Challenger-Serie 2018/19

Katrin
Kunstläufer
Beiträge: 1271
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 14:43

Re: Challenger-Serie 2018/19

Beitrag von Katrin » Do 13. Sep 2018, 20:39

Lombardia trophy:
Re: Rittberger-Boom thread: Ich muss mir den 4 F von Shoma ansehen. Nicht weil ich Hanyu Fan bin.

Der letzte Läufer, ein Franzose namens Warren: Wenn man so grundlegende Probleme hat wie er, seine Trainerin direkt nach dem SP ihm erklärt, wie er den Kopf drehen muss, damit er nicht weggeht von der Achse in der Rotation: Das übe ich jetzt schon mit meinen doppelten. Mit so einem kapitalen Fehler sollte man keine Vierfachen springen.

Und wie immer muss ich lästern darüber, dass kein O-Ton kommt: Es ist nur die Musik zu hören, aber nicht das Original-Geräusch aus der Halle. Schrecklich.

Benutzeravatar
Henni147
Technikerin
Beiträge: 752
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 16:59
Kontaktdaten:

Challenger-Serie 2018/19

Beitrag von Henni147 » Fr 14. Sep 2018, 11:40

Katrin hat geschrieben:
Do 13. Sep 2018, 20:39
Und wie immer muss ich lästern darüber, dass kein O-Ton kommt: Es ist nur die Musik zu hören, aber nicht das Original-Geräusch aus der Halle. Schrecklich.
Stimme zu. Die Akustik in der Halle scheint ohnehin nicht die beste zu sein, aber einfach ganz ausblenden ist wirklich doof...


WICHTIGES UPDATE zum Autumn Classic nächste Woche:
1. Skate Canada hat entgegen gestriger Informationen bekräftigt, dass es einen weltweiten Livestream zum ACI geben wird. Es wird KEIN VPN nötig sein.
2. Ted Barton hat sich gestern selbst als Kommentator bestätigt. Beste Nachricht der Woche :lol:
» BENVENUTI SUL PIANETA HANYU! ABITANTI UNO: SOLO LUI. «
- Massimiliano Ambesi

Katrin
Kunstläufer
Beiträge: 1271
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 14:43

Re: Challenger-Serie 2018/19

Beitrag von Katrin » Fr 14. Sep 2018, 12:19

Ach so, das ist wegen der Akustik der Lombardia Trophy- Eishalle, hab ich aber so noch nie bei anderen streams gehört, find ich relativ - nicht gut.

CBC streamt weltweit beim ACL nächste Woche - der O-Tweet im Hanyu thread: Meine ganze Sucherei gestern war für die Katz. Und ich bin Hundeliebhaber ;) .

Octavia
Kunstläufer
Beiträge: 355
Registriert: Fr 10. Mär 2017, 11:12

Re: Challenger-Serie 2018/19

Beitrag von Octavia » Fr 14. Sep 2018, 13:48

Nach den erfreulichen Nachrichten für die Übertragung nächste Woche, doch noch mal zurück zur Lombardia.
Nach dem Sturzfestival bei den Damen gestern hoffe ich auf eine sturzarme Kür heute.
Da auch bei den Herren viele Stürze passierten ( wie man hier im blog lesen konnte auch beim anderen Wettbewerb in den USA) , denke ich , das hat auch was mit dem Saisonbeginn zu tun und wird sich im Verlauf der Saison noch richten.

Benutzeravatar
Henni147
Technikerin
Beiträge: 752
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 16:59
Kontaktdaten:

Re: Challenger-Serie 2018/19

Beitrag von Henni147 » Fr 14. Sep 2018, 13:58

Dass jemand stürzt, das kann passieren, sogar im Saison-Peak. Die Mädels gestern waren aber insgesamt so blass... die Programme haben mich überhaupt nicht mitgenommen.
» BENVENUTI SUL PIANETA HANYU! ABITANTI UNO: SOLO LUI. «
- Massimiliano Ambesi

Katrin
Kunstläufer
Beiträge: 1271
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 14:43

Re: Challenger-Serie 2018/19

Beitrag von Katrin » Sa 15. Sep 2018, 13:47

Lombardia trophy Philip Warren, Männer, Kür:

Ein no go für meinen Geschmack, ein von der ISU verbotenes Element auch nach Ende der Kür zu zeigen, Philip zeigte einen backflip, bevor er das Eis verliess. Solche Effekthascherei würde mir als Kampfrichter nicht gut aufstossen.

Springen kann er grandios und hoch. Aber er hat das Kamikaze -Gen, seine Technik ist nicht sauber. Sieht man sogar während seiner Schritte, er muss oft das zweite Bein zu Hilfe nehmen, um zB einen twizzle abzufangen. Auch in der Wechsel-Sitzpirouette der Wackler.

MI's FAN
Kunstläufer
Beiträge: 94
Registriert: Mi 29. Mär 2017, 19:57

Re: Challenger-Serie 2018/19

Beitrag von MI's FAN » So 16. Sep 2018, 17:24

Also die Programme haben mich bis jetzt nicht vom Hocker gehauen, zumindest von dem was ich bisher gesehen habe. Naja die Saison hat auch gerade erst begonnen, ich denke das wird besser.

Benutzeravatar
Jenni
Kunstläufer
Beiträge: 331
Registriert: So 23. Jul 2017, 20:09
Kontaktdaten:

Re: Challenger-Serie 2018/19

Beitrag von Jenni » Mo 17. Sep 2018, 16:14

Henni147 hat geschrieben:
Fr 14. Sep 2018, 11:40
Katrin hat geschrieben:
Do 13. Sep 2018, 20:39
Und wie immer muss ich lästern darüber, dass kein O-Ton kommt: Es ist nur die Musik zu hören, aber nicht das Original-Geräusch aus der Halle. Schrecklich.
Stimme zu. Die Akustik in der Halle scheint ohnehin nicht die beste zu sein, aber einfach ganz ausblenden ist wirklich doof...
Also die Akkustik in der Halle war super, das nur mal nebenbei. Die Musik teilweise fast zu laut.
Ich war in der Halle, am O-Ton hat es sicher nicht gelegen, wahrscheinlich eher an der miserablen Qualität der Kameras. Die sollten mal die Japaner nach ihren Videos fragen, aber die filmen ja nicht alles.

Die Stimmung in der Halle war super, ist aber eben auch wirklich eine kleine Halle. Der Wettkampf war fast gemütlich, wenn es nicht so eiskalt gewesen wäre. Außerdem läuft man in die Läufer einfach rein, man kann mit ihnen reden, alle ob Zuschauer oder nicht, gehen durch die Vordertür und essen in der gleichen Cafeteria. Die Läufer sitzen auch mal mit im Publikum. Ein Foto oder Autogramm zu bekommen, ist kaum so leicht wie dort. (an Shoma ranzukommen war als Einziges schwieriger, auf Grund der Popularität)

Star der Show: Shoma klar.
Das SP war super, die Halle ist mitgegangen. Das FS ist sicher noch ausbaufähig. Glaub aber fast, dass er einen Teil der Choreo weggelassen hat. Die Änderungen scheinen auch noch neu zu sein, bei den Eisshows sah das noch anders aus.
Shomas Training war fast beängstigend sicher in den Sprüngen, außer im 4S. Dass er ausgerechnet beim 3A stürzt, war unvorhersehbar.
Aliev's FS ist wirklich schön. Sein Training war eher durchwachsen.
Tomono wirkte nicht wirklich überzeugend, auch nicht im Training. Viele 4S gingen auch im Training daneben. Sein Riverdanceprogramm macht aber Spaß anzuschauen.

Die Damen: Tuktamysheva war wirklich klasse. Ich finde endlich mal ein Programm, dass zu ihr passt und sie hat es auch genossen. Der 3A ist wieder da!
Kaoris FS ist wie aus einem Fluss, schöne Choreo. Die Sprünge hat sie vor ihrem SP noch alle einwandfrei gestanden, schade, dass es dann daneben ging. Sie ist schom besonders, sie hat einen ganz eigenen Stil auf dem Eis, mir fällt kein Vergleich ein.

So viel zu einem kurzen Report.

Katrin
Kunstläufer
Beiträge: 1271
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 14:43

Re: Challenger-Serie 2018/19 - ACl Kanada/Oakville

Beitrag von Katrin » Fr 21. Sep 2018, 14:28

Danke Jenni für den Bericht !

Kevin Aymoz ' Kurzprogramm ist sehenswert (da gehts um die Beziehung Mann-Frau " sie hat Hörner" hab ich rausgehört :D ), hoffentlich kommen seine Sprünge heute abend, damit er mit demselben Feuer wie geradeeben in der practise skatet !

Im Vergleich zu Hanyu sind da einige Läufer die mit dem 3 Lo Schiwerigkeiten haben, ein riesiger Klassenunterschied.
Kevin Reynolds mit lockigem Haar...

Hier ist das practise streaming der Männer.
30 Minuten pro Gruppe, wenn kein Eis bereitet wird ist Hanyu ab 15.15 Uhr MESZ dran in der dritten Gruppe.

Katrin
Kunstläufer
Beiträge: 1271
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 14:43

Re: Challenger-Serie 2018/19 - ACl Kanada/ Oakville 2018

Beitrag von Katrin » Fr 21. Sep 2018, 14:56

Jason Brown, an seine kurzen Haare muss man sich erst gewöhnen.
Hier bei der SP practise heute in seiner Schlusspose
Jason Brown Schlusspose Freitag SP practise  für ACL 2018.png
Jason Brown Schlusspose Freitag SP practise für ACL 2018.png (1.44 MiB) 215 mal betrachtet

Antworten