Challenger-Serie 2018/19

Stephanie
Freiläufer
Beiträge: 3
Registriert: Fr 31. Mär 2017, 16:55

Re: Challenger-Serie 2018/19

Beitrag von Stephanie » Fr 21. Sep 2018, 17:26

Hallo Zusammen,

steht eigentlich schon die Startreihenfolge der Herren bei den Autumn Classics heute Abend fest?

Danke & LG :)

Katrin
Kunstläufer
Beiträge: 1383
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 14:43

Re: Challenger-Serie 2018/19

Beitrag von Katrin » Fr 21. Sep 2018, 18:27

Die Startreihenfolge des Herren SP - Autumn Classik steht fest, aber leider keine genauen Startzeiten:
https://skatecanada.ca/2018-autumn-clas ... rnational/

Unter dem livestream-Fenster auf Start Orders /Results tippen.
Dann im farbigen Kasten bei den Männern/SP auf Starting Order/Result Details klicken.

Die deutsche MESZ wäre für das gesamte Männer Kurzprogramm 19.13 bis 21.48 Uhr (+6 Stunden schon dazugerechnet) zu diesem Wettkampf- Zeitplan, der in lokaler Zeit Oakville/Kanada gehalten ist.

Karl-Heinz Krebs
Administrator
Beiträge: 439
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 12:20
Kontaktdaten:

Re: Challenger-Serie 2018/19

Beitrag von Karl-Heinz Krebs » Fr 21. Sep 2018, 18:58

Man kann natürlich auch hier im Blog schauen, wo die Startliste schon vor einer Stunde zu sehen war.

Benutzeravatar
Nafetaks
Kunstläufer
Beiträge: 170
Registriert: Sa 11. Mär 2017, 16:50

Re: Challenger-Serie 2018/19

Beitrag von Nafetaks » Fr 21. Sep 2018, 21:48

Ich war sehr enttäuscht, dass Yuzuru Hanyu im Gegensatz zu Jason Brown und Kevin Reynolds nicht mit einer neuen Frisur aufgetreten ist.

Stephanie
Freiläufer
Beiträge: 3
Registriert: Fr 31. Mär 2017, 16:55

Re: Challenger-Serie 2018/19

Beitrag von Stephanie » Fr 21. Sep 2018, 22:36

@Katrin
Danke, war gerade noch rechtzeitig zu Hause, um Yuzuru Hanyu mitzubekommen.

Katrin
Kunstläufer
Beiträge: 1383
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 14:43

Re: Yuzuru Hanyu

Beitrag von Katrin » Fr 21. Sep 2018, 22:51

Hab Yuzuru's Kurzprogramm des ACl 2018 jetzt erst gesehen ( war selber beim Sport). Wie immer ein paar Hakler, die er im Training nicht hatte, das ist egal: Was er in der Interpretation zeigt, ist zum Geniessen. Man kann richtig mit ihm die Musik träumen.
Wenn nur die Schlittschuhe nicht so steif wären, dass er seinen Fuss etwas strecken könnte, dieser eine kick nach oben sah aus als wenn er Fussball spielen wollte, aber er kann nichts dafür, denn die edea piano sind äusserst steif und heftig gepolstert, um die Sprung- Landungen abzufangen, da ist Fuss-Strecken so gut wie unmöglich, der Fuss sitzt drin im Schuh wie in einem Gips.

Nachtrag: Oha, die eine Sitzpirouetten-Kombi war ohne Wertung, weiss jemand warum ? Vielleicht weil er beim Eingang den kleinen Hopser hatte, um ins Gleichgewicht zu kommen ?
So ein wenig mehr GOE hätte ich mir vor allem beim 3 A gewünscht, der eine judge gab nur GOE +1, also ich weiss nicht, dachte der, Hanyu kaschiert eine nicht stabile Landung mit diesem angehängten twizzle ? Denke, allein um solche Missverständnisse auszuräumen, muss Hanyu vor dem twizzle eine etwas längere Pause machen.
Hier die judges scores vom SP .

maja.
Kunstläufer
Beiträge: 117
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 22:51

Re: Challenger-Serie 2018/19

Beitrag von maja. » Fr 21. Sep 2018, 23:14

Ich habe wiedermal Vanessa James u. Morgan Cipres genossen. Auch wenn die Schlusspose nicht klappte. :lol: Da passt immer die Musik so perfekt zum Programm. Oder umgekehrt? Egal, schön wars.

Katrin
Kunstläufer
Beiträge: 1383
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 14:43

Re: Challenger-Serie 2018/19

Beitrag von Katrin » Sa 22. Sep 2018, 00:36

Jason Brown mit kurzen Haaren ist irgendwie-anders. Ich vermisse seine alte Trainerin, mit der er sich so geknuddelt hat in der kuc.

Hanyu: Der irische judge kriegt fürchterlich Haue, weil er nur +1 GOE für Hanyu's 3 A gegeben hat , ich poste das hier in voller Grösse

Benutzeravatar
Jenni
Kunstläufer
Beiträge: 385
Registriert: So 23. Jul 2017, 20:09
Kontaktdaten:

Re: Yuzuru Hanyu

Beitrag von Jenni » Sa 22. Sep 2018, 01:13

Also es heißt wohl der Hopser macht den Spin "invalid". Vielleicht hat er aber auch nicht die richtige Anzahl an Umdrehungen gehabt. Egal die Spins waren nicht gut, ich glaube das konnte jeder sehen. Ich dachte ehrlich nicht mal, dass er positive GOEs bekommen würde dafür.
Ich finde aber auch, dass im Training die Landungen besser ausssahen, also die nicht "extrem" hohen GOEs kann ich nachvollziehen. Hätte sogar mehr Abzüge bei der Kombi erwartet, hat aber nur ein Judge gemacht. Den 3A mit +1 verstehe ich auch nicht, vlt ist er auf die falsche Taste gekommen 😉
Alles in allem war ich erstmal überrascht vom Score, aber nach dem Scoresheet nicht mehr.

Das Programm an sich fand ich schön, aber ausbaufähig. Die StepSequence finde ich genial.
Hauptsache was Neues, nochmal Chopin hätte ich glaube ich nicht ertragen. 🙈

Mal sehen was morgen bei rauskommt, das Training an sich sieht viel versprechend aus.

Karl-Heinz Krebs
Administrator
Beiträge: 439
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 12:20
Kontaktdaten:

Re: Challenger-Serie 2018/19

Beitrag von Karl-Heinz Krebs » Sa 22. Sep 2018, 05:32

Mir hat Hanyus Kurzprogramm nicht wirklich gefallen. Vor allem in den ersten eineinhalb Minuten ging er nur spazieren, bis er seine drei Sprünge absolviert hatte. Danach war es aber ansehnlich. In der Kombi wurde dann sein Name und nicht seine Leistung bewertet. Wie gesagt, meine Meinung.

Antworten