Advertisements

Home » Posts tagged 'Evgeni Plushenko' (Page 2)

Tag Archives: Evgeni Plushenko

Kommende Veranstaltungen

  • Olympic Winter Games 2018 9. Februar 2018 – 25. Februar 2018 Gangneung Ice Arena, Südkorea, Gangwon-do, Gangneung-si, Gyo 2(i)-dong, 468-22 -dong、
  • Challenge Cup 22. Februar 2018 – 25. Februar 2018 Schaatscentrum “De Uithof”Jaap Edenweg 10 The Hague
  • Budapest Cup 1. März 2018 – 4. März 2018 Jégpalota Budapest, Budapest, Jégpalota Budapest, Homoktövis u. 1, 1048 Ungarn
  • Sarajevo Open 2018 1. März 2018 – 4. März 2018 Olympiahalle Juan Antonio Samaranch, Alipašina, Sarajevo 71000, Bosnien und Herzegowina
  • ISU World Junior Figure Skating Championships 5. März 2018 – 11. März 2018 Winter Palace of Sport, 1700 Studentski Kompleks, Sofia, Bulgarien

Twitterfeet Olympia

Plushenko Trainingsstart Mitte Juni

Am 15. oder 17. Juni wird der Olympiasieger Evgeni Plushenko (RUS) das Training für sein Comeback beginnen, dass teilte er der Agentur F-Sport mit. Dann wird er sich mit der Trainingsgruppe von Alexei Mishin in Courchevel (Frankreich) treffen. Plushenko ist sehr optimistisch: „Ich fühle mich gesundheitlich sehr gut.“ Er hatte seit dem Olympiasieg im Teamwettbewerb 2014 in Sochi aufgrund zahlreicher Rücken-OP keinen Wettkampf mehr bestritten.

Advertisements

Plushenko wieder auf dem Eis

Der Olympiasieger Evgeni Plushenko (RUS) steht seit gestern wieder auf dem Eis. „Ich kann nicht sagen, ich komme zurück, ich komme nicht zurück. Ich habe erst mit dem arbeiten auf dem Eis begonnen“, wird er von Sportfakt zitiert. Ab dem 15. Juli begibt er sich mit dem Team von Alexei Mishin nach Courchevel ins Trainingslager.

Plushenko weiter bei Mishin

Doppelolympiasieger Evgeni Plushenko wird in Kürze bei Alexei Mishin mit der Saisonvorbereitung beginnen, das meldet die Nachrichtenagentur TASS. Sobald die Ärzte grünes Licht geben, wird der Russe zu Mishins Gruppe stoßen. Das wird entweder im estischen Tartu oder im französischen Courchevel der Fall sein. Derzeit steht noch nicht fest, ob Plushenko in der kommenden Saison auch weiter der russischen Nationalmannschaft angehören wird. Eine Entscheidung soll am 19. Mai fallen.
Plushenko hat seit dem Teamwettbewerb bei den olympischen Spielen 2014 keine Wettkämpfe mehr bestritten und musste sich mehreren Operationen an der Wirbelsäule unterziehen.

Plushenko wieder in Russlands Nationalteam?

Der Trainerrat des russischen Eiskunstlaufs hat dem Vorstand des nationalen Verbandes die Liste der Kandidaten für die Nationalmannschaft der Saison 16/17 vorgeschlagen. Der Vorstand des Verbandes wird am 19. Mai die Nominierung vornehmen. Zu den Kandidaten soll auch der zweimalige Olympiasieger Evgeni Plushenko gehören, der seit dem Teamwettbewerb bei den olympischen Spielen 2014 keinen Wettkampf mehr bestritten hat.

Plushenko – OP erfolgreich

Der Olympiasieger Evgeni Plushenko hat sich heute in Israel einer Operation an der Halswirbelsäule unterzogen. Der operierende Arzt bezeichnete den Zustand von Plushenko als „zufriedenstellend“. Plushenko muss nun mindestens sechs Wochen eine Halskrause tragen und darf insgesamt fünf Monate lang nicht springen. Am Ziel seiner Olympiateilnahme 2018 hält er aber fest.

Plushenko vor erneuter Operation

Nach seiner Verletzung beim Training in der Schweiz, hat sich Olympiasieger Evgeni Plushenko wie angekündigt in Israel einer Untersuchung unterzogen. Wie Plushenko der Agentur R-Sport nun telefonisch mitteilte, ist eine weitere Operation unumgänglich. Genaueres wurde nicht mitgeteilt.

Plushenko erneut verletzt

Der Olympiasieger Evgeni Plushenko ist erneut verletzt. Der Russe befindet sich gerade auf Schaulauftour in der Schweiz. Dort lieferte er sich im Training ein Vierfachen Duell mit dem Weltmeister Javier Fernandez. Im Anschluss konnte Plushenko seinen linken Arm nicht mehr richtig bewegen. Er wird sich nun in Israel einer Untersuchung unterziehen.

Russischer Verband prüft Plushenkos Status

Der russische Verband hat angekündigt in Kürze den Status des Olympiasiegers zu prüfen. Gegenwärtig gehört Plushenko noch der russischen Nationalmannschaft an. Offenbar als Reaktion auf diese Ankündigung und die Zweifel an seiner Wettbewerbsfähigkeit, veröffentlichte er auf Instagram ein Video, in dem er acht Sprünge hintereinander zeigt. Sein Gehalt, dass er als Mitglied der russischen Auswahl erhält, spendet er für wohltätige Zwecke.

Plushenkos Video (etwas nach unten scrollen)

Tuktamysheva dachte ans aufhören – Plushenko nicht

Elizaveta Tuktamysheva dachte ans aufhören, dass erzählte ihr Trainer Alexei Mishin in einem Interview. Nach dem die Russin Olympia nach einer Saison voller Wachstumsprobleme verpasst hatte und in Vorbereitung auf die vergangene Saison einen Fußbruch erlitt, wollte sie alles hinwerfen. Das tat sie zum Glück nicht und bescherte uns zwei wunderschöne Programme und sich selbst den Welt- und Europameistertitel. Lisa, wie sie von ihren Freunden genannt wird, hat die Choreografie für ihre beiden neuen Programme mit Richard Benoit und Stephan Lambiel erarbeitet. Wie Mishin weiter erzählte, wird Tuktamysheva auch in dieser Saison den dreifachen Axel zeigen und arbeite intensiv am vierfachen Toeloop. Ihren ersten Wettkampf wird sie am 3. Oktober bei den Japan Open in Saitama haben. Zwei Wochen später startet sie beim Coupe de Nice.

Dagegen hat der Doppelolympiasieger Evgeni Plushenko noch nie an das aufhören gedacht. Er trainiere zur Zeit mit Alexei Mishin ab und werde die Saison definitiv verpassen, erzählte Plushenko der Presse. Nach erneuten Problemen am bereits mehrfach operierten Rücken, hatte sich der 32-jährige in der vergangenen Woche einer Untersuchung in Israel unterzogen. Dabei wurde festgestellt, dass eine der Platten, die seine Wirbelsäule stützen, Risse hat. Sie soll im März bei einer weiteren Operation ausgetauscht werden. Ob es diese OP aber überhaupt gibt, ist noch offen. Wie Plushenko weiter erzählte wird zusätzlich auf eine konservative Behandlung mit Spritzen, Massagen und Übungen zur Stärkung der Rückenmuskulatur gesetzt. Plushenko ist weiter optimistisch, sich für die Olympischen Spiele 2018 qualifizieren zu können.

Saisonende für Evgeni Plushenko

Noch ehe sie überhaupt begonnen hat. ist die Saison für den Olympiasieger und Ex-Weltmeister Evgeni Plushenko bereits wieder beendet. Bei einer Untersuchung in Israel wurde festgestellt, dass eine der beiden Platten, die seinen Rücken stützen sollen, Risse hat. Diese Platte soll nun im Frühjahr ausgetauscht werden. Bis dahin besteht für Plushenko Trainingsverbot. Dennoch hält er an seinem Plan fest, bei Olympia 2018 dabei zu sein.

Olympische Spiele 2018 – Kurzprogramm der Damen

Livestreams, Videos, TV-Termine und Ergebnisse am Mittwoch ab 01.50 Uhr21. Februar 2018
5 hours to go.

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 373 anderen Abonnenten an

Die nächsten TV-Übertragungen

Olympische Spiele

Dienstag, 20. Februar
09.00 Uhr TLC – Freedance – Ausschnitte
09.15 Uhr ARD – Freedance – Ausschnitte

Mittwoch, 21. Februar
02.00 Uhr TLC – Kurzprogramm der Damen – LIVE
11.20 Uhr TLC – Kurzprogramm der Damen – Ausschnitte

Blogstatistik

  • 1.213.756 Besucher seit dem 16.10.13

Archive