Die Damen

Die NHK-Trophy wird vom 21. bis zum 24. November ausgetragen.
Katrin
Senior/in
Beiträge: 1930
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 14:43
x 28
x 56

Re: Die Damen

Beitrag von Katrin » Sa 23. Nov 2019, 10:37

Kostornaya gewinnt, sie ist ein Vamp, der über allen zu stehen scheint, das ist ihre Magie auf mich.
Wer es nüchterner sieht: Kinn nach oben = Balletthaltung, die kühle, allem entrückte Ballerina. Natürlich nicht auf diesem Bild, da ist der moderne Vamp da.
Kostornaja NHK nach FS.png
Kostornaja NHK nach FS.png (936.26 KiB) 1765 mal betrachtet
Was ich in der kuc gesehen habe, die mehr oder weniger Interaktion zwischen Eteri Tutberitze und ihren beiden Schützlingen Kostornaja und Zagitova reicht mir für mein Gefühl: Zagitova , so perfekt ihre Kür heute war, für Tutberitze ist sie schon auf dem Gleis der Verabschiedung.
Denke, das wird die letzte aktive Saison sein von Zagitova.

Katrin
Senior/in
Beiträge: 1930
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 14:43
x 28
x 56

Re: Die Damen

Beitrag von Katrin » Sa 23. Nov 2019, 10:40

Übrigens: Der englische Hallensprecher der NHK ist für mich eindeutig derjenige, der auch die Internet-Sumoübertragungen der NHK kommentiert, mal sehen ob ich noch seinen Namen rauskriege ?

Hildecat

Re: Die Damen

Beitrag von Hildecat » Sa 23. Nov 2019, 19:54

Das glaube ich allerdings auch Katrin, was Zagitova angeht, leider. Nach so einer Kür gehörte sie gedrückt und geherzt! Und da es auch noch Anna und Alexandra gibt, leidet auch Mischins Sofia Samodurova darunter, die schon nach der EM als Übergangseuropameisterin bezeichnet wurde.
Alina ist Olympiasiegerin, Europa-/und Weltmeisterin. Letzteres nach Überwindung eines Tiefs.
Sie muss niemandem mehr etwas beweisen egal was die Zukunft für sie bereit hält.

Martin
Freiläufer
Beiträge: 16
Registriert: So 17. Nov 2019, 17:48
x 1

Re: Die Damen

Beitrag von Martin » Sa 23. Nov 2019, 23:02

Katrin hat geschrieben:
Sa 23. Nov 2019, 10:37


Was ich in der kuc gesehen habe, die mehr oder weniger Interaktion zwischen Eteri Tutberitze und ihren beiden Schützlingen Kostornaja und Zagitova reicht mir für mein Gefühl: Zagitova , so perfekt ihre Kür heute war, für Tutberitze ist sie schon auf dem Gleis der Verabschiedung.
Denke, das wird die letzte aktive Saison sein von Zagitova.
Ja, ist mir auch aufgefallen. Tutberitze empfindet keine Freude an guten Läufen von Alina. Bei Alena ist das ganz anders. Vielleicht sollte Alina auch zu Brian Orser wechseln und in zwei Jahren ihren Olympiasieg verteidigen. Vielleicht sind dann die drei Tutberidze Mädels längst über ihren Zenit oder vielleicht auch schon abgeschrieben. Ich denke, Medwedewa hat mit ihrem Trainerwechsel den richtigen Schritt getan. Ich traue ihr in den nächsten beiden Jahren noch sehr viel zu. Sie hat ihr Tief durchschritten, das für andere junge russische Läuferinnen bestimmt noch kommt. Das Blatt kann sich wieder wenden.

Benutzeravatar
Jenni
Junior/in
Beiträge: 564
Registriert: So 23. Jul 2017, 20:09
x 10
Kontaktdaten:

Re: Die Damen

Beitrag von Jenni » So 24. Nov 2019, 17:01

Ich glaube nicht, dass Alina die Trainer wechseln wird. Sie hat alles erreicht und ich denke alles was kommt, ist nur Zusatz. Sie scheint nicht so sehr überrascht oder enttäuscht von ihren Ergebnissen zu sein.


Ich denke sogar, dass Alina schon damit rechnet nicht zur WM zu gehen, sie ist im Februar bei Art on Ice in der Schweiz. Theoretisch ist es nicht im Konflikt mit EM oder WM aber wer macht denn als Vorbereitung auf die WM eine Eisshow?

Dadurch, dass sie Titel gewonnen hat, wird sie finanziell abgesichert, sie hat Werbedeals und kann in Eisshows gutes Geld verdienen. Wenn sie Lust hat, läuft sie weiter, allerdings muss sie das auch nicht. Anders als Medvedeva fehlt ihr der Olympiatitel nicht. Vom Typ her ist sie auch anders als Medvedeva, mir erscheint sie ruhiger, weniger provokativ (vlt nicht ganz das richtige Wort)...sie hätte das Tutberidze Team verlassen können, jeder hätte sie gern genommen in Russland, sie wusste was die anderen Mädels können und hat es trotzdem nicht gemacht. Und Tutberidze ist nicht gerade versöhnlich, wenn jemand geht.

Ich würde mich freuen, wenn sie uns noch etwas erhalten bleibt. Ich mag die Alina, die ich jetzt sehe gern.

Octavia
Tulup
Beiträge: 502
Registriert: Fr 10. Mär 2017, 11:12
x 7
x 9

Re: Die Damen

Beitrag von Octavia » So 24. Nov 2019, 17:39

Ich bin sogar der Meinung, sie kann nochmal Europameisterin werden. Russland ist in der komfortablen Situation mindestens 6 wenn nicht 7 Läuferinnen zu haben, die aufs Podium kommen können. Und das sogar unabhängig vom Aufgebot, denn ernsthafte Konkurrenz gibt es innerhalb des europäischen Starterfeldes nicht. Sollte sie ernsthaft einen Verzicht auf die WM oder sogar mehr erwägen, wäre das ein eine gute Option für sie.

Martin
Freiläufer
Beiträge: 16
Registriert: So 17. Nov 2019, 17:48
x 1

Re: Die Damen

Beitrag von Martin » So 24. Nov 2019, 22:43

Ich glaube auch nicht, dass Alina Zagitova die Trainerin wechselt. Dazu ist sie nicht der Typ. Aber ich befürchte, dass sie in ihrem jetzigen Team nicht mehr weiterkommt. Bei den Europameisterschaften haben die russischen Läufer überhaupt keine Konkurrenz. Die Nominierung wird sich - so war es meines Wissens in den letzten Jahren - bei den russischen Meisterschaften entscheiden und warum sollten Zagitova oder Medwedewa - auch wenn dies sehr schwierig sein dürfte - nicht unter die ersten Drei kommen? Noch ein Wort zu Sofia Samodurova. Sie wurde auch in der Kür wieder viel zu schlecht bewertet. Das muss für sie sehr frustrierend sein.

Benutzeravatar
Jenni
Junior/in
Beiträge: 564
Registriert: So 23. Jul 2017, 20:09
x 10
Kontaktdaten:

Re: Die Damen

Beitrag von Jenni » Mo 25. Nov 2019, 10:26

Sofia Samodurova so gemein es auch klingen mag, war letztes Jahr nur eine Zwischenlösung. Medvedeva nicht auf der Höhe, Tuktamysheva krank, Zagitova auch mit Problemen im GP, die anderen zu jung. Ich glaube sogar, wenn sie nicht die EM gewonnen hätte, wären Samodurova und Konstantinova bei der WM ersetzt worden, denn das Potenzial bei den Wertungen ist bei Tuktamysheva und Medvedeva wesentlich höher gewesen.
Durch den Sieg bei der EM sind weder ihre PCS im Nachgang noch ihre GOEs höher geworden. Bei der WM war sie trotz fehlerfreier Leistung nur 8te. Mit fast derselben Punktzahl mit der sie bei der EM gewonnen hat.
Und obwohl ich sie auch sehr unterhaltsam finde und sie gern angucke, ihre technischen Werte sind nichts Besonderes. Und sie hat immer wieder mit Unterrotationen zu kämpfen und ihre Sprünge sind sehr niedrig und kurz, deshalb kann ich schon verstehen, warum sie nicht die höchsten GOEs bekommt.
Die PCS sind schon lange eher eine Bewertung nach Nation, Reputation und Trainerbonus, da kann man noch so viel kritisieren. Eine spaßige Performance allein macht keine hohen PCS, was auch in Ordnung ist.
Dann kommt noch dazu, dass sie bei Mishin nur die Nr. 2 ist und innerhalb des russischen Teams auch keinen Bonus erhält, würde sie bei Tutberidze trainieren, wäre das vielleicht anders, ist aber natürlich auch nur Spekulation.

Ich denke auch bei den russischen Meisterschaften werden sich die EM Teilnehmer entscheiden und mich würde auch nicht überraschen, wenn es Zagitov, Medvedeva oder Tuktamysheva auf das Podium schaffen. Dann würden sie zur EM kommen. Ich hätte sogar nichts dagegen wenn es diese drei werden würden, aber das ist wohl etwas illusorisch. Es kann aber auch passieren, dass es alle drei Kostornaia, Shcherbakova und Trusova werden. Wird sich zeigen, ob diese drei bei den russischen Meisterschaften Nerven behalten.
Ich sehe allerdings jetzt schon die Hyperinflation und Scores im SP von 90 für Kostornaia und 170 für Trusova. Da kann man nur hoffen, dass die Hyperinflation für alle gilt.

Octavia
Tulup
Beiträge: 502
Registriert: Fr 10. Mär 2017, 11:12
x 7
x 9

Re: Die Damen

Beitrag von Octavia » Mo 25. Nov 2019, 22:47

Ich bin wirklich gespannt, wie nach den russischen Meisterschaften, die Nominierungen bei den Damen für EM und WM aussehen werden. Wenn die 3 Newbies vorn einkommen, unterscheidet sich die Situation doch sehr von der im vorigen Jahr, denn Trusova, Shcherbakova und Kostornaia sind nicht mehr im Juniorenbereich unterwegs sondern jetzt Senioren. Da gibt es dann vor allem Plätze für EM und WM zu verteilen. Und möglicherweise 7 Kandidatinnen.Will man dann die amtierende Europameisterin, die Weltmeisterin und die Botschafterin für Tokyo 2020 außen vor lassen, wenn sie die Plätze 4-7 belegen? Nach Weihnachten werden wir es erfahren.

maja.
Basic Novice
Beiträge: 160
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 22:51
x 1
x 3

Re: Die Damen

Beitrag von maja. » Mo 25. Nov 2019, 23:59

Ich bin auch wirklich gespannt, was nach den russischen Meisterschaften entschieden wird. Es wird definitiv Verlierer geben. Mädels, die eigentlich Weltspitze sind und dennoch nicht zur WM dürfen. Irgendwie traurig, aber so ist das nun mal. In der Haut derer, die das zu entscheiden haben möchte ich auch nicht stecken.
Wo wir gerade dabei sind zu überlegen, wen wir wo wiedersehen werden........was machen eigentlich Radionova und Pogorilaya? Sind sie offiziell zurückgetreten?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast