Advertisements

Home » Beitrag verschlagwortet mit 'Finlandia Trophy' (Seite 2)

Schlagwort-Archive: Finlandia Trophy

Eine Tasse Kaffee für Das Eiskunstlaufblog

Die nächsten Wettbewerbe

Keine bevorstehenden Ereignisse

Advertisements

ISU-Twitter Feed

ISU CS Finlandia Trophy Espoo 2018: TARASOVA / MOROZOV gewinnen im Paarlauf

Evgenia TARASOVA / Vladimir MOROZOV GPF 2016 SP - Foto: K.H. Krebs
Evgenia TARASOVA / Vladimir MOROZOV GPF 2016 SP – Foto: K.H. Krebs

Die Europameister Evgenia TARASOVA / Vladimir MOROZOV aus Russland haben den Paarlauf-Wettbewerb der ISU CS Finlandia Trophy Espoo 2018 für sich entschieden, konnten aber in der Kür nicht überzeugen. Dreimal gab es Abzüge bei Sprüngen, eine verunglückte Hebung.und zu allem Überfluss eine Zeitverletzung. Das reichte nur zu 125.71 Punkten in der Kür und zum zweiten Platz. Insgesamt waren es 198.98 Punkte. Den Sieg in der Kür holten sich die Kanadier Kirsten MOORE-TOWERS / Michael MARINARO mit 127.41 Punkten. Sie bekamen vor allem in der Kombination Abzüge. Insgesamt wurden sie mit 193.93 Punkten Zweite.

(mehr …)

Advertisements

ISU CS Finlandia Trophy Espoo 2018: STEPANOVA / BUKIN

Alexandra Stepanova – Ivan Bukin Foto: Oliver Wagner Foto: Oliver Wagner

Das russische Paar  Alexandra STEPANOVA / Ivan BUKIN führt erwartungsgemäß das Feld im Eistanz der ISU CS Finlandia Trophy Espoo 2018  an. Sie erhielten 79.16 Punkte und führen damit recht deutlich vor den Spaniern  Olivia SMART / Adrian DIAZ, die es auf 72.61 Punkte brachten. Dritte sind die Kanadier Carolane SOUCISSE / Shane FIRUS (70.79).

(mehr …)

ISU CS Finlandia Trophy Espoo 2018: TUKTAMYSHEVA mit starkem Kurzprogramm

Die Ex-Weltmeisterin  Elizaveta TUKTAMYSHEVA aus Russland lief bei der ISU CS Finlandia Trophy Espoo 2018 ein überzeugendes Kurzprogramm. Sie stand den dreifachen Axel diesmal besser als bei der Lombardia Trophy und erhielt mit 73.83 Punkten gut acht Zähler mehr als dort. Das war gleichzeitig das drittbeste Kurzprogramm dieses Winters. Mit 70.95 Punkten belegt die Kasachin Elizabet TURSYNBAEVA den zweiten Rang. Sie lief ihr Kurzprogramm ohne Fehl und Tadel. Das war in den vergangen Jahren keine Selbstverständlichkeit. Sie konnte sich um gut drei Zähler gegenüber der Ondrej Nepela Trophy verbessern.

(mehr …)

ISU CS Finlandia Trophy Espoo 2018: KOLYADA führt nur knapp

Mikhail KOLYADA aus Russland führt nach dem Kurzprogramm der Herren bei der ISU CS Finlandia Trophy Espoo 2018. Er stürzte gleich zu Beginn beim vierfachen Toeloop und musste sich mit 85.20 Punkten begnügen, elf weniger, als bei der Lombardia Trophy. Zweiter ist der Koreaner Junhwan CHA mit 84.67 Punkten, der mit einem unterrotierten vierfachen Salchow begann.

(mehr …)

ISU CS Finlandia Trophy Espoo 2018: Tarasova / Morozov mit gelungenem Einstand

Evgenia Tarasova / Vladimir Morozov
Evgenia Tarasova / Vladimir Morozov
Foto: K.H. Krebs

Die Vize-Weltmeister Evgenia TARASOVA / Vladimir MOROZOV aus Russland führen nach dem Kurzprogramm das Paarlauffeld bei der ISU CS Finlandia Trophy Espoo 2018 mit deutlichem Vorsprung an. Beide blieben nicht ohne Fehler, erzielten aber dennoch mit 73.27 Punkten das bisher zweitbeste Ergebnis in diesem Jahr überhaupt. Tarasova hatte Probleme den dreifachen Wurfrittberger zu stehen.
Auf dem zweitem Platz liegt mit Aleksandra BOIKOVA / Dmitrii KOZLOVSKII ein weiteres russisches Paar. Sie bekamen 67.81 Punkte für ein fehlerfreies Programm.

(mehr …)

ISU CS Finlandia Trophy Espoo 2018: Der Eistanz

Der Eistanz kann mit dem Niveau der anderen Wettbewerbe der ISU CS Finlandia Trophy Espoo 2018 nicht mithalten. Genau genommen zählt nur ein einziges teilnehmendes Paar zur erweiterten Weltspitze.

Alexandra STEPANOVA (23) / Ivan BUKIN (25) aus Russland nahmen viermal an Weltmeisterschaften teil und waren in diesem Jahr Siebende. Viermal waren sie auch bei einer EM dabei und wurden zweimal Dritte. Insgesamt neunmal starteten sie in der GP-Serie. Hier erreichten sie fünf dritte Plätze. Die Challenger Series sah sie bisher dreimal. Sie gewannen zweimal und wurden einmal Zweite. Ein erster und ein zweiter Platz gelangen dabei bei der Finlandia-Trophy. Ihre Trainer in Moskau sind Alexander Svinin, Irina Zhuk. Zum Rhythm Dance gibt es noch keine Angaben. Im Free Dance laufen sie zu „Am I the One“ performed by Beth Hart choreo. by Peter Tchernyshev.

(mehr …)

ISU CS Finlandia Trophy Espoo 2018: Die Damen

Bei den Damen stehen 24 Namen in der Startliste, darunter der einer ehemaligen Weltmeisterin.

Elizaveta TUKTAMYSHEVA (21) aus Russland holte sich diesen Titel 2015 bei ihrer zweiten und bislang letzten WM-Teilnahme. Zweimal war sie auch bei einer EM dabei und gewann ebenfalls 2015 den Titel, zwei Jahre zuvor war sie Dritte. In der GP-Serie ging sie bisher 14 Mal an den Start. Sie konnte dreimal, gewinnen, war dreimal Zweite und einmal Dritte. Dreimal stand sie im Finale und gewann 2014. In dieser Saison gewann sie bei der Lombardia Trophy. Sie trainiert in Sankt Petersburg mit Alexei Mishin, Tatiana Prokofieva. Von letzterer kommen auch ihre Choreografien. Im Kurzprogramm hören wir „Assassin’s Tango“ (from „Mr. and Mrs. Smith“) by John Powell und in der Kür „You Don’t Love Me“ by Caro Emerald, „Petite Fleur“ by The Hot Sardines und „Cat Groove“ by Parov Stelar.

(mehr …)

ISU CS Finlandia Trophy Espoo 2018: Die Herren

Bei der CS Finlandia Trophy Espoo 2018 gehen 22 Läufer an den Start, darunter der eine oder andere bekannte Name.

Mikhail KOLYADA (23) aus Russland konnte in dieser Saison bereits die Ondrej Nepela Trophy gewinnen. Er war der Achte der olympischen Spiele 2018 und in diesem Jahr jeweils Dritter der WM und EM. Bei der WM war das das beste Ergebnis bei bisher drei Starts. Auch bei der EM war er dreimal dabei und gewann hier bereits 2017 Bronze. Er absolvierte fünf GP-Starts und war zuletzt einmal Erster und einmal Dritter. Im darauffolgenden Finale wurde er Dritter. Sechsmal war er in der Challenger Series dabei und gewann zweimal die Ondrej Nepela Trophy. Seine Trainer in St. Petersburg, Valmiera und Lakewood sind  Valentina Chebotareva, Mikhail Semenenok. Er läuft im Kurzprogramm zu „I Belong to You – Mon Coeur s’ouvre a ta voix“  by Muse und in der Kür zu „Adagio from Carmen Suite“ by Georges Bizet, Rodion Shchedrin und in der Kür zu „Habanera from Carmen Suite No. 2“ by Georges Bizet.

(mehr …)

ISU CS Finlandia Trophy Espoo 2018: Die Paare

Ekaterina ALEXANDROVSKAYA / Harley WINDSOR GPF 2016 SP - Foto: K.H. Krebs
Ekaterina ALEXANDROVSKAYA / Harley WINDSOR GPF 2016 SP – Foto: K.H. Krebs

Die Challenger Series gastiert diesmal im finnischen Espoo. Es ist der siebende von zehn Wettbewerben, auf den eine längere Pause folgt. Erst Mitte November geht es dann weiter. In Espoo werden die Paare das Programm eröffnen und das Starterfeld kann sich sehen lassen.

Die Australier Ekaterina ALEXANDROVSKAYA (18) / Harley WINDSOR (21) wurden in diesem Jahr bereits Dritte der US International Classics. Das war gleichzeitig ihr vierter Start In der Challenger Series. Sie gewannen in Tallinn und waren zweimal Dritte. Bei der WM belegten sie zweimal den 16. Platz, bei Olympia den 18. Rang. Wenigstens gelang bei den Four Continents ein sechster Platz.  Ihre Trainer sind Richard Gauthier, Bruno Marcotte. Sie trainieren in Sydney und Montreal. Ihre Choreografien kommen von Julie Marcotte (SP) und Massimo Scali (FS). Sie laufen im Kurzprogramm zu „Never Tear Us Apart“ by Joe Cocker und in der Kür zu „Scent of a Woman Tango“ by Itzhak Perlman, John Williams.

(mehr …)

ISU CS Finlandia Trophy 2017: Papadakis / Cizeron souverän

[ratings]

 

Die Franzosen Gabriella Papadakis / Guillaum Cizeron haben den Eistanz-Wettbewerb der ISU CS Finlandia Trophy 2017 souverän für sich entschieden, blieben aber deutlich unter ihren Möglichkeiten. Sie gewannen nach dem Shortdance auch den Freedance, für den sie 110.16 Punkte bekamen. Insgesamt erreichten sie 188.25 Punkte.

(mehr …)

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten. Mit dem Klick auf "abonnieren" akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung

Schließe dich 543 anderen Abonnenten an

Die nächsten TV-Sendungen und Livestreams

  • Art on Ice 13. April 2020 um 18:10 – 19:20 SRF 1 - Empfang mit VPN möglich
  • Art on Ice 14. April 2020 um 3:40 – 4:45 SRF 1 - Empfang mit VPN möglich
Advertisements

Neues aus dem Forum

Blogstatistik

  • 2.832.283 Besucher seit dem 16.10.13

Archive