Internationaler Erwachsenen - Wettbewerb

Katrin
Kunstläufer
Beiträge: 1230
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 14:43

Internationaler Erwachsenen - Wettbewerb

Beitrag von Katrin » Do 17. Mai 2018, 14:07

Von Rudi Cerne emotionslos an- und abmoderiert:
Der ISU Erwachsenenwettbewerb, der zur Zeit in Oberstdorf läuft, hier der ZDF - Mittagsmagazin-Clip.

Das einzig Sportliche war das Stretchen dieser 68 jährigen Dame. Sonst bekam ich alle Vorurteile wieder serviert, die ich kenne: Erwachsene laufen sehr vorsichtig, selbst die Pirouetten sind rotiert wie auf Eiern, springen nicht, und das Kostüm der Dame samt Kommentar zum Schluss des clips zieht den Erwachseneneiskunstlauf in Richtung Parodie.

Katrin
Kunstläufer
Beiträge: 1230
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 14:43

Re: Internationaler Erwachsenen - Wettbewerb in Oberstdorf 2018

Beitrag von Katrin » Mo 21. Mai 2018, 10:16

Habe mir aus den vielen von Karl - Heinz verlinkten Videos des Erwachsenenwettbewerbs nur einen zufälligen Tag herausgesucht und bin erst bei den Damen gelandet. Na ja. Tut mir leid, ich muss wieder lästern, einige Damen deuten wirklich ihre Sprünge nur an. Meine Geduld da weiter zuzuschauen war leider schnell am Ende.

Aber dann zufällig auf die Herren gestossen und mir diese drei Teilnehmer des masters men I angeschaut, ab 7.22.15 des Videos, da startet auch gleich Christian Franz:
Also alle Ehre Christian Franz aus Berlin ! Ich hätte ihn vorn gesehen allein wegen seines Stils ( bin wieder mal hin und weg, bitte bildet Euch selbst eine Meinung). Der Belgier Noynaert gewann mit zwei Punkten Vorsprung. Ergebnis der masters men I.

Tarancalime
Figurenläufer
Beiträge: 18
Registriert: Mi 29. Mär 2017, 09:33

Re: Internationaler Erwachsenen - Wettbewerb

Beitrag von Tarancalime » Do 24. Mai 2018, 10:40

Bin gerade aus Oberstdorf zurück und wusste gar nicht mal, dass es was im ZDF drüber gab. Leider kann ich den Clip nicht mehr schauen, ist schon weg. Aber gut. Je nachdem was die gebracht haben kann es ja auch sein, dass Artistic Küren herausgegriffen wurden und da braucht man nur einen Sprung und eine Pirouette zu zeigen in Bronze Level.

Ich war alle Tage in der Halle und habe einfach das angeschaut, was mich interessiert hat, plus meine Vereinskolleginnen und -kollegen, die angetreten sind, angefeuert. Rudi Cerne kann nicht erwarten, dass dort 4-fach Sprünge gezeigt werden. Ich überlege, auch doch mal im Bronze Artistic mitzumachen, aber, damit frau gerade in den Kategorien mit z.T. 40 Teilnehmern nicht untergeht, muss ich in punkto Choreo und Elementen echt was Ungewöhnliches machen, sonst gehe ich unter. Die Sachen die herausstachen aus der Masse, waren diejenigen, die das gewisse Etwas hatten und das hing gar nicht vom Schweirigkeitsgrad ab. Es geht um das, was jede Läuferin dem Publikum rüberbringt.

Falls er aber Gary Beacom in Masters Elite Men III angeschaut hat, müsste ihm aufgefallen sein, dass dieser Typ eine Level 4 Schrittpassage in seiner Kür (also im Free Skate) drin hatte, die schwerer war, als die des amtierenden Olympiasiegers Nathan Chen.......nur Javi Fernandez hatte bei Olympia mehr Punkte für seine StSq4 bekommen......;-) Aber Gary Beacom ist nunmal eine Rampensau!

Ferner war ein kanadisches TV-Team wegen einer Dokumentation über die kanadischen TeilnehmerInnen in der Halle und die filmten echt alles, was nicht bei Drei auf den Bäumen war...ich fragte sie zwischendurch wieso sie das machen und wie sie die Doku aufziehen wollen. Es soll "Drama and Fun" vermittelt werden und nicht sowas Dröges wie das ZDF rübergebracht hat. Kanadier haben eben Ahnung vom Eislaufen...;-)

maja.
Kunstläufer
Beiträge: 103
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 22:51

Re: Internationaler Erwachsenen - Wettbewerb

Beitrag von maja. » Do 24. Mai 2018, 17:21

Tarancalime hat geschrieben:
Do 24. Mai 2018, 10:40
..... als die des amtierenden Olympiasiegers Nathan Chen.......
:shock: :shock: hab ich da was verpasst??? :lol: :lol: bei so vielen Spitzenläufern kann das schonmal passieren

Karl-Heinz Krebs
Administrator
Beiträge: 367
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 12:20
Kontaktdaten:

Re: Internationaler Erwachsenen - Wettbewerb

Beitrag von Karl-Heinz Krebs » Do 24. Mai 2018, 21:57

Tarancalime hat geschrieben:
Do 24. Mai 2018, 10:40
Falls er aber Gary Beacom in Masters Elite Men III angeschaut hat, müsste ihm aufgefallen sein, dass dieser Typ eine Level 4 Schrittpassage in seiner Kür (also im Free Skate) drin hatte, die schwerer war, als die des amtierenden Olympiasiegers Nathan Chen.......nur Javi Fernandez hatte bei Olympia mehr Punkte für seine StSq4 bekommen......;-) Aber Gary Beacom ist nunmal eine Rampensau!
Zu dem schreibt heute auch die ISU etwas:

https://isu.org/inside-single-pair-skat ... teParam=15

Tarancalime
Figurenläufer
Beiträge: 18
Registriert: Mi 29. Mär 2017, 09:33

Re: Internationaler Erwachsenen - Wettbewerb

Beitrag von Tarancalime » Fr 25. Mai 2018, 01:35

Das kann ich bestätigen, ich war ja live in der Halle als er gelaufen ist...;-)) und 2 Tage vorher habe ich einen Workshop bei Gary Beacom gemacht. Und vorgestern hatte ich etwas Zeit die Protokolle zu vergleichen, da ist es mir aufgefallen...:-)

Auf jeden Fall kann man bei Gary Beacom viel lernen, total positiv bekloppt der Typ, was Eislaufen betrifft. :-)

Antworten