Karl Heinz' Presseschau

Hier können Fragen zum Blog gestellt und Hinweise zu Verbesserungen oder auf Fehler gegeben werden.
Benutzeravatar
Tarancalime
Basic Novice
Beiträge: 169
Registriert: Mi 29. Mär 2017, 09:33

Re: Karl Heinz' Presseschau Dancing On Ice Halbfinale

Beitrag von Tarancalime » Mo 4. Feb 2019, 11:18

Hallo Leute!

ich war nun sozusagen als "Augenzeugin" dabei und sass in der 2. Reihe in Block B und konnte allen Teilnehmern auf dem Eis auf die Füße und ins Gesicht schauen. Also zuerst mal Timur Bartels ist wegen einer schweren Op eines Familienangehörigen gestern abgereist nach Berlin hat mir Amani Fancy gesagt (ich konnte sie am Ende der Show kurz sprechen). Also keinerlei Spekulationen bitte, wie Karl-Heinz ganz richtig schreibt, es ist eine ernste Sache und hat nix mit PR Pillepalle zu tun.

John Kelly und Annette Dytyrt liefen als 1. Prompaar und er hat seine Sache gut gemacht, in seinen doch sehr beschränkten eisläuferischen Fähigkeiten. Die Kelly Fans samt Familie Kelly haben in Block C am meisten Lärm gemacht, klar. Es gab übrigens nach dem Lauf von John einige Buhrufe aus dem Block B, wo die Aleks Fans saßen, und die wurden mit vorher aufgezeichneten Applaus live überschrieben. Da haben die live kaschiert, weil Buhrufe nicht ins Sendekonzept passen. Ich persönlich würde nie jemanden ausbuhen bei so einer Sache, aber das ist meine persönliche Meinung und es gibt ja auch berechtigte Kritik an der Bewertung der Leistungen der Promis. Darüber müsste man echt vor einer eventuellen 2. Staffel eine ernste Manöverkritik machen.

Sarina und David liefen ganz ok, wobei ich halt finde, dass David Vincour nie so recht eine Verbindung auf dem Eis und im Training zu seiner Partnerin aufbauen konnte, die schon alleine durch ihre Figur und ihre Größe einfach andere Verhältnisse im Eistanz schafft. Leider kann Sarina alleine nicht so gut eislaufen, das sie es kaschieren könnte, das ist imemr dann ein Problem. Das geht in 3 Monaten fast 4 Monaten nun wohl nicht....aber sie ist so ein lieber Mensch und einfach total süß und alle in der Show geben sich so wie sie sind, denn das Eis erlaubt keine Zicken oder irgendwelche Zankereien, das wissen wir alle.

Aleks und Matti haben wir echt gut gefallen, stell eine Kölnerin wie Aleks aufs Eis und lass sie im Warm Up in der Werbung Viva Colonia singen...genau das ist nämlich passiert im Studio! Auch fand ich Aleks und Matti samt Skate Off im Gesamteindruck besser technisch als Sarina und David...es gab auch richtig eine Hung Jury hatte ich den Eindruck. Was soll man da machen?

Nun zu Sarah und Joti: Da bleibt nur eins, das war Bombe...geiler Song, Sarah ging ab und über Joti, der ja mal im Wettkampf einen SD bei EM und WM zu Michael Jackson gemacht hat, muss man ja nix mehr groß sagen, oder? Ich kram den SD gleich nochmal auf YouTube raus, denn Joti hat da einiges an Schritten daraus einfach aufs Eis gestern abend gepackt. Sie sind Erste geworden und werden das Finale auch gewinnen, weil ich denke die Jury wird da das letzte Wort haben in dem Fall.

Aljona & Bruno: kamen am Anfang mit "Never Tear us Apart" in der Mitte mit "La Terre Vu Du Ciel" und haben als Ersatz sozusagen für Timur und Amani noch "Up All Night" (heisst das Stück so?) gezeigt..sehr dem Anlass angemessen wie ich finde, da Timur ja nicht aus Jux und Dollerei nicht teilnehmen konnte.

Fazit: Jeder Teilnehmer der an dieser Show aktiv teilgenommen hat, ist ein Sieger.

Mit Kat Rybkowski hab ich vor der Show auch gesprochen, habe ihr noch Grüße von einer Vereinskollegin, die sie aus ihrer Trainingszeit in Dortmund vom Paarlaufen kennt, ausgerichtet und ihr fiel schon auf, das die Adult Skater Community imemr größer wird. ich hab ihr von den gerade stattfindenden Meisterschaften in den USA dazu erzählt und das es eigentlich in den sozialen Medien diese Community gibt und die richtig Gas geben! Da könnte man auch was draus machen in Sachen Publicity ;-)

Auch mit Sven Kielmann, dem besten Ice Master hierzulande, habe ich gesprochen, es ist einfach eine tolle Gemeinschaft auf dem Eis im Team entstanden über diese Wochen...die blauen Flecken von jedem sind Ehrenabzeichen geworden. Das ist alles echt ;-) Sven Authorsen der Teamarzt der Olympiamannschaft ist jetzt auch imemr vor Ort und wird, wenn es mal jemals eine 2. Staffel geben sollte, bestimmt als festes notwendiges Mitglied verpflichtet. An Eislaufprominenz war backstage übrigens noch Claudia Leistner-Pfrengle und ihr Mann, Dr. Stefan Pfrengle und Marina Kielmann da, sie kam aber erst später aus Krefeld, wo sie noch beim Ina-Bauer-Pokal gewertet hat.

Dr. Authorsen wurde übrigens auf Jotis Betreiben ins Team genommen, da er Sarahs Muskelfaserriß behandelt und das auch zu Ende führen wird. Absolut richtige Entscheidung.

#adultsskatetoo

Mein Motto für diesen Abend.
Zuletzt geändert von Tarancalime am Di 5. Feb 2019, 10:32, insgesamt 2-mal geändert.

Karl-Heinz Krebs
Administrator
Beiträge: 1364
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 12:20
Kontaktdaten:

Re: Karl Heinz' Presseschau

Beitrag von Karl-Heinz Krebs » Mo 4. Feb 2019, 11:54

Vielen Dank für den tollen Bericht und die Infos.

Antworten