Home » Posts tagged 'Eistanz'

Tag Archives: Eistanz

Kommende Veranstaltungen

  • International Adult Figure Skating Competition 21. August 2017 – 26. August 2017 Minoru Arenas, Richmond, Britisch-Kolumbien V6Y, Kanada
  • ISU Junior Grand Prix of Figure Skating 23. August 2017 – 26. August 2017 Iceworld Olympic Ice Rink, 2304 Sandgate Rd, Boondall QLD 4034, Australien
  • Sea Games 26. August 2017 – 27. August 2017 Empire City Ice Rink Kuala Lumpur
  • ISU Junior Grand Prix of Figure Skating 30. August 2017 – 2. September 2017 Eisarena Salzburg, Herrmann Bahr Promenade 2, Salzburg, Österreich
  • Slovenia Open 2. September 2017 – 3. September 2017 Celje, Slowenien

BC Summer Skate 2017: Der zweite Tag

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

 

Kaetlyn Osmond hat den Damenwettbewerb des BC Summer Skate 2017 mit 209.31 Punkten für sich entschieden. Trotz eines Sturzes beim dreifachen Rittberger gewann sie die Kür mit 141.46 Punkten. Zweite wurde Kelsey Wong (95.40 / 151.60) vor Sarah Tamura (93.21 / 150.06).

Ergebnis der Kür
Gesamtergebnis

Kür Osmond

(mehr …)

Advertisements

BC Summer Skate 2017: Der erste Tag

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

 

Mit dem Kurzprogramm der Damen begannen die Seniorenwettbewerbe des BC Summer Skate 2017. Erwartungsgemäß führt Kaetlyn Osmond (CAN) mit 67.85 Punkten. Sie bekam leichte Abzüge in der Kombination und ihr nur doppelt gesprungenen Lutz blieb ohne Wertung. Zweite ist die Japanerin Sarah Tamura (56.85), vor Larkyn Austmann (56.51) aus Kanada.

Ergebnis des Kurzprogramms

Kurzprogramm Osmond

(mehr …)

Deutsche Nachwuchsmeisterschaft 2018 in Chemnitz

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

 

Die deutschen Nachwuchsmeisterschaften 2018 werden vom 10. bis 14. Januar 2018 am Bundesstützpunkt Chemnitz durchgeführt werden, dass teilte die Deutsche Eislaufunion heute mit.

Quebec Summer Championships 2017: Der dritte Tag

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

 

Mit drei Entscheidungen gingen die Quebec Summer Championships 2017 zu Ende. Nach dem Megan Duhamel / Eric Radford bei den Paaren zur Kür nicht antraten, war der Weg frei für Kirsten Moore-Towers / Michael Marinaro. Die Kanadier zeigten mit 127.72 Punkten die beste Kür und erhielten insgesamt 192.64 Punkte. Die Nordkoreaner Tae Ok Ryom /  Ju Sik Kim konnten in der Kür mit 113.62 nicht ganz an ihre gute Leistung im Kurzprogramm anknüpfen und wurden Zweite (181.00). Rang drei ging an die US-Amerikaner Marissa Castelli / Mervin Tran (102.16 / 159.92).

Ergebnis der Kür
Gesamtergebnis

Kür Moore-Towers / Marinaro
Kür Ryom /  Kim
Kür Castelli / Tran

Die Kür in voller Länge (Gruppe 1 und 2)
Die Kür in voller Länge (Gruppe 3)

(mehr …)

Quebec Summer Championships 2017: Der zweite Tag – Nun auch mit Videos

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

 

Drei Kurzprogramme und eine Kürentscheidung standen auf dem Programm der Quebec Summer Championships 2017. In chronologischer Reihenfolge:

Bei den Paaren führen Meagan Duhamel / Eric Radford mit 73.98 Punkten. Dabei wackelte Duhamel beim dreifachen Twist und landete den dreifachen Lutz und den dreifachen Wurflutz jeweils sehr tief. Zweite sind überraschend die Nordkoreaner Tae Ok Ryom /  Ju Sik Kim, die 67.38 Punkte bekamen. Enttäuschend war der Auftritt von Kirsten Moore-Towers / Michael Marinaro, die mit 64.92 Punkten Dritte sind. Die Kanadier Julianne Seguin / Charlie Bilodeau mussten verletzungsbedingt absagen.

Ergebnis des Kurzprogramms

Das Kurzprogramm in voller Länge Teil 1
Das Kurzprogramm in voller Länge Teil 2
Kurzprogramm Duhamel/Radford

weiter zum Eistanz, den Damen und den Herren

Olympia: ARD, ZDF und Eurosport übertragen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (6 votes, average: 4,00 out of 5)
Loading...

 

Nach der Einigung zwischen ARD und dem ZDF sowie dem Rechteinhaber Discovery werden die olympischen Spiele umfangreich übertragen werden. Dabei werden ARD und ZDF im Wechsel live in ihren Hauptprogrammen, auf ihren Spartenkanälen und in bis zu drei Livestreams aus Pyeongchang berichten. Discovery hingegen wird ausführlich mit Eurosport 1 dabei sein und alle Entscheidungen im Eurosportplayer live übertragen. Vom Shortrack, dem Eiskunstlauf, Snowboard und dem Eishockey (Ausnahme die Spiele der deutschen Mannschaft) wird exklusiv live bei Eurosport und im Eurosportplayer berichtet. Offen bleibt aber ob im Eurosportplayer auch Aufzeichnungen zu sehen sein werden. In der Vergangenheit wurden beispielsweise die Eiskunstlaufwettbewerbe nur live gezeigt. Wer die Übertragung nicht sehen konnte, hatte Pech gehabt.

(mehr …)

Olympia: Kein Live-Eiskunstlauf bei ARD und ZDF

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 votes, average: 1,50 out of 5)
Loading...

 

Nun haben sich Discovery auf der einen Seite und ARD und ZDF auf der anderen doch über Sublizenzen für die kommenden olympischen Spiele geeinigt. Dabei gibt es eine Hiobsbotschaft für die Eiskunstlauffans. „Wegen der geringen Vorlaufszeit“ bis zu den Spielen von Pyeongchang 2018 sehen sich ARD und ZDF außer Stande, die Eiskunstlauf-Wettbewerbe live zu übertragen. Hier soll es nur eine Highlight-Berichterstattung geben.

Ob es wenigstens, wie zuletzt in Sochi einen Livestream geben wird, oder ob Discovery über seine Sender (Eurosport 1 und 2, TLC und DMAX) eine Übertragung oder einen Stream über den Eurosportplayer anbieten wird, ist noch nicht bekannt.

Update: Eine andere Pressemeldung besagt, dass Eiskunstlauf bei Olympia 2018 exklusiv bei Eurosport live gezeigt wird.

Update 2: Eurosport versichert, dass alle Entscheidungen live im Eurosportplayer zu sehen sein werden.

ISU CS US Internat. FS Classic 2017: Starkes US-Aufgebot

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

 

Für den ersten Wettbewerb der Challenger Series 17/18 die ISU CS US Internat. FS Classic 2017 hat der Verband der USA ein namhaftes Aufgebot benannt. Bei den Damen werden Mariah Bell, Karen Chen, Mirai Nagasu und Paie Rydberg starten, bei den Herren sind Max Aaron, Nathan Chen, Timothy Dolenski und Sean Rabbitt dabei. Im Paarlauf gehen Haven Denny / Brandon Frazier, Chelsea Liu / Brian Johnson, Alexa Scimeca Knierim / Chris Knierim und Deanna Stellato / Nathan Bartholomay sowie im Eistanz Julia Biechler / Damian Dodge
Kaitlin Hawayek / Jean-Luc Baker und Madison Hubbell / Zachary Donohue dabei.

Der Wettbewerb findet vom 13. bis zum 17. September in Salt Lake City statt.

ISU JGP Riga Cup 2017: Die Teilnehmer

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

 

Nun steht auch das Starterfeld des ISU JGP Riga Cup 2017 fest. Bekanntester Teilnehmer ist Roman Savosin (RUS), der Vierter des Junior-GP-Finales 2016 war. Für die DEU geht Isaac Droysen an den Start. Vierte im Junior-GP-Finale war auch Rika Kihira. Die Japanerin führt das Damenfeld an und misst sich unter anderem mit Alisa Fedichkina misst. Die Russin kann zwar noch keine großen Erfolge vorweisen, denn sie wurde mehrmals aussichtsreich liegend von Verletzungen gestoppt. Für Deutschland wird Kristina Isaev starten.Das russische Eistanzpaar Anastasia Shpilevaya / Grigory Smirnov geht als aussichtsreichstes Paar im Eistanz an den Start. Sie waren Sechste beim Junior-GP-Finale von Marseille. Charise Matthei / Maximilian Pfisterer sind das deutsche Paar im Feld. In Riga werden zum ersten Mal auch die Paare an den Start gehen. Dabei könnte es eine spannende Entscheidung geben. Die Junioren-Weltmeister Ekaterina Alexandrovskaya / Harley Windsor (AUS) gehen zwar als Favoriten an  den Start, müssen sich aber mit Aleksandra Boikova / Dmitrii Kozlovskii messen. Das russische Paar ist Vizeweltmeister der Junioren und konnte als Dritter im Junior-GP-Finale die Australier, die dort Sechste wurden, deutlich bezwingen. Ein deutsches Paar ist nicht am Start. Läuferinnen und Läufer aus Österreich und der Schweiz treten die Reise nach Lettland nicht an.

Der ISU JGP Riga Cup 2017 findet vom 06. bis zum 09. September statt.

ISU JGP Cup of Austria 2017: Teilnehmer stehen fest

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (5 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

 

Die ISU hat die Namen der Teilnehmer des ISU JGP Cup of Austria 2017 bekanntgegeben. Bei den Juniorinnen ragt der Start der Zweiten des Grand-Prix-Finales 2016 Anastasia Gubanova (RUS) heraus. Aus Japan kommt die zweifache Grand-Prix-Dritte der Vorsaison Mako Yamashita zum Einsatz. Der gastgebende österreichische Verband schickt mit Sophie Laureen Günther, Olga Mikutina und Stefanie Pesendorfer drei Teilnehmerinnen an den Start. Aus Deutschland ist Lea Johanna Dastich und aus der Schweiz Shaline Ruegger dabei.

(mehr …)

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 282 anderen Abonnenten an

Die nächsten TV-Übertragungen

Freitag, 25. August

22.00 Uhr NDR/HR/RBB

NDR-Talkshow mit Tanja Szewczenko

Wdh. am 26. August um 01.00 Uhr, 28. August 02.25 Uhr und 30. August 00.55 Uhr (jeweils nur auf dem NDR)

Blogstatistik

  • 738.245 Besucher seit dem 16.10.13

Archive