Advertisements

Home » Beitrag verschlagwortet mit 'Kür'

Schlagwort-Archive: Kür

Eine Tasse Kaffee für Das Eiskunstlaufblog

Die nächsten Wettbewerbe

Keine bevorstehenden Ereignisse

Advertisements

ISU-Twitter Feed

ISU World Junior Figure Skating Championships 2020: Favoritensieg durch VALIEVA

In der Kür der Juniorinnen bei den ISU World Junior Figure Skating Championships 2020 gab es vier dreifache Axel zu sehen – zwei aus den USA und je einer aus der Ukraine und Japan und vier Vierfache – drei aus Russland und einer aus den USA.
Kamila VALIEVA aus Russland ist als Favoritin in den Wettkampf gegangen und wurde dieser Rolle gerecht. Nach dem Sieg im GP-Finale st sie nun Junioren-Weltmeisterin. Mit 227.30 Punkten konnte sie sich um mehr als fünf Punkte steigern. Sie bekam einzig zu Beginn des Programms für den vierfachen Toeloop als Einzelsprung Abzüge. In der Kombination funktionierte er dann tadellos. Sie gewann die Kür mit 152.38 Punkten. Ohne dreifachen Axel und ohne Vierfachen wurde Daria USACHEVA aus Russland mit 139.29 Punkten Zweite in der Kür. Insgesamt bekam sie 207.34 Punkte und verbesserte sich um sieben Zähler. Mit 204.83 Punkten wurde Alysa LIU aus den USA Dritte. Sie versuchte in der Kür zwei dreifache Axel und den vierfachen Lutz. Der Axel als Einzelsprung funktionierte, der in der Kombination war genauso unterrotiert wie der Lutz. In der Kür bekam sie als Dritte 137.31 Punkte.

(mehr …)

Advertisements

ISU World Junior Figure Skating Championships 2020: Mozalev gewinnt deutlich

Mit einem nicht unbedingt erwarteten Erfolg von Andrei MOZALEV aus Russland ging der Wettbewerb der Junioren bei den ISU World Junior Figure Skating Championships 2020 zu Ende. Wie schon im Paarlauffinale gab es auch bei den Junioren viele Unsicherheiten und Stürze. Der Sieger lag nach dem Kurzprogramm noch auf dem zweiten Platz. In der Kür gehörte er zu den wenigen, die fast fehlerlos blieben. Einzig für seine Kombination erhielt er Abzüge. Er gewann schließlich die Kür mit 160.78 Punkten und setzte sich mit insgesamt 245.09 Punkten an die Spitze. Er stellte in Kurzprogramm, Kür und Gesamtwertung neue Bestleistungen auf. Zweiter wurde der Japaner Yuma KAGIYAMA mit 231.75 Punkten. Er lag nach dem Kurzprogramm noch in Führung, belegte aber in der Kür mit 145.93 Punkten nur den fünften Platz. Hier stürzte er bei einem unterrotierten vierfachen Toeloop, bekam Abzüge für eine Kombination mit einem unterrotierten dreifachen Axel und sprang später den Axel als Einzelsprung nur doppelt. Bronze ging an Petr GUMENNIK aus Russland, der vom neunten auf den dritten Platz nach vorn lief. In der Kür bekam er Abzüge für zwei unterrotierte Sprünge und wurde mit 155.05 Punkten Zweiter. Das war eine neue Bestleistung für ihn. Am Ende rückte er mit 231.12 Punkten noch dicht an Silber heran.

(mehr …)

ISU World Junior Figure Skating Championships 2020: Dreifacher Erfolg für russische Paare – Hocke / Kunkel verpassen Bronze

Die Kür der Paare bei den ISU World Junior Figure Skating Championships 2020 waren alles andere als eine Sternstunde, denn es gab jede Menge Unsicherheiten und Stürze. Leider ließen sich auch Annika Hocke / Robert Kunkel davon anstecken, für die heute eine Medaille möglich gewesen wäre.

Der Sieg ging an Apollinariia PANFILOVA / Dmitry RYLOV die souverän mit 195.96 Punkten und mehr als 20 Zählern Vorsprung gewannen. Sie waren die einzigen, die in der Kür so gut wie keinen Fehler machten, sieht man vom nur doppelt gesprungen Salchow durch Dmitry ab. Sie siegten in der Kür mit 122.25 Punkten. Damit sind sie nach Platz zwei im Vorjahr nun zum ersten Mal Weltmeister. Hinter den Siegern ging es dann ganz knapp zu. Zweite wurden Kseniia AKHANTEVA / Valerii KOLESOV, die 174.85 Punkte bekamen. Zwei Stürze sorgten für deutliche Abzüge. Sie wurden in der Kür mit 104.41 Punkten Zweite. Nach gleich drei Stürzen in der Kür belegten Iuliia ARTEMEVA / Mikhail NAZARYCHEV hier mit 100.92 Punkten den vierten Platz. Mit 171.18 Punkten konnten sie aber ihren dritten Platz verteidigen.

(mehr …)

Challenge Cup 2020: Der vierte Tag

Der Challenge Cup 2020 ging heute mit zwei Entscheidungen zu Ende.
Bei den Damen gewann erwartungsgemäß Rika KIHIRA aus Japan. Ihre Kür mit zwei dreifachen Axel absolvierte sie ohne Fehler und erhielt in der Endabrechnung 230.65 Punkte. Auch der zweite Platz ging nach Japan. Ihn holte Yuhana YOKOI mit 214.56 Punkte. Auch ihr unterlief in der Kür nicht der kleinste Wackler. Beste aus dem deutschsprachigen Trio war die Schweizerin Yasmine Kimiko YAMADA, die mit 152.73 den neunten Rang belegte. Zwei Stürze in der Kür verhinderten eine deutlich bessere Platzierung. Kristina ISAEV aus Deutschland musste einmal unfreiwillig auf das Eis und belegte in der Kür den elften Platz. Insgesamt fiel sie mit 151.41 vom achten auf den zwölften Platz zurück. Die Österreicherin Sophia SCHALLER belegte mit 130.80 Punkten den 18. Rang und konnte sich damit um drei Plätze verbessern.

Ergebnis der Kür
Judges Scores
Endergebnis

(mehr …)

Challenge Cup 2020: Der dritte Tag

Der Challenge Cup 2020 wurde heute mit drei Entscheidungen und zwei Kurzprogrammen fortgesetzt.

Bei den Herren gewann der hohe Favorit Shoma UNO aus Japan mit 290.41 Punkten. Er zeigte vier Vierfache, Salchow, Flip und zweimal Toeloop. Dabei war der Toeloop als Einzelsprung unterrotiert. Sein Landsmann Keiji TANAKA wurde mit 241.18 Punkten Zweiter. Zwei seiner Sprünge in der Kür fielen nur doppelt aus. Auf 209.42 Punkte brachte es der Franzose Adrien TESSON, der damit Dritter wurde. Er stürzte gleich zu Beginn beim vierfachen Toeloop und sprang anschließend den Axel nur einfach.
Ein Sturz beim dreifachen Axel und Abzüge beim dreifachen Toeloop und den dreifachen Rittberger reichten bei Jonathan HESS aus Deutschland zum achten Platz in der Kür. Mit 196.16 Punkten fiel er vom zweiten auf den fünften Platz zurück. Sein Landsmann Paul FENTZ ist noch meilenweit von einer WM-Form entfernt, wie gleich drei Stürze in der Kür unterstreichen. Er wurde mit 192.86 Punkten Achter. Der dritte Deutsche im Feld Kai JAGODA konnte sich mit 170.34 Punkten noch vom 15. auf den zwölften Platz verbessern.

Ergebnis der Kür
Judges Scores
Endergebnis 

(mehr …)

Russisches Pokalfinale 2020: Der fünfte Tag

Mit den Küren der Damen und Herren ging heute das russische Pokalfinale zu Ende.

Bei den Damen gewann Anastasia GULYAKOVA trotz zweier unterrotierter Sprünge. Sie bekam 213.72 Punkte. Zweiter wurde Anastasia GUBANOVA mit 208.81 Punkten. Ihr unterlief ein unterrotierter Sprung. Dritte mit 199.88 Punkten Maria TALALAYKINA, die mit einer fehlerfreien Kür einen Platz gut machen konnte.

Ergebnis der Kür
Judges Scores
Endergebnis

Bei den Herren ging der Sieg an Makar Ignatov, der 273.50 Punkte erhielt. Der vierfache Salchow und der vierfache Toeloop gelangen fast perfekt, dafür wurde der dreifache Toeloop am Ende der Kombination abgewertet. Zwei unterrotierte Sprünge sorgten bei Anton SHULEPOV für Abzüge. Er wurde mit 239.93 Punkten Zweiter. Ilya YABLOKOV stürzte beim vierfachen Toeloop und wurde mit 234.56 Punkten Dritter.

Ergebnis der Kür
Judges Scores
Endergebnis

Russisches Pokalfinale 2020: Der vierte Tag

Die Wettkämpfe des russischen Pokalfinals wurden heute mit einer Entscheidung und zwei Kurzprogrammen fortgesetzt.

Die Entscheidung fiel bei den Juniorinnen, wo Sophia SAMODELKINA als Siegerin vom Eis ging. Sie begann ihre Kür mit einem sauberen dreifachen Axel und hatte am Ende 224.52 Punkte auf ihrem Konto. Zweite wurde Sofya AKATIEVA mit 212.84 Punkten. Sie hatte zwei vierfache Toeloop im Programm, stürzte aber beim ersten.

Ergebnis der Kür
Judges Scores
Endergebnis

(mehr …)

Jégvirág Cup 2020: Der zweite Tag

Olga MIKUTINA aus Österreich hat den Wettbewerb der Juniorinnen beim Jégvirág Cup 2020 für sich entschieden. Mit 166.56 hatte sie am Ende fast 35 Punkte Vorsprung vor der zweitplatzierten.

Ergebnis der Kür
Judges Scores
Endergebnis

Im Junior-Eistanz belegte das österreichische Paar Corinna HUBER / Patrik HUBER mit 92.45 Punkten den vierten Rang.

Ergebnis des Free Dance
Judges Scores
Endergebnis

Tallink Hotels Cup 2020: Der zweite Tag

Anastasiia GULIAKOVA aus Russland hat den Wettbewerb der Damen mit 200.11 Punkten für sich entschieden. Zweite wurde die Estin Eva-Lotta KIIBUS, die 178.25 erhielt. Rang drei ging mit 177.05 Punkten an Viktoria SAFONOVA aus Weißrussland.

Ergebnis der Kür
Judges Scores
Endergebnis

Bei den Herren gewann Alexander SAMARIN aus Russland. Er bekam in der Kür leichte Abzüge für den dreifachen Rittberger und holte insgesamt 255.86 Punkte. Rang zwei ging mit 227.52 Punkten an seinen Landsmann Evgenii SEMENENKO. Der Este Aleksandr SELEVKO erhielt 219.52 Punkte und wurde Dritte. Für die beiden Läufer aus Österreich reichte es zu den Rängen elf und zwölf. Luc MAIERHOFER bekam 167.66 und Remington Deion BURGHART 120.42 Punkte.

Ergebnis der Kür
Judges Scores
Endergebnis

(mehr …)

Sofia Trophy 2020: Der zweite Tag

Mit den Kürprogrammen ging heute die Sofia Trophy 2020 zu Ende. Bei den Damen konnten sich die beiden Läuferinnen aus Österreich in der Kür noch etwas verbessern. Natalie KLOTZ brachte es auf 129.64 Punkten und kletterte vom zehnten auf den neunten Rang. Anita KAPFERER erhielt 109.97 Punkte und verbesserte sich von Rang 15 auf den zwölften Platz. Die Schweizerin Patrizia SALA blieb mit 119.67 Punkten Elfte. Den Sieg holte sich mit 195.02 Punkten die Bulgarin Alexandra FEIGIN.

Ergebnis der Kür
Judges Scores
Endergebnis

(mehr …)

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten. Mit dem Klick auf "abonnieren" akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung

Schließe dich 544 anderen Abonnenten an

Die nächsten TV-Sendungen und Livestreams

  • Art on Ice 13. April 2020 um 18:10 – 19:20 SRF 1 - Empfang mit VPN möglich
  • Art on Ice 14. April 2020 um 4:00 – 5:05 SRF 1 - Empfang mit VPN möglich
Advertisements

Neues aus dem Forum

Blogstatistik

  • 2.836.246 Besucher seit dem 16.10.13

Archive