Home » Posts tagged 'Evgeni Plushenko'

Tag Archives: Evgeni Plushenko

Christine Stüber-Errath: Die Show zum Buch

Nach der Sommerpause ist Christine Stüber-Errath mit ihrem Buch „Meine erste 6.0“ wieder auf Tour. Dabei handelt es sich um keine klassische Buchlesung, denn es werden auch Videos ihrer Erfolge gezeigt. Außerdem gibt es eine musikalische Umrahmung.

Die nächsten Termine

24. November 19 Uhr Anna-Seghers-Bibliothek im Lindencenter, Berlin
Vorverkauf unter 030/9279 6410, Tickets 4 €, mit Bibliotheksausweis 3 €

09. Dezember 19 Uhr Kulturzentrum Das Haus Niedergörsdorf/Altes Lager
Eintritt: VVK 10,00 EUR, AK 15,00 EUR
Kontakt: 033 741.713 04

Kommende Veranstaltungen

  • Cup of Tyrol 20. November 2017 – 25. November 2017 Tiroler Wasserkraft Arena, Olympiastraße 10, 6020 Innsbruck, Österreich
  • Tallinn Trophy 2017 21. November 2017 – 26. November 2017 Tondiraba Ice Hall, Varraku 14, 13917 Tallinn, Estland
  • Open d’Andorra 2017 22. November 2017 – 26. November 2017 Centre Esportiu de Canillo Palau de Gel d'Andorra, AD100 Canillo, Andorra
  • Skate Celje 22. November 2017 – 26. November 2017 Mestni park Celje, 3000 Celje, Slowenien
  • ISU Grand Prix of Figure Skating Bridgestone Skate America 24. November 2017 – 26. November 2017 1980 Rink - Herb Brooks Arena2634 Main Street, Lake Placid, New York, USA

Sakhanovich nun bei Plushenko

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

 

Nach Adelina Sotnikova hat Neu-Coach Evgenie Plushenko nun eine zweite namhafte Läuferinnen in sein Trainingscamp holen können. Serafima Sakhanovich ist zweifache Vizeweltmeisterin der Junioren, konnte sich bei den Seniorinnen bisher aber nicht durchsetzen. Sakhanovich trainierte zuletzt bei Evgeni Rukavicin.

Advertisements

Olympiasieger trainiert Olympiasiegerin

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

 

Nur wenige Tage nach seinem offiziellen Rücktritt kann der Olympiasieger Evgeni Plushenko (RU) die erste prominente Schülerin an seiner neu gegründeten Eiskunstlauf-Akademie begrüßen. Adelina Sotnikova (RUS), die Olympiasiegerin von 2014, hat ihre Zusammenarbeit mit Trainerin Elena Buyanova beendet und arbeitet ab sofort bei Plushenko.

Plushenko beendet Karriere

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 4,33 out of 5)
Loading...

 

Jetzt hat er endlich die Katze aus dem Sack gelassen. In einem Interview mit Match-TV erklärte der zweifache Olympiasieger Evgeni Plushenko seinen Rücktritt vom Wettkampfsport. Seine Entscheidung sei bereits vor einem Jahr gefallen. Künftig will er sich neben seinen Show-Auftritten vor allem um seine im Aufbau befindliche Eiskunstlauf-Akademie kümmern. Zu den Spielen im nächsten Jahr werde er nur als Tourist reisen.

Plushenko war in seiner aktiven Zeit ein charismatischer Eiskunstläufer und weltweit ein gefeierter Star. Er war Olympiasieger 2006 und 2014, Weltmeister 2001, 2003 und 2004 und Europameister von 2000, 2001, 2003, 2005, 2006, 2010 und 2012.

Plushenko spielt nun Eishockey

Ob sich Evgeni Plushenko (RUS) eine Hintertür für Olympia offen halten will, falls es beim Eiskunstlauf nicht klappt? Seit Saisonbeginn spielt er jedenfalls Eishockey für eine Moskauer Amateurmannschaft und hat sich bereits mehrfach als Torschütze ausgezeichnet.

Mishin zu Kostner, Tuktamysheva und Plushenko

Gegenüber den Medien hat sich Alexei Mishin (RUS) zum aktuellen Trainingsstand seiner Schützlinge geäußert. Seine Trainingsgruppe befindet sich derzeit in Courchevel und wird in Kürze nach St. Petersburg reisen. Derzeit arbeitet er mit Carolina Kostner (ITA), die dann von Sankt Petersburg direkt zu EM reisen will. Sie hat derzeit noch immer Probleme mit dem dreifachem Flip und dem dreifachen Lutz. „Sie hat sich verbessert, aber nicht so gut, wie wir es erwartet haben“, sagt Mishin. Elizaveta Tuktamysheva (RUS) bereitet sich auf ihre Teilnahme an der Universiade vor. Sie beschäftigt sich derzeit intensiv mit dem dreifachen Axel. Ob er schon bei der Universiade zu sehen sein wird, ist unsicher. „Ich weiß es nicht“, sagte Mishin. Evgeni Plushenko (RUS), der in der vergangenen Saison diese Trainingseinheiten in Courchevel und Sankt Petersburg absolviert hatte, bleibt dem Training diesmal fern. „Pluschenko wird nicht kommen, er hat eine große Show, den Nussknacker“, erläutert der Coach.

Olympia 2018 ohne Plushenko?

Das nationale olympische Komitee Russlands hat heute eine Liste mit Namen von Sportlern veröffentlicht, die im vorläufigen Kader für die Spiele 2018 stehen. Der Name Evgeni Plushenko taucht in dieser Liste nicht auf. Enthalten sind aber alle drei Paare, die derzeit pausieren, oder mit Verletzungen zu kämpfen haben: Tatiana Volosozhar / Maxim Trankov, Ksenia Stolbova / Fedor Klimov und Yuko Kavaguti / Alexander Smirnov.

Kein Start von Plushenko in dieser Saison

Der Olympiasieger Evgeni Plushenko (RUS) teilte heute über die Agentur F-Sport mit, dass er in dieser Saison keine Wettkämpfe bestreiten wird. „Ich denke, es wäre unangemessen und falsch. Ich werde nur an Shows teilnehmen und die Entwicklungen und Trends im Eiskunstlauf beobachten“, sagte er der Agentur zur Folge. An seinem Ziel, der Olympiateilnahme 2018, hält er aber fest.

Sotnikova und Plushenko tanzen Tango

Bei der Eisshow Amazing On Ice in Peking tanzten die beiden russischen Olympiasieger Adelina Sotnikova und Evgeni Plushenko einen Tango auf dem Eis. Hier ein kleines Trainingsvideo.

Plushenkos Training wieder zu Ende

Das Training von Evgeni Plushenko (RUS) ist bereits wieder zu Ende. Er übte zuletzt mit Alexei Mishin in Courchevel. Plushenko wird nun erst einmal auf Schaulauftouren durch Kasachstan und China gehen. Ob er danach wieder trainieren wird, ist offen. „Danach werde ich vielleicht wieder mit Mishin trainieren“, wird er von mehreren russischen Medien zitiert. Wenigsten verlief sein Training in Frankreich ohne Probleme.

Plushenko trainiert wieder

Nun ist es soweit. Evgeni Plushenko (RUS), der mit der Trainingsgruppe von Alexei Mishin in Courchevel (FRA) weilt, hat mit dem Training begonnen. Zweieinhalb Jahre nach seinem letzten Wettbewerb, peilt der Olympiasieger eine Teilnahme an den Spielen in Korea 2018 an. Nach mehreren Operationen an seinem lädierten Rücken gibt es aber erhebliche Zweifel, ob es dafür reicht. Mishin sieht Plushenko in guter Verfassung: „Er sieht gut aus“.

ISU CS Tallinn Trophy 2017

LIvestreams, Videos, TV-Termine und Ergebnisse aus Tallinn ab 08.30 Uhr in den News23. November 2017
3 days to go.

Deutsche Meisterschaft 2018 – Tickets

Plakat DM 2018 Tickets für die DM 2018 gibt es hier.

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 316 anderen Abonnenten an

Die nächsten TV-Übertragungen

ISU Grand Prix of Figure Skating Internationaux de France 2017

Sonntag, 19. November
21.30 Uhr Eurosport 2 – Schaulaufen – Ausschnitte

Montag, 20. November
02.00 Uhr Eurosport 2 – Schaulaufen – Ausschnitte
08.00 Uhr Eurosport 2 – Schaulaufen – Ausschnitte
11.00 Uhr Eurosport 1 – Kür der Herren – Ausschnitte
15.30 Uhr Eurosport 2 – Schaulaufen – Ausschnitte
18.30 Uhr Eurosport 2 – Kür der Herren – Ausschnitte
22.05 Uhr Eurosport 2 – Schaulaufen – Ausschnitte

Dienstag, 21. November
06.30 Uhr Eurosport 2 – Schaulaufen – Ausschnitte
08.45 Uhr Eurosport 1 – Kür der Herren – Ausschnitte

Mittwoch, 22. November
18.00 Uhr Eurosport 1 – Kür der Herren – Ausschnitte

Donnerstag, 23. November
11.00 Uhr Eurosport 2 – Schaulaufen – Ausschnitte

Blogstatistik

  • 913.359 Besucher seit dem 16.10.13

Archive