Advertisements

Home » Posts tagged 'Kanadische Meisterschaft'

Tag Archives: Kanadische Meisterschaft

Kommende Veranstaltungen

  • Olympic Winter Games 2018 9. Februar 2018 – 25. Februar 2018 Gangneung Ice Arena, Südkorea, Gangwon-do, Gangneung-si, Gyo 2(i)-dong, 468-22 -dong、
  • Challenge Cup 22. Februar 2018 – 25. Februar 2018 Schaatscentrum “De Uithof”Jaap Edenweg 10 The Hague
  • Budapest Cup 1. März 2018 – 4. März 2018 Jégpalota Budapest, Budapest, Jégpalota Budapest, Homoktövis u. 1, 1048 Ungarn
  • Sarajevo Open 2018 1. März 2018 – 4. März 2018 Olympiahalle Juan Antonio Samaranch, Alipašina, Sarajevo 71000, Bosnien und Herzegowina
  • ISU World Junior Figure Skating Championships 5. März 2018 – 11. März 2018 Winter Palace of Sport, 1700 Studentski Kompleks, Sofia, Bulgarien

Twitterfeet Olympia

Kanadische Meisterschaft 2018: Der zweite Tag

Die Zusammenfassung des zweiten Tages gibt es heute mit etwas Verspätung. Schuld daran ist PeterTschaikowsky und sein Schwanensee, dass ich mir gestern in der Berliner UdK mit dem Staatlichen Russischen Ballett Moskau angesehen habe und dementsprechend erst nach Mitternacht zu Hause war. Eigentlich sollte sich jeder Eiskunstlauffan unbedingt wenigstens einmal ein Ballett ansehen. Beide Sportarten, Ballett ist Hochleistungssport ohne Noten, haben viel gemeinsam. Akrobatische Hebungen, Pirouetten, Sprünge, tolle Kostüme und wunderschöne Musik.

Nun aber nach Vancouver. Dort holten sich Tessa Virtue / Scott Moir mit 209.82 Punkten, das wäre ein Fabel-Weltrekord, ihren achten Meistertitel. Dabei erhielten sie im Freedance die absolute Höchstpunktzahl von 10,0 in allen Punkten und von allen Wertungsrichtern.

(mehr …)

Advertisements

Kanadische Meisterschaft 2018: Der erste Tag

Am ersten Tag der kanadischen Meisterschaft 2018 wurden die Kurzprogramme ausgetragen. Den Auftakt machten die Damen. Hier führt etwas überraschend Gabrielle Daleman, die für ein fehlerfreies Programm 77.88 Punkte erhielt. Kaetlyn Osmond stürzte beim dreifachen Flip, wäre aber auch mit einem fehlerfreien Programm hinter Daleman geblieben. Dritte ist Sarah Tamura mit 54.34 Punkten.

Ergebnis des Kurzprogramms

(mehr …)

Kanadische Meisterschaft 2017: Videos vom zweiten Tag

Tessa Virtue / Scott Moir
Kaitlyn Weaver / Andrew Poje 
Piper Gilles / Paul Poirier
Carolanne Soucisse / Shane Firus
Haley Sales / Nikolas Wamsteeker
Sarah Arnold / Thomas Williams

(mehr …)

Kanadische Meisterschaft 2017: Der zweite Tag

Tessa Virtue / Scott Moir
Tessa Virtue / Scott Moir
Foto: K.H. Krebs

Anders als die US-Amerikaner wickeln die Kanadier ihre Titelkämpfe innerhalb von 48 Stunden ab und so standen in der vergangenen Nacht alle vier Kürwettbewerbe auf dem Programm. Der erste Titel wurde im Eistanz vergeben und ging an Tessa Virtue / Scott Moir. Sie gewannen den Freedance mit 119.09 Punkten. Dabei bekamen sie bei den GOE 75 von 81 Mal die „3“. In den Komponenten erhielten sie 39 von 45 Mal die 10.00. Sie sicherten sich ihren siebenden Meistertitel mit 203.45 Punkten. Zweite wurden Kaetlin Weaver / Andrew Poje (113.98/192.90) vor Piper Gilles / Paul Poirier (111.74 / 189.89).

Ergebnis des Freedance
Gesamtergebnis 

(mehr …)

Kanadische Meisterschaft 2017: Videos vom ersten Tag – Teil 2

Patrick Chan
Kevin Reynolds
Elladji Balde
Nam Nguyen
Nicolas Nadeu
Liam Firus

Meagan Duhamel / Eric Radford
Lubov Ilyushechkina / Dylan Moscovitch
Kirsten Moore-Towers / Michael Marinaro
Camille Ruest / Andrew Wolfe
Brittany Jones / Joshua Reagan
Sydney Kolodziej / Maxime Deschamps

Kanadische Meisterschaft 2017: Der erste Tag

Kaetlyn Osmond
Kaetlyn Osmond
Foto: K.H. Krebs

In der vergangenen Nacht wurden bei den kanadischen Meisterschaften 2017 die Kurzprogramm ausgetragen. Dabei gab es keine Überraschungen. Bei den Damen führt Kaetlyn Osmond mit 81.01 Punkten. Sie zeigte eine Kombination aus dreifachem Flip und dreifachem Toeloop, den dreifachen Lutz und den Doppelaxel.  Mit fast sechs Punkten Rückstand folgt Gabriele Dalemann (75.04). Von ihr sahen wir eine Kombination aus zwei dreifachen Toeloops, den dreifachen Lutz und den Doppelaxel. Alaine Chartrand zeigte in der Kombination nach dem dreifachen Lutz einen unterrotierten dreifachen Toeloop, den dreifachen Lutz und den Doppelaxel. Mit 67.41 Punkten ist sie Dritte.

Ergebnis des Kurzprogramms

(mehr …)

US-Meisterschaft und kanadische Titelkämpfe 2017

In der heutigen Nacht beginnen die Seniorenwettbewerbe der kanadischen und der US-Meisterschaften. Von fast allen Wettkämpfen wird es Livestreams geben. Den Anfang machen heute Abend um 23.26 Uhr die US-Paare mit ihrem Kurzprogramm, gefolgt vom Kurzprogramm der Damen (03.07 Uhr). Alle Infos zu den Streams gibt es hier an dieser Stelle heute Abend um 22.30 Uhr.

ISU JGP Tallinn Cup 2016: Samarins vierter Sieg in Folge

Alexander Samarin (RUS) hat den Wettbewerb der Junioren beim ISU JGP Tallinn Cup 2016 gewonnen. Das war sein vierter Grand-Prix-Sieg überhaupt und der vierte in Serie. Der Zweite nach dem Kurzprogramm lief mit 160.93 Punkten die beste Kür seiner Laufbahn. Auch insgesamt waren die erreichten 234.29 Punkte sein bisher bestes Ergebnis.

(mehr …)

2016 Canadian Tire National Skating Championships: Videos von der Kür der Herren

Patrick Chan
Liam Firus *
Kevin Reynolds

*Auf Grund eines Streits zwischen Youtube und der GEMA werden immer wieder Videos für Deutschland gesperrt. Warum es diese Sperre gibt und wie diese Sperre umgangen werden kann, ist hier nachzulesen. Mit diesem Programm klappt das auch tadellos. Einfach einen Server außerhalb Deutschlands wählen. Firefox-Nutzer können das Add-on ProxTube, Nutzer von Chrome das Add-on ProxFlow nutzen. Auch VPN-Anbieter sind eine Lösung.

2016 Canadian Tire National Skating Championships: Chan in eigener Liga

Patrick Chan
Patrick Chan
Foto: K.H. Krebs

Nach einem überragenden Kurzprogramm fiel Patrick Chan in der Kür etwas ab. Ein nur doppelt gesprungener Flip und lediglich zwei Toeloops als Vierfache trübten das Bild ein wenig. Dennoch gewann er die Kür deutlich mit 192.09 Punkten und insgesamt mit 295.67 Punkten. Es ist sein achter Meistertitel. Vizemeister wurde Liam Firus, der es auf 158.33 Punkte für die drittbeste Kür brachte. Mit 237.20 Punkten konnte er seinen zweiten Platz nach dem Kurzprogramm knapp verteidigen. Ein nur doppelt gesprungener Axel und eine verpatzte Kombination hätte ihm beinahe noch Silber gekostet. Kevin Reynolds, der mit 158.53 Punkten Zweiter der Kür war, rückte ihm insgesamt mit 236.18 Zählern dicht auf die Pelle. Allerdings ließ auch Reynolds mit einem doppelten salchow und einem einfachen Rittberger viele Punkte liegen.

Ergebnis

Olympische Spiele 2018 – Kür der Damen

Livestreams, Videos, TV-Termine und Ergebnisse am Mittwoch ab 01.50 Uhr23. Februar 2018
19 hours to go.

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 372 anderen Abonnenten an

Die nächsten TV-Übertragungen

Olympische Spiele

Mittwoch, 21. Februar
11.20 Uhr TLC – Kurzprogramm der Damen – Ausschnitte

Blogstatistik

  • 1.222.254 Besucher seit dem 16.10.13

Archive