Advertisements

Home » Posts tagged 'Kür' (Page 2)

Tag Archives: Kür

Eine Tasse Kaffee für Das Eiskunstlaufblog

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.
Das Abonnement kann jederzeit mit einem Klick auf den Link innerhalb der E-Mail gekündigt werden.Datenschutzerklärung

Schließe dich 472 anderen Abonnenten an

Kommende Veranstaltungen

  • ISU Junior Grand Prix of Figure Skating 22. August 2018 – 25. August 2018 Ondrej Nepela Ice Rink, Odbojárov 9, 831 04 Bratislava
  • ISU Junior Grand Prix of FigureSkating – Cup of Austria 29. August 2018 – 1. September 2018 Keine Sorgen Eisarena, Untere Donaulände 11, 4020 Linz, Österreich
  • ISU Junior Grand Prix of Figure Skating 5. September 2018 – 8. September 2018 Žalgirio Arena, Karaliaus Mindaugo pr. 50, Kaunas 44334, Litauen
  • ISU Junior Grand Prix of Figure Skating 12. September 2018 – 15. September 2018 Minoru Arenas, 7551 Minoru Gate, Richmond, BC V6Y 1R8, Kanada

Coupe du Printemps 2018: Der dritte Tag

Mit einem dreifachen Erfolg für Japan endete der Damen-Wettbewerb des Coupe du Printemps 2018: Der Sieg ging an  Mai MIHARA mit 215,49 Punkten. Rang zwei holte sich Kaori SAKAMOTO, die 202,56 Punkte bekam, gefolgt von Yuna SHIRAIWA (181,79).

(mehr …)

Advertisements
Werbeanzeigen

Junioren-Weltmeisterschaft 2018: Videos vom vierten Tag

Kür der Junioren

Gruppe 1
Gruppe 2
Gruppe 3
Gruppe 4

Siegerehrung

(mehr …)

Junioren-Weltmeisterschaft 2018: Trusova gewinnt mit zwei Vierfachen

Alexandra TRUSOVA (RUS) ist neue Weltmeisterin der Juniorinnen und zeigte in der Kür als erste Läuferin der Welt zwei vierfache Sprünge in einem ISU-Wettbewerb. Sie begann mit einem lupenreinen vierfachen Salchow und zeigte dann einen nicht ganz perfekten vierfachen Toeloop. Da sie auch im Rest ihres Programms keinen Fehler machte, gewann sie die Kür souverän mit  153.49 Punkten. Insgesamt erhielt sie 225.52 Punkte. Fast ohne Fehler blieb auch Alena KOSTORNAIA  (RUS), die lediglich für den dreifachen Lutz geringe Abzüge bekam. Sie war in der Kür mit 135.76 Punkten die zweitbeste Läuferin und belegte diesen Platz auch in der Endabrechnung mit 207.39 Punkten.

(mehr …)

Junioren-Weltmeisterschaft 2018: Gold für Erokhov

Das Gold im Wettbewerb der Junioren bei der WM in Sofia ging an Alexey EROKHOV aus Russland. Er lag nach dem Kurzprogramm auf dem zweiten Rang und lief dann mit 154.98 Punkten die beste Kür. Dabei gelang ihm aber nicht alles. Er zeigte zwar als einziger Läufer zwei verschiedene Vierfache (Toeloop/Salchow) hatte aber beim letzteren einige Schwierigkeiten. Später ging ihm auch der dreifache Axel daneben und er stürzte beim dreifachen Toeloop. Insgesamt bekam er 231.52 Punkte und lag zweimal nur knapp unter seiner Bestleistung.

(mehr …)

Junioren-Weltmeisterschaft 2018: Videos vom zweiten Tag

Hier die Videos vom zweiten Tag der Junioren-Weltmeisterschaft 2018.

Kurzprogramm der Junioren

Gruppe 1
Gruppe 2
Gruppe 3
Gruppe 4
Gruppe 5
Gruppe 6
Gruppe 7 
Gruppe 8

Weiter zur Kür der Paare

Junioren-Weltmeisterschaft 2018: Dreifacher Erfolg für russische Paare

Mit einem dreifachen Erfolg für Russland endete der Paarlaufwettbewerb der Junioren-WM 2018 in Sofia. Gold holten sich Daria PAVLIUCHENKO / Denis KHODYKIN mit 180.53 Punkten. Beide führten bereits nach dem Kurzprogramm und gewannen mit 117.41 Punkten auch die Kür, obwohl ihre Kombination nicht perfekt funktionierte. Rang zwei ging an Polina KOSTIUKOVICH / Dmitrii IALIN mit 167.99 Punkten. Die Zweiten nach dem Kurzprogramm liefen zwar mit 106.22 Punkten, ihnen unterliefen drei Stürze, nur die drittbeste Kür, konnten sich aber knapp vor Anastasia MISHINA / Aleksandr GALIAMOV behaupten. Die Vierten nach dem Kurzprogramm liefen mit 110.29 Punkten die zweitbeste Kür. Damit verbesserten sie sich mit insgesamt 167.24 Punkten noch auf den dritten Platz.

(mehr …)

Budapest Cup 2018: Team Paradise souverän

Das Team Paradise aus Russland hat den Budapest Cup 2018 souverän gewonnen. Nach dem Kurzprogramm war die Führung zwar äußerst knapp und betrug nur 0,02 Punkte, in der Kür gewannen die Russen dann aber klar mit 136.80 Punkten. Insgesamt waren es 208.14 Punkte. Der zweite Rang ging an die Schweden des Team Surprise. Sie bekamen 124.20 und 195.52 Punkten. Für das Team Berlin blieb am Ende der dritte Rang (111.82 / 171.90). Das Team Skating Graces (GER) büßte am Ende einen Rang ein und wurde siebende (77.86 / 116.30). Das Team Sweet Mozart aus Österreich wurde Zwölfter (61.78 / 82.96).

Ergebnis der Kür
Judges Scores
Endergebnis

Die Kür in voller Länge

Olympia 2018: Videos von der Kür der Damen

Alle Videos der Nacht

Die letzte Gruppe in der ARD

Die letzte Gruppe im ZDF

Olympia 2018: Zagitova holt erstes Gold für Russland

Die Entscheidung in der Kür der Damen blieb spannend bis zur letzten Sekunde. Die nach dem Kurzprogramm führende Russin Alina Zagitova belegte in der Kür mit 156.55 Punkten den zweiten Rang, war hier aber punktgleich mit Evgenia Medvedeva. Damit konnte Zagitova ihre Führung verteidigen und gewann mit 239.57 Punkten. Das war gleichzeitig eine neue Bestleistung. Sie lies lediglich beim dreifachen Lutz ein paar Zehntel liegen. Medvedeva blieb genau wie ihre Rivalin in der Kür ohne Fehler. Das reichte aber nicht, um den Rückstand aus dem Kurzprogramm aufzuholen. Sie hatte am Ende 238.26 Punkte auf ihrem Konto.

(mehr …)

Jegvirag Cup 2018: Vierter Platz für Frank

Kerstin Frank aus Österreich konnte beim Jegvirag Cup 2018 ihren zweiten Platz nach dem Kurzprogramm nicht verteidigen. Sie belegte in der Kür der Damen 73.57 Punkten den vierten Rang, nach dem ihr doch einige Fehler unterliefen. Damit fiel sie auch in der Endabrechnung auf den vierten Rang zurück. Sie erhielt 124.94 Punkte.

Ergebnis der Kür
Judges Scores
Endergebnis 

Die Anfängerin auf DVD



DIE ANFÄNGERIN erzählt die berührende Coming-Of-Age- Geschichte einer 58-jährigen Frau und taucht dabei tief ein in die faszinierende Welt des Eiskunstlaufs, die noch nie so authentisch im deutschen Kino zu sehen war.

Exklusiver Bonus: Kür von Christine Stüber-Errath, Eis-Gala "BTSC on Ice" (2016)

Ab 20. Juli bei Amazon. Preis 12.99 €

Jetzt bestellen

Die nächsten TV-Übertragungen und Livestreams (LS)

Sonntag, 26. August

22.00 Uhr ORF 2 / ORF E – Mein Magareten
Der dokumentarische Streifzug durch Wiener Bezirke und „Grätz’ln“ führt diesmal in den fünften Bezirk, der aus sieben Teilen zusammen gewachsen ist: Matzleinsdorf, Reinprechtsdorf, Laurenzergrund, Nikolsdorf, Hundsturm, Hunglbrunn und schließlich Margareten selbst, das dem Bezirk seinen Namen gibt. Der ehemalige Minister Erwin Lanc, die Ex-Europameisterin Im Eiskunstlauf Claudia Kristofics-Binder, die Gastronomin Helene Wanne und der Autor Harald Pesata erzählen von Ihrer Kindheit und Jugend in Margareten und präsentieren Bezirksgeschichte und -geschichten und die tiefgreifenden Veränderungen in „ihrem“ Bezirk.

Samstag, 01.September

17.00 Uhr LS THE ICE
mit Shoma Uno, Nathan Chen, Boyang Jin, Dmitri Aliev, Sergei Voronov, Takahito Mura, Nobunari Oda, Kazuki Tomono, Alina Zagitova, Satoko Miyahara, Gabrielle Daleman, Kaori Sakamoto, Mai Mihara, Mirai Nagasu, Mariah Bell, Marin Honda, Gabriella Papadakis/Guillaume Cizeron, Vanessa James/Morgan Cipres, Miyu Honda, Sara Honda, Mako Yamashita

Dienstag, 4. September

20.45 Uhr ORF Sport Plus – Eiskunstlauf Junior Grand Prix
Highlights aus Linz

RSS Neues aus dem Forum

Blogstatistik

  • 1.468.406 Besucher seit dem 16.10.13

Archive