Advertisements

Home » Posts tagged 'Kür'

Tag Archives: Kür

Eine Tasse Kaffee für Das Eiskunstlaufblog

Die nächsten Wettbewerbe

  • 13th SANTA CLAUS CUP 2019 2. Dezember 2019 – 8. Dezember 2019 Budapest Practice Rink 1146 Budapest, Istvánmezei út 3-5
  • ISU CS Golden Spin of Zagreb 2019 4. Dezember 2019 – 7. Dezember 2019 Dom sportova, Trg Krešimira Ćosića 11, 10000, Zagreb, Kroatien
  • ISU Grand Prix of Figure Skating Final 2019/20 5. Dezember 2019 – 8. Dezember 2019 Torino Palavela, Via Ventimiglia, 145, 10127 Torino TO, Italien
  • 61st Grand Prix of Bratislava 13. Dezember 2019 – 15. Dezember 2019 Zimný štadión Ondreja Nepelu, Odbojárov 9, 831 04 Nové Mesto, Slowakei
  • English Inclusive Skating International Championships (Special Competition) 4. Januar 2020 – 5. Januar 2020
Advertisements

ISU-Twitter Feed

ISU CS Golden Spin of Zagreb 2019: Der vierte Tag

Mit zwei Entscheidungen aber leider ohne Livestream gingen heute die Wettbewerbe des ISU CS Golden Spin of Zagreb 2019 zu Ende. Bei den Herren gewann Jason BROWN aus den USA mit  242.39 Punkten. Trotz eines Sturzes beim vierfachen Toeloop, der abgewertet wurde, zwei unterrotierten Sprünge und einem dreifachen Flip mit unklarer Kante gewann er zuvor die Kür mit 162.95 Punkten. Zweiter wurde der Georgier Morisi KVITELASHVILI mit 236.65 Punkten. Er zeigte in der Kür zwar zweimal den vierfachen Toeloop, aber auch nur einen zweifachen Axel. In der Kür war er mit 155.55 Punkten Vierter. Der Russe Makar IGNATOV wurde mit 229.22 Punkten Dritter.
Paul FENTZ aus Deutschland bekam reichlich Abzüge für seinen vierfachen Toeloop und seinen dreifachen Axel. Mit 127.67 Punkte belegte er in der Kür den 13. Platz. Insgesamt waren es 194.48 Punkte und Platz 14. Catalin DIMITRESCU aus DEutschland belegte in der Kür mit 110.80 Punkten den 23. Platz. Den Wettbewerb beendete er mit 177.51 Punkten und Platz 20. Thomas STOLL (GER) und Luc MAIERHOFER (AUT) traten zur Kür nicht mehr an.

Ergebnis der Kür
Judges Scores
Endergebnis

(mehr …)

Advertisements

ISU Grand Prix of Figure Skating Final 2019/20: KOSTORNAIA krönt ihren Sieg mit einer Weltrekord-Leistung

Vor einem Jahr gewann Alena KOSTORNAIA aus Russland das Junior-GP-Finale, nun gelang ihr dieses Kunststück auch bei den Damen. Sie gewann mit 247.59 Punkten und verbesserte damit den Weltrekord um rund sechseinhalb Punkte. Sie absolvierte ihre Kür mit zwei dreifachen Axel problem- und fehlerlos und wurde in der Kür mit 162.14 Punkten Zweite. Eine Steigerung ihrer Bestleistung um zweieinhalb Punkte. In der Kür musste sich die Siegerin ihrer Teamgefährtin Anna SHCHERBAKOVA beugen. Sie stürzte zwar beim vierfachen Flip und zeigte einen unterrotierten vierfachen Lutz, aber auch eine blitzsaubere Kombination aus vierfachem Lutz und dreifachem Toeloop, die ihr mehr als 19 Punkte einbrachte. Insgesamt brachte sie es auf 240.92 Punkte. Sie steigerte sich in der Kür um gut zwei und insgesamt um 13 Zähler. Es ist die zweitbeste Kür, die bisher gelaufen wurde. Das russische Podium machte Alexandra TRUSOVA perfekt. Sie lief in der Kür voll auf Angriff und begann mit einem vierfachen Flip, den darauffolgenden Salchow, der vierfach geplant war, riss sie nach zwei Umdrehungen auf und ließ dann den vierfachen Lutz folgen. Ein Sturz beim zweiten vierfachen Toeloop stoppte ihre Aufholjagd dann endgültig. Sie wurde in der Kür mit 161.73 und insgesamt mit 233.18 Punkten Dritte.

(mehr …)

ISU Grand Prix of Figure Skating Final 2019/20: SATO gewinnt deutlich

Der Japaner Shun SATO hat den Wettbewerb der Junioren verdient und deutlich für sich entschieden. In der Vorschau war schon angeklungen, dass er das schwierigste Programm in der Kür laufen würde, was er dann auch fehlerlos tat. Mit 177.86 Punkten gewann er die Kür überlegen und steigerte seine bisherige Bestleistung um 36 Punkte. Im technischen Wert war er nur gut zwei Punkte schlechter, als sein großer Landsmann Yuzuru Hanyu (98.22:100.36). Insgesamt bekam er 255.11 Punkte und steigerte sich um 34 Zähler. Zweiter wurde mit 241.48 Punkten Andrei MOZALEV aus Russland. Er hatte seine Probleme mit dem dreifachen Axel. In Kombination mit dem dreifachen Toeloop gab es Abzüge, beim Einzelsprung stürzte er. Das ergab in der Kür 159.03 Punkte und ebenfalls Platz zwei. In Sachen Sprünge hat Daniil SAMSONOV aus Russland gegenüber den größeren und älteren Läufern noch Nachholbedarf. Es gab Abzüge für den vierfachen Lutz und die Kombination, die er nach einem verunglückten dreifachen Axel abbrechen musste. Er wurde in der Kür mit 152.44 Punkten Vierter und insgesamt mit 230.19 Punkten Dritter.

(mehr …)

ISU Grand Prix of Figure Skating Final 2019/20: PANFILOVA / RYLOV gewinnen im dritten Anlauf

In ihrem dritten GP-Finale konnten Apollinariia PANFILOVA / Dmitry RYLOV aus Russland ihren ersten Sieg feiern und nennen nun einen kompletten Medaillensatz ihr eigen. Durch einen Sturz von Apollinariia beim dreifachen Wurfrittberger wurde es aber eng. Sie bekamen in der Kür als Zweite 116.43 und insgesamt 185.23 Punkte. Rang zwei ging mit 184.37 Punkten an ihre Landsleute Diana MUKHAMETZIANOVA / Ilya MIRONOV. Sie gewannen die Kür mit 119.47 Punkten und blieben als einziges Paar im Feld ohne Fehler. Rang drei holten sich Kseniia AKHANTEVA / Valerii KOLESOV aus Russland. Sie bekamen für ihre Kombination und für den dreifachen Toeloop einige Abzüge und wurden in der Kür mit 113.04 Punkten Vierte. Insgesamt waren es 179.68 Punkte und Platz drei.

(mehr …)

ISU Grand Prix of Figure Skating Final 2019/20: CHEN aus einem anderen Universum

Zum dritten Mal hintereinander ist Nathan CHEN der Gewinner des GP-Finals der Herren und diesmal im direkten Vergleich mit Yuzuru Hanyu, der bei seinen ersten beiden Siegen verletzt fehlte. Chen lief eine atemberaubende Kür ohne jeden noch so kleinen Makel. Mit 224.92 Punkten stellte er einen neuen Weltrekord auf. Insgesamt waren es 335.30 Punkte, auch das ein noch nie erreichter Wert. Da konnte Yuzuru HANYU nicht einmal ansatzweise mithalten. Ohnehin wirken seine Programme in dieser Saison statisch, ohne das der Funke so recht überspringen will. Er bekam Abzüge für einen unterrotierten dreifachen Flip, außerdem gab es statt der Kombination aus zwei dreifachen Axel nur einen einfachen Axel. Auch ohne diese Fehler hätte der Japaner aber nicht gewonnen. Er bekam in der Kür 194.00 und insgesamt 291.43 Punkte. Immer wieder schön anzusehen sind die Emotionen von Kevin AYMOZ. Der Franzose wurde mit 275.63 Punkten Dritter. Diesen Platz belegte er mit 178.92 Punkten auch in der Kür. Hier stürzte er bei einem unterrotierten vierfachen Toeloop und erhielt Abzüge für einen unterrotierten dreifachen Salchow in einer Kombination.

(mehr …)

ISU Grand Prix of Figure Skating Final 2019/20: Vor der Kür der Damen

Mit ihrem Zeitplan hat die ISU ein glückliches Händchen bewiesen, denn die Kür der Damen kann tatsächlich der krönende Abschluss des diesjährigen Grand-Prix-Finales werden. Die Führende Alena KOSTORNAIA setzt voll auf ihre beiden dreifachen Axel, von denen sie einen in Kombination mit dem zweifachen Toeloop zeigen will, und auf ihre Ausdrucksstärke. Zusammen mit ihrem Vorsprung aus dem Kurzprogramm könnte das reichen. Alina ZAGITOVA besitzt zwar noch etwas mehr an Ausstrahlung und Eleganz, verfügt aber weder über einen dreifachen Axel noch über vierfache Sprünge. Sie wird es schwer haben ihren Platz zu behaupten, von Platz eins nicht zu reden. Der Führenden droht eher Gefahr von Anna SHCHERBAKOVA, die mit zwei Vierfachen plant. Selbst perfekt ausgeführt wird es für sie im Kampf um Platz eins schwer.
Weitaus größere Chancen auf Platz eins hat dagegen Alexandra TRUSOVA. Auch wenn ihr Rückstand auf Platz fünf mit 14 Punkten riesig erscheint, sie kann locker gewinnen, wenn sie ihr anspruchsvolles Programm durchbringt. Sie verzichtet heute zwar auf den dreifachen Axel, will aber fünfmal Vierfach springen. Es fehlt lediglich der Rittberger, dafür gibt es den Toeloop zweimal. Rika KIHIRA kann vielleicht noch Dritte werden. Dafür hat sie noch einmal aufgerüstet und will neben ihren beiden dreifachen Axel auch den vierfachen Salchow zeigen. Bradie TENNELL kann da nicht mithalten, könnte aber mit einem fehlerfreien Programm und wenn alle anderen patzen noch etwas gut machen.

ISU Grand Prix of Figure Skating Final 2019/20: Vor der Kür der Junioren

Eng geht es auch bei den Junioren zu, allerdings hat Andrei MOZALEV schon einen kleinen Abstand zwischen sich und seine Verfolger gebracht. Mit zwei vierfachen Toeloop und der Kombination 3A+3T will er diesen Vorsprung verteidigen. Das Sprungpotential von Daniil SAMSONOV ist nicht ganz so groß. Er hat nur den vierfachen Toeloop im Programm. Dazu kommt die Kombination 3A+2T. Das wird kaum ausreichen, um Druck auf Platz eins auszuüben. Das kann dann schon eher Shun SATO. mit dem Lutz und zweimal dem Toeloop hat er drei Vierfache eingeplant.
Die anderen drei Läufer können den Abstand bestenfalls verringen, natürlich immer vorausgesetzt, dass die drei ersten ihr Programm auch fehlerfrei zeigen.

ISU Grand Prix of Figure Skating Final 2019/20: Vor der Kür der Herren

Nathan CHEN hat es selbst in der Hand diesen Wettbewerb für sich zu entscheiden. Er plant mit fünf Vierfachen, davon vier unterschiedliche. Lediglich den Rittberger hat er nicht dabei. Absolviert er sein Programm fehlerfrei, wird er nicht zu schlagen sein. Yuzuru HANYU kann den Rückstand in diesem Fall bestenfalls verkürzen. Auch er plant fünf Vierfache. Bei ihm fehlt lediglich der Flip. Außerdem will er zwei dreifache Axel kombinieren. Kevin AYMOZ wird in diesen Zweikampf nicht eingreifen können, sondern eher darauf aus sein, seinen dritten Platz zu verteidigen. Er plant zweimal den vierfachen Toeloop zu zeigen. Am gefährlichsten dürfte für ihn Alexander SAMARIN sein, der mit drei verschiedenen Vierfachen angreift. Drei Vierfache will uns auch Dmitri Aliev zeigen, dabei zweimal den Toeloop. Boyang JIN läuft für seine Verhältnisse ein Sparprogramm. Er plant mit drei Vierfachen, darunter zweimal den Toeloop.

ISU Grand Prix of Figure Skating Final 2019/20: Doppelsieg für chinesische Paare

Im Paarlauf gab es einen Doppelsieg für China, allerdings blieb der Wettbewerb hinter den Erwartungen zurück. Kein einziges Paar blieb ohne Fehler. So gewannen Wenjing SUI / Cong HAN ohne zu glänzen mit 211.69 Punkten. Es ist ihr erster Finalsieg, der beim vierten Anlauf gelang. Cong verdarb die Kombination und sprang später den dreifach geplanten Salchow nur doppelt. Das ergab in der Kür 134.19 Punkte und den zweiten Platz. Ihre Landsleute Cheng PENG / Yang JIN hatten am Ende 204.27 Punkte auf ihrem Konto und verbesserten sich vom fünften auf den zweiten Platz. Ihre Fehler in der Kür waren noch am unauffälligsten. Yang war es, der den dreifachen Salchow nur doppelt zeigte. Sie gewannen die Kür dennoch mit 134.60 Punkten. Rang drei ging an Anastasia MISHINA / Aleksandr GALLIAMOV aus Russland. Sie erhielten 203.13 Punkte. Sie bekamen reichlich Abzüge für eine Kombination und waren in der Kür mit 131.65 Punkten ebenfalls Dritte.

(mehr …)

ISU Grand Prix of Figure Skating Final 2019/20: Erfolgreiche Aufholjagd von VALIEVA

Die Russin Kamila VALIEVA hat heute in der Kür der Juniorinnen eine erfolgreiche Aufholjagd hingelegt. Die Vierte nach dem Kurzprogramm absolvierte ihre Kür ohne Fehler und belegte hier mit 138.45 Punkten den ersten Rang. Insgesamt blieb sie mit 207.47 Punkten zwar 14 Punkte unter ihrer Bestleistung, darf sich aber dennoch über ihren ersten Sieg in einem GP-Finale freuen. Alysia LIU aus den USA, die nach dem Kurzprogramm in Führung gelegen hatte, scheiterte an ihren eigenen Ansprüchen. Sie stürzte bei ihrem ersten dreifachen Axel, während der zweite unterrotiert war. Dazwischen absolvierte sie zweimal den vierfachen Lutz, aber auch diese wurden als unterrotiert gewertet. Mit 133.46 Punkten wurde sie Zweite in der Kür, insgesamt waren es 204.65 Punkte und ebenfalls Rang zwei. Der dritte Platz geht an Daria USACHEVA aus Russland mit 200.37 Punkten. Se bekam in der Kür Abzüge für zwei ihrer Kombinationen und wurde dort mit 130.22 Punkten ebenfalls Dritte.

(mehr …)

ISU Grand Prix of Figure Skating Final 2019/20

Schaulaufen ab 13.50 Uhr8. Dezember 2019
Noch 14 Stunden.

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten. Mit dem Klick auf "abonnieren" akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung

Schließe dich 528 anderen Abonnenten an

Advertisements

Die nächsten TV-Sendungen und Livestreams

  • ISU Grand Prix of Figure Skating Final 2019/20 8. Dezember 2019 um 14:00 – 16:30 Schaulaufen
  • LIVE Pressekonferenz Eiskunstlauf aus Wien 11. Dezember 2019 um 10:00 – 10:45 ORF-Sport Plus - Nur in Österreich empgangbar
  • Österreichische Staatsmeisterschaften - Highlights 20. Dezember 2019 um 19:30 – 20:00 ORF-Sport Plus - Nur in Österreich empfangbar
  • Österreichische Staatsmeisterschaften - Highlights 21. Dezember 2019 um 23:30 – 0:00 ORF-Sport Plus - Nur in Österreich empfangbar
  • Österreichische Staatsmeisterschaften - Highlights 23. Dezember 2019 um 15:30 – 16:00 ORF-Sport Plus - Nur in Österreich empfangbar
  • Die Eiskönigin von Chemnitz - Ein Abend für Jutta Müller 25. Dezember 2019 um 13:55 – 15:25 MDR
  • Art on Ice 2019 25. Dezember 2019 um 18:50 – 20:05 SRF 2 - Nur in der Schweiz empfangbar
  • Art on Ice 26. Dezember 2019 um 3:50 – 5:00 SRF 2 - Nur in der Schweiz empfangbar
  • Die große Kür - mit Marika Kilius, Hans-Jürgen Bäumler 26. Dezember 2019 um 15:25 – 17:05 ORF III
  • Eiskunstlauf-Gala 29. Dezember 2019 um 15:45 – 16:45 ARD - innerhalb von Sport Extra

Neues aus dem Forum

Blogstatistik

  • 2.545.901 Besucher seit dem 16.10.13

Archive


Notice: Constant WP_USE_THEMES already defined in /kunden/74975_15806/webseiten/wordpress/index.php on line 14