Advertisements

Home » Posts tagged 'ISU Junior GP'

Tag Archives: ISU Junior GP

Eine Tasse Kaffee für Das Eiskunstlaufblog

Die nächsten Wettbewerbe

  • 13th SANTA CLAUS CUP 2019 2. Dezember 2019 – 8. Dezember 2019 Budapest Practice Rink 1146 Budapest, Istvánmezei út 3-5
  • ISU CS Golden Spin of Zagreb 2019 4. Dezember 2019 – 7. Dezember 2019 Dom sportova, Trg Krešimira Ćosića 11, 10000, Zagreb, Kroatien
  • ISU Grand Prix of Figure Skating Final 2019/20 5. Dezember 2019 – 8. Dezember 2019 Torino Palavela, Via Ventimiglia, 145, 10127 Torino TO, Italien
  • 61st Grand Prix of Bratislava 13. Dezember 2019 – 15. Dezember 2019 Zimný štadión Ondreja Nepelu, Odbojárov 9, 831 04 Nové Mesto, Slowakei
  • English Inclusive Skating International Championships (Special Competition) 4. Januar 2020 – 5. Januar 2020
Advertisements

ISU-Twitter Feed

ISU Grand Prix of Figure Skating Final 2019/20: Überraschung durch KAZAKOVA / REVIYA im Junior-Eistanz

Eine kleine Überraschung gab es im Junior-Eistanz. Hier gewannen die Georgier Maria KAZAKOVA / Georgy REVIYA. Nach dem Rhythm Dance hatten sie die Winzigkeit von 0,04 Punkten Vorsprung auf den zweiten Rang. Am Ende lagen sie 0,16 Punkte vor Avonley NGUYEN / Vadym KOLESNIK aus den USA. Die Sieger hatten am Ende 174.90, die zweitplatzierten 174.74 Punkten auf ihrem Konto. Der dritte Platz ging mit 164.22 Punkten an das russische Paar Elizaveta SHANAEVA / Devid NARYZHNYY.

(mehr …)

Advertisements

ISU Grand Prix of Figure Skating Final 2019/20: SATO gewinnt deutlich

Der Japaner Shun SATO hat den Wettbewerb der Junioren verdient und deutlich für sich entschieden. In der Vorschau war schon angeklungen, dass er das schwierigste Programm in der Kür laufen würde, was er dann auch fehlerlos tat. Mit 177.86 Punkten gewann er die Kür überlegen und steigerte seine bisherige Bestleistung um 36 Punkte. Im technischen Wert war er nur gut zwei Punkte schlechter, als sein großer Landsmann Yuzuru Hanyu (98.22:100.36). Insgesamt bekam er 255.11 Punkte und steigerte sich um 34 Zähler. Zweiter wurde mit 241.48 Punkten Andrei MOZALEV aus Russland. Er hatte seine Probleme mit dem dreifachen Axel. In Kombination mit dem dreifachen Toeloop gab es Abzüge, beim Einzelsprung stürzte er. Das ergab in der Kür 159.03 Punkte und ebenfalls Platz zwei. In Sachen Sprünge hat Daniil SAMSONOV aus Russland gegenüber den größeren und älteren Läufern noch Nachholbedarf. Es gab Abzüge für den vierfachen Lutz und die Kombination, die er nach einem verunglückten dreifachen Axel abbrechen musste. Er wurde in der Kür mit 152.44 Punkten Vierter und insgesamt mit 230.19 Punkten Dritter.

(mehr …)

ISU Grand Prix of Figure Skating Final 2019/20: PANFILOVA / RYLOV gewinnen im dritten Anlauf

In ihrem dritten GP-Finale konnten Apollinariia PANFILOVA / Dmitry RYLOV aus Russland ihren ersten Sieg feiern und nennen nun einen kompletten Medaillensatz ihr eigen. Durch einen Sturz von Apollinariia beim dreifachen Wurfrittberger wurde es aber eng. Sie bekamen in der Kür als Zweite 116.43 und insgesamt 185.23 Punkte. Rang zwei ging mit 184.37 Punkten an ihre Landsleute Diana MUKHAMETZIANOVA / Ilya MIRONOV. Sie gewannen die Kür mit 119.47 Punkten und blieben als einziges Paar im Feld ohne Fehler. Rang drei holten sich Kseniia AKHANTEVA / Valerii KOLESOV aus Russland. Sie bekamen für ihre Kombination und für den dreifachen Toeloop einige Abzüge und wurden in der Kür mit 113.04 Punkten Vierte. Insgesamt waren es 179.68 Punkte und Platz drei.

(mehr …)

ISU Grand Prix of Figure Skating Final 2019/20: Vor dem Free Dance der Junioren

Nach dem Rhythm Dance liegen die ersten vier Paare nur gut dreieinhalb Punkte auseinander. Damit ist für reichlich Spannung gesorgt. Schon ein kleiner Fehler kann hier den Unterschied zwischen Platz eins und vier ausmachen. Favoriten bleiben für mich Avonley NGUYEN / Vadym KOLESNIK, auch wenn sie auf Platz zwei in den Wettkampf gehen.

ISU Grand Prix of Figure Skating Final 2019/20: Vor der Kür der Junioren

Eng geht es auch bei den Junioren zu, allerdings hat Andrei MOZALEV schon einen kleinen Abstand zwischen sich und seine Verfolger gebracht. Mit zwei vierfachen Toeloop und der Kombination 3A+3T will er diesen Vorsprung verteidigen. Das Sprungpotential von Daniil SAMSONOV ist nicht ganz so groß. Er hat nur den vierfachen Toeloop im Programm. Dazu kommt die Kombination 3A+2T. Das wird kaum ausreichen, um Druck auf Platz eins auszuüben. Das kann dann schon eher Shun SATO. mit dem Lutz und zweimal dem Toeloop hat er drei Vierfache eingeplant.
Die anderen drei Läufer können den Abstand bestenfalls verringen, natürlich immer vorausgesetzt, dass die drei ersten ihr Programm auch fehlerfrei zeigen.

ISU Grand Prix of Figure Skating Final 2019/20: Vor der Kür der Junior-Paare

Die Kür der Junior-Paare dürfte eine enge Kiste werden, liegen die Duos doch gar nicht weit auseinander. Apollinariia PANFILOVA / Dmitry RYLOV wollen ihre Führung unter anderem mit dem dreifachen Salchow und einer Kombination aus zweifachen Axel und zweifachem Salchow. verteidigen. Die zweitplatzierten Kseniia AKHANTEVA / Valerii KOLESOV unterscheiden sich genau bei diesen beiden Elementen von ihren Rivalen und planen an dieser Stelle den dreifachen Toeloop und eine Kombination aus zwei dreifachen Salchow. Einen ganz anderen Weg gehen Diana MUKHAMETZIANOVA / Ilya MIRONOV. Sie haben als Einzelsprung den Flip geplant und wollen als Kombination den dreifachen Lutz mit zwei zweifachen Toeloop zeigen. Außerdem zeigen sie statt des dreifachen Wurfrittbergers den dreifachen Wurfsalchow.
Alina PEPELEVA / Roman PLESHKOV haben ebenfalls den dreifachen Wurfsalchow im Programm, zeigen als Kombination 3T+2T+2T und als Einzelsprung den Doppelaxel. Bei Iuliia ARTEMEVA / Mikhail NAZARYCHEV stechen der dreifache Toeloop und die Kombination aus zweifachem Axel und dreifachen Salchow ins Auge. Auf den ersten Blick unterscheidet sich das Programm kaum von denen der russischen Paare. Einzig die Kombination von zwei Doppelaxel + Sequenz ist ein völlig anderer Ansatz.

ISU Grand Prix of Figure Skating Final 2019/20: Tag 2 – Nachtrag

Pressekonferenz Kür der Juniorinnen

Pressekonferenz Kurzprogramm der Damen

Pressekonferenz Kür der Paare

Pressekonferenz Rhythm Dance

Interview Annika Hocke / Robert Kunkel

ISU Grand Prix of Figure Skating Final 2019/20: Erfolgreiche Aufholjagd von VALIEVA

Die Russin Kamila VALIEVA hat heute in der Kür der Juniorinnen eine erfolgreiche Aufholjagd hingelegt. Die Vierte nach dem Kurzprogramm absolvierte ihre Kür ohne Fehler und belegte hier mit 138.45 Punkten den ersten Rang. Insgesamt blieb sie mit 207.47 Punkten zwar 14 Punkte unter ihrer Bestleistung, darf sich aber dennoch über ihren ersten Sieg in einem GP-Finale freuen. Alysia LIU aus den USA, die nach dem Kurzprogramm in Führung gelegen hatte, scheiterte an ihren eigenen Ansprüchen. Sie stürzte bei ihrem ersten dreifachen Axel, während der zweite unterrotiert war. Dazwischen absolvierte sie zweimal den vierfachen Lutz, aber auch diese wurden als unterrotiert gewertet. Mit 133.46 Punkten wurde sie Zweite in der Kür, insgesamt waren es 204.65 Punkte und ebenfalls Rang zwei. Der dritte Platz geht an Daria USACHEVA aus Russland mit 200.37 Punkten. Se bekam in der Kür Abzüge für zwei ihrer Kombinationen und wurde dort mit 130.22 Punkten ebenfalls Dritte.

(mehr …)

ISU Grand Prix of Figure Skating Final 2019/20: KAZAKOVA / REVIYA Beste im Junior-Rhythm Dance

Eine kleine Überraschung gab es im Rhythm Dance der Junioren. Der ging mit 68.76 Punkten an die Georgier Maria KAZAKOVA / Georgy REVIYA.. Allerdings beträgt ihr Vorsprung auf Rang zwei nur 0,04 Punkte. Diesen Platz nehmen Avonley NGUYEN / Vadym KOLESNIK mit 68.72 Punkten ein. Dritte sind mit 66.21 Punkten Elizaveta SHANAEVA / Devid NARYZHNYY aus Russland.

(mehr …)

ISU Grand Prix of Figure Skating Final 2019/20: Vor der Kür der Juniorinnen

Alysa LIU, die nach dem Kurzprogramm bei den Juniorinnen in Führung liegt, wird wohl als klare Siegerin das Eis verlassen. Immerhin plant sie zwei dreifache Axel und zweimal den vierfachen Lutz. Im Einzelnen: 3A+2T, 4Lz+3T, 4Lz, 3A. Keine andere Läuferin hat einen dreifachen Axel oder gar einen Vierfachen geplant, was schon ein wenig überrascht. Liu wird also ihr Programm nicht einmal fehlerfrei laufen müssen, um zu gewinnen. Hinter der Amerikanerin ist dann alles offen, denn alle Läuferinnen liegen nch dem Kurzprogramm dicht beieinander und haben ähnlich schwierige Kürprogramme.

ISU Grand Prix of Figure Skating Final 2019/20

Schaulaufen ab 13.50 Uhr8. Dezember 2019
Noch 15 Stunden.

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten. Mit dem Klick auf "abonnieren" akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung

Schließe dich 528 anderen Abonnenten an

Advertisements

Die nächsten TV-Sendungen und Livestreams

  • ISU Grand Prix of Figure Skating Final 2019/20 8. Dezember 2019 um 14:00 – 16:30 Schaulaufen
  • LIVE Pressekonferenz Eiskunstlauf aus Wien 11. Dezember 2019 um 10:00 – 10:45 ORF-Sport Plus - Nur in Österreich empgangbar
  • Österreichische Staatsmeisterschaften - Highlights 20. Dezember 2019 um 19:30 – 20:00 ORF-Sport Plus - Nur in Österreich empfangbar
  • Österreichische Staatsmeisterschaften - Highlights 21. Dezember 2019 um 23:30 – 0:00 ORF-Sport Plus - Nur in Österreich empfangbar
  • Österreichische Staatsmeisterschaften - Highlights 23. Dezember 2019 um 15:30 – 16:00 ORF-Sport Plus - Nur in Österreich empfangbar
  • Die Eiskönigin von Chemnitz - Ein Abend für Jutta Müller 25. Dezember 2019 um 13:55 – 15:25 MDR
  • Art on Ice 2019 25. Dezember 2019 um 18:50 – 20:05 SRF 2 - Nur in der Schweiz empfangbar
  • Art on Ice 26. Dezember 2019 um 3:50 – 5:00 SRF 2 - Nur in der Schweiz empfangbar
  • Die große Kür - mit Marika Kilius, Hans-Jürgen Bäumler 26. Dezember 2019 um 15:25 – 17:05 ORF III
  • Eiskunstlauf-Gala 29. Dezember 2019 um 15:45 – 16:45 ARD - innerhalb von Sport Extra

Neues aus dem Forum

Blogstatistik

  • 2.545.350 Besucher seit dem 16.10.13

Archive


Notice: Constant WP_USE_THEMES already defined in /kunden/74975_15806/webseiten/wordpress/index.php on line 14