Challenger-Serie 2018/19

Benutzeravatar
Jenni
Kunstläufer
Beiträge: 331
Registriert: So 23. Jul 2017, 20:09
Kontaktdaten:

Re: Challenger-Serie 2018/19

Beitrag von Jenni » Sa 22. Sep 2018, 14:31

Karl-Heinz, ich teile ehrlich gesagt deine Meinung zum SP. Ich mag Yuzu wirklich gerne, aber richtig gut gefallen, hat mir nur die StepSequence. Die war super. Den Anfang fand ich etwas langweilig.
Ich meine, wie bei allen Läufern jetzt, es braucht Zeit für das Programm um sich zu entwickeln. Chopin gab es immerhin drei Saisons lang 😂😅

Wer sich über die Spins wundert, hier eine kurze Erklärung (auf Englisch) :http://the-real-xmonster.tumblr.com/pos ... -because-i

Was mich nun wirklich aufgeregt hat, dass Bradie Tennell so hoch bewertet wurde. Ich bin kein Fan von Medvedevas Kür, aber Medvedevas Level und Bradies, da kann ich die Punkte für Bradie nicht nachvollziehen, weder im KP noch in der Kür. Sie erinnert mich an einen Storch, das soll jetzt nicht gemein sein. Naja überzeugend war Med auch nicht...und Wakaba war einfach nicht gut, ich dachte vlt würde ihr der zweite Platz bei der WM den entscheidenden Schritt nach vorn bringen, aber irgendwie nicht...😞

Octavia
Kunstläufer
Beiträge: 355
Registriert: Fr 10. Mär 2017, 11:12

Re: Challenger-Serie 2018/19/Nepela Trophy

Beitrag von Octavia » Sa 22. Sep 2018, 15:56

Wow, Rika Kihira, ein wunderschönes Programm und dazu noch 2 dreifache Axel, einen solo und einen in Kombination. Für mich die überzeugendste Darbietung bei den Damen in der Saison bisher!

Katrin
Kunstläufer
Beiträge: 1271
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 14:43

Re: Challenger-Serie 2018/19 - ACL Männer

Beitrag von Katrin » Sa 22. Sep 2018, 16:49

Danke Jenni für den link betr. Hanyu's sit spin !

Was Hanyu angeht: Er ist die Berühmtheit schlechthin, wenn er Fehler macht, fallen die sofort viel stärker ins Gewicht, weil man ist von ihm Perfektion gewohnt. Und an Berühmtheiten herumkritteln hat auch was von Genugtuung. Was ich damit sagen will: Hanyu hat es nicht einfacher in Zukunft, Punkte zu scheffeln, im Gegenteil.

Meine kanadische Bekannte war vor Ort und meinte, der 3 A im SP hätte eine schiefe Achse gehabt.
Nu ja, die hat Yuzu ja oft beim 3 A und landet trotzdem sehr sicher. Einige Kampfrichter mögen das ja nicht sooo.

Man muss etwas mehr den Hintergrund kennen: Hanyu zeigt den Herbst, das Alter, die Ruhe, zwei Menschen schlagen ein Fotoalbum auf ( das ist seine Handbewegung ganz zu Anfang ), betrachten die Fotos der Vergangenheit. Ist halt Hanyu's Art zu zeigen, dass man im Herbst auf das Jahr oder auch sein Leben zurückschaut, nachdenklich und ruhig wird, in sich geht und keinen Kontakt zu anderen Menschen / dem Publikum will. Klar, dass da nichts "passiert". Ich mag diese Passagen sehr.


Wer die practise heute gesehen hat von Hanyu: Was war da los ? Er ist früher vom Eis ? Was ist da mit seinem Bein ?

Benutzeravatar
Jenni
Kunstläufer
Beiträge: 331
Registriert: So 23. Jul 2017, 20:09
Kontaktdaten:

Re: Challenger-Serie 2018/19

Beitrag von Jenni » Sa 22. Sep 2018, 17:09

Er hatte einen bösen Sturz beim 4T. Danach hat er aber nochmal einen sicheren 4T +
3A hingezaubert. Vor dem Sprung hatte er sich nochmal mit den Coaches besprochen.
Vielleicht haben sie beschlossen, dass er sich lieber schont, nachdem gelungenen Ende mit der Kombi.

Was wirklich schrecklich ist, ist die Qualität vom Youtube Strean der Nepela Trophy. Da wirklich was zu erkennen, schwierig...

Benutzeravatar
Jenni
Kunstläufer
Beiträge: 331
Registriert: So 23. Jul 2017, 20:09
Kontaktdaten:

Re: Challenger-Serie 2018/19

Beitrag von Jenni » Sa 22. Sep 2018, 17:20

Octavia hat geschrieben:
Sa 22. Sep 2018, 15:56
Wow, Rika Kihira, ein wunderschönes Programm und dazu noch 2 dreifache Axel, einen solo und einen in Kombination. Für mich die überzeugendste Darbietung bei den Damen in der Saison bisher!
Genau, wunderschönes Programm. Mochte ich schon bei den Eisshows. 🤩 Und die Sprünge sehr schön. Also vom technischen Inhalt das beste Senior Programm. Ich hoffe sie läuft eine super Saison.
Leider dieser furchtbare Stream..

Karl-Heinz Krebs
Administrator
Beiträge: 382
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 12:20
Kontaktdaten:

Re: Challenger-Serie 2018/19

Beitrag von Karl-Heinz Krebs » Sa 22. Sep 2018, 17:37

Jenni hat geschrieben:
Sa 22. Sep 2018, 17:20
Leider dieser furchtbare Stream..
Bei mir hat es geholfen die Seite neu zu laden.

Benutzeravatar
Jenni
Kunstläufer
Beiträge: 331
Registriert: So 23. Jul 2017, 20:09
Kontaktdaten:

Re: Challenger-Serie 2018/19

Beitrag von Jenni » Sa 22. Sep 2018, 18:04

Ja schon, aber das macht leider die komische Kameraperspektive nicht besser. Und HD sieht auch anders aus, oder? 😅

KvdPF
Figurenläufer
Beiträge: 44
Registriert: Mo 18. Dez 2017, 21:13

Re: Challenger-Serie 2018/19

Beitrag von KvdPF » Sa 22. Sep 2018, 18:52

Also vom technischen Inhalt das beste Senior Programm.
Technisch die beste Läuferin zur Zeit, erst recht, wenn sie den 3A im Kurzprogramm noch steht.
In der Darbietung sehr introvertiert - Interpretation der Musik sehe ich bei ihr fast gar nicht. Dachte nicht, dass jemand 2018 noch so emotionslos läuft.

Katrin
Kunstläufer
Beiträge: 1271
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 14:43

Re: Challenger-Serie 2018/19 - ACl Oakville

Beitrag von Katrin » Sa 22. Sep 2018, 21:44

Totenstille als die Hallensprecherin nach der Kür der Männer beim ACl meldete: Auf dem ersten Platz- von Kanada - ......

Pause.

Correction: Und alles jubelt.
Glückwunsch an Yuzuru Hanyu mit 264. nochwas Punkten Erster ( er lachte in der kiss und cry drüber). Er ist magisch. Ob er mit Blumenstrauss in der Hand nochmal einen 4 S probiert wie letztes Jahr den 3 A ?

Schade dass Kevin Aymoz nicht aufs Podium kam, künstlerisch war seine Kür ein Hingucker.

Katrin
Kunstläufer
Beiträge: 1271
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 14:43

Re: Challenger-Serie 2018/19 - ACl Siegerehrung Männer

Beitrag von Katrin » Sa 22. Sep 2018, 22:14

Yuzuru hält Romans Hand, damit er seine skate guards anlegen kann, Cha hat die Kür gewonnen, er steht links.png
Yuzuru hält Romans Hand, damit er seine skate guards anlegen kann, Cha hat die Kür gewonnen, er steht links.png (512.42 KiB) 182 mal betrachtet
Selten aber wahr: Junhwan Cha hat die Kür gewonnen.
Kein extra Sprung von Hanyu mit Blumenstrauss, um den gestürzten 4 S vergessen zu machen. Leider kein grosses Bild von den dreien verfügbar.

Antworten