Advertisements

Eine Tasse Kaffee für Das Eiskunstlaufblog

Die nächsten Wettbewerbe

  • ISU European Championships 2020 20. Januar 2020 – 26. Januar 2020 Steiermarkhalle Thalerhofstraße 85 8141 Premstätten
  • Reykjavík International Games 2020 24. Januar 2020 – 26. Januar 2020 LaugardalurIce Arena, Múlavegi 1, Reykjavík
  • Dragon Trophy & Tivoli Cup 30. Januar 2020 – 2. Februar 2020 Hala Tivoli, 1000, Celovška cesta 25, 1000 Ljubljana, Slowenien
  • Bavarian Open 2020 3. Februar 2020 – 9. Februar 2020 Sportstätten Oberstdorf, Eissportzentrum Oberstdorf, Roßbichlstr. 2-6 87561 Oberstdorf, 87561 Oberstdorf, Deutschland
  • ISU Four Continents Championships 2020 4. Februar 2020 – 9. Februar 2020 Mokdong Indoor Ice Rink, 939 Annyangcheon-ro, Mok-dong, Yangcheon-gu, Seoul, Südkorea
Advertisements

ISU-Twitter Feed

ISU European Championships 2020: Aliev souverän – Fentz wird Achter

Souverän mit 26 Punkten Vorsprung hat Dmitri ALIEV aus Russland die Europameisterschaft 2020 bei den Herren für sich entschieden. In der Kür ließ er sich von einem unterrotierten vierfachen Lutz gleich zu Beginn nicht aus der Ruhe bringen und absolvierte alle anderen Elemente ohne Fehler. Mit 184.44 Punkten entschied er die Kür für sich. Damit steigerte er seine Bestleistung um 15 Punkte. Insgesamt waren es 272.89 Punkte, 13 mehr, als bei seinem bisher besten Wettbewerb. Nach dem er 2018 noch Vize-Europameister wurde, holte er nun im zweiten Anlauf seinen ersten Titel. Sein Landsmann Artur DANIELIAN folgt auf dem zweiten Platz. Er stürzte in der Kür beim dreifachen Lutz und bekam Abzüge beim dreifachen Axel und für einen unsauberen dreifachen Flip in der Kombination. Mit 162.11 Punkten, gut sechs mehr, als bei seiner bisherigen Bestleistung wurde er Vierter in der Kür. Insgesamt steigerte er sich um 19 Punkte auf 246.74 Zähler und holte sich damit gleich bei seinem ersten EM-Start Silber. Der Georgier Morisi KVITELASHVILI belegte den dritten Rang und holte damit die erste Medaille bei dieser EM für das Trainingscamp von Eteri Tutberidze. In der Kür stürzte er beim vierfachen Toeloop und holte 163.94 Punkte. Eine Steigerung um zwei Zähler. Insgesamt erhielt er 246.71 Punkte und lag damit nur 0,03 Punkte hinter Platz zwei.

(mehr …)

Advertisements

ISU European Championships 2020: Papadakies / Cizeron nur ganz knapp in Führung – Müller / Dieck nach Patzer auf Platz 18

Ui, die Entscheidung im Rhythm Dance war äußerst knapp. Die Favoriten und Titelverteidiger Gabriella PAPADAKIS / Guillaume CIZERON aus Frankreich haben zwar wie erwartet die Führung übernommen, haben aber nur 0,05 Punkte Vorsprung. Ihr Programm blieb fehlerlos, aber sie mit 88.78 Punkten auch unter ihrer Bestleistung. Dagegen konnten sich Victoria SINITSINA / Nikita KATSALAPOV aus Russland um fast drei Punkte steigern und sind nun Zweite. Um eineinhalb Punkte konnten sich auch die Italiener Charlene GUIGNARD / Marco FABBRI verbessern. Sie belegen mit 84.66 Punkten den dritten Platz.
Vierte sind Alexandra STEPANOVA / Ivan BUKIN aus Russland. Sie erhielten 83.65 Punkte und lagen damit deutlich vor ihren Landsleuten Tiffani ZAGORSKI / Jonathan GUERREIRO. Diese bekamen 75.10 Punkte. Den sechsten Platz holten sich mit 74.26 Punkten die Briten Lilah FEAR / Lewis GIBSON.

(mehr …)

2020 Toyota U.S. Figure Skating Championships: Der zweite Tag

Die US-Meisterschaften finden in dieser Saison kaum Aufmerksamkeit, zum einen, weil sie parallel zur EM stattfinden, zum anderen, weil es in diesem Jahr keine Live-Übertragungen außerhalb der USA gibt. Dennoch fanden auch in der vergangenen Nacht vier Wettbewerbe statt.

Im Kurzprogramm der Junioren führt Calista Choi die, wie alle ihre 17 Kolleginnen, keinen dreifachen Axel zeigte mit 61.82 Punkten. Ein unterrotierter dreifacher Toeloop sorgte für Abzüge.

Ergebnis des Kurzprogramms
Judges Scores

(mehr …)

Presseschau vom 23. Januar 2020 – Teil 2

Fentz überrascht – Hase/Seegert Fünfte

Eiskunstlauf-Meister Fentz Sechster nach Kurzprogramm

Britschgi in Kür dabei

Ziegler/Kiefer laufen auf EM-Platz sechs

Ziegler/Kiefer nach gelungenem Kurzprogramm EM-Sechste

Grassl wird der letzte Sprung zum Verhängnis

Carla Scherrer aus Trübbach geht als Nummer 1 nach Lugano

Sicherheitstipps fürs EislaufenSo endet der Kufenritt nicht im Krankenhaus

Berliner Paare überzeugen im Kurzprogramm

Minerva Hase und Nolan Seegert vor den Europameisterschaften (Video)

Deutsche Paare schlagen sich hervorragend

Eiskunstläufer Paul Fentz sorgt für starken EM-Auftakt

Presseschau vom 23. Januar 2020 – Teil 1

Alexia Paganini als Top-Hoffnungsträgerin

Ein bisschen vom alten Glanz

Die (Eis-)Kunst der Höchstleistung

Der falsche Dreh?

Weniger Medaillen, doppelt so viel Geld

Katarina Witt: „Wir verlieren viel zu viele Kinder an die sozialen Medien“

Österreichs Erfolge liegen lange zurück

Wiener Eistraum startet mit Eishockey-Ladys und Eiskunstlauf

Mit Grazie und Grandezza: Schott läuft auf eigenem Kufenweg

Hase und Seegert: Das neue Eislauf-Traumpaar? (Radiobericht des RBB)

ISU European Championships 2020: Boikova / Koszlovskii mit Weltrekord – Paare aus Deutschland und Österreich stark

Anders als am Nachmittag bei den Herren, gab es im Kurzprogramm der Paare eine ganze Reihe starker Auftritte mit vielen Bestleistungen zu sehen. Herausragend dabei natürlich der neue Weltrekord von Aleksandra BOIKOVA / Dmitrii KOZLOVSKII aus Russland, die die alte Bestmarke der Chinesen Sui / Han um gut einen Zähler auf 82.34 Punkte verbesserten. Sie leisteten sich in ihrer Aufführung auch nicht nur den Ansatz eines Wacklers. Ohne jeden Makel war auch das Programm von Daria PAVLIUCHENKO / Denis KHODYKIN, die mit 74.92 Punkten knapp unter ihrer Bestleistung blieben. Evgenia TARASOVA / Vladimir MOROZOV absolvierten ihre Sprünge tadellos, dann strauchelte Vladimir bei einer Lasso-Hebung und konnte mit Glück und Geschick gerade noch den Sturz seiner Partnerin verhindern. Sie belegen mit 73.50 Punkten den dritten Platz.

(mehr …)

ISU European Championships 2020: Brezina führt – Fentz Sechster

Die Reihenfolge an der Spitze des Herrenfeldes sieht nach dem Kurzprogramm doch anders aus, als von den meisten erwartet. In einem insgesamt nur mäßigen Wettbewerb war Michal BREZINA aus Tschechien einer der wenigen Läufer, der keine Fehler machte. In der Kombination zu Beginn sollte aber eigentlich Toeloop nach dem vierfachen Salchow dreifach und nicht wie gezeigt doppelt ausfallen. Dennoch hat er mit 89.77 Punkten die Führung übernommen. Auf dem zweiten Platz folgt Dmitri ALIEV aus Russland mit 88.45 Punkten. Sein vierfacher Lutz zu Beginn der Kombination war genauso unterrotiert, wie der dreifache Axel. Sein Landsmann Artur DANIELIAN hatte ebenfalls Probleme mit dem dreifachen Axel, blieb aber sonst fehlerfrei. Er belegt mit 84.63 Punkten den dritten Platz.

(mehr …)

ISU European Championships 2020: Hinweise zum Empfang in Deutschland

Nach dem die ARD nun die Rechte für die EM 2020 erworben hat, gibt es für die Zuschauer in Deutschland einschneidende Veränderungen. Konnten wir die Grand-Prix-Serie noch kostenlos und in voller Länge live sehen, ist das bei der EM nicht mehr möglich. Die ARD hat, anders als der ORF in Österreich und der SRF in der Schweiz, die ISU-Streams in Deutschland sperren lassen. Vielen Dank dafür.
Obwohl die Wettbewerbe am Mittag meist zwischen 11.30 Uhr und 12.00 Uhr beginnen, wird One stur erst ab 13 Uhr auf Sendung gehen. Auf meine Anregung dann doch wenigsten den Wettkampfbeginn im Livestream zu sehen, hat der Sender nicht geantwortet. Auch dafür vielen Dank. Die Abendveranstaltungen gibt es auf One erst gegen 22 Uhr in Ausschnitten zu sehen. Allerdings bietet die ARD von den Abendveranstaltungen Livestreams an.
Sowohl die Übertragungen als auch die Livestreams werden von Daniel Weiss kommentiert, was für viele, mich eingeschlossen, ein „No Go“ ist. Aber es gibt legale Alternativen: VPN. Mit einer deutschen IP-Adresse bekommt man auf dem ISU-Channel die Livestreams nicht einmal als Vorschau. Der Internetbrowser Opera enthält bereits VPN-Verbindungen, mit denen die Streams auch in Deutschland zu sehen sind

Eine weitere Alternative sind VPN, die auf dem Rechner installiert werden. Hier eine Auswahl. Die meisten Anbieter kosten allerdings Geld. Einige bieten relativ günstige Monatsabos, andere einen kostenlosen Testzeitraum.

 

ISU European Championships 2020: Die Damen

Bei den Damen dürften alle drei Medaillen an Russland gehen, die Reihenfolge ist dabei völlig offen. Alena KOSTORNAIA wird mit insgesamt drei dreifachen Axel aufwarten. Von Anna SHCHERBAKOVA wird es wenigstens zwei Vierfache zu sehen geben und Alexandra Trusova plant allein in der Kür mit fünf Vierfachen. Ihre Chancen Europameisterin sind damit etwas größer, als die der beiden Rivalinnen. Hinter diesem Trio tauchen mit Ekaterina KURAKOVA, Viktoriia SAFONOVA und Ekaterina RYABOVA drei Läuferinnen in der Liste der Saisonbestleistungen auf, die für die meisten eher unbekannt sind.
Nicole Schott wird als Nummer sieben in den Wettkampf und hat sich Rang zehn als Ziel gesetzt. Das wäre dann aber doch eher eine Enttäuschung, auch wenn sie nach eigenen Angaben an einer Verletzung laboriert. Olga MIKUTINA geht in ihre EM um zu lernen. Die Qualifikation für das Finale, also Platz 24 bei 37 Teilnehmerinnen wäre ein Riesenerfolg. Ganz andere Ziele dürfte Alexia PAGANINI haben, die dicht an das Podium herankommen könnte.

Hier die wichtigsten Teilnehmerinnen im Kurzporträt:

(mehr …)

2020 Toyota U.S. Figure Skating Championships: Der erste Tag

In der vergangenen Nacht begannen die 2020 Toyota U.S. Figure Skating Championships mit den ersten drei Wettbewerben. Diese sind diesmal nur im Pay-TV zu sehen.

Bei den Junior-Paaren führen nach dem Kurzprogramm Kate Finster / Balazs Nagy mit 63.89 Punkten.

Ergebnis des Kurzprogramms
Judges Scores

Maxim Naumov führt nach dem Kurzprogramm der Junioren mit 70.75 Punkten.

Ergebnis des Kurzprogramms
Judges Scores

(mehr …)

ISU European Championships 2020

Free Dance - 13.25 Uhr25. Januar 2020
Noch 2 Stunden.

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten. Mit dem Klick auf "abonnieren" akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung

Schließe dich 531 anderen Abonnenten an

Die nächsten TV-Sendungen und Livestreams

  • ISU European Championships 2020 - Free Dance - LIVE 25. Januar 2020 um 14:00 – 15:55 One
  • ISU European Championships 2020 - Free Dance - Live 25. Januar 2020 um 14:45 – 16:50 RSI La 2
  • ISU European Championships 2020 - Free Dance - LIVE 25. Januar 2020 um 14:55 – 16:57 RTS 2
  • ISU European Championships 2020 - Free Dance - LIVE 25. Januar 2020 um 15:15 – 16:20 SRF Info
  • ISU European Championships 2020 - Free Dance - Live 25. Januar 2020 um 16:15 – 16:30 ORF Sport Plus
  • ISU European Championships 2020 - Free Dance - Live 25. Januar 2020 um 16:15 – 16:50 SRF Zwei
  • ISU European Championships 2020 - Free Dance - Aufzeichnung der vierten Gruppe 25. Januar 2020 um 17:35 – 18:25 One
  • ISU European Championships 2020 25. Januar 2020 um 18:35 – 22:35 Kür der Damen
  • ISU European Championships 2020 - Kür der Damen - LIVE 25. Januar 2020 um 20:10 – 22:38 RTS 2
  • ISU European Championships 2020 - Kür der Damen - Live 25. Januar 2020 um 20:15 – 21:00 ORF Sport Plus
Advertisements

Neues aus dem Forum

Blogstatistik

  • 2.699.074 Besucher seit dem 16.10.13

Archive