Advertisements

Home » Posts tagged 'Freedance'

Tag Archives: Freedance

Eine Tasse Kaffee für Das Eiskunstlaufblog

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.
Das Abonnement kann jederzeit mit einem Klick auf den Link innerhalb der E-Mail gekündigt werden.Datenschutzerklärung

Schließe dich 339 anderen Abonnenten an

Kommende Veranstaltungen

  • Skate Helena 2019 15. Januar 2019 – 19. Januar 2019 Ледена дворана Пионир, Čarlija Čaplina 39, Beograd 11000, Serbien
  • Mozart Cup 2019 17. Januar 2019 – 20. Januar 2019 Eisarena Salzburg / Kunsteisbahn, Hermann-Bahr-Promenade 2, 5020 Salzburg, Österreich
  • ISU European Figure Skating Championships® 2019 21. Januar 2019 – 27. Januar 2019 Minsk-Arena, Prospekte Pobeditelei, Minsk, Weißrussland
  • 12. Leon Lurje Trophy 25. Januar 2019 – 27. Januar 2019 Frölundaborg Ice Rink, Göteborg, Mikael Ljungbergs väg 11
  • Reykjavík International Games 2019 31. Januar 2019 – 3. Februar 2019 LaugardalurIce Arena, Múlavegi 1, Reykjavík

Japanische Meisterschaft 2018: Der dritte Tag

Kaori SAKAMOTO GPF 2016 SP - Foto: K.H. Krebs
Kaori SAKAMOTO GPF 2016 SP – Foto: K.H. Krebs

Heute fielen die beiden ersten Entscheidungen bei den japanischen Meisterschaften des Jahres 2018. Bei den Damen holte Kaori SAKAMOTO, sie war Junioren-Meisterin 2016 und Vizemeisterin 2017, ihren ersten Titel bei den Seniorinnen. Die Zweite nach dem Kurzprogramm lief eine saubere Kür, lediglich beim dreifachen Lutz runzelten die Juroren etwas die Stirn. Mit 152.36 Punkten wurde sie auch hier Zweite. Insgesamt reichten die erzielten 228.01 Punkten dann für den Titelgewinn. Den zweiten Platz belegte Rika Kihira mit 223.76 Punkten.Diesmal klappten ihre beiden dreifachen Axel, dafür gab es Abzüge bei einer Kombination. In der Kür belegte sie mit 155.01 Punkten den ersten Platz.

(mehr …)

Advertisements

Rostelecom Russian Nationals 2019: Der zweite Tag

Alina Zagitova
Alina Zagitova
Foto: K.H. Krebs

Der zweite Tag der Russischen Meisterschaften begannen mit dem Kurzprogramm der Damen. In dem hochkarätigen Feld erwies sich Alina ZAGITOVA als die Beste. Für ihr blitzsauberes Programm erhielt sie 80.62 Punkte. Zweite ist Alexandra TRUSOVA, die diesmal ebenfalls ein sauberes Programm lief und 74.96 Punkte erhielt. Dritte ist Alena KOSTORNAIA, die ohne ihren Sturz in der Schrittsequenz dicht hinter Zagitova gewesen wäre. Sie bekam 74.40 Punkte und ist Dritte.

(mehr …)

ISU Grand Prix of Figure Skating Final® 2018/19: Hubbell / Donohues erster Finalsieg

Madison HUBBELL / Zachary DONOHUE GPF 2015 SD - Foto: K.H. Krebs
Madison HUBBELL / Zachary DONOHUE GPF 2015 SD – Foto: K.H. Krebs

Bei ihrer vierten Finalteilnahme hat es endlich geklappt, Madison HUBBELL / Zachary DONOHUE aus den USA landen beim ISU Grand Prix of Figure Skating Final® 2018/19 ihren ersten Sieg. Mit 205.35 Punkten erzielten sie gleichzeitig die zweithöchste Punktzahl der Saison. Zuvor hatten sie auch den Free Dance mit 124.82 Punkten für sich entschieden. Zweite wurden Victoria SINITSINA / Nikita KATSALAPOV aus Russland 201.37 Punkten. Dank der Steigerung ihrer Bestleistung um knapp einen Zähler konnten sie sich noch vom dritten auf den zweiten Rang verbessern. Im Free Dance blieben sie mit 124.04 Punkten nur knapp hinter den Siegern.

(mehr …)

ISU CS Golden Spin of Zagreb 2018: GILLES / POIRIER gewinnen – Koch / Nüchtern verpassen Podestplatz

Piper Gilles – Paul Poirier Foto: Olaf Wagner

Piper GILLES / Paul POIRIER aus Kanada haben den Eistanz-Wettbewerb beim ISU CS Golden Spin of Zagreb 2018 für sich entschieden und mit 201.27 Punkten das bisher zweitbeste Ergebnis nach der Einführung des neuen Punktesystems erzielt. Im Free Dance gewannen sie mit 121.47 Punkten. das ist das fünftbeste Ergebnis dieses Winters. Zweite wurden die Polen Natalia KALISZEK / Maksym SPODYRIEV mit 170.11 Punkten. Sie erreichten auch im Free Dance mit 104.05 Punkten den zweiten Platz.

(mehr …)

1. Christmas Cup 2018: Der vierte Tag

Am vierten Tag des 1. Christmas Cup 2018 gab es im Junior-Eistanz Gold und Bronze für Deutschland. Leider gab es ausgerechnet heute keinen Livestream. Den Sieg holten sich Amanda PETERSON / Stefano SCHUSTER mit 134.49 Punkten. Nach dem ersten Platz im Rhythm Dance wurden sie im Free Dance mit 79.72 Punkten Zweite. Rang drei ging an Lara LUFT / Asaf KAZIMOF die 127.36 Punkte erhielten. Sie waren Zweite nach dem Rhythm Dance und belegten im Free Dance (75.63) den dritten Platz. Die drei anderen deutschen Paare belegten die folgenden Plätze: 5. Diana KIST / Sergej GROSS GER 100,99, 6. Julia ALBRECHT / Kai HOFERICHTER GER 93.38, 7. Annabelle HABERMANN / Leon WAGNER GER 87.24.

Ergebnis des Free Dance
Judges Scores
Endergebnis

ISU CS Tallinn Trophy 2018: Der zweite Tag

Christina CARREIRA / Anthony PONOMARENKO GPF 2016 FD - Foto: K.H.Krebs
Christina CARREIRA / Anthony PONOMARENKO GPF 2016 FD – Foto: K.H.Krebs

Bei der ISU CS Tallinn Trophy 2018 fielen heute die Entscheidungen im Senior- und Junior-Eistanz. Dabei ging es bei den Senioren ganz eng zu. Am Ende trennten die drei Paare an der Spitze nur 1.79 Punkte. Sieger wurden Christina CARREIRA / Anthony PONOMARENKO aus den USA mit 180.22 Punkten. Sie waren Zweite nach dem Rhythm Dance und konnten sich Dank des besten Free Dance (110.64) noch auf den ersten Platz nach vorne schieben.
Zweite wurden Anastasia SKOPTCOVA / Kirill ALESHIN aus Russland, die nach dem Rhythm Dance noch auf dem ersten Platz lagen. Sie wurden im Free Dance mit 108.61 Punkten Dritte, hätten aber ohne den Abzug eines Punktes wegen eines Extended lifts dennoch gewonnen. Insgesamt erhielten sie 179.78 Punkte.

(mehr …)

ISU GP Internationaux de France 2018: PAPADAKIS / CIZERON mit Weltrekorden – SINITSINA / KATSALAPOV im Finale

Gabriella PAPADAKIS / Guillaume CIZERON GPF 2016 SD - Foto. K.H.Krebs
Gabriella PAPADAKIS / Guillaume CIZERON GPF 2016 SD – Foto. K.H.Krebs

Die Franzosen Gabriella PAPADAKIS / Guillaume CIZERON ließen sich auf heimischem Eis nicht lumpen. Nach dem Weltrekord im Rhythm Dance ließen sie einen weiteren  Weltrekord im Free Dance folgen. Hier steht die Marke nun bei 132.65 Punkten. Natürlich bedeutet das auch insgesamt einen neuen Weltrekord. Sie steigerten die alte Bestmarke um sage und schreibe 16 Zähler auf 216.78 Punkte. Trotz der drei neuen Weltrekorde werden sie aber nicht im Finale dabei sein, da sie ihren ersten GP verletzungsbedingt verpasst hatten.

(mehr …)

Fünfte Etappe des russischen Pokals 2018: Der zweite Tag

Am zweiten Tag der fünften Etappe des russischen Pokals standen der Free Dance und die Kurzprogramm der Herren und der Junioren auf dem Programm.

Im Senior Eistanz gewannen Olga BIBIKHINA / Daniel ZVORYKIN mit 154.46 Punkten. Die Führenden nach dem Rhythm Dance gewannen den Free Dance mit 96.18 Punkten. Zweite wurden Anastasia Zhirnokleeva / Roman MESCHANKIN (63.70 / 105.48).
Im Junior-Eistanz heißen die Sieger Elizaveta SHANAEVA / David Narizhny (97.65 / 156.72).

(mehr …)

ISU CS Inge Solar Memorial – Alpen Trophy 2018: GUIGNARD / FABBRI souverän

Heute ging auch ISU CS Inge Solar Memorial – Alpen Trophy 2018 zu Ende. Leider ging der gut besetzte Wettbewerb gegen den Rostelecom-Cup unter was auch an der wenig überzeugenden Übertragung lag. Auch der Verzicht auf den Livescore an den letzten Tagen war für die Attraktivität nicht förderlich. Wenn man sich in die Übertragung ein klickte, hatte man keine Ahnung wer da gerade wo platziert ist. Schade, dass war im Vorjahr deutlich besser. Zum Abschluss holten sich die Italiener Charlene GUIGNARD / Marco FABBRI mit 195.39 Punkten den Sieg im Eistanz. Zuvor holten sie sich mit 118.43 Punkten den Sieg im Free Dance,

(mehr …)

ISU GP Rostelecom Cup 2018: STEPANOVA / BUKIN mit Free Dance Weltrekord zum Sieg

Alexandra Stepanova - Ivan Bukin Foto: Olaf Wagner
Alexandra Stepanova – Ivan Bukin Foto: Olaf Wagner

Das russische Eistanzpaar Alexandra STEPANOVA / Ivan BUKIN hat den Eistanz-Wettbewerb des ISU GP Rostelecom Cup 2018 mit 199.43 Punkten für sich entschieden. Dabei gelangen ihnen im Free Dance mit 124.94 Punkten ein neuer Weltrekord. Dank des Sieges qualifizierten sie sich als drittes Paar für das Finale. Sie waren auch die einzigen, die das in Moskau schaffen konnten.
Die Spanier Sara HURTADO / Kirill KHALIAVIN belegten im Free Dance mit 108.02 Punkten den zweiten Platz und verbesserten sich mit insgesamt 174.42 Punkten vom dritten auf den  zweiten Platz.

(mehr …)

Die Anfängerin auf DVD



DIE ANFÄNGERIN erzählt die berührende Coming-Of-Age- Geschichte einer 58-jährigen Frau und taucht dabei tief ein in die faszinierende Welt des Eiskunstlaufs, die noch nie so authentisch im deutschen Kino zu sehen war.

Exklusiver Bonus: Kür von Christine Stüber-Errath, Eis-Gala "BTSC on Ice" (2016)

Ab 20. Juli bei Amazon. Preis 12.99 €

Jetzt bestellen

Die nächsten TV-Sendungen und Livestreams

  • Mozart Cup 2019: Basic Novice A - Kür 18. Januar 2019 um 16:00 – 16:45 Livestream
  • Mozart Cup 2019: Junioren - Kurzprogramm 18. Januar 2019 um 17:00 – 19:00 Livestream
  • 2019 Canadian Tire National Skating Championships - Kurzprogramm der Damen 18. Januar 2019 um 18:20 – 20:50 Livestream
  • Mozart Cup 2019: Senioren Kurzprogramm 18. Januar 2019 um 19:00 – 21:30 Livestream
  • Skate Helena - Kurzprogramm der Damen 18. Januar 2019 um 19:08 – 19:40 Livestream
  • 2019 Canadian Tire National Skating Championships - Rhythm Dance 18. Januar 2019 um 21:10 – 22:11 Livestream
  • 2019 Canadian Tire National Skating Championships - Kurzprogramm der Paare 18. Januar 2019 um 23:06 – 0:05 Livestream
  • 2019 Canadian Tire National Skating Championships - Kurzprogramm der Herren 19. Januar 2019 um 0:44 – 3:15 Livestream
  • 2019 Canadian Tire National Skating Championships - Kür der Damen Gruppe 1 und 2 19. Januar 2019 um 15:40 – 18:05 Livestream
  • Mozart Cup 2019: Advanced Novice Kür 19. Januar 2019 um 16:15 – 17:20 Livestream

RSS Neues aus dem Forum

Blogstatistik

  • 1.845.257 Besucher seit dem 16.10.13

Archive