Advertisements

Home » Posts tagged 'Four Continents'

Tag Archives: Four Continents

Titelkämpfe 2022 vergeben

Die ISU hat die Titelkämpfe für 2022 und die bisher vakanten Four Continents 2021 vergeben. Letztere finden vom 08. bis zum 14. Februar im australischen Sidney statt.

Die WM 2022 wird vom 20. bis zum 27. März in Montpellier (Frankreich) ausgetragen.

Die EM findet vom 10. bis zum 16. Januar in Tallinn (Estland) statt.

(mehr …)

Advertisements

Bewerber für die ISU-Meisterschaften 2022 stehen fest

Die Bewerber für die ISU-Meisterschaften 2022 stehen fest. Für die WM 2022 haben sich gleich sechs europäische Städte beworben: Minsk, Sofia, Montpellier, Budapest, Turin und Bratislava. Die WM findet vom 21. bis zum 27. März statt. Fünf, eigentlich aber ebenfalls sechs, Städte haben die EM ins Visier genommen: Sofia, Ostrava, Tallinn, Helsinki oder Espoo und Sheffield. Die EM soll vom 10. bis zum 16. Januar stattfinden.
Wesentlich übersichtlicher ist die Liste der Kandidaten für die Four Continents, denn sie besteht nur aus Taipei City. Vorgesehener Termin ist der 17. bis 22. Januar. Um die Austragung der Junioren-WM hat sich mit Tashkent ebenfalls nur eine Stadt beworben, wäre aber Kultur-historisch mehr als nur interessant.

Kandidaten für die nächsten Titelkämpfe veröffentlicht

Die ISU hat die Kandidaten für die nächsten Titelkämpfe veröffentlicht:

Four Continents 2021: Sydney, Peking, Taipei

EM 2022: Sofia, Ostrova, Tallinn, Helsinki oder Espoo, Sheffield

Four Continents 2022: Taipei

Junioren-WM 2022: Tashkent

WM 2022: Minsk, Sofia, Montpellier, Budapest, Turin, Bratislava

Kurzmeldungen vom 13. Februar 2019

EBU und ISU haben es nun auch geschafft, das Schaulaufen der Four Continents online zu stellen.

Teil 1

Teil 2

Brian Orser wird Evgenia Medvedeva nicht zum russischen Pokalfinale begleiten. Er wird von Tracy Wilson  vertreten. Das russische Pokalfinale findet vom 18. bis 22. Februar statt. Nach diesem Wettbewerb und unter Berücksichtigung der Ergebnisse der EM wird der russische Verband seine WM-Teilnehmer benennen.

(mehr …)

ISU Four Continents Figure Skating Championships 2019: Stimmen zur Entscheidung im Eistanz

Madison CHOCK / Evan BATES - WM 2018 - RD - Foto: K.H. Krebs
Madison CHOCK / Evan BATES – WM 2018 – RD – Foto: K.H. Krebs

Madison Chock: Es fühlt sich unglaublich an. Wir hatten keine Erwartungen in Bezug auf die Platzierung. Wir haben dieses neue Glück beim Skaten gefunden, und wir möchten das teilen, und das ist unser Hauptziel in dieser Saison. Wir fühlen uns unglaublich und so müde. Jeder Schritt hat Spaß gemacht; Ich habe die Vorstellung genossen. Wir sind definitiv müde – wir sind nicht übermenschlich -, aber wir sind so gut ausgebildet und wir kümmern uns um unseren Körper, und das ist besonders in unserem Alter so wichtig. Wir nehmen das sehr ernst und wir lieben das, was wir tun.
Evan Bates: Wir haben viele Medaillen erhalten, keine davon ist Gold. Ich bin überrascht. Wenn Sie uns gesagt hätten, dass wir hier gewinnen würden, als wir vor vier Monaten den Grand Prix verließen, wären wir sehr überrascht. Aber wir sind jetzt sehr glücklich  Dies war unser dritter Wettkampf in fünf Wochen. Wir waren heute ein bisschen nervös. Wir sind so stolz auf unsere Leistungen hier,  auf die wir weiter bauen werden. Jetzt haben wir etwas Zeit, uns auf Die WM vorzubereiten, und wir werden uns etwas ausruhen, bevor wir wieder mit dem Training beginnen. Seit unserem Debüt in Polen hatten wir keine Gelegenheit, viele Änderungen an den Programmen vorzunehmen. Ich denke, wir können das Feedback endlich verdauen und wenn wir größere Änderungen vornehmen müssen, können wir das jetzt tun. Wir werden mit unseren Trainern reden, wenn wir nach Hause kommen, und alles klären.

(mehr …)

ISU Four Continents Figure Skating Championships 2019: Erster Sieg für CHOCK / BATES

Madison CHOCK / Evan BATES GPF 2016 FD - Foto: K.H. Krebs
Madison CHOCK / Evan BATES GPF 2016 FD – Foto: K.H. Krebs

Madison CHOCK / Evan BATES aus den USA haben den Eistanz-Wettbewerb bei den ISU Four Continents Figure Skating Championships 2019 für sich entschieden. Nach jeweils zwei Zweiten und zwei dritten Plätzen stehen sie nun zum ersten Mal auf der obersten Stufe des Treppchens. Nach dem zweiten Platz im Rhythm Dance konnten sie den Free Dance mit 126,25 Punkten gewinnen und sicherten sich mit 207.42 Punkten den Sieg. Einen Platz gut machen konnten auch Kaitlyn WEAVER / Andrew POJE aus Kanada. Sie belegten im Free Dance mit 123.37 Punkten zwar den dritten Platz, was aber reichte, um mit 203.93 Punkten insgesamt Zweite zu werden.

(mehr …)

ISU Four Continents Figure Skating Championships 2019: Stimmen zur Entscheidung bei den Herren

Shoma UNO GPF 2015 SP - Foto: K.H. Krebs
Shoma UNO GPF 2015 SP – Foto: K.H. Krebs

Shoma Uno: Ich glaube, ich konnte alles, was ich kann zeigen, aber ich glaube, es muss noch viel mehr werden, um an der Spitze mithalten zu können. (Über Verletzungen) Ich habe natürlich darüber nachgedacht, in einem besseren Zustand für die Four Continents sein zu wollen. (Über zukünftige Pläne) Ich möchte gerne weiter üben, damit ich nicht zeitlich und inhaltlich verlieren kann. Obwohl ich immer sage, dass mir die Rangliste egal ist, werde ich mein Bestes geben, um zu gewinnen. Anstatt mich einfach zurückzulehnen, werde ich das zu tun, was ich tun muss, und ich machte weiter. (Zu seiner Reaktion am Ende, auf dem Eis kniend) Es gab nicht viele glückliche Gefühle, als ich zusammenbrach. Es war wie „Ich habe es wirklich geschafft“. Ich dachte an die Verletzung bei den japanischen Meisterschaften und wie ich mein Skaten auf die nächste Stufe bringen kann

(mehr …)

ISU Four Continents Figure Skating Championships 2019: Stimmen zur Entscheidung im Paarlauf

Cong Han: Wir haben nur gezeigt, was wir während des Trainings absolviert haben, aber eigentlich kennen wir unser Programm noch nicht. Die Zeit, die wir mit Musik skaten, war wirklich unzureichend. Wir waren heute etwas gestresst. Es war etwas schwierig, weil wir nicht genug vertraut waren. Wow, wir sind nur 0,06 Punkte höher als sie.
Wenjing Sui: Wir waren nicht wirklich bereit für diesen Wettbewerb. Aber richtig, wir kennen unser Programm noch nicht, wir haben vier oder fünf, vielleicht sogar weniger Durchläufe gemacht. (Über das heutige Gefühl und die Anpassung) Ich habe mich eigentlich nicht viel angepasst, weil ich immer noch in dieser Stimmung und diesem Zustand war. Gestern fühlte ich mich generell zu aufgeregt, deshalb versuchte ich mich heute ein wenig zu beruhigen. Vielleicht habe ich es ein bisschen übertrieben. Ich denke, wir werden die Konkurrenz nach dieser Zeit besser kontrollieren können. (Mangelnde Vorbereitung) Wir waren ziemlich nervös. Wir werden unser Bestes geben und weiter hart trainieren. Für uns ist dies unser fünfter Titel der Vier Kontinente. Ich möchte mich bei Menschen bedanken, die mir geholfen haben und zu mir standen, meinen Gegnern, meinem Partner und meinen Trainern. Sie haben uns wirklich sehr geholfen. Ich hoffe auch, dass jeder Athlet in der verbleibenden Zeit gut abschneiden kann und das Beste von sich selbst präsentieren kann.

(mehr …)

ISU Four Continents Figure Skating Championships 2019: Unos erster 4CC Erfolg

Shoma UNO GPF 2016 SP - Foto: K.H. Krebs
Shoma UNO GPF 2016 SP – Foto: K.H. Krebs

Der Japaner Shoma UNO hat die ISU Four Continents Figure Skating Championships 2019 gewonnen. Es ist sein erster Sieg bei diesem Wettbewerb, nach dem er zuvor Zweiter und Dritter war. Mit 289.12 Punkten erzielte er dabei den zweithöchsten Wert nach Einführung des neuen Wertungssystems und steigerte seine Bestleistung um zwölf Zähler. Seine Kür, mit dem vierfachen Salchow und zwei vierfachen Toeloop war fast perfekt. Lediglich im letzten Drittel erhielt er einen kleinen Abzug für eine Kombination. Mit 197.36 Punkten erreichte er einen neuen Weltrekord in der Kür und steigerte die alte Bestmarke seines Landsmann Yuzuru Hanyu um sieben Zähler. Er verbesserte sich vom vierten Rang im Kurzprogramm noch auf den ersten Platz.

(mehr …)

ISU Four Continents Figure Skating Championships 2019: Fünfter Triumph von Sui / Han

Die Chinesen Wenjing SUI / Cong HAN haben zum fünften Mal die ISU Four Continents Figure Skating Championships gewonnen. Dabei fiel der Erfolg äußerst knapp aus. Am Ende hatten sie 0,06 Punkte Vorsprung vor den Zweitplatzierten. Trotz eines Sturzes von Wenjing beim dreifachen Salchow gewannen sie die Kür mit 136.92 Punkten, die ausreichten, um den Rückstand nach dem Kurzprogramm wett zu machen. Die Kanadier Kirsten MOORE-TOWERS / Michael MARINARO verloren bei einer Hebung die entscheidenden Zehntel und wurden in der Kür mit 136.39 Punkten Zweite. Insgesamt bekamen sie 211.05 Punkte.

(mehr …)

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten. Mit dem Klick auf "abonnieren" akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung

Schließe dich 359 anderen Abonnenten an

Die nächsten TV-Sendungen und Livestreams

Keine bevorstehenden Ereignisse

Blogstatistik

  • 2.192.808 Besucher seit dem 16.10.13

Archive