Advertisements

Home » Posts tagged 'Livestream' (Page 2)

Tag Archives: Livestream

Eine Tasse Kaffee für Das Eiskunstlaufblog

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.
Das Abonnement kann jederzeit mit einem Klick auf den Link innerhalb der E-Mail gekündigt werden.Datenschutzerklärung

Schließe dich 481 anderen Abonnenten an

Kommende Veranstaltungen

  • INGE SOLAR MEMORIAL – ALPEN TROPHY 13. November 2018 – 18. November 2018 Olympia World Innsbruck, Olympiastraße 10, 6020 Innsbruck, Österreich
  • AUTUMN CUP 16. November 2018 – 18. November 2018 PISTA DE HIELO MULHACEN “DON PATIN” – Granada
  • Rostelecom Cup 2018 16. November 2018 – 18. November 2018 Ice Palace “Megasport” Khodynsky avenue 3, Moscow
  • SKATE CELJE 2018 20. November 2018 – 25. November 2018 City Park, Partizanska cesta, 3000 Celje, Slowenien
  • WARSAW CUP 21. November 2018 – 25. November 2018 TORWAR II, str. Lazienkowska 6a, 00-449 Warsaw

ISU CS Autumn Classic International 2018: Der Eistanz

Kaitlyn Weaver / Andrew Poje
Kaitlyn Weaver / Andrew Poje
Foto: K.-H. Krebs

Im Eistanz-Wettbewerb werden sieben Paare an den Start gehen. Von ihnen gehören nur Kaitlyn WEAVER (29) / Andrew POJE (31) aus Kanada zur Weltspitze. Sie nahmen zweimal an olympischen Spielen teil und waren beide Male Siebente. Ein zweiter und zwei dritte Plätze sind die Ausbeute von zehn WM-Starts. Achtmal waren sie bei den Four Continents dabei. Hier zählen zwei Siege und zwei dritte Plätze zu ihrer Bilanz. Insgesamt 23 Mal waren sie in der GP-Serie dabei. Hier gelangen vier Siege, acht zweite und vier dritte Plätze. Sie erreichten fünfmal das Finale, dass sie zweimal gewinnen konnten. Angaben zu ihren diesjährigen Programmen gibt es bisher nicht.

(mehr …)

Advertisements
Werbeanzeigen

ISU CS Autumn Classic International 2018: Die Damen

Evgenia Medvedeva
Evgenia Medvedeva
Foto: K.H.Krebs

Mit 24 Teilnehmerinnen ist der Wettkampf der Damen bei den ISU CS Autumn Classic International 2018 zahlenmäßig gut besetzt, aber auch die Namen der Läuferinnen können sich sehen lassen. Angeführt wird das Feld von Evgenia MEDVEDEVA (18) aus Russland. Sie ist die Olympiazweite von 2018 und konnte ihre beiden bisherigen WM-Teilnahmen in Siege ummünzen. Dreimal nahm sie bislang an einer Europameisterschaft teil. Sie gewann zweimal und war einmal Zweite. Sie startete sechsmal in der GP-Serie, gewann fünfmal und war einmal Zweite. Ihre beiden GP-Finals konnte sie beide gewinnen. Sie trainiert mit Brian Orser Tracy Wilson in Toronto. Ihre Choreografien stammen von David Wilson. Sie läuft im Kurzprogramm zu „Orange Colored Sky“ performed by Natalie Cole und in der Kür zu einem Astor Piazzolla Medley performed by Yo-Yo Ma.

(mehr …)

ISU CS Autumn Classic International 2018: Die Paare

Am kommenden Wochenende pausiert der Junior-GP. Dafür finden erneut zwei Challenger-Wettbewerbe statt, die sich erneut gegenseitig die Läufer abjagen, wie die oft schmalen Felder beweisen. Die Zuschauer müssen dabei einen langen Atem beweisen, denn die Wettkämpfe beginnen in der Regel gegen Mittag und dauern bis weit in die Nacht ein. Wer alles live verfolgen will, muss mit 14 bis 15 Stunden am Tag rechnen. Da es von der Ondrej Nepela Trophy noch keinen detaillierten Zeitplan gibt, beginnen wir die Vorschau mit den ISU CS Autumn Classic International 2018 die in Oakville (CAN) ausgetragen werden. Hier eröffnen die Paare die Wettkämpfe.

(mehr …)

ISU CS 2018 US International FS Classic: Der Eistanz

Der Eistanzwettbewerb der ISU CS 2018 US International FS Classic hat eine gute Besetzung gefunden, auch wenn das Starterfeld mit nur acht Paaren recht übersichtlich ausfällt.

Madison HUBBELL / Zachary DONOHUE GPF 2016 SD - Foto: K.H.Krebs
Madison HUBBELL / Zachary DONOHUE GPF 2016 SD – Foto: K.H.Krebs

Immerhin gehen mit Madison HUBBELL (27) / Zachary DONOHUE (27) die aktuellen Vizeweltmeister an den Start, die zuvor bei den olympischen Spielen einen hervorragenden zweiten Platz belegten. Während sie fünf Anläufe benötigten, um WM-Silber zu erringen, waren sie bei den Four Continents deutlich schneller erfolgreich. Bereits beim zweiten von bisher vier Starts konnten sie den Wettbewerb für sich entscheiden. Bereits 13 Mal waren sie in der GP-Serie dabei und sammelten dort neun Medaillen, darunter einmal Gold. Bei ihren drei Finalstarts verbesserten sie sich sukzessive vom sechsten auf den vierten Rang. Die  Internat. FS Classic konnten sie bisher dreimal gewinnen. Sie trainieren in Montreal mit M.F. Dubreuil, P. Lauzon und R. Haguenauer, die Choreografien stammen von Marie-France Dubreuil. sie laufen Im Rhythm Dance zu „Alevare“ by Astor Piazzolla und „Tangata del Alba“ by Astor Piazzolla, sowie im Freedance zu „Introduction to Romeo“ (Romeo and Juliet soundtrack) by Craig Armstrong, „Kissing You Instrumental“ (Romeo and Juliet soundtrack) by Craig Armstrong und „Kissing You“ (Romeo and Juliet soundtrack) performed by Desree  (mehr …)

ISU CS 2018 US International FS Classic: Die Herren

Bei den ISU CS 2018 US International FS Classic gehen elf Herren an den Start. Dabei fehlen die ganz großen Namen. 

Vincent Zhou beim Grand-Prix-Finale 2015 Foto: Karl-Heinz Krebs
Vincent Zhou beim Grand-Prix-Finale 2015
Foto: Karl-Heinz Krebs

Vincent ZHOU (17) aus den USA überraschte bei den olympischen Spielen 2018 mit einem sechsten Platz, konnte diese Leistung dann aber bei der WM mit einem 14. Rang nicht bestätigen. Zuvor war er zweimal im GP am Start und belegte die Plätze vier und neun. Er ist der Junioren-Weltmeister von 2017. Seine Trainer in Colorado Springs und Riverside sind Tammy Gambill, Tom Zakrajsek, Christine Krall. Die Choreografien stammen von Jeffrey Buttle. Er läuft im Kurzprogramm zu „Exogenesis Symphony Part III“ by Muse und in der Kür zu „Crouching Tiger, Hidden Dragon“ (soundtrack) by Tan Dunund „Rising Sun“ by Kiyoshi Yoshida.

(mehr …)

ISU CS 2018 US International FS Classic: Die Paare

Nur fünf Paare starten bei den ISU CS 2018 US International FS Classic.

Ekaterina ALEXANDROVSKAYA / Harley WINDSOR GPF 2016 SP - Foto: K.H. Krebs
Ekaterina ALEXANDROVSKAYA / Harley WINDSOR GPF 2016 SP – Foto: K.H. Krebs

Das bekannteste dürften die Australier Ekaterina ALEXANDROVSKAYA (18) / Harley WINDSOR (21) sein. Beide waren zuletzt Wanderer durch die Welten und traten sowohl bei den Senioren, als auch bei den Junioren an. Bei den letzteren liefen sie in der vergangenen zweimal im Junior-GP und wurden Vierte und Erste. Im Anschluss gewannen sie das Finale von Nagoya. Ein Jahr zuvor wurden sie Junioren-Weltmeister. Bei den Senioren lief es nicht ganz so gut. Bei der WM belegten sie zweimal den 16. Platz, bei Olympia den 18. Rang. Wenigstens gelang bei den Four Continents ein sechster Platz. In der Challenger Series waren sie bisher zweimal dabei. Sie gewannen in Tallinn und wurden in Oberstdorf Dritte. Ihre Trainer sind Richard Gauthier, Bruno Marcotte. Sie trainieren in Sydney und Montreal. Ihre Choreografien kommen von Julie Marcotte (SP) und Massimo Scali (FS). Sie laufen im Kurzprogramm zu „Never Tear Us Apart“ by Joe Cocker und in der Kür zu „Scent of a Woman Tango“ by Itzhak Perlman, John Williams.

(mehr …)

ISU CS Lombardia Trophy 2018: Die Damen

Nach dem ersten Wettbewerb der Challenger Series Anfang August gab es eine längere Pause. An diesem Wochenende finden dafür gleich zwei Wettbewerbe statt, womit man sich gegenseitig die Läufer abspenstig macht. Trotzdem sind in beiden Wettbewerben einige namhafte Läuferinnen und Läufer dabei. Aus dem Feld der 24 Damen ragen vor allem die Läuferinnen aus Japan und Russland heraus.

Kaori SAKAMOTO GPF 2016 SP - Foto: K.H. Krebs
Kaori SAKAMOTO GPF 2016 SP – Foto: K.H. Krebs

Kaori SAKAMOTO (18) ist die Siegerin der Four Continents in diesem Jahr und die Sechste der olympischen Spiele 2018. Bislang absolvierte sie zwei GP-Wettbewerbe und war in der vergangenen Saison Zweite des Skate America. Es ist ihr zweiter Start in der Challenger Series. In der vergangenen Saison war sie Vierte der US Internat. FS Classic. Sie trainiert mit Sonoko Nakano und Mitsuko Graham in Hyogo. Ihre Choreografien kommen von David Wilson und Benoit Richaud. Sie läuft im Kurzprogramm zu „From My First Moment“ by Charlotte Church und in der Kür zu „The Piano“ (soundtrack) by Michael Nyman. (mehr …)

ISU JGP Canada 2018: Die Paare

Für die Paare steht mit dem ISU JGP Canada 2018 der dritte von vier Wettbewerben auf dem Programm, so dass hier definitiv die ersten Finalplätze vergeben werden. Anastasia MISHINA (17) / Aleksandr GALLIAMOV (19) aus Russland gewannen in Bratislava und wären mit einem vierten Platz sicher im Finale. Anfang des Jahres belegten sie bei der Junioren-WM den dritten Platz und sie gewannen 2017 den Golden Spin of Zagreb. Beide laufen erst seit dem Frühjahr 2017 zusammen, als sich Vladislav MIRZOEV von Mishina getrennt hatte. Das Paar war 2016 Vizeweltmeister der Junioren  Außerdem gewannen sie zwei Junior-GP und das Finale 2016. MISHINA / GALLIAMOV trainieren bei Ludmila, Nikolai und Vasilii Velikova in Moskau und Schweden. Ihre Choreografien kommen von Natalia Pecherskaia und Sergei Komolov. Sie laufen im Kurzprogramm zu „Party Like a Russian“ von Robbie Williams und in der Kür zu „The Master and Margarita“ (soundtrack) von Igor Korniliuk.

(mehr …)

ISU JGP Canada 2018: Die Junioren

Das Feld der Junioren beim ISU JGP Canada 2018 ist mit 21 Läufern zahlenmäßig recht schmal besetzt. Stephen GOGOLEV (13) aus Kanada gab in Bratislava sein internationales Debüt. Mit einem weiteren Sieg wäre er definitiv im Finale dabei. Er ist der Zehnte der kanadischen Meisterschaften der Herren. Seine Trainer in Toronto sind Brian Orser und Lee Barkell. Die Choreografien schufen Mary Angela Larmer und David Wilson. Seine Musik im Kurzpogramm „Run Boy Run“ von Yoann Lemoine performed von Woodkid passt zu seinem Anspruch. In der Kür gibt es einen Soundtrack aus „Sherlock Holmes“ von Hans Zimmer.

(mehr …)

ISU JGP Canada 2018: Der Eistanz

Mit elf Paaren aus sieben Nationen hat der Eistanz-Wettbewerb des ISU JGP Canada 2018 eine relativ überschaubare Besetzung gefunden. Nach den bisher vorliegenden Meldungen für die restlichen GP-Wettbewerbe ist es durchaus möglich, dass am Ende sieben Paare je einmal Erste und Zweite werden. Damit kann sich in Richmond noch kein Paar definitiv für das Finale qualifizieren. Die besten Karten haben dennoch die Kanadier Marjorie LAJOIE (17) / Zachary LAGHA (18) die beim Cup of Austria Zweite wurden. Für sie ist es bereits der siebende Start in einen Junior GP. In der vergangenen Saison gewannen sie in Zagreb und wurden Zweite in Brisbane. Damit qualifizierten sie sich für das Finale in Nagoya, wo sie Sechste wurden. Noch erfolgreicher waren sie bei der Junior-WM dieses Jahres, wo sie als Vierte knapp am Treppchen vorbei liefen. Ihre Trainer sind M.F. Dubreuil, P. Lauzon, R. Haguenauer, P. Denis, ihre Choreografen in Montreal sind R. Haguenauer, G. Cournoyer, M.F. Dubreuil. Sie laufen im Rhythm Dance zu „Perro Viejo“ performed by Otros Aires, „Otro Puente Alsina“ performed by Otros Aires und „Essa“ performed by Otros Aires, sowie im Freedance zu „Warsaw Concerto“ by Richard Addinsell.

(mehr …)

ISU GP Rostelecom Cup 2018 – Alle Kurzprogramme

Livestream, Videos und Ergebnisse ab 11.50 Uhr16. November 2018
Noch 19 Stunden.

Die Anfängerin auf DVD



DIE ANFÄNGERIN erzählt die berührende Coming-Of-Age- Geschichte einer 58-jährigen Frau und taucht dabei tief ein in die faszinierende Welt des Eiskunstlaufs, die noch nie so authentisch im deutschen Kino zu sehen war.

Exklusiver Bonus: Kür von Christine Stüber-Errath, Eis-Gala "BTSC on Ice" (2016)

Ab 20. Juli bei Amazon. Preis 12.99 €

Jetzt bestellen

Die nächsten TV-Sendungen und Livestreams

  • ISU GP NHK Trophy 2018: Zusammenfassung 15. November 2018 um 18:00 – 20:00 Eurosport 2
  • ISU GP Rostelecom Cup 2018: Kurzprogramm der Herren - LIVE 16. November 2018 um 12:00 – 13:00 Eurosport 2
  • ISU GP Rostelecom Cup 2018: Rhythm Dance - LIVE 16. November 2018 um 14:00 – 15:15 Eurosport 2
  • NDR-Talkshow - mit Katharina Witt 16. November 2018 um 22:00 – 0:00 NDR/ RBB, HR
  • NDR-Talkshow - mit Katharina Witt 17. November 2018 um 0:30 – 2:30 NDR, RBB, HR
  • ISU GP Rostelecom Cup 2018: Kurzprogramm der Herren - Ausschnitte 17. November 2018 um 5:00 – 6:00 Eurosport 2
  • ISU GP Rostelecom Cup 2018: Kür der Herren - LIVE 17. November 2018 um 11:30 – 13:00 Europort 2
  • ISU GP Rostelecom Cup 2018: Kür der Herren - Auschnitte 17. November 2018 um 15:05 – 15:45 ARD
  • Blickpunkt Sport - Schaulaufen der Nebelhorn-Trophy 17. November 2018 um 17:15 – 17:45 Bayerischer Rundfunk
  • ISU GP Rostelecom Cup 2018: Free Dance - Ausschnitte 17. November 2018 um 17:30 – 18:45 Eurosport 2

Blogstatistik

  • 1.665.637 Besucher seit dem 16.10.13

Archive