Challenge Cup Den Haag 2020

Hildecat
Kunstläufer
Beiträge: 62
Registriert: So 29. Dez 2019, 13:11
x 29
x 16

Challenge Cup Den Haag 2020

Beitrag von Hildecat » Di 11. Feb 2020, 11:01

22.02 - 23.02 Übernachtung in NH Hotel und Eintrittskarten zu gewinnen?
Nein, leider nicht für uns. Hab gerade in den Teilnahmebedingungen gelesen daß es nur für Personen ist, die ihren Wohnsitz in den Niederlanden haben. Damit kann ich nicht dienen.
Zuletzt geändert von Hildecat am Di 11. Feb 2020, 12:39, insgesamt 1-mal geändert.

Hildecat
Kunstläufer
Beiträge: 62
Registriert: So 29. Dez 2019, 13:11
x 29
x 16

Re: Challenge Cup Den Haag 2020

Beitrag von Hildecat » Di 11. Feb 2020, 12:02

Davon abgesehen ist es kein Riesen Gewinn, weil es nur eine Übernachtung ist und das All-Event-Ticket ohnehin nur 15€ kostet. https://www.schaatsen.nl/kalender/2020/ ... nstrijden/
Vor Jahresfrist habe ich diesen Wettbewerb besucht und bin angenehm überrascht worden. Ich war in einem anderen Hotel und bin etwas länger geblieben, um mir Den Haag anzusehen. Das Wetter war so gut dass ich im Endeffekt die wenigste Zeit im Eisstadion verbracht habe. Es reichte aber um einen Eindruck zu gewinnen.

Auf der Teilnehmerliste der Herren stand ursprünglich Shoma Uno. Der kam zwar nicht, steht aber für 2020 wieder drauf :1huh: + Rika Kihira. Für eine Veranstaltung der "3.Liga" können sich die Teilnehmerfelder durchaus sehen lassen; viele nutzen den Wettbewerb zur WM Vorbereitung. Russische Teilnehmer suchte man jedoch vergeblich, sie waren nicht gemeldet.

Insgesamt ist die Eishalle "de Uithof" eine Riesen Anlage mit Eisschnelllauf- und Eiskunstlaufstadion integriert.
In der gemütlichen Restauration mit Blick auf den Eisschnelllaufring habe ich ein paar Sätze mit Romy Österreich wechseln können. Ebenfalls Gelegenheit zum Smalltalk bekam ich am Rand der Arena mit Miriam Ziegler und Severin Kiefer.
Die Stimmung in der Halle war sehr gut. Natürlich gibt es auch hier einige leere Ränge, aber man hat den Eindruck das es keinen juckt, da sich das System im Nachbarland durch den Volkssport Eisschnelllauf trägt. Im Interview wurde gesagt daß man den Eiskunstlauf bekannter und populärer machen möchte. Kann gut sein das es mittelfristig gelingt wenn man es so positiv angeht wie die Niederländer.

Benutzeravatar
Jenni
Junior/in
Beiträge: 560
Registriert: So 23. Jul 2017, 20:09
x 7
Kontaktdaten:

Re: Challenge Cup Den Haag 2020

Beitrag von Jenni » Mi 12. Feb 2020, 22:13

Hildecat hat geschrieben:
Di 11. Feb 2020, 12:02
Auf der Teilnehmerliste der Herren stand ursprünglich Shoma Uno. Der kam zwar nicht, steht aber für 2020 wieder drauf :1huh: + Rika Kihira. Für eine Veranstaltung der "3.Liga" können sich die Teilnehmerfelder durchaus sehen lassen; viele nutzen den Wettbewerb zur WM Vorbereitung. Russische Teilnehmer suchte man jedoch vergeblich, sie waren nicht gemeldet.
Es sieht tatsächlich ziemlich danach aus, dass Shoma wirklich mitmachen will. Sein Bruder hat auf seinem Twitter Account einen Hint in den Tags hinterlassen und auch seine offizielle Seite gibt den Challenge Cup an. https://shoma-uno.com/

Rika Kihira wurde bei 4CC bei der Pressekonferenz wohl gefragt, ob sie jetzt pausiert bis zur WM und sie sagte wohl "ja" allerdings hat das jemand von ihrem Team dementiert und meinte sie würde wohl in den Niederlanden noch starten. Wir werden sehen, letzte Minuten Absprünge und Ergänzungen sind da jederzeit möglich.

Katrin
Senior/in
Beiträge: 1834
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 14:43
x 26
x 50

Re: Challenge Cup Den Haag 2020

Beitrag von Katrin » Do 13. Feb 2020, 09:29

Shoma wird wahrscheinlich kommen nach Den Haag, Vorbereitungsturnier für die WM, sichten woran noch gedreht werden muss; denke er wird dann in der Schweiz bleiben. Oder er ist schon in der Schweiz bei Lambiel ?

Hildecat
Kunstläufer
Beiträge: 62
Registriert: So 29. Dez 2019, 13:11
x 29
x 16

Re: Challenge Cup Den Haag 2020

Beitrag von Hildecat » Fr 21. Feb 2020, 12:48

Der Lifestream lohnt auf alle Fälle. Qualitativ viel besser als der von den Bavarian Open. Falls man mal was verpasst, kann auch "gespult" werden.
Jonathan Hess läuft unmittelbar vor Shoma Uno in der 2. Einlaufgruppe, die als einzige nur 4 Starter hat.
Es scheint, als wollte der Veranstalter Shoma damit eine extra Bühne mit viel Aufmerkamkeit schon im Warm-Up verschaffen. Zum Glück muss Jonathan nicht nach Uno laufen. Evtl. kämpft er noch in einem Segment um die WM-Mindestpunkte für eine Ersatzaufstellung. Die DEU hat ja im Einzellauf niemanden als Ersatz nominiert.
Rein theoretisch wäre das bis zum 24.02. möglich. Das gleiche gilt für Kristina Isaev bei den Damen.
Alles nur graue Theorie, aber ein bischen Spekulation muss erlaubt sein.

Karl-Heinz Krebs
Administrator
Beiträge: 2578
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 12:20
x 33
Kontaktdaten:

Re: Challenge Cup Den Haag 2020

Beitrag von Karl-Heinz Krebs » Fr 21. Feb 2020, 15:06

Hildecat hat geschrieben:
Fr 21. Feb 2020, 12:48
Jonathan Hess läuft unmittelbar vor Shoma Uno in der 2. Einlaufgruppe, die als einzige nur 4 Starter hat.
Es scheint, als wollte der Veranstalter Shoma damit eine extra Bühne mit viel Aufmerkamkeit schon im Warm-Up verschaffen.
Das dürfte eher daran liegen, dass die Startnummer zehn Manuel Drechsler zurückgezogen hat. Er wäre als Fünfter in der zweiten Gruppe gelaufen.

Katrin
Senior/in
Beiträge: 1834
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 14:43
x 26
x 50

Re: Challenge Cup Den Haag 2020

Beitrag von Katrin » Fr 21. Feb 2020, 20:09

Samohin sollte wirklich zu einem anderen Trainer. Er würgt mehr als er skatet.

Ein selten so locker gesehener Jonathan Hess ! Kam ganz gross an bei mir !

Grandios, wie Shoma Uno übers Eis wirbelte in seinem SP, die Pixel-Auflösung trotz 1080 hd kam kaum hinterher. 4F - Probleme im warmup, und der 4 F kam wie genagelt im Programm ( habe auch beide Daumen gehalten). Stephane und Shoma in der kuc lachten über den Wackler nach dem 4 T, der Shoma die Kombi kostete, trotzdem und zu recht bekam er 91, .. Punkte.
Noch ein selten gesehenes Flugwunder war das Blumenmädel, das vor Shoma aus dem Eingang aufs Eis geflogen kam, sie hatte vergessen, die Schlittschuh-Schoner auszuziehen.

Hildecat
Kunstläufer
Beiträge: 62
Registriert: So 29. Dez 2019, 13:11
x 29
x 16

Re: Challenge Cup Den Haag 2020

Beitrag von Hildecat » Fr 21. Feb 2020, 23:38

...und am Ende, nach 20 Startern eine kleine Sensation daß Jonathan Heß im KP auf Platz 2 liegt.
Super :clap:
Vielleicht hat das Überspringen der Schallmauer von 200 Punkten bei den Bavarian Open
eine positive Wirkung.
Nur wenige Quads und viele Stürze gab es im Übrigen. Die Hälfte der Läufer hatte Bodenkontakt.

Matthias
Figurenläufer
Beiträge: 36
Registriert: Fr 15. Nov 2019, 23:03
x 3
x 15

Re: Challenge Cup Den Haag 2020

Beitrag von Matthias » Sa 22. Feb 2020, 00:01

Shoma war Spitze.
Bzgl. Quads: wenn Jonathan in der Kuer keinen zeigt, wird das nichts mit Platz 2.

Hildecat
Kunstläufer
Beiträge: 62
Registriert: So 29. Dez 2019, 13:11
x 29
x 16

Re: Challenge Cup Den Haag 2020

Beitrag von Hildecat » Sa 22. Feb 2020, 00:29

Matthias hat geschrieben:
Sa 22. Feb 2020, 00:01
Shoma war Spitze.
Bzgl. Quads: wenn Jonathan in der Kuer keinen zeigt, wird das nichts mit Platz 2.
Klaro, ich wollte das nur nicht vorwegnehmen. Die Kür von der DM oder den B.Open hat dafür nicht genug Punkte im Köcher. Vielleicht überrascht er uns eines Tages mit einem Quad.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast