Home » Posts tagged 'Herren'

Tag Archives: Herren

Kommende Veranstaltungen

  • International Adult Figure Skating Competition 22. Mai 2017 – 27. Mai 2017 Sportstätten Oberstdorf, Eissportzentrum Oberstdorf, Roßbichlstr. 2-6 87561 Oberstdorf, 87561 Oberstdorf, Deutschland
  • ISU Junior Grand Prix of Figure Skating 21. August 2017 – 27. August 2017 Brisbane Queensland 4000, Australien
  • International Adult Figure Skating Competition 21. August 2017 – 26. August 2017 Minoru Arenas, Richmond, Britisch-Kolumbien V6Y, Kanada
  • ISU Junior Grand Prix of Figure Skating 28. August 2017 – 3. September 2017 Salzburg, Österreich

ISU World Team Trophy 2017: Videos von der Kür der Herren

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (6 votes, average: 4,83 out of 5)
Loading...

 

Videos in Startreihenfolge

Kevin REYNOLDS
Maxim KOVTUN
Tangxu LI
Kevin AYMOZ
Chafik BESSEGHIER
Yuzuru HANYU
Patrick CHAN
Jason BROWN
Mikhail KOLYADA
Boyang JIN
Nathan CHEN
Shoma UNO

Gruppe 1
Gruppe 2

Advertisements

ISU World Team Trophy 2017: Hanyus Wiedergutmachung in der Kür – Japan führt nach dem zweiten Tag

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (6 votes, average: 3,33 out of 5)
Loading...

 

Yuzuru Hanyu
Yuzuru Hanyu
Foto: K.H.Krebs

Der Weltmeister Yuzuru Hany (JAP) hat nach Rang sieben im Kurzprogramm die Kräfteverhältnisse im Herren-Wettbewerb wieder gerade gerückt und die Kür für sich entschieden. Allerdings war es wohl der schwächste Kürwettbewerb der Saison, denn kein einziger der zwölf Herren kam ungeschoren durch sein Programm. So zeigte der Sieger den Salchow und den Axel als Einzelsprünge nur einfach. Das reichte aber um die Kür mit 200.49 Punkten zu gewinnen. Zweiter wurde sein Landsmann Shoma Uno mit 198.49 Punkten. Er stürzte beim zweiten vierfachen Flip und bekam deutliche Abzüge für seinen ersten vierfachen Flip und den dreifachen Lutz. Mit 190.74 Punkten wurde Patrick Chan (CAN) Dritter. Bei ihm gab es Abzüge für den dreifachen Axel und den vierfachen Toeloop, dazu sprang er den Axel zu Beginn seiner Kombination nur einfach.

(mehr …)

Gachinski vor Comeback?

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

 

Artur Gachinski, Dritter der WM 2011 und Vizeeuropameister von 2012 plant offenbar sein Comeback. Wie der 23-jährige in einem Interview mit F-Sport sagte, habe er wieder angefangen zu trainieren. Er bereite sich zunächst bei Alexei Mishin auf kleinere Wettbewerbe vor. Was danach komme, wisse er nicht. Er habe sich auch keinerlei Ziele gesetzt und wolle das Ganze erst einmal auf sich zukommen lassen. Gachinski hatte seine Laufbahn 2015 wegen gesundheitlicher Probleme beendet.

ISU World Team Trophy 2017: Videos vom Kurzprogramm der Herren

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

 

Die Videos in der Reihenfolge des Starts:

Tangxu LI
Kevin AYMOZ
Kevin REYNOLDS
Chafik BESSEGHIER
Nathan CHEN
Mikhail KOLYADA
Maxim KOVTUN
Boyang JIN
Jason BROWN
Patrick CHAN
Shoma UNO
Yuzuru HANYU

Gruppe 1
Gruppe 2

ISU World Team Trophy 2017: Uno gewinnt das Kurzprogramm – Japan und Russland führen nach dem ersten Tag

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (7 votes, average: 3,57 out of 5)
Loading...

 

 

Shoma Uno
Shoma Uno
Foto: K.H.Krebs

Shoma Uno hat das Kurzprogramm der Herren bei der ISU World Team Trophy 2017 gewonnen. Er lieferte sein Programm ohne Fehler ab, lediglich den vierfachen Flip fanden die Kampfrichter nicht völlig gelungen. Uno bekam 103.53 Punkte. Rang zwei ging an Nathan Chen aus den USA mit 99.28 Punkten. Er hatte den höheren technischen Wert, büßte aber in den Komponenten mehr als viereinhalb Punkte auf den Sieger ein. Auf dem dritten Rang begeisterte Boyang Jin (CHN) die Zuschauer mit seinem Spiderman und erhielt dafür 97.98 Punkte. Er bekam leichte Abzüge beim dreifachen Axel.

(mehr …)

Chan über den Stand des Eiskunstlauf der Herren

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (6 votes, average: 4,17 out of 5)
Loading...

 

Patrick Chan
Patrick Chan
Foto: K.H. Krebs

Der Kanadier Patrick Chan äußert sich gegenüber der Agentur Reuters zum Stand des Eiskunstlauf bei den Herren. Er sieht die Entwicklung der vierfach Sprünge sehr kritisch, will aber bis zu Olympia 2018 ebenfalls zusätzlich einen vierfachen Flip zeigen.

Der Text in englisch

und in maschineller Übersetzung

Adam Rippon wieder auf dem Eis

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

 

Adam Rippon
Adam Rippon
Foto: K.H. Krebs

Adam Rippon (USA), der wegen einer Fußverletzung im Januar die Four Continents und die WM verpasste, befindet sich wieder im Training. Er bereitet sich gerade auf eine Tour mit Stars on Ice vor. Seinen Fitnesszustand gibt er mit 75 Prozent an und räumt ein, bisher keinen Axel, Salchow und Toeloop zeigen zu können. Für die kommende Olympiasaison ist er optimistisch wieder völlig fit zu werden.

ISU World Team Trophy 2017: Kovtun auf Abwegen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (6 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

 

Der russische Eiskunstläufer Maxim Kovtun, Mitglied des russischen Teams bei der World-Team-Trophy, hat eine kleine Odyssee auf dem Weg nach Tokio hinter sich gebracht. Wegen eines Unfalls seines Taxis verpasste er den Flug mit der russischen Mannschaft. Die Airline hatte ihm zwar angeboten, ohne Aufgabegepäck mit zufliegen, doch darauf ging Kovtun nicht ein. In seinem Gepäck befanden sich unter anderem seine Schlittschuhe, die er nicht aus der Hand geben wollte. Er kaufte sich schließlich ein Ticket auf eigene Kosten und trat die Reise nach Tokio mit einem anderen Flug und umsteigen in Seoul an. Dort soll er sich im Moment noch befinden und auf seinen Anschlussflug nach Tokio warten.

Triglav Trophy 2017: Der vierte Tag

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (5 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

 

Mit drei Entscheidungen ging heute die Triglav Trophy 2017 zu Ende. Bei den Damen gewann die Russin Alina Solovyeva souverän mit 177.70 Punkten. Die Siegerin des Kurzprogramms hatte zuvor auch die Kür (123.47) für sich entschieden. Die Australierin Brooklee Han lief die zweitbeste Kür (96.62) und verbesserte sich vom vierten auf den zweiten Platz (140.90). Jennifer Schmidt (GER) erwischte einen schwarzen Tag. Sie zeigte den Salchow und den Rittberger nur einfach, der Axel wurde nur angedeutet und blieb ohne Wertung. Mit 78.10 Punkten lief sie dennoch die drittbeste Kür und wurde auch insgesamt Dritte (124.51).

Ergebnis der Kür
Gesamtergebnis 

Weitere Ergebnisse und die Videos des Tages

Egna Spring Trophy 2017: Der dritte Tag

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

 

Am dritten und letzten Tag standen bei der Egna Spring Trophy 2017 noch vier Entscheidungen auf dem Programm. Bei den Damen machte Nathalie Klotz (AUT) einen Satz nach vorn. Die 13. nach dem Kurzprogramm lief mit 75.96 Punkten die drittbeste Kür und verbesserte sich noch auf den siebenden Rang (111.12). Sie blieb damit einen Platz hinter der zweiten Österreicherin. Marika Steward lief die fünftbeste Kür (72.74) und verbesserte sich auf den sechsten Rang (112.88).

Ergebnis der Kür
Gesamtergebnis

Zu den weiteren Ergebnissen und den Videos

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 204 anderen Abonnenten an

Die nächsten TV-Übertragungen

Derzeit keine Übertragungen

Blogstatistik

  • 685.224 Besucher seit dem 16.10.13

Archive