GP-Serie 2018/19

Benutzeravatar
Jenni
Advanced Novice
Beiträge: 498
Registriert: So 23. Jul 2017, 20:09
Kontaktdaten:

Re: GP-Serie 2018/19

Beitrag von Jenni » Mo 22. Okt 2018, 18:51

@Kark-Heinz danke für die Erklärung!
Schade für Loena...das Treppchen anzupeilen ist aber sehr hoch gesteckt...Hoffe sie packt das nächste Mal besser....nach einem schlechten KP nicht mehr anzutreten finde ich allerdings nicht so toll...

Kaori und Satoko waren beide toll! Finde das Podium super! Freu mich Kaori in Helsinki zu sehen, das zweite Mal schon diese Saison. 😁

Corinne
Anfänger
Beiträge: 2
Registriert: Mo 26. Mär 2018, 16:11

Re: GP-Serie 2018/19

Beitrag von Corinne » Do 25. Okt 2018, 09:54

Ich habe in belgischen Zeitungen gelesen daß Loena krank war. Deswegen hat sie die Kür abgesagt und im SP hat ihr auch wohl die Kraft gefehlt. Bei den nächsten Wettbewerben geht es sicher wieder aufwärts! :)

Katrin
Senior/in
Beiträge: 2121
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 14:43

Re: GP-Serie 2018/19

Beitrag von Katrin » Do 25. Okt 2018, 13:34

Richtig, Loena sagt auf ihrer facebook- Seite am 21.10., sie habe sehr niedrigen Blutdruck gehabt, zwei Tage konnte sie nichts essen.
Irgendwie geht das nicht, ihre facebook Seite hier zu verlinken, das gibt Krautsalat...daher Loena Hendrickx facebook leider selbst googeln und aufrufen.

Katrin
Senior/in
Beiträge: 2121
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 14:43

Re: GP-Serie 2018/19 - skate Canada

Beitrag von Katrin » Do 25. Okt 2018, 21:21

Ein perfektes Abendprogramm morgen
Eurosport Player Programm am Freitag, 26.10.2018.png
Eurosport Player Programm am Freitag, 26.10.2018.png (489.58 KiB) 2002 mal betrachtet
Wenn ich das Bild hier einstelle, ist das zwar Werbung für den Eurosport-Player, aber es soll auch ein Dankeschön sein, dass Eiskunstlauf - Wettbewerbe in voller Länge im Programmschema sind.

Karl-Heinz Krebs
Administrator
Beiträge: 1501
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 12:20
Kontaktdaten:

Re: GP-Serie 2018/19

Beitrag von Karl-Heinz Krebs » Do 25. Okt 2018, 22:08

Ein Livestream vom Training

Heute noch ab 22.30 Uhr die Paare und ab 23.55 Uhr die Damen.


Katrin
Senior/in
Beiträge: 2121
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 14:43

Re: GP-Serie 2018/19 - skate America

Beitrag von Katrin » Sa 27. Okt 2018, 10:51

Die Verlierer sind für mich nach dem SP Jason Brown und Evgenia Medvedeva.
Jason ist mental der Gegenpart zu einem Kamikaze Springer, er als einziger in der kiss and cry am Lächeln. Orser kniff heftig.

Evgenia will ändern, aber im Moment ist das ein Durcheinander, der 3L mit deutlicher Innenkante und wenn ich das hier so frech sagen darf: Sie sollte ihren Flip Anlauf ganz ändern auf Mohawk oder einen schlichten Dreier ( wie bei Adam Rippon), wo sie in einer fortlaufenden Bewegung sein kann, ich mag diese heftige Gegenbewegung nicht und dieses "ins - Eis - Hämmern".

Shoma Uno: Diesmal konnte er den Rotationsdruck nicht halten beim 3 A. Als Verlierer des Abends ihn zu bezeichnen und ihm vorherzusagen, es gäbe für ihn kein GP Finale (Sigi Heinrich) ist leicht daneben, da habe ich heftigst die Stirn gerunzelt. Karl Heinz sagte es ja auch schon, auch ihm ist diese Äusserung von Sigi aufgestossen.

Benutzeravatar
Henni147
Technikerin
Beiträge: 826
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 16:59
Kontaktdaten:

Re: GP-Serie 2018/19 - skate America

Beitrag von Henni147 » Sa 27. Okt 2018, 11:23

@Katrin: Stimme in allen Punkten zu.
Katrin hat geschrieben:
Sa 27. Okt 2018, 10:51
Shoma Uno: Diesmal konnte er den Rotationsdruck nicht halten beim 3 A. Als Verlierer des Abends ihn zu bezeichnen und ihm vorherzusagen, es gäbe für ihn kein GP Finale (Sigi Heinrich) ist leicht daneben, da habe ich heftigst die Stirn gerunzelt. Karl Heinz sagte es ja auch schon, auch ihm ist diese Äusserung von Sigi aufgestossen.
Jo, mit einem zweiten Platz im SP ist noch absolut alles drin - vor allem für einen Läufer von Shomas Format mit 3-4 verschiedenen Vierfachen im Arsenal.
Was mich allerdings etwas säuerlich gestimmt hat: die 43,24 in den PCS. Shoma hat die Kombi verstolpert und ist beim 3A mit Karacho gegen die Bande geknallt, was einen großen Bruch in der Choreo verursacht hat. Trotzdem die beste PCS-Wertung des Tages. Natürlich hat Shoma im Feld die besten läuferischen Fähigkeiten, aber 43 ist selbst für Top-Läufer eine Hausnummer.

Ich freue mich wirklich sehr für Keegan, Majorov, Samohin und Nam. In letzter Zeit lief für diese Jungs nicht so viel zusammen und dieses SP war wirklich klasse. Jun wird auch von Auftritt zu Auftritt besser. Ich hoffe, er kann diesen Trend beibehalten. Insgesamt war ich sehr entzückt vom Niveau des gestrigen Abends. Fast alle mit mindestens einem Vierfachen und auch noch sauber gestanden. Absolut super :thumbup: :clap:

Tuk war heute Nacht auch gut drauf. 3A gestanden. Starker 3Lz. Allerdings muss sie an ihren PCS arbeiten, wenn sie bei den großen Wettbewerben vorne mitmischen will. 31 für ein sauberes SP ist nicht so der Renner...

Ein Wort noch zu den Paaren: Vanessa und Morgan sind zwar in Führung, ich muss aber ganz persönlich gestehen - mir haben die Chinesen gestern besser gefallen. Sie waren viel sicherer in ihren technischen Elementen und synchroner unterwegs. Mal schauen, wie es heute wird.
» BENVENUTI SUL PIANETA HANYU! ABITANTI UNO: SOLO LUI. «
- Massimiliano Ambesi

Katrin
Senior/in
Beiträge: 2121
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 14:43

Re: GP-Serie 2018/19

Beitrag von Katrin » Sa 27. Okt 2018, 11:39

@Henni Shomas PCS Wertung: Wie Sigi Heinrich erwähnte - und da stimme ich ihm zu: Das ist das, was der Läufer an Vorschusslorbeerren schon mitbringt. Das gibts in jedem Sport: Wenn Du als no-name besser sein willst als der etablierte Seriengewinner, musst Du um Vieles besser sein als er, dass Dich die Kampfrichter vor ihm plazieren, und wenns knapp auf knapp geht gewinnt der Etablierte.

Tuktamisheva: So strahlen habe ich Mishin selten gesehen. Denke das war schon ein Gefühlsausbruch von ihm. Tukt hat Riesen-Kampfwillen, finde das toll.

Medvedeva wird in der russischen Presse nicht gut behandelt "nun schon zweimal hingefallen in dieser Saison" "keine Stabilität mehr" " was war denn das für ein Sturz" https://www.sports.ru/tribuna/blogs/col ... 24901.html .
Sogar dass sie sagt, sie habe sich gut gefühlt, wird ihr vorgeworfen.
Meine Meinung zu letzterem: Ihr 2 A war wirklich gut. Aber der 3 L mit der Innenkante, der hat sich zwar gut angefühlt, war aber eben Innenkante.

Benutzeravatar
Henni147
Technikerin
Beiträge: 826
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 16:59
Kontaktdaten:

Re: GP-Serie 2018/19

Beitrag von Henni147 » Sa 27. Okt 2018, 11:56

Katrin hat geschrieben:
Sa 27. Okt 2018, 11:39
@Henni Shomas PCS Wertung: Wie Sigi Heinrich erwähnte - und da stimme ich ihm zu: Das ist das, was der Läufer an Vorschusslorbeerren schon mitbringt. Das gibts in jedem Sport: Wenn Du als no-name besser sein willst als der etablierte Seriengewinner, musst Du um Vieles besser sein als er, dass Dich die Kampfrichter vor ihm plazieren, und wenns knapp auf knapp geht gewinnt der Etablierte.
Aye, das stimmt natürlich. Was mich nur wundert: Keegan als Kanadas großer Hoffnungsträger hat IN KANADA für ein fehlerfreies Programm einen Punkt weniger in den PCS bekommen als Shoma mit zwei Fehlern. Und Kolyada ist ja jetzt auch kein No-Name, er ist Russlands Nr. 1 bei den Herren und hat für ein quasi fehlerfreies SP bei Ondrej Nepela 44 in den PCS bekommen. Da stimmen einfach die Relationen nicht, finde ich.
Katrin hat geschrieben:
Sa 27. Okt 2018, 11:39
Tuktamisheva: So strahlen habe ich Mishin selten gesehen. Denke das war schon ein Gefühlsausbruch von ihm. Tukt hat Riesen-Kampfwillen, finde das toll.
Jo :thumbup: Das gibt bestimmt Auftrieb ;)
» BENVENUTI SUL PIANETA HANYU! ABITANTI UNO: SOLO LUI. «
- Massimiliano Ambesi

Karl-Heinz Krebs
Administrator
Beiträge: 1501
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 12:20
Kontaktdaten:

Re: GP-Serie 2018/19

Beitrag von Karl-Heinz Krebs » Sa 27. Okt 2018, 12:00

Mir hat heute Nacht auch Wakaba Higuchi gut gefallen. Das war ein spritziges, sportliches Programm, dass zusammen mit der Musik perfekt zu ihr gepasst hat.
Ansonsten war das kein guter Tag für das Team Orser: Medvedeva auf sieben, Brown auf elf. Ich weiß nicht, ob der dritte Platz von Cha da wirklich tröstet ... Brian sah jedenfalls nicht glücklich aus. Ist aber erst einmal nur eine Momentaufnahme.

Antworten