Advertisements

Home » Posts tagged 'Herren'

Tag Archives: Herren

Eine Tasse Kaffee für Das Eiskunstlaufblog

ISU-Twitter Feed

Die nächsten Wettbewerbe

  • Nations' Cup 27. April 2019 – 28. April 2019 Patinoire Intercommunale, 2 Fbg de Poissompré, 88000 Épinal, Frankreich
  • Oceania International Novice Figure Skating Competition 15. Mai 2019 – 19. Mai 2019 Melbourne Victoria, Australien
  • International Adult Figure Skating Competition 19. Mai 2019 – 25. Mai 2019 Sportstätten Oberstdorf, Eissportzentrum Oberstdorf, Roßbichlstr. 2-6 87561 Oberstdorf, 87561 Oberstdorf, Deutschland

Ehrungen für Zagitova und Chen

Die US-amerikanische Sportakademie hat im Monat März zwei Eiskunstläufer zu den Sportlern des Monats gewählt. Bei den Damen ging der Titel an Alina Zagitova aus Russland, bei den Herren war Nathan Chen (USA) erfolgreich.

Bei den Damen landete die kanadische Tennis-Spielerin Bianca Andreescu auf dem zweiten Platz, Dritte wurde die US-Schwimmerin Lilly King. Bei den Herren belegte Joshua Cheptegei aus Uganda den zweiten Platz, der dritte Rang ging an den kanadischen Eishockeyspieler Connor McDavid.

Advertisements
Werbeanzeigen

Skate Victoria 2019: Der zweite Tag

Mit dem Sieg des Österreichers Maurizio ZANDRON im Herren-Wettbewerb ging heute der Skate Victoria 2019 zu Ende. Zandron, der bereits das Kurzprogramm gewonnen hatte, war mit 136.71 Punkten auch in der Kür erfolgreich. Insgesamt bekam er 207.68 Punkte.

Ergebnis der Kür
Judges Scores
Endergebnis

Skate Victoria 2019: Der erste Tag

Leider gibt es vom Skate Victoria 2019 ebenfalls keine Videos. Hier führt nach dem Kurzprogramm der Österreicher Maurizio ZANDRON das Feld der Herren mit 70.97 Punkten an.

Ergebnis des Kurzprogramms
Judges Scores

ISU World Team Trophy 2019: US-Herren wiederholen Doppelsieg in der Kür

Nathan CHEN GPF 2016 FS - Foto: K. H. Krebs
Nathan CHEN GPF 2016 FS – Foto: K. H. Krebs

Die Läufer aus den USA haben in der Kür der ISU World Team Trophy 2019 ihren Doppelsieg aus dem Kurzprogramm wiederholt und damit schon eine Vorentscheidung herbeigeführt. Der Sieg von Nathan CHEN hing diesmal am seidenen Faden, nach dem er beim dreifachen Axel gepatzt hatte. Am Ende rettete er sich mit 199.49 Punkten knapp als Erster ins Ziel. Dicht hinter ihm folgte Vincent ZHOU. Er blieb ohne Fehler und erzielte 198.50 Punkte. Damit verbesserte er seine Bestleistung gleich um mehr als zwölf Punkte. Dritter wurde der Japaner Shoma UNO, dem, wie schon häufig in dieser Saison, in der Mitte des Programms ein wenig die Luft auszugehen schien. Dort unterliefen ihm zwei größerer Fehler. Erst konnte er den vierfachen Salchow nicht sauber stehen, der zudem unterrotiert war, dann stürzte er bei der schwierigen Kombination aus dreifachem Axel und vierfachen Toeloop. Er erhielt 189.46 Punkte.

(mehr …)

ISU World Team Trophy 2019: Videos vom Tage

Hier die Videos vom ersten Tag

Eröffnungszeremonie
Rhythm Dance
Kurzprogramm der Damen
Kurzprogramm der Herren

ISU World Team Trophy 2019: Doppelsieg für US-Herren im Kurzprogramm

Nathan CHEN GPF 2016 SP - Foto: K.H.Krebs
Nathan CHEN GPF 2016 SP – Foto: K.H.Krebs

Im Kurzprogramm der Herren gab es einen nicht ganz erwarteten Doppelerfolg für die USA. Sieger wurde Nathan CHEN, obwohl er mit 101.95 Punkten deutlich unter seiner Bestmarke blieb. Vincent ZHOU bestätigte mit 100.51 Punkten seine Leistung von den Four Continents, wo er zum ersten Mal über 100 Punkte kam und wurde Zweiter. Mit 92.78 Punkten folgt Shoma UNO aus Japan auf dem dritten Platz. Er musste sein Programm komplett umstellen, nach dem er zu Beginn an den vierfachen Flip keinen dreifachen Toeloop anhängen konnte. Später sprang er dann nur vierfach Toeloop / zweifach Toeloop und das außerdem nicht sauber.

(mehr …)

Egna Spring Trophy 2019: Der vierte Tag

Mit fünf Entscheidungen ging am Sonntag die Egna Spring Trophy 2019 zu Ende. Bei den Damen setze sich Gabriella IZZO aus den USA mit 182.00 Punkten durch und zog damit noch an ihrer Teamgefährtin Starr ANDREWS vorbei. Die Führende nach dem Kurzprogramm wurde mit 170.79 Punkten Zweite. Die Italienerin Marina PIREDDA (158.21) belegte den dritten Rang.
Die ehemalige deutsche Meisterin Nathalie WEINZIERL landete mit 149.79 Punkten auf dem sechsten Rang. In der Kür erhielt sie zunächst bei drei Sprüngen Abzüge, später sprang sie den Axel in der Kombination nur einfach und den Rittberger doppelt. Kristina ISAEV aus Deutschland verbesserte sich mit 110.51 vom 17. auf den 13. Rang. Ihr unterliefen in der Kür aber auch zwei grobe Schnitzer. Die Schweizerin Tanja ODERMATT hatte am Ende 134.46 Punkte auf ihrem Konto und kletterte vom elften auf den achten Platz. Einen Platz gut machen konnte auch die Österreicherin Victoria HUEBLER die den Wettberb mit 117.56 Punkten auf dem elften Platz beendete.

Ergebnis der Kür
Judges Scores
Endergebnis

Gruppe 1 und Gruppe 2

Gruppe 3

(mehr …)

Egna Spring Trophy 2019: Der dritte Tag

Am dritten Tag der Egna Spring Trophy 2019 fielen zwei Entscheidungen. Bronze holte sich Olga MIKUTINA aus Österreich bei den Juniorinnen mit 147.24 Punkten. Beste deutsche Teilnehmerin war Linn JOERGENSEN mit 114.69 auf dem 13. Rang. Die Schweizerin Pauline IRMAN belegte mit 100.21 Punkten den 22. Platz. Siegerin wurde Calista CHOI aus den USA (159.68).

Ergebnis der Kür
Judges Scores
Endergebnis

Startnummer 11 bis 20
Startnummer 21 bis 32

(mehr …)

Wieder lange Pause für Hanyu

Yuzuru HANYU GPF 2015 FS - Foto: K.H. Krebs
Yuzuru HANYU GPF 2015 FS – Foto: K.H. Krebs

Yuzuru Hanyu (JAP), der Vizeweltmeister von 2019 muss erneut eine lange Pause einlegen. Wie die Zeitung Kyodo News, unter Berufung auf den japanischen Verband, schreibt, muss Hanyu erneut eine zwei bis dreimonatige Trainingspause einlegen. Grund ist eine seit längerem bestehende Verletzung seines rechten Knöchels. Der Doppelolympiasieger soll immer noch unter pochenden Schmerzen und Entzündungen im Gelenk leiden. Seine Teilnahme an der WM vor einer Woche war nur unter Einnahme von Schmerzmitteln möglich. Es wurde bei ihm eine Schädigung des lateralen Kollateralbandes, des Deltoidoidbandes und der Peronealsehne festgestellt.

ISU World Figure Skating Championships 2019: CHEN deklassiert die Konkurrenz

Nathan CHEN - WM 2018 - FS - Foto: K.H.Krebs
Nathan CHEN – WM 2018 – FS – Foto: K.H.Krebs

Wenn jemand meinte, Nathan CHEN sei 2018 nur Weltmeister geworden, der wurde heute eines besseren belehrt. Im direkten Duell der beiden Giganten bei den ISU World Figure Skating Championships 2019 deklassierte der Amerikaner seinen japanischen Kontrahenten. Er absolvierte sein anspruchsvolles Programm perfekt und wurde mit 216.02 Punkten belohnt. Damit verbesserte er den bisherigen Weltrekord von Shoma Uno um 19 Punkte. Insgesamt erreichte er 323.42 Punkte. Das waren 26 mehr als Hanyus bisheriger Weltrekord. Yuzuru HANYU folgte mit deutlichem Abstand und 300.97 Punkten auf dem zweiten Rang. Ihm unterlief in der Kür ein unterrotierter vierfacher Salchow. Mit 206.10 belegte er in der Kür den zweiten Rang. Übrigens hatten beide Läufer je vier Vierfache im Angebot. Hanyu holte damit die einzige Medaille für Japan bei dieser WM. Auf dem dritten Platz folgt Vincent ZHOU aus den USA, der die Kür seines Lebens lief. Trotz zweier unterrotierter Sprünge steigerte er seine Bestleistung in der Kür um mehr als 14 Punkte auf 186.99. Insgesamt erhielt er 281.16 Punkte.

(mehr …)

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten. Mit dem Klick auf "abonnieren" akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung

Schließe dich 353 anderen Abonnenten an

Die nächsten TV-Sendungen und Livestreams

Keine bevorstehenden Ereignisse

Blogstatistik

  • 2.143.424 Besucher seit dem 16.10.13

Archive