GP-Serie 2018/19

Karl-Heinz Krebs
Administrator
Beiträge: 1813
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 12:20
Kontaktdaten:

Re: GP-Serie 2018/19

Beitrag von Karl-Heinz Krebs » Sa 24. Nov 2018, 22:36

Katrin hat geschrieben:
Sa 24. Nov 2018, 21:48
Wie Jenni oben sagt, die russischen Juniorinnen sind eine eigene Liga: Sie sind den anderen voraus,
Und da steuert Trusova noch etwas zur Diskussion bei: 4Lz/3Lo ist noch kein Mann gesprungen


Octavia
Tulup
Beiträge: 447
Registriert: Fr 10. Mär 2017, 11:12

Re: GP-Serie 2018/19 / Paare

Beitrag von Octavia » Sa 24. Nov 2018, 22:42

2 französische Spitzenpaare: Glückwunsch an Papadakis/ Cizeron und James/Cipres!

Gast

Re: GP-Serie 2018/19

Beitrag von Gast » So 25. Nov 2018, 00:53

Ich finde, Minerva & Nolan haben auch ein bisschen Aufmerksamkeit verdient - von mir ein herzliches Dankeschön!
(Minerva heute so tief unten, tiefer geht's nicht - vollkommen "crazy" ...)

Katrin
Senior/in
Beiträge: 1584
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 14:43

GP-Serie 2018/19 - Medvedeva

Beitrag von Katrin » So 25. Nov 2018, 11:36

Medvedeva Vierte beim GP Grenoble: Das ist in diesem russischen Artikel : Sie hat versagt. Man fragt sich was als Nächstes kommt.

Der Artikel: "Sie ging aufs Eis mit einem Gesicht wie aus dem Wachs-Museum."
Zhenya: "Ich hätte nicht so viel Negativität und auch Hass erwartet nach meinem Wechsel. Ich brauche Zeit, damit fertig zu werden ".
Der Artikel: "Sie hat keine Zeit".

Entscheidend für diese Saison und die Nominierung für die EM werden die russichen Meisterschaften in Saransk 19.-23.12. sein, die ersten beiden lösen das Ticket, das werden wahrscheinlich Zagitova und Tuktamisheva sein. Der dritte Platz ist Trainerentscheidung. So stehts in diesem o.a.Artikel.

Meine Meinung: Bei Medvedeva ist es in dieser Saison ein Bergab, ganz klar.
Orsers Zeitrahmen für Medvedeva ist Minimum eineinhalb Jahre, auch um die technischen Fehler herauszubekommen. Minimum.
Dann Medvedeva's psychologische Probleme mit dem, was auf sie einstürmt, fertigzuwerden.
Die Kür gestern war ein Kampf gegen sich selbst, der beste Beweis war der 2 A zu Anfang. Sie hat keine Ausstrahlung mehr, mit den PCS war sie noch gut bedient.

Kann und will sie trotz dieses Tals weitermachen ?
Auf jeden Fall brauchts ein Lächeln von ihr.

Benutzeravatar
Henni147
Technikerin
Beiträge: 826
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 16:59
Kontaktdaten:

Re: GP-Serie 2018/19

Beitrag von Henni147 » So 25. Nov 2018, 12:29

Offenbar stellt man sich bei CBC schon profilaktisch darauf ein, dass Keegan bei den Herren nachrücken darf:



Der Fairness halber muss man sagen: Sie haben zumindest "Grand Prix Standings" als Überschrift gewählt statt "GPF qualifiers".

Trotzdem typisch CBC, dass in keiner anderen Disziplin der 7. Platz erwähnt wird. Nur Keegan...
Wir erinnern uns an Helsinki 2017, wo diverse Live-Programme von einer Grafik halb verdeckt wurden mit der Info:
"Patrick Chan in 15 minutes" :roll:
» BENVENUTI SUL PIANETA HANYU! ABITANTI UNO: SOLO LUI. «
- Massimiliano Ambesi

Katrin
Senior/in
Beiträge: 1584
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 14:43

GP-Serie 2018/19 - nach dem SP der Männer

Beitrag von Katrin » Fr 7. Dez 2018, 08:25

Wie auch Karl-Heinz in seiner Vorschau vermutet hat: Es wird ein Zweikampf zwischen Shoma Uno und Nathan Chen werden bei den Männern. Nachdem beide Fehler gemacht haben im SP vermute ich, es entscheidet die Tagesform.
Schön, dass Nathan seinen 3 A wieder so sicher springt. Shoma hat seinen 4 F mit der Zacke so ins Eis gehämmert, dass er nicht hochkam ( anders als sein 4 T, der flog).
Diesmal kann ich mich nicht entscheiden für einen der beiden Läufer, ich drücke beiden die Daumen.

Benutzeravatar
Henni147
Technikerin
Beiträge: 826
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 16:59
Kontaktdaten:

Re: GP-Serie 2018/19

Beitrag von Henni147 » Fr 7. Dez 2018, 11:19

Ich muss gestehen, dass ich von Shomas und Nathans TES überrascht war. Hätte erwartet, dass Shoma ca. zwei Punkte mehr bekommt - besonders nach den Wertungen in den letzten Wochen. Fehler haben ja beide gemacht und Shomas Skating Skills, Dynamik und Bewegungsfluss sehe ich definitiv vor Nathan.

Insgesamt war es ein sehr unterhaltsames SP bei den Herren und eigentlich sind alle ganz ordentlich durchgekommen. Überhaupt keine Deductions, das ist doch schön :clap:

#Funfact: Kolyada (97.04) und Jason (95.50) wären mit ihren gestrigen SPs in Zagreb auf den Plätzen 1 und 2 in Vancouver. Verrückte Welt :lol:


Ladies: Rika hat jetzt auch im SP ihren 3A hingekriegt und hat 5 Punkte Vorsprung auf Alina :shock:
Wenn sie jetzt noch so eine Kür schafft wie bei NHK, könnte sie das Ding tatsächlich gewinnen. Irre... Ich drücke ihr die Daumen :thumbup:
Satoko auf dem letzten Platz... das hätte ich so auch nicht erwartet. Bin gespannt, ob sie sich in der Kür noch ein bisschen nach vorne schieben kann. Das Podest ist noch in Reichweite, aber auch für Bronze muss sie ganz schön ackern...
» BENVENUTI SUL PIANETA HANYU! ABITANTI UNO: SOLO LUI. «
- Massimiliano Ambesi

Benutzeravatar
Henni147
Technikerin
Beiträge: 826
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 16:59
Kontaktdaten:

Re: GP-Serie 2018/19

Beitrag von Henni147 » Fr 7. Dez 2018, 13:05

"Today, I felt a little tense. That’s the reason that I wasn’t able to show the maximum," she said. "But I’m glad I was able to pull myself together." - Alina Zagitova
Ehrlich gesagt bin ich mir nicht sicher, ob Alinas "beste" Leistung heute Nacht gegen Rika gereicht hätte.

Alina hat ja auf dem Papier ihre beste Leistung abgerufen. Überall LV4, alle Sprünge mit positiven GOE gestanden und fast 36 in den PCS. Ich sehe da nicht viel Luft nach oben ehrlich gesagt. 2-3 Punkte höchstens, aber keine 5.
Rika hingegen kann noch 1-2 Punkte draufpacken. Sie hatte bei ihrer Sitzpirouette nur LV2 und entsprechend weniger GOE.

In der Kür sehe ich die Vorteile immer noch bei Alina. Sie hat mehr Konsistenz und Erfahrung bei großen Wettbewerben, aber ich lasse mich gerne überraschen.
» BENVENUTI SUL PIANETA HANYU! ABITANTI UNO: SOLO LUI. «
- Massimiliano Ambesi

KvdPF
Basic Novice
Beiträge: 101
Registriert: Mo 18. Dez 2017, 21:13

Re: GP-Serie 2018/19

Beitrag von KvdPF » Fr 7. Dez 2018, 17:39

Dass aus einer wenig talentierten Eiskunstläuferin trotzdem einmal eine fähige Preisrichterin werden kann, widerlegt Marta OLOZAGARRE bei diesem GP-Finale wieder einmal. Ich weiß nicht, wo sie z.B. einen Sturz bei Tuktamyshevas 3A gesehen hat.

Benutzeravatar
Jenni
Junior/in
Beiträge: 536
Registriert: So 23. Jul 2017, 20:09
Kontaktdaten:

Re: GP-Serie 2018/19

Beitrag von Jenni » Fr 7. Dez 2018, 22:30

Ich mochte das Herren SP und das Damen SP sehr. Viele gute Leistungen. Und am Positivsten keine Stürze und eigentlich wenig Fehler insgesamt.

Bei den Herren alles wieder auf Anfang.
Ich finde es sind alle Herren etwas vorsichtig gelaufen, keiner so mit vollem Herzen. Klar die Fehler bei Nathan und Shoma wirken sich auch auf die Performance aus.
Ich bin für Shoma, aber das ist ja klar! 😁
(Nebenbei ob Mikhail und Jason wirklich so gelaufen wären, wenn das nicht irgendein Wettbewerb in Zagreb sondern im GPF gewesen wäre, ist fraglich...allerdings freut es mich für Mikhail, dass er es mal gut hinbekommen hat)

Rika ist wundervoll. Kaori gefällt mir auch gut. Ich glaube nicht, dass Alina hier erste geworden wäre auch mit besserem Gefühl von ihr.
Positiv überrascht war ich davon, dass Rikas und Alinas PCS so nah beieinander liegen. Daraus schafft Alina keinen richtigen Vorteil.

Antworten