Die Jagd nach dem 4 Axel

Katrin
Kunstläufer
Beiträge: 1131
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 14:43

Re: Die Jagd nach dem 4 Axel

Beitrag von Katrin » So 1. Jul 2018, 12:24

Henni147 hat geschrieben:
So 1. Jul 2018, 11:20
Katrin hat geschrieben:
Sa 30. Jun 2018, 23:05
Falls "es" sich auf den 4 A bezieht: Das sagst Du als harcore Yuzu - Fan ?
Am meisten wünsche ich mir Yuzu, aber eine Premiere von Keegan wäre mir lieber als von Dmitriev 😜
;)

Katrin
Kunstläufer
Beiträge: 1131
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 14:43

Re: Die Jagd nach dem 4 Axel

Beitrag von Katrin » Mi 8. Aug 2018, 11:03


Katrin
Kunstläufer
Beiträge: 1131
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 14:43

Re: Die Jagd nach dem 4 Axel

Beitrag von Katrin » Do 9. Aug 2018, 09:51

Wie zur Bestätigung von Ambesi habe ich ein altes Video gefunden, datiert 20.2.2018, nach dem Goldmedalliengewinn von Hanyu, in dem Orser sich über Hanyu's Ziel, den 4A zu springen äussert.
Orser wurde in allen anderen Interviews nur verkürzt zitiert, so in etwa " ich bin sicher dass er das schaffen kann, er hat schon 4 A trainiert".

Was Orser allerdings als Begründung sagt, stimmt mich wirklich zuversichtlich (englisch):

Hanyu übt im harness - dem Trapez. Heisst: Keine Kamikaze - Aktionen, denn es kann ihn bei der schnellen Drehung ordentlich- öhem - hinleuchten.
Das hat er im Sommer 2017 im Hinblick auf die OG schon gemacht (das Trapez -Benutzen) und er wird es nun auch nach seiner Knöchelgeschichte machen, er kennt und respektiert die hohe Verletzungsgefahr.

Und was ganz Neues: Orser erzählt über diese 4A Versuche im Sommer 2017 dies:
Der Trainer, der das Trapez handhabt, sagte, bei einigen Versuchen habe er gar nichts gemacht: Yuzuru hatte die Höhe, ziehen brauchte er nicht, und er habe ihn nur geführt.

"...bei einigen Versuchen": Heisst halt auch, es gibt Versuche, die schiefgehen, und auch solche die richtig böse schiefgehen.
Also: Das Ding ist giftig.

Übrigens: Der Sprung, den man ganz zu Anfang des Videos sieht, hat zwar 4 Umdrehungen, ist aber ein 4T.

Antworten