Advertisements

Home » Posts tagged 'Herren'

Tag Archives: Herren

Eine Tasse Kaffee für Das Eiskunstlaufblog

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.
Das Abonnement kann jederzeit mit einem Klick auf den Link innerhalb der E-Mail gekündigt werden.Datenschutzerklärung

Schließe dich 493 anderen Abonnenten an

Kommende Veranstaltungen

  • Riga Amber Cup 2018 13. Dezember 2018 – 16. Dezember 2018 Kurbads ledus halle, Lidlauka Iela 37, Latgales priekšpilsēta, Rīga, LV-1063, Lettland
  • Campionati Italiani 2019 13. Dezember 2018 – 16. Dezember 2018 Circolo Pattinatori Artistici Trento, Via Fersina, 38123 Trento TN, Italien
  • Four Nationals Championships 2019 13. Dezember 2018 – 15. Dezember 2018 Budapest Practice Rink, 1146 Budapest, Istvánmezei út 3-5.
  • Championnat de France Elite Synerglace 2018 13. Dezember 2018 – 15. Dezember 2018 Patinoire de Vaujany, 95 Route des Combes, 38114 Vaujany, Frankreich
  • Österreichische Staatsmeisterschaft 2019 13. Dezember 2018 – 16. Dezember 2018 Sportzentrum Gmunden, Fliegerschulweg 44, 4810 Gmunden

ISU Grand Prix of Figure Skating Final® 2018/19: Weltmeister Chen gewinnt auch das GP-Finale

Nathan CHEN GPF 2015 SP - Foto: K.H. Krebs
Nathan CHEN GPF 2015 SP – Foto: K.H. Krebs

Der Eiskunstlauf-Weltmeister Nathan CHEN aus den USA hat auch den Herrenwettbewerb des ISU Grand Prix of Figure Skating Final® 2018/19 für sich entschieden. Nach dem Kurzprogramm gewann er mit 189.43 Punkten auch die Kür. Hier zeigte er vier Vierfache, stürzte aber beim Lutz und hatte arge Probleme beim Toeloop. Seine Wertung lag dennoch nur um einen Punkt unter dem Weltrekord. Insgesamt erreichte er 282.42 Punkte und ist damit die Nummer zwei in der Welt. Zweiter wurde der Japaner Shoma Uno mit 275.10 Punkten. Er stürzte beim vierfachen Salchow, der zudem noch abgewertet wurde und sein vierfacher Flip war unterrotiert. Da er außerdem noch Abzüge für zwei Kombinationen bekam vergrößerte sich sein Rückstand auf den Sieger noch. In der Kür erhielt er 183.43 Punkte.

(mehr …)

Advertisements

ISU CS Golden Spin of Zagreb 2018: Brown gewinnt

 

Jason Brown Foto: Olaf Wagner

Jason BROWN aus den USA hat den Herren-Wettbewerb des ISU CS Golden Spin of Zagreb 2018 für sich entschieden. Der Zweite nach dem Kurzprogramm gewann die Kür mit 167.92 Punkten. In ihr lief zwar nicht alles rund, so gab es einen Doppelaxel und einen doppelt gesprungen Salchow, es reichte aber dennoch um sich mit 263.42 Punkten auf den ersten Platz zu schieben. Den musste Mikhail KOLYADA aus Russland räumen. Er stürzte beim dreifachen Rittberger, sprang einen Salchow nur doppelt und einen Axel nur einfach. Das ergab in der Kür 156.10 Punkte und den zweiten Platz. Insgesamt erhielt er 253.14 Punkte. (mehr …)

ISU Grand Prix of Figure Skating Final® 2018/19: Chen führt vor Uno

Nathan CHEN GPF 2015 SP - Foto: K.H. Krebs
Nathan CHEN GPF 2015 SP – Foto: K.H. Krebs

Nach dem Kurzprogramm geht es in der Herren-Konkurrenz des ISU Grand Prix of Figure Skating Final® 2018/19 sehr eng zu. An der Spitze steht Nathan CHEN aus den USA mit 92.99 Punkten. Er blieb ohne Kombination. Mit 91.97 Punkten folgt Shoma UNO aus Japan dicht hinter ihm. Sein vierfacher Flip zu Beginn des Programms war unterrotiert.

(mehr …)

ISU CS Golden Spin of Zagreb 2018: Kolyada nach dem Kurzprogramm knapp vor Brown

Mikhail Kolyada
Foto: Olaf Wagner

Mikhail KOLYADA aus Russland hat nach dem Kurzprogramm der Herren beim ISU CS Golden Spin of Zagreb 2018 die Führung unternommen. Für sein erstes fehlerfreies Kurzprogramm der Saison erhielt er 97.04 Punkte. Auch Jason BROWN aus den USA blieb ohne Fehler und belegt mit 95.50 Punkten den zweiten Platz.

(mehr …)

ISU Grand Prix of Figure Skating Final® 2018/19: Die Herren

Bei den Herren deutet eigentlich alles auf einen Zweikapf zwischen Shoma Uno und Nathan Chen. Die anderen vier Läufer repräsentieren weitgehend das gleiche Level, so dass jeder von ihnen Dritter werden könnte.

Shoma UNO GPF 2016 SP - Foto: K.H. Krebs
Shoma UNO GPF 2016 SP –
Foto: K.H. Krebs

Shoma UNO (20) aus Japan: Er ist so etwas wie der ewige Zweite. Er belegte diesen Platz bei den olympischen Spielen 2018, den beiden zurückliegenden Weltmeisterschaften, den Four Continents 2018 und dem GP-Finale 2017. Bei seinen acht GP-Starts war er fünfmal Erster und dreimal Zweiter. In dieser Saison gewann er seine beiden GP-Auftritte und steht damit zum vierten Mal im Finale. Hier wurde er einmal Zweiter und zweimal Dritter. In diesem Winter gewann er außerdem die ISU CS Lombardia Trophy. Er ist der Junioren-Weltmeister 2015.  Er trainiert in Nagoya mit Machiko Yamada und Mihoko Higuchi. Die Choreografien kommen von Mihoko Higuchi. Er läuft im Kurzprogramm zu „Stairway to Heaven“ by Jimmy Page, Robert Plant performed by Rodrigo y Gabriela und in der Kür zu „Moonlight Sonata“ by Ludwig van Beethoven performed by Vladimir Ashkenazy.

(mehr …)

ISU CS Golden Spin of Zagreb 2018: Die Herren

Die Herren werden die Wettbewerbe der Senioren beim ISU CS Golden Spin of Zagreb 2018 eröffnen. Hier einige ausgewählte Teilnehmer:

Luc MAIERHOFER (16) aus Österreich: Ein Wanderer zwischen den Welten. Er lief achtmal in der Junior-GP-Serie, zweimal davon in dieser Saison. Hier erreichte er mit Platz neun auch seine bisher beste Platzierung. Zweimal nahm er an der Junioren-WM teil und erreichte als beste Platzierung den 30. Platz (2016). Zuletzt war er mehrfach bei den Senioren unterwegs und wurde unter anderem 2017 Fünfter beim Golden Bear von Zagreb. Diesen Platz konnte er in dieser Saison wiederholen. Außerdem war er Siebente der Warsaw-Trophy. Zweimal lief er bislang in der Challenger Series und erreichte in dieser Saison als Fünfter der Inge Solar Memorial / Alpen Trophy seine beste Platzierung. Sein Trainer in Egna ist Lorenzo Magri, sein Choreograf Benoit Richaud. „Bonga“ von Paxi Ni Ngongo  heißt seine Musik im Kurzprogramm, in der Kür ist es „What a Wonderful World“. Sein Heimatverein ist der Eissport Klub Engelmann Vienna.

(mehr …)

Kanadische Qualifikation 2018: Teil 1

In Kanada werden derzeit Qualifikations-Wettkämpfe für die nationalen Meisterschaften ausgetragen. Bei den Herren gewann Nam Nguyen  (68.30 / 155.37 / 223.67) vor Bennet Toman ( 70.74 / 130.81 / 201.55) und Conrad Orzel ( 73.56 / 123.45 / 197.01).

Ergebnis des Kurzprogramms
Ergebnis der Kür
Endergebnis
Das Kurzprogramm in voller Länge
Die Kür in voller Länge

(mehr …)

ISU CS Tallinn Trophy 2018: Kovtun gewinnt

 

Maxim Kovtun Foto: Olaf Wagner

Maxim KOVTUN aus Russland hat seinen ersten internationalen Wettbewerb nach seinem Comeback für sich entschieden. Trotz eines Sturzes beim vierfachen Toeloop gewann er die Kür mit 166.64 Punkten. Insgesamt erzielte er eine Wertung von 247.55. Zweiter wurde Vincent ZHOU aus den USA mit 234.25 Punkten und konnte sich damit um einen Rang verbessern. Er blieb zwar ohne Sturz, doch wurden gleich vier Sprünge als unterrotiert gewertet. Er wurde in der Kür mit 156.79 Punkten Zweiter.

(mehr …)

1. Christmas Cup 2018: Der erste Tag

Ivett TOTH Foto: Olaf Wagner

Der 1. Christmas Cup 2018 begann heute mit den Kurzprogrammen. Bei den Damen führt die Lokalmatadorin  Ivett TÓTH mit deutlichem Vorsprung. Für ihr fehlerfreies Programm erhielt sie 61.70 Punkte. Mit 51.30 Punkten darf sich die Österreicherin Sophia SCHALLER über den zweiten Platz freuen.

Ein Klick auf den Namen öffnet das Video (fehlende Videos werden nach Möglichkeit nachgereicht)

Ergebnis des Kurzprogramms
Judges Scores

(mehr …)

ISU Grand Prix of Figure Skating Final® 2018/19: Hanyu sagt ab

Yuzuru HANYU GPF 2016 FS - Foto: K. H. Krebs
Yuzuru HANYU GPF 2016 FS – Foto: K. H. Krebs

Wie schon im Vorjahr muss der Japaner Yuzuru Hanyu auch in diesem Jahr seinen Platz im GP-Finale (06. bis 09.12. in Vancouver) verletzungsbedingt räumen. Das meldet sponichi.co.jp unter Berufung auf den japanischen Verband. Demnach wird Hanyu auch die japanischen Meisterschaften (21. bis 24. Dezember in Osaka) verpassen. Der Olympiasieger hatte sich beim Rostelecom Cup eine Verletzung zweier Bänder und an einer Sehne zugezogen. Die Behandlung seiner Verletzung soll drei Wochen dauern und anschließend eine einmonatige Rehabilitation folgen.
Hanyus Startplatz im GP-Finale wird der Kanadier Keegan Messing einnehmen.

Die Anfängerin auf DVD



DIE ANFÄNGERIN erzählt die berührende Coming-Of-Age- Geschichte einer 58-jährigen Frau und taucht dabei tief ein in die faszinierende Welt des Eiskunstlaufs, die noch nie so authentisch im deutschen Kino zu sehen war.

Exklusiver Bonus: Kür von Christine Stüber-Errath, Eis-Gala "BTSC on Ice" (2016)

Ab 20. Juli bei Amazon. Preis 12.99 €

Jetzt bestellen

Die nächsten TV-Sendungen und Livestreams

  • ISU Grand Prix of Figure Skating Final® 2018/19 - Schaulaufen - Ausschnitte 11. Dezember 2018 um 9:15 – 10:15 Eurosport 2
  • ISU Grand Prix of Figure Skating Final® 2018/19 - Zusammenfassung 11. Dezember 2018 um 10:45 – 12:45 Eurosport 1
  • ISU Grand Prix of Figure Skating Final® 2018/19 - Zusammenfassung 11. Dezember 2018 um 14:00 – 16:00 Eurosport 2
  • ISU Grand Prix of Figure Skating Final® 2018/19 - Zusammenfassung 11. Dezember 2018 um 18:30 – 20:15 Eurosport 2
  • ISU Grand Prix of Figure Skating Final® 2018/19 - Zusammenfassung 11. Dezember 2018 um 22:30 – 0:25 Eurosport 2
  • ISU Grand Prix of Figure Skating Final® 2018/19 - Schaulaufen 12. Dezember 2018 um 0:30 – 1:30 Eurosport 2
  • ISU Grand Prix of Figure Skating Final® 2018/19 - Zusammenfassung 12. Dezember 2018 um 16:00 – 18:00 Eurosport 2
  • ISU Grand Prix of Figure Skating Final® 2018/19 - Zusammenfassung 13. Dezember 2018 um 4:30 – 6:30 Eurosport 2
  • ISU Grand Prix of Figure Skating Final® 2018/19 - Zusammenfassung 14. Dezember 2018 um 0:30 – 1:30 Eurosport 2
  • Riverboat mit Gaby Seyfert 14. Dezember 2018 um 22:00 – 0:00 MDR

Blogstatistik

  • 1.749.320 Besucher seit dem 16.10.13

Archive