Advertisements

Home » Posts tagged 'Junioren-Weltmeisterschaft' (Page 2)

Tag Archives: Junioren-Weltmeisterschaft

Eine Tasse Kaffee für Das Eiskunstlaufblog

Kommende Veranstaltungen

  • Ice Mall Cup 20. Februar 2019 – 23. Februar 2019 ICE PARK & Mall, Kampen 8 Eilat
  • TallinK Hotels Cup 20. Februar 2019 – 24. Februar 2019 Škoda Ice Rink, Haabersti 3, Tallinn, Estonia
  • Challenge Cup 21. Februar 2019 – 24. Februar 2019 Schaatscentrum “De Uithof”Jaap Edenweg 10 The Hague
  • Cup of Tyrol 25. Februar 2019 – 3. März 2019 Olympia World Innsbruck, Olympiastraße 10, 6020 Innsbruck, Österreich
  • Budapest Cup 28. Februar 2019 – 3. März 2019 TÜSKECSARNOK – ICE HALL, HU-1117 Budapest, Magyar tudósok körútja 7
Werbeanzeigen

Junioren-Weltmeisterschaft 2018: Trusova gewinnt mit zwei Vierfachen

Alexandra TRUSOVA (RUS) ist neue Weltmeisterin der Juniorinnen und zeigte in der Kür als erste Läuferin der Welt zwei vierfache Sprünge in einem ISU-Wettbewerb. Sie begann mit einem lupenreinen vierfachen Salchow und zeigte dann einen nicht ganz perfekten vierfachen Toeloop. Da sie auch im Rest ihres Programms keinen Fehler machte, gewann sie die Kür souverän mit  153.49 Punkten. Insgesamt erhielt sie 225.52 Punkte. Fast ohne Fehler blieb auch Alena KOSTORNAIA  (RUS), die lediglich für den dreifachen Lutz geringe Abzüge bekam. Sie war in der Kür mit 135.76 Punkten die zweitbeste Läuferin und belegte diesen Platz auch in der Endabrechnung mit 207.39 Punkten.

(mehr …)

Advertisements
Werbeanzeigen

Junioren-Weltmeisterschaft 2018: Gold für Erokhov

Das Gold im Wettbewerb der Junioren bei der WM in Sofia ging an Alexey EROKHOV aus Russland. Er lag nach dem Kurzprogramm auf dem zweiten Rang und lief dann mit 154.98 Punkten die beste Kür. Dabei gelang ihm aber nicht alles. Er zeigte zwar als einziger Läufer zwei verschiedene Vierfache (Toeloop/Salchow) hatte aber beim letzteren einige Schwierigkeiten. Später ging ihm auch der dreifache Axel daneben und er stürzte beim dreifachen Toeloop. Insgesamt bekam er 231.52 Punkte und lag zweimal nur knapp unter seiner Bestleistung.

(mehr …)

Junioren-Weltmeisterschaft 2018: SKOPTCOVA / ALESHIN gewinnen den Eistanz

Das russische Paar  Anastasia SKOPTCOVA / Kirill ALESHIN gewann den Eistanz-Wettbewerb der Junioren-Weltmeisterschaft mit 155.15 Punkten. Das Paar führte bereits nach dem Shortdance und gewann dann auch den Freedance mit 88.71 Punkten. Zweite wurden die US-Amerikaner Christina CARREIRA / Anthony PONOMARENKO mit 147.68 Punkten. Dank des mit 86.53 Punkten zweitbesten Freedance verbesserten sie sich noch vom sechsten auf den zweiten Platz.

(mehr …)

Junioren-Weltmeisterschaft 2018: Trusova nach dem Kurzprogramm knapp vor Kostornaia

Nach dem  Kurzprogramm der Juniorinnen führen zwei Russinnen das Feld an. An der Spitze liegt die Grand-Prix-Siegerin Alexandra TRUSOVA (RUS), die für ein fehlerfreies Programm 72.03 Punkte bekam, damit aber unter ihrer Bestleistung blieb. Zweite ist Alena KOSTORNAIA, der eine kleine Unsauberkeit beim dreifachen Lutz die Führung kostete. Sie erhielt 71.63 Punkte.

(mehr …)

Junioren-Weltmeisterschaft 2018: Die Juniorinnen

Das Feld der Juniorinnen ist etwas kleiner als das der Junioren, dennoch sind es erneut fast sieben Stunden, die die Zuschauer beim Kurzprogramm ausharren müssen. Dafür erleben sie das Aufeinanderprallen zweier unterschiedlicher Eiskunstlaufschulen. Während Russland auf schwierige Kombinationen und zum Teil vierfache Sprünge setzt, sehen Japan und Korea im dreifachen Axel das Maß aller Dinge. Auch hier gelten die GP-Finalisten als Favoritinnen. Mit einer Einschränkung. In Nagoya hatte Russland fünf Läuferinnen am Start, bei der Junioren-WM sind es nur drei. Somit bekommen noch ein paar andere Läuferinnen eine Chance eine Medaille zu gewinnen.

(mehr …)

Junioren-Weltmeisterschaft 2018: Videos vom zweiten Tag

Hier die Videos vom zweiten Tag der Junioren-Weltmeisterschaft 2018.

Kurzprogramm der Junioren

Gruppe 1
Gruppe 2
Gruppe 3
Gruppe 4
Gruppe 5
Gruppe 6
Gruppe 7 
Gruppe 8

Weiter zur Kür der Paare

Junioren-Weltmeisterschaft 2018: Dreifacher Erfolg für russische Paare

Mit einem dreifachen Erfolg für Russland endete der Paarlaufwettbewerb der Junioren-WM 2018 in Sofia. Gold holten sich Daria PAVLIUCHENKO / Denis KHODYKIN mit 180.53 Punkten. Beide führten bereits nach dem Kurzprogramm und gewannen mit 117.41 Punkten auch die Kür, obwohl ihre Kombination nicht perfekt funktionierte. Rang zwei ging an Polina KOSTIUKOVICH / Dmitrii IALIN mit 167.99 Punkten. Die Zweiten nach dem Kurzprogramm liefen zwar mit 106.22 Punkten, ihnen unterliefen drei Stürze, nur die drittbeste Kür, konnten sich aber knapp vor Anastasia MISHINA / Aleksandr GALIAMOV behaupten. Die Vierten nach dem Kurzprogramm liefen mit 110.29 Punkten die zweitbeste Kür. Damit verbesserten sie sich mit insgesamt 167.24 Punkten noch auf den dritten Platz.

(mehr …)

Junioren-WM 2018: Die Videos des ersten Tages

Eröffnungszeremonie

Shortdance

Gruppe 1
Gruppe 2
Gruppe 3
Gruppe 4
Gruppe 5
Gruppe 6

Weiter zu den Paaren

Junioren-WM 2018: Grand-Prix-Dritte Pavliuchenko / Khodykin gewinnen das Kurzprogramm

Das russische Paar Daria PAVLIUCHENKO / Denis KHODYKIN, als Dritte des GP-Finales vom Dezember das beste Paar bei der Junior-WM, entschied das Kurzprogramm mit 63.12 Punkten für sich. Sie verbesserten damit ihre Bestleistung um gut drei Punkte. Zweite sind ihre Landsleute Polina KOSTIUKOVICH / Dmitrii IALIN mit 61.77 Punkten. Auch das ist eine Steigerung um fast zwei Punkte.

(mehr …)

Junioren-Weltmeisterschaft 2018: Skoptcova / Aleshin Beste im Shortdance

Anastasia Skoptcova / Kirill Aleshin aus Russland haben nach dem Shortdance der Junioren-Weltmeisterschaft die Führung übernommen. Mit 66.44 Punkten holte das Paar eine neue Bestleistung. Zweite sind Marjorie Lajoie / Zachary Lagha aus Kanada mit 62.39 Punkten. Rang drei und vier gehen dann wieder an russische Paare. Arina USHAKOVA / Maxim NEKRASOV sind mit 61.29 Punkten Dritte und Sofia SHEVCHENKO / Igor EREMENKO mit 60.95 Punkten. Rang fünf geht an die Geschwister Caroline GREEN / Gordon GREEN aus den USA, die 60.86 Punkte erhielten, vor ihren Landsleuten Christina CARREIRA / Anthony PONOMARENKO mit 60.85 Punkten.

(mehr …)

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten. Mit dem Klick auf "abonnieren" akzeptierst Du unsere
Datenschutzerklärung

Schließe dich 347 anderen Abonnenten an

Werbeanzeigen

Die nächsten TV-Sendungen und Livestreams

  • Russisches Pokalfinale: Kür der Juniorinnen 21. Februar 2019 um 13:30 – 14:45 Livestream
  • Russisches Pokalfinale: Kurzprogramm der Herren 21. Februar 2019 um 15:00 – 16:45 Livestream
  • Russisches Pokalfinale: Kurzprogramm der Damen 21. Februar 2019 um 17:00 – 18:45 LIvestream
  • Russisches Pokalfinale: Kür der Herren 22. Februar 2019 um 10:00 – 11:45 Livestream
  • Open Ice Mall Cup: Kurzprogramm der Damen 22. Februar 2019 um 10:40 – 12:10 Livestream
  • Russisches Pokalfinale: Kür der Damen 22. Februar 2019 um 12:00 – 13:45 Livestream
  • Heiko Fischer Pokal 2019: Der erste Tag 22. Februar 2019 um 12:00 – 22:00 Livestream
  • Open Ice Mall Cup: Kurzprogramm der Paare 22. Februar 2019 um 13:10 – 14:10 Livestream
  • Open Ice Mall Cup: Kurzprogramm der Herren 22. Februar 2019 um 15:10 – 15:40 Livestream
  • Open Ice Mall Cup: Rhythm Dance 22. Februar 2019 um 17:50 – 19:20 Livestream

Blogstatistik

  • 1.985.645 Besucher seit dem 16.10.13

Archive