Shoma Uno

Katrin
Senior/in
Beiträge: 1878
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 14:43

Re: Shoma Uno

Beitrag von Katrin » Fr 14. Sep 2018, 09:51

Um zu vermeiden dass das Video tonlos wird wie in dem bekannten Hauptportal nenne ich hier keine Suchbegriffe:
Hier skatet Shoma seinen ersten Wettbewerb dieser Saison noch mit Musik im Kurzp. .

Octavia
Tulup
Beiträge: 407
Registriert: Fr 10. Mär 2017, 11:12

Re: Shoma Uno

Beitrag von Octavia » So 16. Sep 2018, 10:22

Ich frage mich angesichts der Lombardia- Kür ob Shoma immer noch an seiner Verletzung laboriert, die ihm schon bei der WM in Mailand zu schaffen machte. Nicht nur wegen seiner Sprungprobleme sondern weil er auch gar nicht so auf Tempo kam bei den schnelleren Musikteilen. Außerdem hat er sich nach der Kür ans Bein gefasst.
Es wäre nicht ungewöhnlich für ihn trotz gesundheitlicher Probleme anzutreten und alles zu geben. Hoffe sehr, dass nichts Ungutes ihn belastet.

Tami*
Freiläufer
Beiträge: 21
Registriert: Sa 23. Jun 2018, 19:59

Re: Shoma Uno

Beitrag von Tami* » So 16. Sep 2018, 12:13

Hallo Octavia,

die Sprünge waren tatsächlich nicht gut. Schade. Aber nachdem interview, was ich gelesen oder gesehen habe, hörte sich nicht nach Verletzungen an. Shoma meinte schon vor dem Beginn der Saison, dass das FS richtig VOLL und anstrengend geworden ist, dadurch dass man nur 4 Minuten hat statt 4 und halb. Nach den einigen Sprüngfehlern war er einfach fertig, vermute ich. Da waren alle mindestens in der letzten Gruppe ziemlich fertig, schien mir.

https://www.nikkansports.com/sports/new ... 01084.html


Bei diesem Interview sagt Shoma,

das war für mich der beste Saisonbeginn verglichen mit den letzten Jahren. Letztes Jahr habe ich mehr Punkte bekommen aber dieses Jahr habe ich besseres Gefühl... so zu sagen... „diese Punkte habe ich selbst geschafft/verdient.“

Lass uns mal hoffen, dass sein FS laufe der Saison besser wird. 😊

Octavia hat geschrieben:
So 16. Sep 2018, 10:22
Ich frage mich angesichts der Lombardia- Kür ob Shoma immer noch an seiner Verletzung laboriert, die ihm schon bei der WM in Mailand zu schaffen machte. Nicht nur wegen seiner Sprungprobleme sondern weil er auch gar nicht so auf Tempo kam bei den schnelleren Musikteilen. Außerdem hat er sich nach der Kür ans Bein gefasst.
Es wäre nicht ungewöhnlich für ihn trotz gesundheitlicher Probleme anzutreten und alles zu geben. Hoffe sehr, dass nichts Ungutes ihn belastet.

Benutzeravatar
Jenni
Advanced Novice
Beiträge: 458
Registriert: So 23. Jul 2017, 20:09
Kontaktdaten:

Re: Shoma Uno

Beitrag von Jenni » Mo 8. Okt 2018, 21:14

Shomas SP bei Carnival on Ice 2018 ist sooo gut! 😍
So viel Selbstvertrauen hat er glaube ich noch nie ausgestrahlt wie da! Was für ein Programm und noch viel besser als bei der Lombardia (und da war es schon wow) !
Und die Zugabe mal so easy die Sprünge gemacht als wäre er nicht schon vorher gelaufen.

Benutzeravatar
Nafetaks
Basic Novice
Beiträge: 206
Registriert: Sa 11. Mär 2017, 16:50

Re: Shoma Uno

Beitrag von Nafetaks » So 10. Feb 2019, 08:11

Endlich die Numero Uno! :clap:

Bild

Katrin
Senior/in
Beiträge: 1878
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 14:43

Re: Shoma Uno

Beitrag von Katrin » Mo 6. Mai 2019, 12:13

Shoma mit einem magnetischen Halsband Marke Colantotte, es soll Muskelverspannungen im Körper entgegenwirken.
Anmerkung: Keine Ahnung, ob Shoma nicht schon länger solche Halsbänder getragen hat.



Yuzuru Hanyu trägt schon länger zwei Phiten - Halsbänder, die sollen gegen Stress, Spannung im Körper und Müdigkeit wirken.

Katrin
Senior/in
Beiträge: 1878
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 14:43

Re: Shoma Uno

Beitrag von Katrin » Di 4. Jun 2019, 00:11

Shoma Uno geht weg von seiner Trainerin Machiko Yamada, die er seit seinem 5 ten Lebensjahr hatte !

Katrin
Senior/in
Beiträge: 1878
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 14:43

Shoma Uno

Beitrag von Katrin » Di 4. Jun 2019, 18:11

Shoma Uno bei Eteri Tutberitze ?
Oder doch bei Mishin ?

Jack Gallagher vermutet stark, dass Shoma nach Russland geht, Shoma braucht Feintuning für seine Sprünge.
Ted Barton dagegen meint, für Shoma gäbe es gute Sprungtrainer auch noch in den USA oder Kanada, fraglich halt, welcher Trainer ihn nimmt und mit welchen Leuten Shoma selbst trainieren will.

Sambo 70, der Sportclub, in dem Tutberitze trainiert, verweigert die Stellungnahme.

Mishin hat inzwischen dementiert, dass Shoma in seiner Gruppe mittrainieren wird.

Meine Meinung: Das wird ein entscheidender Schritt für den 22 jährigen Shoma Uno.
Und ich dachte immer, die Sommersaison Eiskunstlauf ist uninteressant - dass Shoma ins Ausland geht, dass hätte ich mir nicht träumen lassen.

Katrin
Senior/in
Beiträge: 1878
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 14:43

Re: Shoma Uno

Beitrag von Katrin » Sa 8. Jun 2019, 08:39

Shoma Uno geht ins summer camp zu Eteri Tutberitze.

Würde ich auch so machen, erstmal schaun obs mir gefällt.

Katrin
Senior/in
Beiträge: 1878
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 14:43

Re: Shoma Uno

Beitrag von Katrin » Sa 8. Jun 2019, 09:10

Dieser russische Artikel beleuchtet von allen Seiten den Gang von Shoma zu Tutberitze: Habe drei Punkte herausgegriffen:

Shoma spricht schlecht englisch und kaum russisch. Wie verarbeitet er die neue Umgebung ? Er muss dauernd einen Übersetzer an seiner Seite haben, geht das ?
Meine Meinung: Jo, uneingeschränkte Zustimmung, habe auch Bedenken, ob Shoma die erste Zeit nicht ausschliesslich mit der neuen Umgebung kämpft .

Muss Eteri es sich und der Welt beweisen, dass sie nicht nur junge weibliche Talente schmiedet sondern auch einen ziemlich erwachsenen Mann zu perfekten Sprüngen führen kann ?
Meine Meinung ergänzend: Das ist eine Herausforderung, der Eteri noch nie gegenüberstand, denn Shoma springt seine quads schon recht lang, seine alte Technik muss er umstellen. Das ist bis 2022 zu den nächsten Olympischen Spielen eine recht kurze Zeit.


Kann Eteri auch einen jungen Mann trainieren ? Kann sie es deswegen, weil Japaner so erzogen sind, keine Fragen zu stellen ?
Meine Meinung ergänzend: Keine Ahnung, ob der nach aussen zurückhaltende, scheu wirkende Shoma nicht ein stilles Wasser ist mit sehr eigenen Ansichten; Shoma hat einen Dickkopf, denn wer so einen Schritt wagt, mit 22 es nochmal wissen will mit einem anderen Trainer, der hat viel Mut; Shoma wird sich dem grossen Ziel unterordnen, ich frage mich aber, wenn die Erfolge ausbleiben, wie lange. Man sieht bei Evgenia, die zu Orser wechselte, immer noch die alten Muster durchkommen in Sprüngen.
Eteri hat Shoma auch angenommen, weil sie Asiaten als besonders begabt ansieht, sie trauert immer noch Adian Pitkeev nach, auch mit asiatischem Einschlag dieser junge Mann.

Antworten