Advertisements

Home » Posts tagged 'Eistanz'

Tag Archives: Eistanz

Eine Tasse Kaffee für Das Eiskunstlaufblog

Die nächsten Wettbewerbe

  • ISU European Championships 2020 20. Januar 2020 – 26. Januar 2020 Steiermarkhalle Thalerhofstraße 85 8141 Premstätten
  • Reykjavík International Games 2020 24. Januar 2020 – 26. Januar 2020 LaugardalurIce Arena, Múlavegi 1, Reykjavík
  • Dragon Trophy & Tivoli Cup 30. Januar 2020 – 2. Februar 2020 Hala Tivoli, 1000, Celovška cesta 25, 1000 Ljubljana, Slowenien
  • Bavarian Open 2020 3. Februar 2020 – 9. Februar 2020 Sportstätten Oberstdorf, Eissportzentrum Oberstdorf, Roßbichlstr. 2-6 87561 Oberstdorf, 87561 Oberstdorf, Deutschland
  • ISU Four Continents Championships 2020 4. Februar 2020 – 9. Februar 2020 Mokdong Indoor Ice Rink, 939 Annyangcheon-ro, Mok-dong, Yangcheon-gu, Seoul, Südkorea
Advertisements

ISU-Twitter Feed

ISU European Championships 2020: Sinitsina / Katsalapov entthronen Papadakis / Cizeron

Das Ergebnis im Eistanz ist noch überraschender als das frühzeitige Ausscheiden von Kevin Aymoz. Der Sieg hier geht überraschend an Victoria SINITSINA / Nikita KATSALAPOV aus Russland. Beide hatten nach dem Rhythm Dance noch 0,05 Punkte Rückstand auf Platz eins, gewannen dann aber den Free Dance mit 0,19 Punkten Vorsprung. Am Ende hatten sie mit 0,14 Punkten das bessere Ende für sich. Ihre 131.69 Punkte im Free Dance waren genauso eine neue Bestleistung, wie die 220.42 Punkte insgesamt. Letztere bedeuteten eine Verbesserung um fünf Punkte. Für die beiden ist es der erste große Titel, nach dem sie in der vergangenen Saison Vizeweltmeister wurden. Für die Franzosen Gabriella PAPADAKIS / Guillaume CIZERON war es die erste Niederlage nach sechs Europameistertiteln infolge, wenn man bei einem zweiten Rang von Niederlage sprechen will. Im Free Dance erhielten sie 131.50 und insgesamt 220.28 Punkte, das waren sechs weniger, als bei ihrem Weltrekord. Rang drei geht an Alexandra STEPANOVA / Ivan BUKIN aus Russland, die 211.29 Punkte bekamen, eine Steigerung um gut zwei Zähler.

(mehr …)

Advertisements

2020 Toyota U.S. Figure Skating Championships: Der vierte Tag

In der vergangenen Nacht wurde bei den 2020 Toyota U.S. Figure Skating Championships der Meistertitel bei den Damen vergeben. Er ging mit 235.52 Punkten nicht unerwartet an Alysa LIU. Die 14-jährige ist damit zum zweiten Mal US-Damen-Meisterin. In der Kür zeigte sie zweimal den dreifachen Axel und einen unterrotierten vierfachen Lutz. Dazu gab es zwei Kombinationen, die zusammen 26 Punkte brachten. Der zweite Platz ging an eine fast fehlerfrei laufende Mariah Bell. Lediglich ein unterrotierter dreifacher Lutz sorgte für Abzüge. Sie brachte es auf 225.21 Punkte. Die nach dem Kurzprogramm führende Bradie Tennell stürzte beim dreifachen Rittberger und bekam Abzüge für einen unterrotierten dreifachen Flip. Ihr Endergebnis waren 141.90 Punkte und der dritte Rang. Der vierte Platz geht an Karen Chen (193.65), vor Amber Glenn (186.58) und Starr Andrews (181.78). Gracie Gold beendete den Wettbewerb mit 161.75 Punkten auf dem zwölften Rang.

Judges Scores
Endergebnis

(mehr …)

ISU European Championships 2020: Auch Rhythm Dance auf Youtube gesperrt

Mittlerweile wurde auch die Aufzeichnung des Rhythm Dance auf Youtube weltweit gesperrt. Treibende Kraft hinter dieser Sperre und der der Kür der Herren ist die Firma Muyap, ein türkisches Musikunternehmen.
Da sind wir mal gespannt, wie die ISU reagiert, denn sonst können wir bald gar nichts mehr sehen.

ISU European Championships 2020: One zeigt Eistanz-Entscheidung nicht live

Der Sender One hat sein Programm für den morgigen Tag kurzfristig geändert. Die von 14.00 Uhr bis 16.45 Uhr geplante Live-Übertragung des Free Dance beginnt ohnehin erst mit der zweiten von vier Gruppen, endet nun aber schon nach der dritten Gruppe. Grund ist die Übertragung des Handballspiels Deutschland-Portugal ab 15.55 Uhr. Die fehlende vierte Gruppe soll dann um 17.35 Uhr nach gereicht werden. Ob die Entscheidung im Eistanz dann wenigsten als Livestream gezeigt wird ist noch offen.

ISU European Championships 2020: Papadakies / Cizeron nur ganz knapp in Führung – Müller / Dieck nach Patzer auf Platz 18

Ui, die Entscheidung im Rhythm Dance war äußerst knapp. Die Favoriten und Titelverteidiger Gabriella PAPADAKIS / Guillaume CIZERON aus Frankreich haben zwar wie erwartet die Führung übernommen, haben aber nur 0,05 Punkte Vorsprung. Ihr Programm blieb fehlerlos, aber sie mit 88.78 Punkten auch unter ihrer Bestleistung. Dagegen konnten sich Victoria SINITSINA / Nikita KATSALAPOV aus Russland um fast drei Punkte steigern und sind nun Zweite. Um eineinhalb Punkte konnten sich auch die Italiener Charlene GUIGNARD / Marco FABBRI verbessern. Sie belegen mit 84.66 Punkten den dritten Platz.
Vierte sind Alexandra STEPANOVA / Ivan BUKIN aus Russland. Sie erhielten 83.65 Punkte und lagen damit deutlich vor ihren Landsleuten Tiffani ZAGORSKI / Jonathan GUERREIRO. Diese bekamen 75.10 Punkte. Den sechsten Platz holten sich mit 74.26 Punkten die Briten Lilah FEAR / Lewis GIBSON.

(mehr …)

2020 Toyota U.S. Figure Skating Championships: Der zweite Tag

Die US-Meisterschaften finden in dieser Saison kaum Aufmerksamkeit, zum einen, weil sie parallel zur EM stattfinden, zum anderen, weil es in diesem Jahr keine Live-Übertragungen außerhalb der USA gibt. Dennoch fanden auch in der vergangenen Nacht vier Wettbewerbe statt.

Im Kurzprogramm der Junioren führt Calista Choi die, wie alle ihre 17 Kolleginnen, keinen dreifachen Axel zeigte mit 61.82 Punkten. Ein unterrotierter dreifacher Toeloop sorgte für Abzüge.

Ergebnis des Kurzprogramms
Judges Scores

(mehr …)

2020 Toyota U.S. Figure Skating Championships: Der erste Tag

In der vergangenen Nacht begannen die 2020 Toyota U.S. Figure Skating Championships mit den ersten drei Wettbewerben. Diese sind diesmal nur im Pay-TV zu sehen.

Bei den Junior-Paaren führen nach dem Kurzprogramm Kate Finster / Balazs Nagy mit 63.89 Punkten.

Ergebnis des Kurzprogramms
Judges Scores

Maxim Naumov führt nach dem Kurzprogramm der Junioren mit 70.75 Punkten.

Ergebnis des Kurzprogramms
Judges Scores

(mehr …)

ISU European Championships 2020: Der Eistanz

Der Eistanz ist der einzige Wettbewerb der ISU European Championships 2020, in dem es klare Favoriten gibt: Gabriella PAPADAKIS / Guillaume CIZERON. Kein Paar, außer den Franzosen selbst, ist in der Lage, den sechsten Titelgewinn der Titelverteidiger zu verhindern. Im Kampf um Silber und Bronze scheinen Victoria SINITSINA / Nikita KATSALAPOV und Alexandra STEPANOVA / Ivan BUKIN die besten Karten zu haben. Dahinter lauern Tiffani ZAGORSKI / Jonathan GUERREIRO, Charlene GUIGNARD / Marco FABBRI, Lilah FEAR / Lewis GIBSON und die beiden spanischen Paare Sara HURTADO / Kirill KHALIAVIN sowie Olivia SMART / Adrian DIAZ auf Ausrutscher der Favoriten.
Mit ihrem ambitionierten Krebs-Programm hatten Katharina MUELLER / Tim DIECK in der vergangenen Saison bei den Preisrichtern kein Glück, ihre diesjährigen Programme kommen weit besser an. Gelingt in Graz eine Steigerung ihrer Bestleistung ist der zehnte Platz durchaus in Reichweite. Davon sind Victoria MANNI / Carlo ROETHLISBERGER noch weit entfernt. Für sie wäre schon die Finalteilnahme ein großer Erfolg.

Hier die wichtigsten Starter im Kurzporträt:

(mehr …)

Skate Canada benennt Teams für die Titelkämpfe 2020

Der kanadische Verband hat seine Aufgebote für die ISU-Meisterschaften 2020 benannt, sich aber für die Weltmeisterschaft und die Junioren-WM noch Optionen offen gehalten:

Four Continents:

Damen: Emily Bausback, Alison Schumacher, Alicia Pineault
Herren: Roman Sadovsky, Nam Nguyen, Keegan Messing
Paare: Kirsten Moore-Towers / Michael Marinaro, Evelyn Walsh / Trennt Michaud, Lubov Ilyushechkina / Charlie Bilodeau
Eistanz: Piper Gilles / Paul Poirier, Marjorie Lajoie / Zachary Lagha, Carolane Soucisse / Shane Firus

(mehr …)

2020 Canadian Tire National Skating Championships: Der sechste Tag

Die erste Entscheidung bei den Senioren fiel gestern am frühen Abend im Eistanz. Nach fünfmal Silber und zweimal Bronze gewannen Piper Gilles / Paul Poirier ihren ersten Meistertitel Mit 225.62 Punkten wären sie 16 Zähler über ihrer Bestleistung geblieben. Den zweiten Platz sicherten sich mit 198.92 Punkten Marjorie Lajoie / Zachary Lagha. Dritte wurden Carolane Soucisse / Shane Firus. Sie erhielten 190.29 Punkte.

Judges Scores
Endergebnis

Die erste Gruppe in voller Länge

(mehr …)

ISU European Championships 2020

14:30 Uhr Schaulaufen26. Januar 2020
Noch 7 Stunden.

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten. Mit dem Klick auf "abonnieren" akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung

Schließe dich 531 anderen Abonnenten an

Die nächsten TV-Sendungen und Livestreams

  • ISU European Championships 2020 - Schaulaufen - LIVE 26. Januar 2020 um 14:25 – 17:30 SRF Info
  • ISU European Championships 2020 - Schaulaufen - LIVE 26. Januar 2020 um 14:25 – 15:55 RSI La 2
  • ISU European Championships 2020 - Schaulaufen - LIVE 26. Januar 2020 um 14:30 – 16:20 One
  • ISU European Championships 2020 - Schaulaufen - LIVE 26. Januar 2020 um 14:30 – 15:45 RTS 2
  • ISU European Championships 2020 - Schaulaufen - Live 26. Januar 2020 um 15:15 – 15:55 ORF Sport Plus
  • ISU European Championships 2020 - Aufzeichnung vom zweiten Teil 26. Januar 2020 um 18:15 – 19:00 One
  • ISU European Championships 2020 - Free Dance - Ausschnitte 27. Januar 2020 um 1:30 – 3:00 ORF Sport Plus
  • ISU European Championships 2020 - Kür der Paare - Ausschnitte 27. Januar 2020 um 4:50 – 5:35 ORF Sport Plus
  • ISU European Championships 2020 - Kür der Damen - Ausschnitte 27. Januar 2020 um 11:00 – 11:45 ORF Sport Plus
  • ISU European Championships 2020 - Kür der Damen - Ausschnitte 27. Januar 2020 um 13:15 – 14:45 ORF Sport Plus
Advertisements

Neues aus dem Forum

Blogstatistik

  • 2.707.267 Besucher seit dem 16.10.13

Archive