Advertisements

Home » Posts tagged 'ISU Junior GP' (Page 3)

Tag Archives: ISU Junior GP

Eine Tasse Kaffee für Das Eiskunstlaufblog

Kommende Veranstaltungen

  • Ice Mall Cup 20. Februar 2019 – 23. Februar 2019 ICE PARK & Mall, Kampen 8 Eilat
  • TallinK Hotels Cup 20. Februar 2019 – 24. Februar 2019 Škoda Ice Rink, Haabersti 3, Tallinn, Estonia
  • Challenge Cup 21. Februar 2019 – 24. Februar 2019 Schaatscentrum “De Uithof”Jaap Edenweg 10 The Hague
  • Cup of Tyrol 25. Februar 2019 – 3. März 2019 Olympia World Innsbruck, Olympiastraße 10, 6020 Innsbruck, Österreich
  • Budapest Cup 28. Februar 2019 – 3. März 2019 TÜSKECSARNOK – ICE HALL, HU-1117 Budapest, Magyar tudósok körútja 7
Werbeanzeigen

ISU JGP Czech Skate 2018: KOSTORNAIA mit zweitem Sieg ins Finale

Alena KOSTORNAIA aus Russland hat den Wettbewerb der Juniorinnen beim ISU JGP Czech Skate 2018 mit 198.38 Punkten für sich entschieden und damit ihren zweiten Sieg in der diesjährigen GP-Serie gefeiert. Damit erreichte sie als zweite Läuferin nach  Anna SHCHERBAKOVA (RUS) das Finale. Nachdem Kurzprogramm gewann sie auch die Kür mit 128.14 Punkten, blieb aber mit beiden Punktzahlen unter dem Wert ihres Sieges in Linz. Sie stürzte in der Kür beim dreifachen Flip. Zweite wurde die Koreanerin Yelim KIM mit 196.34 Punkten. Sie lief sich Dank der zweitbesten Kür (126.89) noch einen Platz nach Vorne. Sie blieb in der Kür fehlerfrei. In der GP-Wertung belegt sie zur Zeit mit 26 Punkten den dritten Platz und benötigt Schützenhilfe um das Finale zu erreichen.

(mehr …)

Advertisements
Werbeanzeigen

ISU JGP Czech Skate 2018: AKHANTEVA / KOLESOV von Zwei auf Eins

Das russische Paar Kseniia AKHANTEVA / Valerii KOLESOV lag nach dem Kurzprogramm auf dem zweiten Platz, schob sich Dank der besten Kür aber noch auf den ersten Platz. Sie bekamen in der Kür leichte Abzüge bei einer Kombination und gewannen sie mit 118.72 Punkte. Insgesamt waren es dann 184.73. Den zweiten Platz belegten Polina KOSTIUKOVICH / Dmitrii IALIN (180.88), die mit einem Sturz in der Kombination die entscheidenden Punkte einbüßten. In der Kür brachten sie es auf 114.58 Punkte.

(mehr …)

ISU JGP Czech Skate 2018: KHUDAIBERDIEVA / NAZAROV als erstes Eistanzpaar im Finale

Als erstes Eistanzpaar haben Elizaveta KHUDAIBERDIEVA / Nikita NAZAROV aus Rußland das Grand-Prix-Finale erreicht. Nach dem GP von Bratislava haben sie auch in Ostrava gewonnen und damit die Maximalpunktzahl von 30 erreicht. Nach dem Rhythm Dance gewannen sie heute auch den Free Dance (95.71) und damit mit 161.00 Punkten auch den Wettbewerb gewonnen. Durch ihren Erfolg sorgten sie auch dafür, dass die Kanadier Marjorie LAJOIE / Zachary LAGHA im Finale dabei sind. Mit 28 Punkten sind sie nun mindestens Sechste.

(mehr …)

ISU JGP Czech Skate 2018: Pulkinen geht in Führung

Mit 81.01 Punkten führt Camden PULKINEN aus den USA nach dem Kurzprogramm der Junioren beim ISU JGP Czech Skate 2018. Er blieb ohne Fehler und holte noch rund vier Punkte mehr, als bei seinem Erfolg in Linz. Der zweite Platz geht an den GP-Debütanten Andrei MOZALEV aus Russland. Auch er machte keine Fehler und bekam 78.83 Punkte.

(mehr …)

ISU JGP Czech Skate 2018: Drei russische Paare in Führung

Nach dem Kurzprogramm der Paare beim ISU JGP Czech Skate 2018 liegen die drei russischen Paare in Führung. Erste sind mit 66.30 Punkten für ein fehlerfreies Programm Polina KOSTIUKOVICH / Dmitrii IALIN. Die Kleinigkeit von 0,29 Punkten trennt sie von den Zweitplatzierten Kseniia AKHANTEVA / Valerii KOLESOV. Auch sie machten in ihrem Programm keine Fehler.

(mehr …)

ISU JGP Czech Skate 2018: KOSTORNAIA führt trotz Patzer

Trotz eines nur einfach gesprungenen Axels führt Alena KOSTORNAIA (15) aus Russland nach dem Kurzprogramm. Sie erhielt 70.24 Punkte und blieb damit nur knapp unter ihrem Wert den sie bei ihrem Sieg in Linz erzielte. Zweite ist Ting CUI (16) aus den USA. Die Fünfte von Linz lief fehlerlos und steigerte sich gegenüber ihrem fünften Platz in Linz um fast 17 Zähler auf 70.20 Punkte.

(mehr …)

ISU JGP Czech Skate 2018: KHUDAIBERDIEVA / NAZAROV auf Finalkurs

Elizaveta KHUDAIBERDIEVA / Nikita NAZAROV aus Russland steuern das GP-Finale an. Die Sieger von Bratislava führen auch beim ISU JGP Czech Skate nach dem Rhythm Dance. Mit 65.29 Punkten konnten sie sich noch einmal um 0,9 Punkte steigern, obwohl sie wegen eines Kostümfehlers einen Punkt Abzug erhielten. Mit 59.77 Punkten belegen die Georgier Maria KAZAKOVA / Georgy REVIYA den zweiten Rang. Für sie ist es der erste Start in der GP-Serie überhaupt.

(mehr …)

ISU JGP Czech Skate 2018: Die Junioren

Mit 24 Teilnehmern ist das Feld der Junioren nicht eben üppig besetzt. Dabei sind hier noch alle sechs Finalplätze zu vergeben. Da mit Andrew TORGASHEV und Stephen GOGOLEV nicht nur einmal gewonnen, sondern auch einmal gepatzt haben, ist die Schwelle für die Finalteilnahme etwas gesunken. Nach heutigem Stand müssen die Läufer mehr als 24 Punkte erreichen um im Finale dabei zu sein. Diese magische Zahl können in Ostrava drei Läufer erreichen.

(mehr …)

ISU JGP Czech Skate 2018: Die Paare

Mit 17 Teilnehmern ist der Paarlauf-Wettbewerb gut besetzt. Kein Wunder, ist es doch der letzte GP für  die Paare und es sind noch vier Finalplätze vakant. Bisher haben sich nur die beiden russischen Paare Anastasia MISHINA / Aleksandr GALLIAMOV und Apollinariia PANFILOVA / Dmitry RYLOV für das Finale qualifiziert.

Polina KOSTIUKOVICH (15) / Dmitrii IALIN (20) aus Russland gewannen den GP von Linz. Ihnen reicht schon ein vierter Rang um sich für das Finale zu qualifizieren. Sie starten zum vierten Mal im Junior-GP und gewannen zweimal. Viel wichtiger aber: Sie sind die aktuellen Vizeweltmeister der Junioren. Sie trainieren mit Liudmila, Nikolai und Vasilii Velikov in Sankt Petersburg. Für die Choreografien sorgte Natalia Pecherskaia. Sie laufen im Kurzprogramm zu „Survivor“ (Tomb Raider soundtrack) by 2Wei ud in der Kür zu „Selection from Cirque du Soleil“ und „Xotica: Journey to the Heart“ by Rene Dupere.

(mehr …)

ISU JGP Czech Skate 2018: Die Juniorinnen

Bei den Juniorinnen haben 36 Läuferinnen gemeldet, drei von ihnen haben die Chance das Finale zu erreichen, allerdings vorerst nur eine aus eigener Kraft.  Alena KOSTORNAIA wäre mit einem Sieg sicher dabei.  Yelim KIM benötigt einen Sieg und müsste dann warten. Sie wäre dann punktgleich mit KOSTORNAIA, so dass die Gesamtpunktzahl das Rennen zwischen den beiden entscheiden würde. Hier hat KOSTORNAIA derzeit zwölf Punkte Vorsprung. Sicher wäre mit diesem Ergebnissen aber auch dann noch keine der beiden im Finale. Eine Minichance hat noch Shiika YOSHIOKA, die aber selbst im Falle eines Sieges viele patzende Kolleginnen braucht.

(mehr …)

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten. Mit dem Klick auf "abonnieren" akzeptierst Du unsere
Datenschutzerklärung

Schließe dich 347 anderen Abonnenten an

Werbeanzeigen

Die nächsten TV-Sendungen und Livestreams

  • Russisches Pokalfinale: Kurzprogramm der Juniorinnen 20. Februar 2019 um 17:30 – 19:00 Livestream
  • Russisches Pokalfinale: Kür der Juniorinnen 21. Februar 2019 um 13:30 – 14:45 Livestream
  • Russisches Pokalfinale: Kurzprogramm der Herren 21. Februar 2019 um 15:00 – 16:45 Livestream
  • Russisches Pokalfinale: Kurzprogramm der Damen 21. Februar 2019 um 17:00 – 18:45 LIvestream
  • Russisches Pokalfinale: Kür der Herren 22. Februar 2019 um 10:00 – 11:45 Livestream
  • Open Ice Mall Cup: Kurzprogramm der Damen 22. Februar 2019 um 10:40 – 12:10 Livestream
  • Russisches Pokalfinale: Kür der Damen 22. Februar 2019 um 12:00 – 13:45 Livestream
  • Heiko Fischer Pokal 2019: Der erste Tag 22. Februar 2019 um 12:00 – 22:00 Livestream
  • Open Ice Mall Cup: Kurzprogramm der Paare 22. Februar 2019 um 13:10 – 14:10 Livestream
  • Open Ice Mall Cup: Kurzprogramm der Herren 22. Februar 2019 um 15:10 – 15:40 Livestream

Blogstatistik

  • 1.984.824 Besucher seit dem 16.10.13

Archive