Advertisements

Home » Posts tagged 'Herren'

Tag Archives: Herren

Eine Tasse Kaffee für Das Eiskunstlaufblog

Die nächsten Wettbewerbe

  • Winter World Masters Games (Adult Competition) 9. Januar 2020 – 19. Januar 2020 Innsbruck, Österreich
  • 2020 Winter Youth Olympic Games 9. Januar 2020 – 22. Januar 2020 Lausanne, Schweiz
  • 13th Europa Cup Skate Helena 14. Januar 2020 – 18. Januar 2020 Ledena dvorana Pionir, Čarlija Čaplina 39, Beograd 11000, Serbien
  • ISU European Championships 2020 20. Januar 2020 – 26. Januar 2020 Steiermarkhalle Thalerhofstraße 85 8141 Premstätten
  • Reykjavík International Games 2020 24. Januar 2020 – 26. Januar 2020 LaugardalurIce Arena, Múlavegi 1, Reykjavík
Advertisements

ISU-Twitter Feed

Eiskunstlauf-Wettbewerbe am 18. Januar

13th Europa Cup Skate Helena

10.00 Uhr Kür der Advanced Novice Girls mit Eugenia SEKULOVSKI SUI

Startliste und Ergebnisse

13.30 Uhr Kür der Juniorinnen mit Dorotea PARTONJIC AUT

Startliste und Ergebnisse

18.41 Uhr Kür der Junioren mit Alexander CHARNAGALOV AUT

Startliste und Ergebnisse

20.19 Uhr Kür der Herren mit David GOUVEIASUI

Startliste und Ergebnisse

Livestream

Advertisements

2020 Canadian Tire National Skating Championships: Der fünfte Tag

Es hätte so schön sein können … . Nach dem großen Erfolg der Live-Übertragungen von den russischen Meisterschaften, wollte Ted Barton das gleiche nun bei den kanadischen Meisterschaften erreichen. Vergeblich, seine Landsleute verpassten ihm einen Tritt in den Allerwertesten. So gibt es nun auch in diesem Jahr die wohl chaotischste Übertragung von Landesmeisterschaften weltweit. Beispiel gefällig? Um 23.33 Uhr (alles MEZ) begann Skate Canada mit der Übertragung des Kurzprogramms der Paare auf Dailymotion. Diese Übertragung endete kurz nach zwölf nach der ersten Gruppe. Um 01.30 Uhr begann TSN 5 mit der Ausstrahlung der Aufzeichnung der zweiten und dritten Gruppe. Blöd nur, dass fünf Minuten vorher, um 01.25 Uhr, auf Dailymotion die Übertragung der ersten beiden Gruppen des Kurzprogramms der Herren begann. Muss man nicht verstehen. Hier dennoch alle Ergebnisse in chronologischer Reihenfolge und soweit vorhanden die Links zu den Videos. Fehlende Videos werden nachgetragen, sobald sie vorliegen, aber nicht vor 9 Uhr heute Morgen.

(mehr …)

13th Europa Cup Skate Helena. Der erste Tag

Der gestrige Tag brachte die ersten Wettkämpfe des 13th Europa Cup Skate Helena mit Beteiligung aus Österreich und der Schweiz.Leider hat es der Veranstalter auch sieben Stunden nach dem Ende des Wettbewerbs das Ergebnis des Herren-Wettbewerbs online zu stellen, so dass wir dieses Resultat ebenfalls schuldig bleiben müssen. Sobald es eintrifft, wird es nachgetragen.

Bei den Juniorinnen belegt die Schweizerin Anna LA PORTA nach einem fehlerfreien Kurzprogramm mit 54.16 Punkten den zweiten Platz.

Ergebnis des Kurzprogramms
Judges Scores

(mehr …)

Mentor Torun Cup 2020: Der vierte Tag

Der Tag begann mit dem Free Dance der Junioren. Hier waren nach dem Rückzug von Marcelina KNURR / Ilja MARQUARDT nur noch drei von ursprünglich vier deutschen Paare dabei. Mit 127.91 Punkten konnten sich Anne Marie WOLF / Max LIEBERS vom 15. auf den elften Platz verbessern. Lea ENDERLEIN / Malte BRANDT erhielten 122.16 Punkten und beendeten den Wettbewerb auf dem 14. Platz. Von Platz 21 auf Rang 19 konnten sich Lilia SCHUBERT / Kiren WAGNER mit 119.00 Punkten verbessern.

Ergebnis des Free Dance
Judges Scores
Endergebnis

(mehr …)

Winter Youth Olympic Games 2020: Der erste Tag

Die Eiskunstlauf-Wettbewerbe der Winter Youth Olympic Games 2020 begannen mit dem Kurzprogramm der Paare. Hier wurden Apollinariia PANFILOVA / Dmitry RYLOV aus Russland ihrer Favoritenrolle gerecht und führen nach dem Kurzprogramm mit 71.74 Punkten. Die Wertung für ihr fehlerfreies Programm lag damit fast einen Punkt über ihrer Bestleistung. Ihre Landsleute Diana MUKHAMETZIANOVA / Ilya MIRONOV folgen mit 60.45 Punkten auf dem zweiten platz. Ein Sturz beim dreifachen Wurflutz erklärt den großen Abstand zu den Spitzenreiter. Übrigens, diese beiden Paare belegten vor einem Monat beim Junior-GP-Finale in dieser Reihenfolge ebenfalls die Plätze eins und zwei. Dritte sind die Georgier Alina BUTAEVA / Luka BERULAVA mit 59.14 Punkten.
Das deutsche Paar Letizia ROSCHER / Luis SCHUSTER belegt mit 42.80 Punkten den achten Platz. Dabei blieben die beiden ohne Einzelsprung, lagen dann aber dennoch fast zwei Punkte über ihrer Bestleistung.

Ergebnis des Kurzprogramms
Judges Scores

Das Kurzprogramm in voller Länge

(mehr …)

Mentor Torun Cup 2020: Der zweite Tag

Anastasia STEBLYANKA war bei den Juniorinnen die beste deutsche Läuferin. Mit 139.23 Punkten verlor sie am Ende als Fünfte noch einen Platz. In der Kür gab es Abzüge für den dreifachen Flip und einen unterrotierten dreifachen Rittberger in der Kombination. Aya HATAKAWA stürzte bei einem unterrotierten dreifachen Lutz und bekam Abzüge für drei weitere Sprungelemente. Mit 132.42 Punkten beendete sie den Wettbewerb auf dem sechsten Rang. Mit 109.46 Punkten landete die dritte deutsche Läuferin Dora HUS auf dem 13. Platz.

Ergebnis der Kür
Judges Scores
Endergebnis

(mehr …)

Uno hat einen neuen Trainer

Bisher hat Stephane Lambiel Shoma Uno nur sporadisch betreut, jetzt haben beide eine feste Zusammenarbeit vereinbart, die zunächst bis zur WM im März andauern soll. Die erste Entscheidung die die beiden getroffen haben, betrifft die Four Continents. Hier wird der frisch gebackene japanische Meister nicht an den Start gehen. Seinen Platz bei diesem Wettbewerb wird Kazuki TOMONO einnehmen.

Koreanische Meisterschaft 2020: Der dritte Tag

Mit etwas Verspätung, der koreanische Verband hat die Ergebnisse erst heute veröffentlicht, nun die neuen Meister der Damen und Herren aus Korea. Die Eistanzsieger wurden bereits am Samstag ermittelt, ein Paarlauf-Wettbewerb fand nicht statt.

Bei den Damen sicherte sich Young YOU mit 220.20 Punkten ihren dritten Titel. Zuvor hatte sie nach dem Kurzprogramm auch die Kür für sich entschieden. Diesmal bekam sie allerding für ihren dreifachen Axel einige Abzüge. So blieben ihr in der Kür 143.67 Punkte. Mit 136.36 Punkten wurde Haein LEE Zweite in der Kür und verteidigte mit 204.56 Punkten auch in der Gesamtwertung ihren zweiten Rang, den sie bereits nach dem Kurzprogramm innehatte. Dritte wurde Yelim KIM (134.50 / 199.31). Beide Läuferinnen blieben ohne Fehler.

Bei den Herren gewann Junhwan CHA mit 278.54 Punkten. Für ihn ist es bereits der vierte Meistertitel. Die Kür gewann er nach einem fehlerfreien Programm, zu dem auch zwei Vierfache gehörten, mit 185.09 Punkten. Zweiter in der Kür wurde Sihyeong LEE mit 153.32 Punkten. Er zeigte keine Vierfachen und bekam Abzüge beim dreifachen Axel. Insgesamt bekam er 231.04 Punkte. Zwei Stürze in der Kür waren June Hyoung LEE zurück. Er wurde in der Kür mit 143.82 und insgesamt mit 226.52 Punkten jeweils Dritter.

Koreanische Meisterschaft 2020: Der zweite Tag

Yura MIN / Daniel EATON, dass einzige Eistanzpaar am Start, holte im Free Dance 99.38 und insgesamt 169.46 Punkte und wurde damit zum ersten Mal koreanischer Meister.

Bei den Damen hat Young YOU nach dem Kurzprogramm die Führung übernommen. Sie zeigte zum ersten Mal einen dreifachen Axel in einem Wettkampf. Es sollte der einzige des Abends bleiben. Sie erhielt 76.53 Punkte. Auf dem zweiten Rang folgt nach einem ebenfalls fehlerlosen Programm Haein LEE. Sie bekam 68.20 Punkte. Den dritten Platz sicherte sich mit 64.81 Punkten Yelim KIM. Ihr dreifacher Flip war unterrotiert.

Das Herrenfeld wird nach dem Kurzprogramm von Junhwan CHA angeführt. Er zeigte ein fehlerfreies Programm, zu dem auch der vierfache Salchow gehörte. Für ihn standen 93.45 Punkte auf der Anzeigetafel. Mit 82.70 Punkten folgt June Hyoung LEE auf dem zweiten Platz. Er blieb genauso ohne Vierfachen, wie der drittplatzierte Sihyeong LEE, der 77.72 Punkte erhielt.

Kurzmeldungen vom 3. Januar 2020

Die französische Eiskunstläuferin Laurine Lecavelier wurde positiv auf Kokain getestet, dass behauptet jedenfalls die französische Tageszeitung Le Equipe. Das würde erklären, warum die Läuferin sowohl ihre beiden Grand-Prix-Starts als auch die französischen Meisterschaften ausgelassen hat. Ihr droht nun eine länger Dopingsperre, Eine Bestätigung gibt es bisher weder von der sonst so mitteilsamen WADA, noch vom französischen Verband oder der Läuferin selbst.

Die WADA plant gegen den Widerstand mehrerer Verbände die Dopingsperren für den Kokain-Missbrauch und andere Mittel dieser Art drastisch zu reduzieren. Ab dem Jahr 2021 sollen in solchen Fällen Sportler nur noch drei Monate gesperrt werden. Willigen sie in ein Reha-Programm ein, soll die Sperre nur noch einen Monat betragen.

(mehr …)

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten. Mit dem Klick auf "abonnieren" akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung

Schließe dich 528 anderen Abonnenten an

Die nächsten TV-Sendungen und Livestreams

  • Blickpunkt Sport. Eisgala Oberstdorf 18. Januar 2020 um 17:15 – 17:45 Bayerisches Fernsehen
  • Dokumentation "Eiskunstlaufen" 2019 19. Januar 2020 um 20:15 – 21:15 ORF-Sport Plus - Nur für Österreich
  • Dokumentation "Eiskunstlaufen" 2019 20. Januar 2020 um 9:00 – 10:00 ORF Sport Plus - Nur für Österreich
  • Dokumentation "Eiskunstlaufen" 2019 21. Januar 2020 um 1:00 – 2:00 ORF Sport Plus - Nur in Österreich empfangbar
  • Dokumentation "Eiskunstlaufen" 2019 21. Januar 2020 um 13:00 – 14:00 ORF Sport Plus - Nur in Österreich empfangbar
  • Die Eisprinzen 21. Januar 2020 um 22:45 – 0:15 SRF zwei
  • Die Eisprinzen 22. Januar 2020 um 2:20 – 3:40 SRF Zwei
  • Dokumentation "Eiskunstlaufen" 2019 22. Januar 2020 um 3:15 – 4:15 ORF Sport Plus - Nur in Österreich empfangbar
  • ISU European Championships 2020 - Kurzprogramm der Herren - LIVE 22. Januar 2020 um 11:15 – 17:15 ORF-Sport Plus - Nur in Österreich empfangbar
  • ISU European Championships 2020 - Kurzprogramm der Herren - LIVE 22. Januar 2020 um 13:00 – 17:20 One
Advertisements

Neues aus dem Forum

Blogstatistik

  • 2.663.868 Besucher seit dem 16.10.13

Archive