Advertisements

Home » Posts tagged 'Eistanz'

Tag Archives: Eistanz

Eine Tasse Kaffee für Das Eiskunstlaufblog

Kommende Veranstaltungen

  • International Adult Figure Skating Competition 14. Mai 2018 – 19. Mai 2018 Sportstätten Oberstdorf, Eissportzentrum Oberstdorf, Roßbichlstr. 2-6 87561 Oberstdorf, 87561 Oberstdorf, Deutschland
  • Oceania International Novice Competition 16. Mai 2018 – 20. Mai 2018 O'Brien Group Arena, Ground, 105 Pearl River Rd, Docklands VIC 3008, Australien

Shibutanis pausieren

Die Olympiadritten im Eistanz Maia und Alex Shibutani werden die kommende Saison auslassen, dass teilten beide heute mit. Eine Entscheidung ob sie im Anschluss ihre Laufbahn fortsetzen sei aber noch nicht gefallen.

Advertisements

Kurzmeldungen

Patrick Chan (CAN) macht es spannend. Er wird sich am 15. April auf einer eigens anberaumten Pressekonferenz zu seiner Zukunft äußern.

Gracie Gold (USA) hat ihre Auszeit beendet und kehrt in das Training zurück. Sie soll bei Vincent Restencourt trainieren. Eine offizielle Bestätigung steht aber noch aus.

Die Eistänzerin Madison Chock (USA) hat sich einer Knöcheloperation unterzogen.

Evgenie Plushenko (RUS) gerät wegen fragwürdiger Erziehungsmethoden unter Druck. So soll er seinen Sohn zur Strafe in einen dunklen Raum gesperrt haben, wie mehrere Zeitungen berichten. Der Entzug von Spielzeug und der Einsatz eines Gürtels gehören ebenfalls zu den Methoden.

Weltmeisterschaft 2018: Papadakis / Cizeron gewinnen mit neuen Weltrekorden

Eigentlich muss man es gar nicht mehr dazusagen, denn wenn die Franzosen Gabriella Papadakis / Guillaume Cizeron antreten, dann ist ein Weltrekord fast selbstverständlich. Bei der WM 2018 waren es derer gleich drei. Nach dem im Shortdance, gab es auch einem im Freedance (123.47) und selbstverständlich auch insgesamt (207.20). Damit holten sie sich bereits ihren dritten WM-Titel.  (mehr …)

Weltmeisterschaft 2018: Papadakis / Cizeron mit neuem Weltrekord im Shortdance

Mit einem neuen Weltrekord haben Gabriella Papadakis / Guillaume Cizeron den Shortdance bei den Weltmeisterschaften 2018 in Mailand für sich entschieden und sich damit eine gute Ausgangsbasis für den Freedance geschaffen.

(mehr …)

Weltmeisterschaft 2018: Der Eistanz

In Abwesenheit der Titelverteidiger und Olympiasieger Tessa Virtue / Scott Moir (USA) und der Olympiadritten Mai Shibutani / Alex Shibutani sind Gabriella Papadakis (22) / Guillaume Cizeron (23) aus Frankreich die großen Favoriten. Mit Ausnahme der olympischen Spiele blieben sie in dieser Saison ungeschlagen. Sie gewannen nicht nur den Cup of China und ihren Heim-GP in Grenoble, sondern glänzten in dieser Saison auch mit mehreren Weltrekorden. Sie erreichten als erste Eistänzer mehr als 200 Punkte und das gleich dreimal. Sie gewannen dann auch das GP-Finale von Nagoya und holten ihren vierten nationalen Titel. Ihre aktuellen Weltrekord stellten sie erst vor wenigen Wochen bei der EM auf, wo sie zum vierten Mal Europameister wurden. Bei Olympia wurden sie knapp geschlagen Zweite. Ausschlaggebend war ein Malheur von Papadakis, deren Kostüm begann sich aufzulösen. Das dürfte der Französin einiges an Konzentration gekostet haben, denn es bestand ja die Gefahr, dass sie sich in ihrer vollen Schönheit zeigte. Es ist ihre fünfte WM-Teilnahme, zweimal konnten sie bereits gewinnen. Ihre Trainer sind  Romain Haguenauer, Marie-France Dubreuil und P. Lauzon. Sie laufen im Shortdance zu Shape Of You by Ed Sheeran, Thinking Out Loud by Ed Sheeran, remastered by Karl Hugo und im Free Dance zur Piano Sonata N. 14 in C sharp minor, Op. 27, No 2. „Moonlight Sonata“ und Adagio Sostenuto, by Ludwig van Beethoven performed by Steve Anderson. Ihre Choreografien erdachten Marie-France Dubreuil und Christopher Dean.

(mehr …)

Junioren-Weltmeisterschaft 2018: SKOPTCOVA / ALESHIN gewinnen den Eistanz

Das russische Paar  Anastasia SKOPTCOVA / Kirill ALESHIN gewann den Eistanz-Wettbewerb der Junioren-Weltmeisterschaft mit 155.15 Punkten. Das Paar führte bereits nach dem Shortdance und gewann dann auch den Freedance mit 88.71 Punkten. Zweite wurden die US-Amerikaner Christina CARREIRA / Anthony PONOMARENKO mit 147.68 Punkten. Dank des mit 86.53 Punkten zweitbesten Freedance verbesserten sie sich noch vom sechsten auf den zweiten Platz.

(mehr …)

Junioren-WM 2018: Die Videos des ersten Tages

Eröffnungszeremonie

Shortdance

Gruppe 1
Gruppe 2
Gruppe 3
Gruppe 4
Gruppe 5
Gruppe 6

Weiter zu den Paaren

Junioren-Weltmeisterschaft 2018: Skoptcova / Aleshin Beste im Shortdance

Anastasia Skoptcova / Kirill Aleshin aus Russland haben nach dem Shortdance der Junioren-Weltmeisterschaft die Führung übernommen. Mit 66.44 Punkten holte das Paar eine neue Bestleistung. Zweite sind Marjorie Lajoie / Zachary Lagha aus Kanada mit 62.39 Punkten. Rang drei und vier gehen dann wieder an russische Paare. Arina USHAKOVA / Maxim NEKRASOV sind mit 61.29 Punkten Dritte und Sofia SHEVCHENKO / Igor EREMENKO mit 60.95 Punkten. Rang fünf geht an die Geschwister Caroline GREEN / Gordon GREEN aus den USA, die 60.86 Punkte erhielten, vor ihren Landsleuten Christina CARREIRA / Anthony PONOMARENKO mit 60.85 Punkten.

(mehr …)

Junioren-Weltmeisterschaft 2018: Der Eistanz

Die Serie der noch ausstehenden Saisonhöhepunkte beginnt morgen in Sofia mit der Junioren-Weltmeisterschaft. Die bulgarische Hauptstadt empfängt die Elite der Nachwuchsläufer in der Arena Armeec, einer knapp sieben Jahre  alten Halle mit einem Fassungsvermögen von fasst 12.400 Zuschauern. Den Auftakt der Wettbewerbe bestreiten die Eistänzer, die um 11.00 Uhr (MEZ) mit dem Shortdance beginnen werden. Gemeldet haben 28 Paare aus 20 Staaten. Die Junioren haben sich nach dem Grand-Prix-Finale rar gemacht und starteten nur noch bei kleineren Wettbewerben. Die Favoriten rekrutieren sich daher auch in erster Linie aus den Teilnehmern des GP-Finales.

(mehr …)

Weltmeisterschaft 2018: Das deutsche Aufgebot

Hier das deutsche Aufgebot für die Weltmeisterschaft 2018:

Damen: Nicole Schott
Herren: Paul Fentz
Paare: Aljona Savchenko / Bruno Massot, Annika Hocke / Ruben Blommaert
Eistanz: Kavita Lorenz / Panagiotis Polizoakis

Die WM findet vom 19. bis zum 25. März in Mailand statt.

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 425 anderen Abonnenten an

Die nächsten TV-Übertragungen und Livestreams (LS)

 

Freitag, 11.05.

11.30 Uhr 3 Sat – Stöckl – mit Trixi Schuba
Die ehemalige Eiskunstläuferin Trixi Schuba holte bei den Olympischen Winterspielen 1972 in Sapporo Österreichs einzige Goldmedaille. Im Gespräch mit Barbara Stöckl blickt sie auch auf die Spiele in Südkorea zurück. Außerdem erklärt die 66-Jährige, die nach ihrer Karriere mit den Shows „Ice Follies“ und „Holiday on Ice“ sechs Jahre lang durch Europa, Nord- und Südamerika tourte, warum und wie sie heute junge Künstlerinnen und Künstler fördert.

Freitag, 18.05.

22.00 Uhr NDR – NDR-Talkshow mit Marika Kilius

Samstag, 19.05.
01.00 Uhr NDR – NDR-Talkshow mit Marika Kilius

Montag, 21.05.
03.50 Uhr NDR – NDR-Talkshow mit Marika Kilius

Blogstatistik

  • 1.372.870 Besucher seit dem 16.10.13

Archive