Harter Kampf um einziges DEU Ticket

Hildecat

Harter Kampf um einziges DEU Ticket

Beitrag von Hildecat » So 13. Okt 2019, 19:21

    Hallo liebe Eistanz Freunde,

    schon seit Jahren duellieren sich 3 Eistanz Paare um ein einziges Ticket für die internationalen Meisterschaften EM und WM.
    Das finde ich so spannend, das ich dazu eine Rubrik erstellen möchte. Es gibt auch interessante Fernduelle wenn sie bei verschiedenen Wettkämpfen laufen.
    Katharina Müller und Tim Dieck zeigen sich stark verbessert in Almaty. Kaum noch Wackler,sehr synchron und ein unterhaltsames Programm. Sie scheinen endlich im richtigen Trainerteam zu sein. (Krylova)
    Jennifer Urban und Benjamin Steffan hatten eine gute Vorstellung bei der Nebelhorn Trophy,
    waren dort beste Deutsche. Weiss jemand warum sie die Finlandia Trophy abgesagt haben?
    Hoffentlich haben sie sich nicht verletzt.
    Shari Koch und Christian Nüchtern, die uns im letzten Jahr international vertreten haben, basteln noch an ihren neuen Programmen, nachdem die in Oberstdorf nicht so gut ankamen.

    Bleibt spannend bis zur DM

    Benutzeravatar
    Tarancalime
    Basic Novice
    Beiträge: 214
    Registriert: Mi 29. Mär 2017, 09:33
    x 21

    Re: Harter Kampf um einziges DEU Ticket

    Beitrag von Tarancalime » Mo 14. Okt 2019, 12:35

    Hildecat hat geschrieben:
    So 13. Okt 2019, 19:21
      Hallo liebe Eistanz Freunde,

      schon seit Jahren duellieren sich 3 Eistanz Paare um ein einziges Ticket für die internationalen Meisterschaften EM und WM.
      Das finde ich so spannend, das ich dazu eine Rubrik erstellen möchte. Es gibt auch interessante Fernduelle wenn sie bei verschiedenen Wettkämpfen laufen.
      Katharina Müller und Tim Dieck zeigen sich stark verbessert in Almaty. Kaum noch Wackler,sehr synchron und ein unterhaltsames Programm. Sie scheinen endlich im richtigen Trainerteam zu sein. (Krylova)
      Jennifer Urban und Benjamin Steffan hatten eine gute Vorstellung bei der Nebelhorn Trophy,
      waren dort beste Deutsche. Weiss jemand warum sie die Finlandia Trophy abgesagt haben?
      Hoffentlich haben sie sich nicht verletzt.
      Shari Koch und Christian Nüchtern, die uns im letzten Jahr international vertreten haben, basteln noch an ihren neuen Programmen, nachdem die in Oberstdorf nicht so gut ankamen.

      Bleibt spannend bis zur DM
      Coco + Karl von Kathi und Tim hat echt was....ich hab Tim in dortmund vor 2 Wochen gefragt warum und wieso sie diesen Story Stil beibehalten und nachdem das ernste Thema "Cancer" sehr lehrreich war, haben sie jetzt verständlicherweise ein unterhaltsameres Thema gewählt :-) was ich toll finde, ist die Hommage an Karl Lagerfeld, der ja dieses Jahr verstorben ist. Als Modeschöpfer ist er international Kult und das passt mit Eistanz prima zusammen, was über ein solche "Fashionthema" zu machen.

      Tja, das fiel mir auch auf, das Benjamin und Jennifer fehlten...auf ihrem IG war auch nichts weiter bisher warum.

      Bei Shari und Christian fehlts immer noch an Geschwindigkeit und Aussage ihre Kür...da müssen sie noch einiges machen. Sie machen zwar technisch schon Anspruchsvolles etc. aber als Zuschauer denkt man unwillkürlich: Schon ganz nett, aber....?" und dann siehst du Papadakis/Cizeron in einem popeligen Sichtungswettkampf (France Masters) und die blasen das Dach aus der Halle mit ihrer Performance die nichtmal Musik in dem Sinne braucht..........

      warum ich das erwähne? Weil das die Messlatte ist in die Top 10. Bisher sind Kathi und Tim da am weitesten...sie haben ihr eigenes Ding, und arbeiten hart an Technik und Ausdruck, so dass es zu ihnen passt und sie das dann dem Publikum auch vermitteln können, warum sie sich 7 Tage die Woche den A*****h im Eistanztraining aufreissen ;-)

      Gast

      Re: Harter Kampf um einziges DEU Ticket

      Beitrag von Gast » Di 15. Okt 2019, 01:11

      Ja, genauso verhält es sich. Da haben sich schon einige international bekannte Paare die Zähne daran ausgebissen, seit Jahren. Papadakis/Ciceron sind outstanding, auch wenn sie in Korea den Kostüm Fauxpas hatten.
      Das mit Platz 10 international wird nicht einfach wenn man sieht was in Übersee geleistet und auf die Beine gestellt wird und wer dort alles trainiert. Da haben selbst die früher führenden Russen Mühe.
      Auf alle Fälle kommt Chanel/Lagerfeld gut an und ich habe Respekt vor der Leistung und traue ihnen in dieser Saison einiges zu.

      Antworten