Advertisements

Home » Posts tagged 'Eiskunstlaufen'

Tag Archives: Eiskunstlaufen

Eine Tasse Kaffee für Das Eiskunstlaufblog

Kommende Veranstaltungen

  • Lake Placid Ice Dance International 24. Juli 2018 – 28. Juli 2018 Lake Placid, New York 12946, USA
  • Philadelphia Summer International 30. Juli 2018 – 5. August 2018 Philadelphia, Pennsylvania, USA
  • Challenger Series: Asian Open Figure Skating Trophy 1. August 2018 – 5. August 2018 Bangkok, Thailand
  • NRW Trophy 2018 9. August 2018 – 12. August 2018 Dortmund, Deutschland
  • ISU Junior Grand Prix of Figure Skating 22. August 2018 – 25. August 2018 Bratislava, Slowakei

ISU CS Lombardia Trophy 2017: Zabiiako / Enbert vor den Italienern

[ratings]

 

Natalia Zabiiako / Alexander Enbert (RUS) führen nach dem Kurzprogramm der Paare bei der ISU CS Lombardia Trophy 2017 das Feld der Paare an. Sie zeigten den dreifachen Twist, den dreifachen Toeloop und den dreifachen Wurfrittberger, alle gleich zu Programmbeginn. Dafür erhielten sie 69.22 Punkte.

(mehr …)

Advertisements

Santa Claus Cup 2016: Vorschau

In den nächsten Tagen nimmt das Grand-Prix-Finale der Junioren und Senioren, als erster Saisonhöhepunkt, unser ganzes Interesse ein. Es finden aber auch andere Wettbewerbe statt. So beginnt heute in Budapest der 10. Santa Claus Cup. Informationen zu diesem Wettbewerb, an denen viele Teilnehmer aus Österreich und Deutschland, aber auch einige Schweizer beteiligt sind, gibt es hier.

Livestream

ISU GP Rostelecom Cup 2016: Videos vom Schaulaufen

Für alle, die das Schaulaufen heute Mittag verpasst, oder aus anderen Gründen nicht gesehen haben, stehen die Videos jetzt auf dem ISU-Channel bereit.

Teil 1
Teil 2

2016 Asian Open Figure Skating Trophy: Der vierte Tag

Mit vier Entscheidungen ging heute die Asian Open Figure Skating Trophy zu Ende. Dabei gelang den Paaren aus Nordkorea ein Doppelerfolg. Es gewannen Tae Ok Ryom / Ju SIk Kim die mit der besten Kür (92.99) und insgesamt 144.15 Punkten, noch an ihren Landsleuten So Hyang Pak / Nam I Song (91.98 / 143.16) vorbeizogen. Dritte wurden die Japaner Miu Suzaki / Ryuichi Kihara (89.83 / 133.25).

(mehr …)

ISU schreibt Wettbewerbe aus

Die ISU hat die Wettbewerbe des Jahres 2019 ausgeschrieben. Gesucht werden die Veranstalter folgender Wettkämpfe

Europameisterschaft (21.01. bis 27.01.)
Four Continents (04.02. bis 10.02.)
Junioren-WM (04.03. bis 10.03.)
Weltmeisterschaft (25.03. bis 31.03.)

Ausgeschrieben wurden auch die Wettbewerbe der Challenger Series 2016/17. Diese Serie soll im kommenden Winter bis zu zehn Wettbewerbe umfassen. Vier davon sind allerdings bereits festgesetzt: Nebelhorn-Trophy, Finlandia Trophy, Ondrej-Nepala-Trophy und Golden Spin of Zagreb.

Dragon Trophy & Tivoli Cup 2016: Der dritte Tag – Zwei weitere goldene für Österreich

Die Eiskunstläufer aus Österreich bleiben bei der Dragon Trophy & Tivoli Cup 2016 weiterhin sehr erfolgreich. Am heutigen dritten Tag gab es fast zwei komplette Medaillensätze. Es fehlt nur einmal Bronze.

In chronologischer Reihenfolge: Bei den Cubs II Girls holte Paola Jurisic mit 27.29 Punkten die erste Goldmedaille. Lara Hunter landete mit 21.68 Punkten auf dem sechsten Platz.

Ergebnisse der Kür

(mehr …)

NRW-Trophy for Single & Pair Skating 2015: Der vierte Tag – Voronov führt knapp, Ten Dritter

Am vierten Tag der NRW-Trophy standen die Entscheidungen in den Paarlaufwettbewerben an. Da hier in drei Altersklassen insgesamt nur fünf Paare an den Start gingen, gibt es an dieser Stelle nur die nackten Zahlen.

Kür der Advanced Novice Paare
Endergebnis der Advanced Novice Paare

Kür der Junior Paare
Endergebnis der Junior Paare

Kür der Senior Paare
Endergebnis der Senior Paare

(mehr …)

Gedanken zu den Deutschen Meisterschaften

Ich hoffe, es haben alle mitbekommen, dass am vergangenen Wochenende die Deutschen Meisterschaften im Eiskunstlauf stattgefunden haben. Die Deutsche Eislaufunion hat sich jedenfalls alle Mühe gegeben, dass es möglichst geheim bleibt. Natürlich kann die DEU nichts dafür, dass die deutschen Fernsehsender nicht übertragen. Naja, vielleicht doch, denn die Außendarstellung ist schlicht eine Katastrophe. Auf der drögen Internetseite der DEU fand sich ein verschämter Hinweis unter Events. Einen Livestream gab es von Deutschlands wichtigstem nationalen Ereignis auch nicht. Das könnte an der Rechtevergabe liegen, wobei es zweifelhaft ist, dass ein Fernsehsender dafür Geld ausgegeben hat, die Rechte aber nicht nutzt. Auf der anderen Seite: Macht es Sinn, die Rechte für ein paar Euro zu verkaufen, wenn dafür die deutschen Eiskunstlauffans ausgesperrt werden?

(mehr …)

ISU Junior GP in Ljubljana: Morozova / Zhirnov knapp vorn

Die russischen Eistänzer Daria Morozova / Mikhail Zhirnov haben nach dem Shortdance beim Junior GP in Ljubljana die Führung übernommen. Mit 49.80 Punkten liegen sie knapp vor den Kanadiern Brianna Delmaestro / Timothy Lum, die 49.14 Zähler erreichten. Dritte sind die US-Amerikaner Holly Moore / Daniel Klaber (46.54).

Das neuformierte deutsche Paar Katharina Müller / Tim Dieck erreichte 42.04 Punkte und damit einen beachtlichen sechsten Platz. Die Österreicher Christine Smith / Simon Eisenbauer belegen mit 34.34 Punkten den zehnten Platz.

Ergebnis des Shortdance

ISU Junior GP in Ljubljana: Videos vom Kurzprogramm der Herren

Hier ein paar Videos vom Kurzprogramm der Herren.

Alexander Petrov (RUS)

Boyang Jin (CHN)

Anthony Kan (CAN)

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.
Unser Newsletter enthält lediglich die Meldungen aus dem Blog.. Als personenbezogene Daten speichern wie lediglich die E-Mail-Adresse. Der Newsletter kann jederzeit mit einem Klick auf den Link innerhalb der E-Mail abbestellt werden und führt zur sofortigen Löschen der E-Mail-Adresse in unserer Datenbank. Datenschutzerklärung

Schließe dich 437 anderen Abonnenten an

Die nächsten TV-Übertragungen und Livestreams (LS)

Mittwoch, 23.05.
01.30 Uhr NDR – NDR-Talkshow mit Marika Kilius

Die „Tagesschau“ wurde verschoben, wenn sie das Eis betraten: Marika Kilius und Hans-Jürgen Bäumler waren das deutsche Sport-Traumpaar, ihr Bekanntheitsgrad lag in den 1960er-Jahren bei 95 Prozent, den letzten gemeinsamen Wettkampf der beiden – es wurde ihr zweiter WM Titel – verfolgten 1964 unfassbare 21 Millionen Zuschauer vor dem Fernseher. Der Vorverkauf von „Holyday on Ice“ mit Kilius/Bäumler musste damals mit berittener Polizei gesichert werden, weil es einen solchen Massenansturm auf die Karten gab. Marika Kilius begann als Rollschuhläuferin, bevor sie aufs Eis ging und es im Paarlauf zu Weltruhm brachte: 1963 und 1964 wurde sie Weltmeisterin und bei den olympischen Winterspielen 1960 und 1964 jeweils zweite. Die gebürtige Hessin Marika Kilius zog sich nach ihrer Karriere eher aus der Öffentlichkeit zurück. Die Großmutter zweier Enkelkinder wurde im März 75 Jahre alt und hält heute Vorträge und Seminare als Repräsentantin der Generation 60plus.

Freitag, 25. Mai
22.30 Uhr MDR/RBB – Riverboot mit Marika Kilius

Sonntag, 27. Mai
11.55 Uhr MDR – Riverboot mit Marika Kilius

Freitag, 08. Juni
22.30 Uhr MDR – Riverboot mit Jan Hoffmann

Sonntag, 10. Juni
11.45 Uhr MDR – Riverboot mit Jan Hoffmann

Dienstag, 12. Juni
15.25 Uhr ZDF-Neo – Kommissar Stollberg – Eisprinzessin

Die ambitionierte Ariane und ihr Partner Torben trainieren für die deutschen Junioren-Eiskunstlauf-Meisterschaften. Als Ariane erschlagen aufgefunden wird, zerplatzen alle Träume. Der grausame Tod des Mädchens trifft die Eltern tief, denn das Leben der kleinen Familie konzentrierte sich allein auf den Sport und die Erfolge Arianes. Hat Jasmin, Arianes bislang schärfste Konkurrentin, etwas mit deren Tod zu tun? Stolberg und sein Team ermitteln in einem undurchschaubaren Geflecht von Beziehungen, Feindschaften und Freundschaften und decken durch ihre Recherchen eine andere, allen bislang unbekannte Seite Arianes auf. Die scheinbar begeisterte und disziplinierte Eiskunstläuferin führte offenbar ein Doppelleben.

Blogstatistik

  • 1.394.275 Besucher seit dem 16.10.13

Archive