Advertisements

Home » Posts tagged 'Damen'

Tag Archives: Damen

Eine Tasse Kaffee für Das Eiskunstlaufblog

ISU-Twitter Feed

Die nächsten Wettbewerbe

  • Nations' Cup 27. April 2019 – 28. April 2019 Patinoire Intercommunale, 2 Fbg de Poissompré, 88000 Épinal, Frankreich
  • Oceania International Novice Figure Skating Competition 15. Mai 2019 – 19. Mai 2019 Melbourne Victoria, Australien
  • International Adult Figure Skating Competition 19. Mai 2019 – 25. Mai 2019 Sportstätten Oberstdorf, Eissportzentrum Oberstdorf, Roßbichlstr. 2-6 87561 Oberstdorf, 87561 Oberstdorf, Deutschland

Seyfert (DDR) nun in der Hall of Fame

Gabriele Seyfert aus der DDR, zweifache Weltmeisterin, dreifache Europameisterin und Olympiazweite, ist in die Hall of Fame des Eiskunstlaufs aufgenommen wurden. Außer ihr schafften es in diesem Jahr Natalya Bestemyanova & Andrey Bukin (UdSSR), Ondrej Nepala (CZE) und Yelena Tchaikovskaya (UdSSR/RUS)

Advertisements
Werbeanzeigen

Ehrungen für Zagitova und Chen

Die US-amerikanische Sportakademie hat im Monat März zwei Eiskunstläufer zu den Sportlern des Monats gewählt. Bei den Damen ging der Titel an Alina Zagitova aus Russland, bei den Herren war Nathan Chen (USA) erfolgreich.

Bei den Damen landete die kanadische Tennis-Spielerin Bianca Andreescu auf dem zweiten Platz, Dritte wurde die US-Schwimmerin Lilly King. Bei den Herren belegte Joshua Cheptegei aus Uganda den zweiten Platz, der dritte Rang ging an den kanadischen Eishockeyspieler Connor McDavid.

Triglav Trophy 2019: Der vierte Tag

Der vierte und letzte Tag der Triglav Trophy 2019 brachte noch einmal erfreuliche Ergebnisse für zwei Läuferinnen aus der Region. Die Österreicherin Stefanie PESENDORFER gewann nach dem Kurzprogramm auch die Kür mit 93.74 Punkten. Insgesamt holte sie 140.73 Punkte und sicherte sich damit den Gesamtsieg bei den Juniorinnen.

Ergebnis der Kür

Judges Scores

Endergebnis

(mehr …)

Triglav Trophy 2019: Der zweite Tag

Die Triglav Trophy 2019 wurde heute unter anderem mit dem Kurzprogramm der Damen fortgesetzt. Hier belegt die Liechtensteinerin Romana KAISER nach dem Kurzprogramm mit 33.84 Punkten den zweiten Platz.

Ergebnis des Kurzprogramm
Judges Scores

ISU World Team Trophy 2019: Videos vom Tage

Hier die Videos vom ersten Tag

Eröffnungszeremonie
Rhythm Dance
Kurzprogramm der Damen
Kurzprogramm der Herren

ISU World Team Trophy 2019: KIHIRA gewinnt das Kurzprogramm der Damen

Rika KIHIRA GPF 2016 FS - Foto: K.H. Krebs
Rika KIHIRA GPF 2016 FS – Foto: K.H. Krebs

Rika KIHIRA aus Japan hat das Kurzprogramm der Damen bei der ISU World Team Trophy 2019 für sich entschieden. Sie gewann mit 83.97 Punkten und verbesserte damit ihren eigenen Weltrekord um knapp eineinhalb Punkte. Diesmal gelang ihr der dreifache Axel auch im Kurzprogramm. Einen sauberen dreifachen Axel gab es auch von Elizaveta TUKTAMYSHEVA aus Russland zu sehen, die mit 80.54 Punkten den zweiten Platz belegte. Der dritte Rang ging mit 76.95 Punkten an Kaori SAKAMOTO aus Japan.

(mehr …)

Egna Spring Trophy 2019: Der vierte Tag

Mit fünf Entscheidungen ging am Sonntag die Egna Spring Trophy 2019 zu Ende. Bei den Damen setze sich Gabriella IZZO aus den USA mit 182.00 Punkten durch und zog damit noch an ihrer Teamgefährtin Starr ANDREWS vorbei. Die Führende nach dem Kurzprogramm wurde mit 170.79 Punkten Zweite. Die Italienerin Marina PIREDDA (158.21) belegte den dritten Rang.
Die ehemalige deutsche Meisterin Nathalie WEINZIERL landete mit 149.79 Punkten auf dem sechsten Rang. In der Kür erhielt sie zunächst bei drei Sprüngen Abzüge, später sprang sie den Axel in der Kombination nur einfach und den Rittberger doppelt. Kristina ISAEV aus Deutschland verbesserte sich mit 110.51 vom 17. auf den 13. Rang. Ihr unterliefen in der Kür aber auch zwei grobe Schnitzer. Die Schweizerin Tanja ODERMATT hatte am Ende 134.46 Punkte auf ihrem Konto und kletterte vom elften auf den achten Platz. Einen Platz gut machen konnte auch die Österreicherin Victoria HUEBLER die den Wettberb mit 117.56 Punkten auf dem elften Platz beendete.

Ergebnis der Kür
Judges Scores
Endergebnis

Gruppe 1 und Gruppe 2

Gruppe 3

(mehr …)

Egna Spring Trophy 2019: Der dritte Tag

Am dritten Tag der Egna Spring Trophy 2019 fielen zwei Entscheidungen. Bronze holte sich Olga MIKUTINA aus Österreich bei den Juniorinnen mit 147.24 Punkten. Beste deutsche Teilnehmerin war Linn JOERGENSEN mit 114.69 auf dem 13. Rang. Die Schweizerin Pauline IRMAN belegte mit 100.21 Punkten den 22. Platz. Siegerin wurde Calista CHOI aus den USA (159.68).

Ergebnis der Kür
Judges Scores
Endergebnis

Startnummer 11 bis 20
Startnummer 21 bis 32

(mehr …)

ISU World Figure Skating Championships 2019: Stimmen zur Entscheidung bei den Damen

Alina ZAGITOVA - WM 2018 - FS - Foto: K. H. Krebs
Alina ZAGITOVA – WM 2018 – FS – Foto: K. H. Krebs

Alina Zagitova (RUS), Olympiasiegerin 2018 Mein erster Gedanke am Ende der Vorstellung war „Ja, ich habe es geschafft“. Durch Härten zu den Sternen. Mir wurde klar, dass ich einen sauberen Skate brauchte und ich ging in jeden Sprung entschlossen, ihn zu landen. Ich war sehr nervös, aber ich denke, die Erfahrung von den Olympischen Spielen hat mir irgendwie geholfen. Ich fühlte mich wie bei den Olympischen Spielen, wahrscheinlich noch schlimmer (nervöser). Ich war sehr nervös, weil diese Saison nicht so reibungslos verlief. Ich möchte mich bei meinen Trainern und allen, die mir geholfen haben, und den Zuschauern, die mich unterstützt haben, bedanken. Ich wusste, dass das Publikum sehr einladend und unterstützend ist und das hilft mir zu springen.

(mehr …)

ISU World Figure Skating Championships 2019: ZAGITOVAs erster Weltmeistertitel

Alina ZAGITOVA GPF 2016 FS - Foto: K.H. Krebs
Alina ZAGITOVA GPF 2016 FS – Foto: K.H. Krebs

Es war eine Demonstration der Stärke die Alina ZAGITOVA in der Kür der Damen bei der WM 2019 bot. Mit traumwandlerischer Sicherheit absolvierte sie ihre Kür und blieb mit 155.42 nur knapp unter ihrer eigenen Weltrekordmarke. In der Gesamtwertung fehlte mit 237.50 Punkten am Ende weniger als ein Zähler an einem neuen Weltrekord. Anders als vor einem Jahr in Mailand hielt sie diesmal dem Druck stand. Ein Jahr bei Eteri Tutberidze hat Elizabet TURSYNBAEVA offenbar sehr gut getan. Die 19-jährige Kasachin stand als erste Seniorin in einem ISU-Wettbewerb den vierfachen Salchow. Damit wurde die These ad absurdum geführt, nur russische Kinder wären in der Lage vierfach zu springen. Beim Salchow bekam sie deutlich positive GOE, büßte dafür später beim Doppelaxel ein paar Zähler ein. Mit 148.80 PPunkten wurde sie Vierte in der Kür. Insgesamt waren es 224.76 und der zweite Rang.

(mehr …)

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten. Mit dem Klick auf "abonnieren" akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung

Schließe dich 353 anderen Abonnenten an

Die nächsten TV-Sendungen und Livestreams

Keine bevorstehenden Ereignisse

Blogstatistik

  • 2.143.419 Besucher seit dem 16.10.13

Archive