Advertisements

Home » Posts tagged 'Damen'

Tag Archives: Damen

Fünf russische Läuferinnen wechseln die Nationalität

RIA Novosti berichtet über fünf junge russische Eiskunstläuferinnen, die ihre Schlittschuhe künftig für andere Nationen schnüren oder es bereits tun.

Ekaterina Kurakova (16) wird ab Juni für Polen starten. Bisher trainierte sie bei Inna Goncharenko und hat unter anderem den vierfachen Salchow und eine 4+3 Kombination im Programm. Sie gewann 2016 und 2017 den Wettbewerb der Juniorinnen beim Mentor Torun Cup. Im Dezember gewann sie den Four-Nations-Wettbewerb der Seniorinnen. Sie trainiert künftig bei Brian Orser in Toronto. Die Kosten dafür tragen Sponsoren.

Für Frankreich läuft dagegen Anna Kuzmenko (15)., die bei Svetlana Panova und Tatiana Moiseeva trainierte. Für ihren neuen Verband war sie in der vergangenen Saison Sechste und Achte im Junio-GP und belegte bei der Junioren-WM den 15. Platz. Sie arbeitet weiterhin mit ihren beiden Trainerinnen in Moskau.

(mehr …)

Advertisements

Kurzmeldungen vom 22. Mai 2019

Alina Zagitova droht Ärger. In den sozialen Medien war ein Video aufgetaucht, dass die 17-jährige am Steuer eines Autos zeigte. Die Behörden ermitteln nun gegen die Olympiasiegerin wegen Fahrens ohne Führerschein. Der Erwerb des Führerscheins ist in Russland erst mit 18 möglich.

Die Ex-Weltmeisterin Elizaveta Tuktamysheva will ihre Laufbahn bis zu den olympischen Spielen 2022 fortsetzen und dort um Gold kämpfen. Dazu rüstet sie ihr Programm weiter auf und plant den dreifachen Axel nicht nur einzeln, sondern auch in der Kombination zu zeigen. Eine Frage zu möglichen Vierfach-Sprüngen beantwortete sie mit einem Filmzitat: „Ich bin zu alt für diese Scheiße“.

View this post on Instagram

В течение сезона, как вы видели, мы постепенно усложняли программы. Произвольную мы хотели начать с двух тройных акселей (один в каскаде). Надеюсь, вы ещё увидите это в моем исполнении на соревнованиях в этом сезоне. P.S. Я тоже надеюсь 😊 . . . This season, from start to start we complicate our programs. Free skate we wanted to start with two triple axels (one in combination). Hope that you’ll see it in competition this season. P.S. I hope too!) #lizatuktik #tuktamyshevaelizaveta #empressliza #3А #figureskating #striveforgreatness #trusttheprocess

A post shared by Elizaveta Tuktamysheva (@liza_tuktik) on

Trusova beste Nachwuchssportlerin

Alexandra Trusova wurde zur besten Nachwuchssportlerin Europas gewählt. Die zweifache Junioren-Weltmeisterin au Russland erhielt diese Auszeichnung vom europäischen olympischen Komitee. Die 14-jährige darf sich außerdem über 15.000 € freuen.

Kurzmeldungen vom 11. Mai 2019

Stephen Gogolev (CAN) wechselt vom Toronto Cricket Club nach Kalifornien zu Rafael Arutyunyan. Sein bisheriger Coach Lee Barkell nimmt ebenfalls Abschied vom TCC und heuert beim Toronto Granite Club an.

Die Kanadierin Larkyn Austman (21) beendet ihre Laufbahn. Ihr größter Erfolg war ein zehnter Platz bei den Four Continents.

(mehr …)

Kurzmeldungen vom 08. Mai 2019

Ashley Wagner und Mirai Nagasu (beide USA) haben ihre Teilnahme an der nächsten GP-Serie abgesagt. Wagner begründet ihre Entscheidung so: „Ich habe seit ungefähr einem Jahr nicht regelmäßig trainiert und ich habe noch nicht das Bedürfnis verspürt, wieder in eine normale Trainingsumgebung zu kommen. Ich würde nur darüber nachdenken, in der Grand-Prix-Serie anzutreten, wenn ich mich konditioniert und vorbereitet fühle.“  Ähnlich äußerte sich Nagasu, die aber offen ließ, ob sie überhaupt zurückkehrt. Sie schließt für sich ein ähnliches Vorgehen wie Daisuke Takahashi nicht aus, der nach langer Pause nur für die nationalen Meisterschaften zurückkehrte.

(mehr …)

ISU veröffentlicht die Weltranglisten für 2019/20

Die ISU hat die neuen Weltranglisten veröffentlicht, mit denen es in die neue Saison geht. Bei den Damen führt Alina Zagitova mit 4510 Punkten, gefolgt von Satoko Miyahara (3459) und Evgenia Medvedeva (3384). Auf den Plätzen vier bis sechs folgen Kaori Sakamoto (3305), Rika Kihira (3128) und Elizabet Tursynbaeva (3108). Die Schweizerin Alexia Paganini belegt mit 1839 Punkten den 17. Platz. Mit 1406 Punkten rangiert Nicole Schott als beste Deutsche auf dem 26. Platz. Weitere Platzierungen: 63. Yasmine Kimiko Yamada (701), 76. Nathalie WEINZIERL (612), 85 Lea Johanna Dastich (561), 90. Sophia Schaller (521), 125. Shaline Ruegger (364), 139 Alissa Scheidt (318), 140 Kerstin Frank (316), 147. Natalie Klotz (269); 152. Alisa Stomakhina (254), 153. Tanja Odermatt (250), 171. Olga Mikutina (191), 200. Stefanie Pesendorfer (110), 216. Anais Coraducci (49), 217. Ann-Christin MAROLD (48)

Die vollständige Liste

(mehr …)

Osmond beendet ihre Laufbahn

Kaetlyn Osmond
Kaetlyn Osmond
Foto: K.H. Krebs

Kaetlyn Osmond aus Kanada beendet ihre Laufbahn, das gab die 23-jährige am Abend bekannt. Sie ist die Weltmeisterin von 2018 und wurde im gleichen Jahr Team-Olympiasiegerin. Außerdem war sie Vize-Weltmeisterin 2017 und Olympiadritte 2018. Im Jahr 2014 holte sie mit dem kanadischen Team eine Bronzemedaille im Teamwettbewerb der Spiele von Sochi.

Seyfert (DDR) nun in der Hall of Fame

Gabriele Seyfert aus der DDR, zweifache Weltmeisterin, dreifache Europameisterin und Olympiazweite, ist in die Hall of Fame des Eiskunstlaufs aufgenommen wurden. Außer ihr schafften es in diesem Jahr Natalya Bestemyanova & Andrey Bukin (UdSSR), Ondrej Nepala (CZE) und Yelena Tchaikovskaya (UdSSR/RUS)

Ehrungen für Zagitova und Chen

Die US-amerikanische Sportakademie hat im Monat März zwei Eiskunstläufer zu den Sportlern des Monats gewählt. Bei den Damen ging der Titel an Alina Zagitova aus Russland, bei den Herren war Nathan Chen (USA) erfolgreich.

Bei den Damen landete die kanadische Tennis-Spielerin Bianca Andreescu auf dem zweiten Platz, Dritte wurde die US-Schwimmerin Lilly King. Bei den Herren belegte Joshua Cheptegei aus Uganda den zweiten Platz, der dritte Rang ging an den kanadischen Eishockeyspieler Connor McDavid.

Triglav Trophy 2019: Der vierte Tag

Der vierte und letzte Tag der Triglav Trophy 2019 brachte noch einmal erfreuliche Ergebnisse für zwei Läuferinnen aus der Region. Die Österreicherin Stefanie PESENDORFER gewann nach dem Kurzprogramm auch die Kür mit 93.74 Punkten. Insgesamt holte sie 140.73 Punkte und sicherte sich damit den Gesamtsieg bei den Juniorinnen.

Ergebnis der Kür

Judges Scores

Endergebnis

(mehr …)

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten. Mit dem Klick auf "abonnieren" akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung

Schließe dich 359 anderen Abonnenten an

Die nächsten TV-Sendungen und Livestreams

Keine bevorstehenden Ereignisse

Blogstatistik

  • 2.192.808 Besucher seit dem 16.10.13

Archive