Advertisements

Home » Posts tagged 'Damen'

Tag Archives: Damen

Eine Tasse Kaffee für Das Eiskunstlaufblog

Kommende Veranstaltungen

  • Ice Mall Cup 20. Februar 2019 – 23. Februar 2019 ICE PARK & Mall, Kampen 8 Eilat
  • TallinK Hotels Cup 20. Februar 2019 – 24. Februar 2019 Škoda Ice Rink, Haabersti 3, Tallinn, Estonia
  • Challenge Cup 21. Februar 2019 – 24. Februar 2019 Schaatscentrum “De Uithof”Jaap Edenweg 10 The Hague
  • Cup of Tyrol 25. Februar 2019 – 3. März 2019 Olympia World Innsbruck, Olympiastraße 10, 6020 Innsbruck, Österreich
  • Budapest Cup 28. Februar 2019 – 3. März 2019 TÜSKECSARNOK – ICE HALL, HU-1117 Budapest, Magyar tudósok körútja 7
Werbeanzeigen

Kostner sagt auch WM ab

Carolina KOSTNER - WM 2018 SP - Foto: K.H. Krebs
Carolina KOSTNER – WM 2018 SP – Foto: K.H. Krebs

Carolina Kostner (ITA) hat nun auch den letzten Wettkampf dieser Saison abgesagt und wird nicht an der WM im März in Saitama teilnehmen. Die Südtirolerin laboriert an den Folgen eines Treppensturzes Anfang Dezember.

Advertisements
Werbeanzeigen

Jegvirag Cup 2019: Der zweite Tag

Mit der Kür der Damen und der Kür der Herren ging heute der Jegvirag Cup 2019 zu Ende.

Bei den Damen gewann  Anastasia GOZHVA aus der Ukraine, die sich mit 136.15 Punkten vom dritten auf den ersten Platz verbesserte. Nicole SCHOTT (GER) die nach dem Kurzprogramm noch Fünfte war, gewann heute die Kür mit 89.97 Punkten, blieb damit aber 15 Punkte unter ihrer Saisonbestleistung. In der Kür zeigte sie viele Sprünge nur doppelt, dazu waren zwei ihrer vier dreifachen unterrotiert. Insgesamt wurde sie mit 134.99 Punkten Zweite. Dabei fehlten ihr 30 Zähler an ihrem besten Saisonergebnis. Rang drei geht mit 130.51 Punkten an Morgan FLOOD aus Aserbaidschan. Mit 113.55 Punkten behauptete Alisa STOMAKHINA (AUT) ihren sechsten Rang.

Ergebnis der Kür
Judges Scores
Endergebnis

(mehr …)

Jegvirag Cup 2019: Der erste Tag

Am ersten Tag des Jegvirag Cup 2019 wurden unter anderem die Kurzprogramme der Damen und der Herren ausgetragen.

Bei den Damen führt  Antonina DUBININA aus Serbien, die 51.27 Punkte erhielt. Den zweiten Platz belegt mit 49.55 Punkten Morgan FLOOD aus Aserbaidschan. Dritte ist die Ukrainerin Anastasia GOZHVA (46.69). Nicole SCHOTT ist weiterhin weit von einer WM-Form entfernt. Zu Beginn ist ihr dreifacher Flip unterrotiert, dann stürzt sie beim dreifachen Toeloop zu Beginn der Kombination. Sie blieb mit 45.02 Punkten zehn Zähler unter ihrer Saisonbestleistung und belegt den fünften Rang. Einen Platz hinter ihr liegt die Österreicherin Alisa STOMAKHINA mit 40.67 Punkten.

Ergebnis des Kurzprogramms
Judges Scores

(mehr …)

Dragon Trophy 2019: Der dritte Tag

Die Dragon Trophy 2019 ging heute mit zwei Wettbewerben zu Ende. Bei den Damen gewann Elizaveta Tuktamysheva aus Russland mit 188.11 Punkten. In der Kür war ihr dreifacher Axel diesmal unterrotierte, anschließend sprang sie den Lutz nur einfach. Das ergab 122.45 Punkte in der Kür. Den zweiten Platz belegte die Russin Anastasiia GULYAKOVA (164.43), vor der Italienerin Marina PIREDDA (159.10).

Ergebnis der Kür
Judges Scores
Endergebnis

(mehr …)

ISU Four Continents Figure Skating Championships: Stimmen zur Kür der Damen

Rika KIHIRA GPF 2016 SP - Foto: K.H. Krebs
Rika KIHIRA GPF 2016 SP – Foto: K.H. Krebs

Rika Kihira: Ich wollte wirklich alles für die heutige Leistung geben. Ich konnte den gestrigen Fehler hinter mir lassen und konnte meine Konzentration behalten, und diese beiden Faktoren waren die Gründe für meine solide Leistung heute. Während dieser Saison lernte ich, wie ich meine Konzentration in der Kür behalten kann, egal was in meinem kurzen Programm passiert. (Zum Triple Axel) Ich konnte meinen Triple Axel in dieser Halle kaum trainieren. Es war während des sechs minütigen Aufwärmens heute und ich bin hier zum ersten Mal auf dieser Eisbahn meine Kür gelaufen. Ich war entschlossen, sehr konzentriert und behielt meine Konzentration bei. Ich habe diesen dreifachen Axel festgenagelt, weil ich meine Konzentration behalten konnte. Beim Kombinationssprung wollte ich mich beim Aufwärmen entscheiden, ob ich einen Drei- oder einen Doppel-Axel machen würde. Die Eisbahn hier unterschied sich von der Übungsbahn, also entschied ich mich für einen Doppel-Axel. (Als ich mich nach dem enttäuschenden Kurzprogramm auf das Free Skating vorbereitete), entschied ich mich einfach weiterzumachen. Die Verletzung an meinem Finger war eine Enttäuschung. Die Atmosphäre war wunderbar und sehr ermutigend für mich. Vor allem der große Beifall des Publikums war wunderbar. Ich war glücklich, so skaten zu können

(mehr …)

ISU Four Continents Figure Skating Championships 2019: Kihiras erster Titel

Rika KIHIRA GPF 2016 SP - Foto: K.H. Krebs
Rika KIHIRA GPF 2016 SP – Foto: K.H. Krebs

Die Japanerin Rika KIHIRA  hat den Damen-Wettbewerb der ISU Four Continents Figure Skating Championships 2019 gewonnen. Mit der besten Kür konnte sie sich in der Endabrechnung vom fünften auf den ersten Platz verbessern. Sie begann ihr Programm mit einem sauberen dreifachen Axel, verzichtete dann aber in der folgenden Kombination auf diesen Sprung und sprang den Axel doppelt. Sie bekam in der Kür 153.14 Punkte. Insgesamt waren es 221.99 Zähler. Den zweiten Platz holte sich die Kasachin Elizabet TURSYNBAEVA mit 207.46 Punkten. Dank der drittbesten Kür (139.37) verbesserte sie sich vom sechsten auf den zweiten Rang. Sie riskierte dabei den vierfachen Salchow, konnte ihn aber nicht stehen.

(mehr …)

ISU Four Continents Figure Skating Championships 2019: Stimmen zum Kurzprogramm der Damen

Bradie TENNELL: Ich fühle mich sehr gut, ich bin sehr zufrieden mit meiner Arbeit. Es ist genau so, wie ich zu Hause trainiere und was ich hier tun wollte. (Zu ihren Zielen für den Wettbewerb und die Kür) Ich möchte in beiden Programmen persönliche Bestleistungen erzielen. Ich möchte morgen so laufen, wie ich es heute tat, alles machen und mich wirklich amüsieren. Ich möchte wirklich mein Programm und das Beste, was ich kann zeigen. Ich liebe meine Kür zu Romeo und Julia, ich habe die Musik schon lange geliebt. Ich habe das Gefühl, dass ich mich wirklich gut mit ihm verbinden kann und ich freue mich darauf, es für alle darzustellen. (Zum Wettkampf in den USA) Ich glaube, in Ihrem Heimatland zu konkurrieren, ist einfacher, weil Sie keinen so langen Flug haben. Und für das heimische Publikum macht es immer Spaß, zu skaten, im Gebäude steckt viel Energie.

(mehr …)

ISU Four Continents Figure Skating Championships: Tennell übernimmt die Spitze

Bradie Tennell

Nicht die favorisierten Japanerinnen, sondern die US-Vizemeisterin Bradie Tennell steht nach dem Kurzprogramm der Damen bei den ISU Four Continents Figure Skating Championships an der Spitze des Feldes. Sie bot ein fehlerfreies Programm und erhielt dafür 73.91 Punkte. Mit 73.36 Punkten folgt die Japanerin Kaori SAKAMOTO dicht hinter ihr. Auch sie blieb ohne Fehler. Das gleiche gilt für Mariah BELL aus den USA. Sie belegt mit 70.02 Punkten zunächst Rang drei.

(mehr …)

ISU Four Continents Figure Skating Championships 2019: Die Damen

Für uns Europäer finden die ISU Four Continents Figure Skating Championships 2019 am ungünstigsten Ort statt. Wir liegen neun Stunden hinter der Zeit von Anaheim und das bedeutet, die Wettkämpfe finden zwischen 22 Uhr und 07 Uhr unserer Zeit statt. Schlimmer geht´s nimmer. Das Kurzprogramm der Damen eröffnet am Donnerstag um 21.30 Uhr die Serie der Wettkämpfe. Fernsehbilder wird es davon nicht geben. Der Livestream auf dem ISU-Channel sollte für Europa frei sein. Im vergangenen Jahr hat das aber erst am dritten Tag funktioniert. Im Eurosportplayer werden alle Wettbewerbe live gezeigt. Private Streams sollte es aber auch geben. Die Kür der Damen beginnt am Sonnabend um 04.00 Uhr.  Hier zeigt Eurosport 2 am Sonntag um 18 Uhr eine Zusammenfassung.
Wie gewohnt werden hier die interessantesten Teilnehmerinnen in der Reihenfolge der Entries vorgestellt:

(mehr …)

Tursynbaeva mit vierfachem Salchow

Die Zahl der vierfach springenden Läuferinnen scheint immer weiter zu wachsen. Nach diversen russischen Läuferinnen hatte sich in der vergangenen Woche die Japanerin Rika Kihira mit zwei verschiedenen im Training gesprungenen Vierfachen zu Wort gemeldet. Heute veröffentlichte Elizabet Tursynbaeva ein Video, welches sie beim vierfachen Salchow zeigt. Die 19 Jahre alte Kasachin war erst im Sommer von Brian Orser zu Eteri Tutberidze gewechselt.

View this post on Instagram

Step by step😌 #4S

A post shared by Elizabet TurSynbaeva (@elizabet_.t) on

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten. Mit dem Klick auf "abonnieren" akzeptierst Du unsere
Datenschutzerklärung

Schließe dich 347 anderen Abonnenten an

Werbeanzeigen

Die nächsten TV-Sendungen und Livestreams

  • Russisches Pokalfinale: Kür der Juniorinnen 21. Februar 2019 um 13:30 – 14:45 Livestream
  • Russisches Pokalfinale: Kurzprogramm der Herren 21. Februar 2019 um 15:00 – 16:45 Livestream
  • Russisches Pokalfinale: Kurzprogramm der Damen 21. Februar 2019 um 17:00 – 18:45 LIvestream
  • Russisches Pokalfinale: Kür der Herren 22. Februar 2019 um 10:00 – 11:45 Livestream
  • Open Ice Mall Cup: Kurzprogramm der Damen 22. Februar 2019 um 10:40 – 12:10 Livestream
  • Russisches Pokalfinale: Kür der Damen 22. Februar 2019 um 12:00 – 13:45 Livestream
  • Heiko Fischer Pokal 2019: Der erste Tag 22. Februar 2019 um 12:00 – 22:00 Livestream
  • Open Ice Mall Cup: Kurzprogramm der Paare 22. Februar 2019 um 13:10 – 14:10 Livestream
  • Open Ice Mall Cup: Kurzprogramm der Herren 22. Februar 2019 um 15:10 – 15:40 Livestream
  • Open Ice Mall Cup: Rhythm Dance 22. Februar 2019 um 17:50 – 19:20 Livestream

Blogstatistik

  • 1.985.652 Besucher seit dem 16.10.13

Archive