wirklich ein Fan von Virtue/Moir und Davis/White. War eher froh also die Speed-Icedancing-Ära vorüber war.

Corafan
Figurenläufer
Beiträge: 26
Registriert: Do 28. Sep 2017, 19:13

Re: Gabriella Papadakis & Guillaume Cizeron

Beitrag von Corafan » So 3. Dez 2017, 22:11

MI's FAN hat geschrieben:
So 26. Nov 2017, 14:21
Also ich bin für Papadakis/Cizeron. Die gefielen mir von Anfang an sehr gut. Und das Beethoven Programm ist einfach ein Traum. Bin eigentlich kein Fan der klassischen Musikstücke aber was die beiden aus der Musik machen ist Wow. Virtue/Moir's Programm ist für mich nicht wirklich der Reißer. Tango de Roxanne wurde in den letzen Jahren zu oft benutzt.
Muss auch sagen ich war nie wirklich ein Fan von Virtue/Moir und Davis/White. War eher froh also die Speed-Icedancing-Ära vorüber war.

Volle Zustimmung, abgesehen davon, dass ich klassische Musik mag.
Leider ist das Speed-Icedancing zurück und einige denken, sie müssen das nachmachen. Das enttäuscht mich, gerade weil ich dachte, wenn Virtue/Moir nach Montreal zu Marie-France Dubreuil gehen, kommt mehr und anderes dabei heraus. M.-F. Dubreuil wollte ja in erster Linie wieder zurück zum Geschichten erzählen auf dem Eis.
Der 2. Teil des Virue/Moir Programms ist für mich hart an der Grenze zum Kitsch.
Aber es gibt ja zum Glück noch Papadakis/Cizeron. Mal sehen, wie der Showdown ausgeht.

Antworten