Home » Posts tagged 'Eiskunstlauf'

Tag Archives: Eiskunstlauf

Kommende Veranstaltungen

  • International Adult Figure Skating Competition 22. Mai 2017 – 27. Mai 2017 Sportstätten Oberstdorf, Eissportzentrum Oberstdorf, Roßbichlstr. 2-6 87561 Oberstdorf, 87561 Oberstdorf, Deutschland
  • ISU Junior Grand Prix of Figure Skating 21. August 2017 – 27. August 2017 Brisbane Queensland 4000, Australien
  • International Adult Figure Skating Competition 21. August 2017 – 26. August 2017 Minoru Arenas, Richmond, Britisch-Kolumbien V6Y, Kanada
  • ISU Junior Grand Prix of Figure Skating 28. August 2017 – 3. September 2017 Salzburg, Österreich

Vierfach Sprünge auch bei den Damen auf dem Vormarsch?

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 votes, average: 4,25 out of 5)
Loading...

 

Die Eiskunstlauffans müssen sich darauf einstellen, dass es wohl bald auch vierfache Sprünge bei den Damen gibt. Bisher hat als einzige Läuferin Miki Ando (JAP) einen vierfachen Sprung, den Salchow, in einem Wettbewerb gezeigt. Jetzt sind zwei Videos aufgetaucht, die zwei junge Russinnen bei Vierfachen zeigen. Beide gehören zur Trainingsgruppe von Eteri Tutberidze, die auch die Ausnahmeläuferin Evgenia Medvedeva betreut.

Das erste Video zeigt die 13 Jahre alte Anna Scherbakova mit einer Kombination aus vierfachem und dreifachem Toeloop.

Im zweiten Video springt die 12 Jahre alte Alexandra Trusova eine Kombination aus vierfachem Salchow und dreifachem Toeloop.

Advertisements

ISU World Team Trophy 2017: Medvedeva mit drei Weltrekorden

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (5 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

 

Obwohl es bei der ISU World Team Trophy keine Gesamtwertung in den einzelnen Disziplinen gibt, taucht jetzt das Gesamtergebnis von Evgenia Medvedeva (RUS) in den den Ergebnislisten als Weltrekord auf. Sie erzielte in Tokiyo insgesamt 241.31 Punkte und hat damit fast 13 Punkte mehr erreicht, als die zweitbeste Läuferin der Welt Yuna Kim (KOR) die es 2010 auf 228.56 Punkte brachte. Dritte ist Adelina Sotnikova (RUS), die bei ihrem Olympiasieg 224.59 Punkte bekam.
Medvedeva hatte zuvor auch im Kurzprogramm (80.85) und in der Kür (160.46) neue Weltrekorde erreicht.

Murakami tritt zurück

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 votes, average: 3,50 out of 5)
Loading...

 

Kanako Murakami (22) beendet ihre Laufbahn. Für die Japanerin war ihr heutiger Auftritt beim Schaulaufen der World Team Trophy der letzte Auftritt. Murakami gehörte zu den großen japanischen Hoffnungen. Sie war Siegerin des Junior-GP Finals 2009 und Junioren Weltmeisterin 2010. Bei den Damen stagnierte sie dann in ihrer Entwicklung war aber immerhin noch Erste und Dritte der Four Continents und Dritte des Grand Prix Finals. In den letzten beiden Wintern schaffte sie nur noch selten den Sprung in die japanischen Nationalmannschaften. Kanako war einer meiner Lieblingsläuferinnen.

ISU World Team Trophy 2017: Die Gala als Video

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

 

Nach dem die Eurovision 24 Stunden gebraucht hat, um die Videos von der Kür der Paare und der Damen online zu stellen, ging es mit der Gala ganz schnell. Hier sind die Videos, extra für die Langschläfer.

Gala Teil 1
Gala Teil 2

ISU World Team Trophy 2017: Die Siegerehrung

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

 

Das Video von der Siegerehrung

ISU World Team Trophy 2017: Videos von der Kür der Damen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (5 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

 

Videos in der Startreihenfolge

Mae Berenice MEITE
Laurine LECAVELIER
Alaine CHARTRAND
Zijun LI
Karen CHEN
Xiangning LI
Ashley WAGNER
Wakaba HIGUCHI
Gabrielle DALEMAN
Mai MIHARA
Elena RADIONOVA
Evgenia MEDVEDEVA

Gruppe 1
Gruppe 2

ISU World Team Trophy 2017: Medvedeva gewinnt die Kür – Japan die World Team Trophy

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (7 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

 

Evgenia Medvedeva
Evgenia Medvedeva
Foto: K.H. Krebs

Mit einem Traumergebnis hat Evgenia Medvedeva (RUS) die Kür der Damen bei der ISU World Team Trophy 2017 für sich entschieden. Sie absolvierte ihre Elemente mit traumwandlerischer Sicherheit und bekam mit 160.46 Punkten sechs Zähler mehr, als bei ihrem Weltrekord bei der WM von Helsinki vor wenigen Wochen. Mit 146.17 Punkten konnte sich Mai Mihara (JAP) um acht Punkte verbessern. Auch sie blieb fehlerfrei. Rang drei ging an die zweite Japanerin Wakaba Higuchi die, wie angekündigt, in dieser Saison in einem Wettkampf noch keinen dreifachen Axel zeigte. Sie blieb mit 145.30 Punkten fast 16 Punkte über ihrer Bestleistung.

(mehr …)

ISU World Team Trophy 2017: Videos von der Kür der Paare

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (5 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

 

Videos in der Reihenfolge der Starts

Sumire SUTO / Francis BOUDREAU-AUDET
Ashley CAIN / Timothy LEDUC
Evgenia TARASOVA / Vladimir MOROZOV
Kirsten MOORE-TOWERS / Michael MARINARO
Cheng PENG / Yang JIN
Vanessa JAMES / Morgan CIPRES

Gruppe 1
Gruppe 2

ISU World Team Trophy 2017: James / Cipres gewinnen auch die Kür – Japan bleibt im Teamwettbewerb vorn

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (6 votes, average: 4,33 out of 5)
Loading...

 

Die Franzosen Vanessa James / Morgan Cipres haben nach dem Kurzprogramm auch die Kür der Paare bei der ISU World Team Trophy 2017 gewonnen. Sie bekamen für ihr fast fehlerfreies Programm 146.87 Punkte und blieben damit einen Zähler über ihrer Bestmarke. Lediglich beim vierfachen Wurfsalchow landete Vanessa auf zwei Füßen inklusive Ausfallschritt. Nach dem verkorksten Kurzprogramm zeigten Evgenia Tarasova / Vladimir Morozov nur eine abspeckte Kür, blieben aber erneut nicht fehlerlos. Sie verzichteten auf den vierfachen Twist und den vierfachen Wurfsalchow und zeigten die beiden Elemente nur dreifach. Dazu zeigte Evgenia den Toeloop nur doppelt, während Vladimir mit einer Hand auf das Eis musste. Das ergab 142.38 Punkte. Dritte wurden die Chinesen Cheng Peng / Yang Jin mit 133.13 Punkten. Hier stürzte Peng gleich zu Beginn beim doppelten Axel.

(mehr …)

Kandidaten für die Titelkämpfe 2020

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (7 votes, average: 4,86 out of 5)
Loading...

 

Die ISU hat die Bewerber für die Titelkämpfe 2020 veröffentlicht:

Weltmeisterschaft (23. bis 29.03.) Zagreb, Montpellier, Rotterdam, Stockholm, Montreal (16.03. bis 22.03.)
Europameisterschaft (20. bis 26.01.): Zagreb, Graz
Four Continents (03. bis 09.02.): Seoul
Junioren-WM (02. bis 08.03.) Tallinn

Synchron WM (03. und 04.04.) kein Bewerber
Junior Synchron WM (14. bis 15.03.) Nottingham

Meine Favoriten sind ganz klar Montpellier und Graz. An Montpellier bin ich schon mehr als 50 Mal auf der Autobahn vorbeigefahren. Es wäre toll die Stadt mal näher kennenzulernen und Ende März ist es am Mittelmeer meist schon richtig warm. Wenn sich die DEU schon um keine Titelkämpfe bemüht, sollen wenigstens die Österreicher eine EM bekommen. Und Graz kenne ich noch gar nicht – nicht mal vom vorbeifahren.

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 204 anderen Abonnenten an

Die nächsten TV-Übertragungen

Derzeit keine Übertragungen

Blogstatistik

  • 685.224 Besucher seit dem 16.10.13

Archive