Advertisements

Home » Posts tagged 'Deutsche Meisterschaft'

Tag Archives: Deutsche Meisterschaft

Eine Tasse Kaffee für Das Eiskunstlaufblog

Kommende Veranstaltungen

  • Lake Placid Ice Dance International 24. Juli 2018 – 28. Juli 2018 Lake Placid, New York 12946, USA
  • Philadelphia Summer International 30. Juli 2018 – 5. August 2018 Philadelphia, Pennsylvania, USA
  • Challenger Series: Asian Open Figure Skating Trophy 1. August 2018 – 5. August 2018 Bangkok, Thailand
  • NRW Trophy 2018 9. August 2018 – 12. August 2018 Dortmund, Deutschland
  • ISU Junior Grand Prix of Figure Skating 22. August 2018 – 25. August 2018 Bratislava, Slowakei

Kurzmeldungen vom 12. Mai 2018

Elena Radionova
Elena Radionova
Foto: K.H. Krebs

Elena Radionova (RUS) zweifache Vizeeuropameisterin, hat nach der verpassten Olympia-Qualifikation zumindest kurzzeitig an ein Karrierende gedacht, dass sagte sie in einem Interview. Mit der Teilnahme an der Show Art on Ice kam die Lust an den Wettbewerben zurück. Für die kommende Saison plant sie Programme von denen mindestens ein von Peter Tchernyshev kommen wird. Ob sie nach einem weiteren Showauftritt bei Denis Ten gleich in das Training startet oder noch einen kurzen Urlaub einschiebt, steht noch nicht fest. Offenbar wird sie uns bald mit einer privaten Meldung überraschen, darauf deutet der letzte, etwas kryptische Satz im Interview hin: „Ich habe etwas Neues und Interessantes für mich selbst gefunden. Aber das alles später. In der Zwischenzeit haben Sport und Eiskunstlauf höchste Priorität.“

Polina Tsurskaya
Polina Tsurskaya
Foto: K.H. Krebs

Auch Polina Tsurskaya (RUS) stand nach eigenen Worten kurz vor dem Karriereende. Sie war im Juniorenbereich zwei Jahre lang ungeschlagen und gewann 2015 das Junior-GP-Finale. Sie hat sich nun aber doch entschieden ihre Laufbahn fortzusetzen, wird das aber nicht mehr bei Eteri Tutberidze tun. Wo sie demnächst trainieren wird ist noch offen. Für alle Kontrahentinnen gibt es eine deutliche Ansage: „Jeder hat seinen eigenen Weg. Aber die Beispiele von Skatern wie Carolina Kostner und Aljona Savchenko zeigen, dass man im Leben niemals aufgeben soll. Und ich werde nicht aufgeben, ich werde wieder kämpfen.“

Advertisements

Deutsche Meisterschaft 2018: Der zweite Tag

[ratings]

 

Erneut mit Verspätung, dafür aber vor gut besetzten Rängen, endete der zweite Tag der Deutschen Meisterschaft 2018. Es wurden noch einmal sieben Titel vergeben. In chronologischer Reihenfolge: Im Junior Eistanz gab es den ersten Meistertitel für Ria SCHWENDINGER / Valentin WUNDERLICH, die 124.85 Punkte bekam. Zweite wurden Charise MATTHAEI / Maximilian PFISTERER (111.94), Dritte Lara LUFT / Asaf KAZIMOV (103.13).

Ergebnis des Freedance
Judges Scores
Endergebnis

(mehr …)

Deutsche Meisterschaft 2018: Videos vom ersten Tag

[ratings]

 

Einige Videos vom ersten Tag der Deutschen Meisterschaft 2018 sind da.

Nachwuchs SYS

Kurzprogramm der Damen

Etwas Fentz, Liebers komplett, Shortdance und SYS Junioren und Meisterklasse

Schwedische Meisterschaft 2018: Der erste Tag

[ratings]

 

In Schweden fanden gestern die Kurzprogramme der Herren und Damen statt. Bei den Herren führt Alexander Majorov mit 70.09 Punkten, vor  Illya SOLOMIN (52.83) und Daniel ENGELSONS (40.52).

Ergebnis des Kurzprogramms
Judges Scores

(mehr …)

DM 2018: Vorschau

[ratings]

 

Am Freitag um 14 Uhr beginnen die Wettkämpfe der 119. Deutschen  Meisterschaften im Eiskunstlauf in der Frankfurter Eissporthalle. Neben den Titeln geht es auch um die Qualifikation für die olympischen Spielen. Die sollten die Grand-Prix-Sieger Aliona Savchenko / Bruno Massot sicher haben. Sie sind natürlich die großen Favoriten im Paarlauf. Um den zweiten Startplatz kämpfen Annika Hocke / Ruben Blommaert, die gerade einmal ein halbes Jahr zusammenlaufen und Minerva Fabienne Hase / Nolan Seegert. Nach den ersten Wettbewerb sah es so aus, als ob an Hocke / Blommaert kein Weg vorbeiführt doch zuletzt haben Hase / Seegert viel Boden gutgemacht. Die Platzierung in Frankfurt dürfte nun den Ausschlag geben.

(mehr …)

ISU Grand Prix of Figure Skating Bridgestone Skate America 2017: Die Kür-Layouts der heutigen Wettbewerbe

[ratings]

 

Hier die geplanten Programme für heute Abend. Eine Liste der verwendeten Abkürzungen findet ihr hier.

Freedance in Startreihenfolge

Rachel PARSONS / Michael PARSONS: ChSp, RoLi, SILi, CiSt, CoSp, CuLi, STw, DiSt, ChLi
Shiyue WANG / Xinyu LIU: SeSt, STw, CuLi, CoSp, RoLi, SILi, ChSp, DiSt, ChLi

(mehr …)

ISU CS Minsk-Arena Ice Star 2017: Der dritte Tag

Mit zwei Entscheidungen ging am Sonntag der ISU CS Minsk-Arena Ice Star 2017 zu Ende. Im Paarlauf gewann das russische Paar Aleksandra BOIKOVA / Dmitrii KOZLOVSKII. Se hatten bereits das Kurzprogramm gewonnen und setzten sich, trotz einiger Fehler, auch in der Kür durch. Hier bekamen sie 127.12 Punkte. Insgesamt waren es 191.58 .

(mehr …)

ISU Grand Prix of Figure Skating Skate Canada International 2017: Osmonds zweiter Sieg

Kaetlyn OSMOND (CAN) hat am Abend ihren zweiten Grand-Prix-Sieg eingefahren. Bereits 2012 ging sie beim ISU Grand Prix of Figure Skating Skate Canada International als Siegerin vom Eis. Die Führende nach dem Kurzprogramm gewann auch die Kür mit 136.85 Punkten. Hier bekam sie Abzüge für ihre Kombination aus dreifachem Flip und dreifachem Toeloop sowie für den Doppelaxel. Am souveränen Sieg mit 212.91 Punkten änderte das nichts.

(mehr …)

DM 2018: Ticketverkauf hat begonnen

[ratings]

 

Der Ticketverkauf für die DM 2018 hat begonnen. Tickets gibt es über die Internetseite der DEU. Leider gibt es keine festen Sitzplätze. Eine Ungereimtheit gibt es auch bei den Ticketpreisen. Auf der rechten Seite gibt es ein als Frühbucherticket bezeichnetes All-Eventticket zu 45 €. Auf der linken Seite gibt es Tickets ab 15 €. Hier kann man sich sein Programm selbst zusammenstellen, also nur einen einzelnen Tag, nur das Schaulaufen, oder Tag 1 mit Schaulaufen usw. Klickt man hier allerdings Tag 1 und Tag 2 und Schaulaufen an, dass also was auch das Frühbucherticket umfasst, muss man hier 50 € löhnen. Fünf Euro mehr, als beim Frühbucherticket. Also aufpassen. Ab Ende Oktober soll es die Frühbuchertickets nicht mehr geben.
Die DM 2018 findet am 15. und 16. Dezember in Frankfurt/M. statt.

Zum Vorverkauf

Deutsche Meisterschaften im Eiskunstlaufen und Synchroneiskunstlaufen 2017: Videos vom zweiten Tag

Hier nun die Wettkämpfe des zweiten Tages als Video:

Freedance im Eistanz

Kür der Paare

Kür der Herren

Kür der Damen

Schaulaufen

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.
Unser Newsletter enthält lediglich die Meldungen aus dem Blog.. Als personenbezogene Daten speichern wie lediglich die E-Mail-Adresse. Der Newsletter kann jederzeit mit einem Klick auf den Link innerhalb der E-Mail abbestellt werden und führt zur sofortigen Löschen der E-Mail-Adresse in unserer Datenbank. Datenschutzerklärung

Schließe dich 437 anderen Abonnenten an

Die nächsten TV-Übertragungen und Livestreams (LS)

Mittwoch, 23.05.
01.30 Uhr NDR – NDR-Talkshow mit Marika Kilius

Die „Tagesschau“ wurde verschoben, wenn sie das Eis betraten: Marika Kilius und Hans-Jürgen Bäumler waren das deutsche Sport-Traumpaar, ihr Bekanntheitsgrad lag in den 1960er-Jahren bei 95 Prozent, den letzten gemeinsamen Wettkampf der beiden – es wurde ihr zweiter WM Titel – verfolgten 1964 unfassbare 21 Millionen Zuschauer vor dem Fernseher. Der Vorverkauf von „Holyday on Ice“ mit Kilius/Bäumler musste damals mit berittener Polizei gesichert werden, weil es einen solchen Massenansturm auf die Karten gab. Marika Kilius begann als Rollschuhläuferin, bevor sie aufs Eis ging und es im Paarlauf zu Weltruhm brachte: 1963 und 1964 wurde sie Weltmeisterin und bei den olympischen Winterspielen 1960 und 1964 jeweils zweite. Die gebürtige Hessin Marika Kilius zog sich nach ihrer Karriere eher aus der Öffentlichkeit zurück. Die Großmutter zweier Enkelkinder wurde im März 75 Jahre alt und hält heute Vorträge und Seminare als Repräsentantin der Generation 60plus.

Freitag, 25. Mai
22.30 Uhr MDR/RBB – Riverboot mit Marika Kilius

Sonntag, 27. Mai
11.55 Uhr MDR – Riverboot mit Marika Kilius

Freitag, 08. Juni
22.30 Uhr MDR – Riverboot mit Jan Hoffmann

Sonntag, 10. Juni
11.45 Uhr MDR – Riverboot mit Jan Hoffmann

Dienstag, 12. Juni
15.25 Uhr ZDF-Neo – Kommissar Stollberg – Eisprinzessin

Die ambitionierte Ariane und ihr Partner Torben trainieren für die deutschen Junioren-Eiskunstlauf-Meisterschaften. Als Ariane erschlagen aufgefunden wird, zerplatzen alle Träume. Der grausame Tod des Mädchens trifft die Eltern tief, denn das Leben der kleinen Familie konzentrierte sich allein auf den Sport und die Erfolge Arianes. Hat Jasmin, Arianes bislang schärfste Konkurrentin, etwas mit deren Tod zu tun? Stolberg und sein Team ermitteln in einem undurchschaubaren Geflecht von Beziehungen, Feindschaften und Freundschaften und decken durch ihre Recherchen eine andere, allen bislang unbekannte Seite Arianes auf. Die scheinbar begeisterte und disziplinierte Eiskunstläuferin führte offenbar ein Doppelleben.

Blogstatistik

  • 1.394.275 Besucher seit dem 16.10.13

Archive