Advertisements

Home » Posts tagged 'Evgeni Plushenko' (Page 2)

Tag Archives: Evgeni Plushenko

Eine Tasse Kaffee für Das Eiskunstlaufblog

Kommende Veranstaltungen

  • Ice Mall Cup 20. Februar 2019 – 23. Februar 2019 ICE PARK & Mall, Kampen 8 Eilat
  • TallinK Hotels Cup 20. Februar 2019 – 24. Februar 2019 Škoda Ice Rink, Haabersti 3, Tallinn, Estonia
  • Challenge Cup 21. Februar 2019 – 24. Februar 2019 Schaatscentrum “De Uithof”Jaap Edenweg 10 The Hague
  • Cup of Tyrol 25. Februar 2019 – 3. März 2019 Olympia World Innsbruck, Olympiastraße 10, 6020 Innsbruck, Österreich
  • Budapest Cup 28. Februar 2019 – 3. März 2019 TÜSKECSARNOK – ICE HALL, HU-1117 Budapest, Magyar tudósok körútja 7
Werbeanzeigen

Mishin zu Kostner, Tuktamysheva und Plushenko

Gegenüber den Medien hat sich Alexei Mishin (RUS) zum aktuellen Trainingsstand seiner Schützlinge geäußert. Seine Trainingsgruppe befindet sich derzeit in Courchevel und wird in Kürze nach St. Petersburg reisen. Derzeit arbeitet er mit Carolina Kostner (ITA), die dann von Sankt Petersburg direkt zu EM reisen will. Sie hat derzeit noch immer Probleme mit dem dreifachem Flip und dem dreifachen Lutz. „Sie hat sich verbessert, aber nicht so gut, wie wir es erwartet haben“, sagt Mishin. Elizaveta Tuktamysheva (RUS) bereitet sich auf ihre Teilnahme an der Universiade vor. Sie beschäftigt sich derzeit intensiv mit dem dreifachen Axel. Ob er schon bei der Universiade zu sehen sein wird, ist unsicher. „Ich weiß es nicht“, sagte Mishin. Evgeni Plushenko (RUS), der in der vergangenen Saison diese Trainingseinheiten in Courchevel und Sankt Petersburg absolviert hatte, bleibt dem Training diesmal fern. „Pluschenko wird nicht kommen, er hat eine große Show, den Nussknacker“, erläutert der Coach.

Advertisements
Werbeanzeigen

Olympia 2018 ohne Plushenko?

Das nationale olympische Komitee Russlands hat heute eine Liste mit Namen von Sportlern veröffentlicht, die im vorläufigen Kader für die Spiele 2018 stehen. Der Name Evgeni Plushenko taucht in dieser Liste nicht auf. Enthalten sind aber alle drei Paare, die derzeit pausieren, oder mit Verletzungen zu kämpfen haben: Tatiana Volosozhar / Maxim Trankov, Ksenia Stolbova / Fedor Klimov und Yuko Kavaguti / Alexander Smirnov.

Kein Start von Plushenko in dieser Saison

Der Olympiasieger Evgeni Plushenko (RUS) teilte heute über die Agentur F-Sport mit, dass er in dieser Saison keine Wettkämpfe bestreiten wird. „Ich denke, es wäre unangemessen und falsch. Ich werde nur an Shows teilnehmen und die Entwicklungen und Trends im Eiskunstlauf beobachten“, sagte er der Agentur zur Folge. An seinem Ziel, der Olympiateilnahme 2018, hält er aber fest.

Sotnikova und Plushenko tanzen Tango

Bei der Eisshow Amazing On Ice in Peking tanzten die beiden russischen Olympiasieger Adelina Sotnikova und Evgeni Plushenko einen Tango auf dem Eis. Hier ein kleines Trainingsvideo.

Plushenkos Training wieder zu Ende

Das Training von Evgeni Plushenko (RUS) ist bereits wieder zu Ende. Er übte zuletzt mit Alexei Mishin in Courchevel. Plushenko wird nun erst einmal auf Schaulauftouren durch Kasachstan und China gehen. Ob er danach wieder trainieren wird, ist offen. „Danach werde ich vielleicht wieder mit Mishin trainieren“, wird er von mehreren russischen Medien zitiert. Wenigsten verlief sein Training in Frankreich ohne Probleme.

Plushenko trainiert wieder

Nun ist es soweit. Evgeni Plushenko (RUS), der mit der Trainingsgruppe von Alexei Mishin in Courchevel (FRA) weilt, hat mit dem Training begonnen. Zweieinhalb Jahre nach seinem letzten Wettbewerb, peilt der Olympiasieger eine Teilnahme an den Spielen in Korea 2018 an. Nach mehreren Operationen an seinem lädierten Rücken gibt es aber erhebliche Zweifel, ob es dafür reicht. Mishin sieht Plushenko in guter Verfassung: „Er sieht gut aus“.

Plushenko Trainingsstart Mitte Juni

Am 15. oder 17. Juni wird der Olympiasieger Evgeni Plushenko (RUS) das Training für sein Comeback beginnen, dass teilte er der Agentur F-Sport mit. Dann wird er sich mit der Trainingsgruppe von Alexei Mishin in Courchevel (Frankreich) treffen. Plushenko ist sehr optimistisch: „Ich fühle mich gesundheitlich sehr gut.“ Er hatte seit dem Olympiasieg im Teamwettbewerb 2014 in Sochi aufgrund zahlreicher Rücken-OP keinen Wettkampf mehr bestritten.

Plushenko wieder auf dem Eis

Der Olympiasieger Evgeni Plushenko (RUS) steht seit gestern wieder auf dem Eis. „Ich kann nicht sagen, ich komme zurück, ich komme nicht zurück. Ich habe erst mit dem arbeiten auf dem Eis begonnen“, wird er von Sportfakt zitiert. Ab dem 15. Juli begibt er sich mit dem Team von Alexei Mishin nach Courchevel ins Trainingslager.

Plushenko weiter bei Mishin

Doppelolympiasieger Evgeni Plushenko wird in Kürze bei Alexei Mishin mit der Saisonvorbereitung beginnen, das meldet die Nachrichtenagentur TASS. Sobald die Ärzte grünes Licht geben, wird der Russe zu Mishins Gruppe stoßen. Das wird entweder im estischen Tartu oder im französischen Courchevel der Fall sein. Derzeit steht noch nicht fest, ob Plushenko in der kommenden Saison auch weiter der russischen Nationalmannschaft angehören wird. Eine Entscheidung soll am 19. Mai fallen.
Plushenko hat seit dem Teamwettbewerb bei den olympischen Spielen 2014 keine Wettkämpfe mehr bestritten und musste sich mehreren Operationen an der Wirbelsäule unterziehen.

Plushenko wieder in Russlands Nationalteam?

Der Trainerrat des russischen Eiskunstlaufs hat dem Vorstand des nationalen Verbandes die Liste der Kandidaten für die Nationalmannschaft der Saison 16/17 vorgeschlagen. Der Vorstand des Verbandes wird am 19. Mai die Nominierung vornehmen. Zu den Kandidaten soll auch der zweimalige Olympiasieger Evgeni Plushenko gehören, der seit dem Teamwettbewerb bei den olympischen Spielen 2014 keinen Wettkampf mehr bestritten hat.

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten. Mit dem Klick auf "abonnieren" akzeptierst Du unsere
Datenschutzerklärung

Schließe dich 347 anderen Abonnenten an

Werbeanzeigen

Die nächsten TV-Sendungen und Livestreams

  • Russisches Pokalfinale: Kür der Juniorinnen 21. Februar 2019 um 13:30 – 14:45 Livestream
  • Russisches Pokalfinale: Kurzprogramm der Herren 21. Februar 2019 um 15:00 – 16:45 Livestream
  • Russisches Pokalfinale: Kurzprogramm der Damen 21. Februar 2019 um 17:00 – 18:45 LIvestream
  • Russisches Pokalfinale: Kür der Herren 22. Februar 2019 um 10:00 – 11:45 Livestream
  • Open Ice Mall Cup: Kurzprogramm der Damen 22. Februar 2019 um 10:40 – 12:10 Livestream
  • Russisches Pokalfinale: Kür der Damen 22. Februar 2019 um 12:00 – 13:45 Livestream
  • Heiko Fischer Pokal 2019: Der erste Tag 22. Februar 2019 um 12:00 – 22:00 Livestream
  • Open Ice Mall Cup: Kurzprogramm der Paare 22. Februar 2019 um 13:10 – 14:10 Livestream
  • Open Ice Mall Cup: Kurzprogramm der Herren 22. Februar 2019 um 15:10 – 15:40 Livestream
  • Open Ice Mall Cup: Rhythm Dance 22. Februar 2019 um 17:50 – 19:20 Livestream

Blogstatistik

  • 1.985.645 Besucher seit dem 16.10.13

Archive