Advertisements

Home » Posts tagged 'Livestream' (Page 2)

Tag Archives: Livestream

Top-News

+++ ISU CS Autumn Classic International 2018: Die heutigen Wettkämpfe beginnen um 18.05 Uhr mit dem Rhythm Dance, Kurzprogramm der Herren, Kür der Paare, Kür der Damen +++ Blauer Name = Link zum Video

Eine Tasse Kaffee für Das Eiskunstlaufblog

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.
Das Abonnement kann jederzeit mit einem Klick auf den Link innerhalb der E-Mail gekündigt werden.Datenschutzerklärung

Schließe dich 476 anderen Abonnenten an

Kommende Veranstaltungen

  • ISU CS 26th Ondrej Nepela Trophy 2018 19. September 2018 – 22. September 2018 Zimný štadión Ondreja Nepelu, Odbojárov 9, 831 04 Nové Mesto, Slowakei
  • ISU CS Autumn Classic International 2018 20. September 2018 – 22. September 2018 Sixteen Mile Sports Complex, 3070 Neyagawa Blvd, Oakville, ON L6M 4L6, Kanada
  • ISU CS Nebelhorn Trophy 2018 26. September 2018 – 29. September 2018 Sportstätten Oberstdorf, Eissportzentrum Oberstdorf, Roßbichlstr. 2-6 87561 Oberstdorf, 87561 Oberstdorf, Deutschland
  • ISU JGP Ljubljana Cup 2018 3. Oktober 2018 – 6. Oktober 2018 Hala Tivoli, 1000, Celovška cesta 25, 1000 Ljubljana, Slowenien
  • ISU CS Finlandia Trophy Espoo 2018 4. Oktober 2018 – 7. Oktober 2018 Espoo Metro Areena, Urheilupuistontie 3, 02120 Espoo, Finnland

ISU JGP Canada 2018: Die Junioren

Das Feld der Junioren beim ISU JGP Canada 2018 ist mit 21 Läufern zahlenmäßig recht schmal besetzt. Stephen GOGOLEV (13) aus Kanada gab in Bratislava sein internationales Debüt. Mit einem weiteren Sieg wäre er definitiv im Finale dabei. Er ist der Zehnte der kanadischen Meisterschaften der Herren. Seine Trainer in Toronto sind Brian Orser und Lee Barkell. Die Choreografien schufen Mary Angela Larmer und David Wilson. Seine Musik im Kurzpogramm „Run Boy Run“ von Yoann Lemoine performed von Woodkid passt zu seinem Anspruch. In der Kür gibt es einen Soundtrack aus „Sherlock Holmes“ von Hans Zimmer.

(mehr …)

Advertisements
Werbeanzeigen

ISU JGP Canada 2018: Der Eistanz

Mit elf Paaren aus sieben Nationen hat der Eistanz-Wettbewerb des ISU JGP Canada 2018 eine relativ überschaubare Besetzung gefunden. Nach den bisher vorliegenden Meldungen für die restlichen GP-Wettbewerbe ist es durchaus möglich, dass am Ende sieben Paare je einmal Erste und Zweite werden. Damit kann sich in Richmond noch kein Paar definitiv für das Finale qualifizieren. Die besten Karten haben dennoch die Kanadier Marjorie LAJOIE (17) / Zachary LAGHA (18) die beim Cup of Austria Zweite wurden. Für sie ist es bereits der siebende Start in einen Junior GP. In der vergangenen Saison gewannen sie in Zagreb und wurden Zweite in Brisbane. Damit qualifizierten sie sich für das Finale in Nagoya, wo sie Sechste wurden. Noch erfolgreicher waren sie bei der Junior-WM dieses Jahres, wo sie als Vierte knapp am Treppchen vorbei liefen. Ihre Trainer sind M.F. Dubreuil, P. Lauzon, R. Haguenauer, P. Denis, ihre Choreografen in Montreal sind R. Haguenauer, G. Cournoyer, M.F. Dubreuil. Sie laufen im Rhythm Dance zu „Perro Viejo“ performed by Otros Aires, „Otro Puente Alsina“ performed by Otros Aires und „Essa“ performed by Otros Aires, sowie im Freedance zu „Warsaw Concerto“ by Richard Addinsell.

(mehr …)

ISU JGP Canada 2018: Die Juniorinnen

Am kommenden Wochenende findet der einzige Junior-GP dieser Saison in Übersee statt. Das bedeutet die eine oder andere Nachtschicht. Eine gute Gelegenheit, um mich bei den vielen Kaffee-Spendern zu bedanken. Da werde ich die kommenden Nächte gut überstehen.

Austragungsort des vierten Junior-GP 2018 ist die kanadische Metropole Richmond. Mit 190.000 Einwohnern zählt der Ort aber eher zu den kleineren Städten Kanadas. Bekannt ist Richmond vor allem für den Anbau von Beeren aller Art: Heidelbeeren, Moosbeeren, Erdbeeren, Brombeeren …

(mehr …)

ISU JGP Amber Cup 2018: Der Eistanz

Als letzte werden die Eistänzer beim ISU JGP Amber Cup 2018 in die Wettkämpfe eingreifen. Gemeldet haben immerhin 18 Paare. Nur eines davon war in dieser Saison bereits im Junior-GP am Start, hat aber keine Chance mehr, das Finale zu erreichen. So gleicht die Suche nach den Favoriten dem berühmten stochern im Heuhaufen auf der Suche nach einer Nadel. Zu allem Überfluss schicken die großen Eiskunstlaufnationen auch noch fast ausschließlich Debütanten nach Kaunas. Mit zwei Ausnahmen.

(mehr …)

ISU JGP Amber Cup 2018: Die Juniorinnen

Auf die jungen Herren folgen die jungen Damen. Hier ist nur eine einzige Läuferin am Start, die in einem der beiden bisherigen Wettbewerbe dieser Saison am Start gewesen ist. Auf den ersten Blick scheint damit die Suche nach einer Favoritin völlig offen zu sein, wäre da nicht Alexandra TRUSOVA (14) aus Russland am Start. Sie hat in ihrer noch jungen Laufbahn bereits Geschichte geschrieben und könnte das in Kaunas wieder tun. Bei der Junioren-WM 2018 sprang sie den vierfachen Toeloop und zwei Vierfache insgesamt (zum Toeloop noch den Salchow). Das war noch nie zuvor einer Läuferin in einem ISU-Wettbewerb gelungen. Bei den russischen Überprüfungen vor wenigen Wochen gab es dann auch den vierfachen Lutz und damit drei Vierfache in der Kür. Wiederholt sie das hier, wären das zwei weitere Weltpremieren. Auf internationaler Bühne ist sie noch ungeschlagen. Sie gewann ihre beiden Auftritte im Junior-GP, sowie das darauffolgende Finale und sie ist die aktuelle Weltmeisterin der Juniorinnen. Ihre Trainer sind Eteri Tutberidze und Sergei Dudakov, ihr Choreograf Daniil Gleikhengauz. Sie trainiert in Moskau und Novogorsk. Im Kurzprogramm läuft sie zu „Bang-Bang“ from Kill Bill (soundtrack) performed by Nancy Sinatra, „Battle Without Honor Or Humanity“ from Kill Bill (soundtrack) by Tomoyasu Hotei und in der Kür zu „Kill The Target“ by Tomoyasu Hotei, „Katana Groove“ by Tomoyasu Hotei, „Lucia di lammermoor“ (from „The Fifth Element“ soundtrack) by Eric Serra und „The Diva Dance“ (from „The Fifth Element“ soundtrack) by Eric Serra.

(mehr …)

ISU JGP Cup of Austria 2018: Die Juniorinnen

Mit 34 Teilnehmerinnen ist das Feld der Juniorinnen erneut sehr groß. Es ist aber keine Teilnehmerin am Start, die schon vor einer Woche in Bratislava auflief. Die Japanerin Riko TAKINO (16) belegte in der vergangenen Saison bei ihren beiden Starts in der Junior-GP-Serie die Ränge drei und fünft, ist also bei ihrem nunmehr dritten GP-Start unbedingt zu beachten. Außerdem wurde sie 2017 Zweite des Junioren-Wettbewerbs der Bavarian Open. Ihre Trainer in Takatsuki Osaka sind Noriko Oda, Nobunari Oda, Kayo Taguti, die Choreografien besorgten Miki Sakagami (SP), Nobunari Oda (FS). Sie läuft im Kurzprogramm zu „Ave Maria“ und in der Kür zu „Carmen“ by Georges Bizet.

(mehr …)

ISU JGP Cup of Austria 2018: Die Paare

Das Paarlauffeld beim ISU JGP Cup of Austria 2018 ist mit 13 Teilnehmern fast doppelt so groß, wie vor einer Woche in Bratislava. Alle Paare geben ihr Saisondebüt im Junior-GP. Beim Überfliegen der Startliste will so richtig kein Favorit ins Auge stechen. Am bekanntesten sind noch Anastasia POLUIANOVA (17) / Dmitry SOPOT (20) aus Russland. In der vergangenen Saison waren die beiden recht erfolgreich. Sie waren Zweite und Dritte in ihren GP-Wettbewerben und dann Sechste im Finale von Nagoya. Zuvor waren die beiden schon mit anderen Partnern erfolgreich. Anastasia war mit Stepan KOROTKOV bereits 2015 Zweite und Dritte im Junior-GP und 2016 mit Maksim SELKIN Vierte. Dmitry gewann mit Ekaterina BORISOVA 2015 das Finale im Junior-GP und war 2016 mit ihr WM-Dritter. Sie trainieren mit Stanislav Morozov, P. Sliusarenko, V. Tiukova in Sankt Petersburg und Perm. Ihr Choreografien schufen Nikolai Morozov, Alexander Stepin. Sie laufen im Kurzprogramm zu „Rain, In Your Black Eyes“ by Ezio Bosso und in der Kür zum „Adagio of Spartacus and Phrygia“ by Aram Khatchaturian.

(mehr …)

ISU JGP Cup of Austria 2018: Die Junioren

Im Junioren-Wettbewerb des ISU JGP Cup of Austria 2018 gehen gleich drei Läufer an den Start, die schon am vergangenen Wochenende in Bratislava am Start waren. Der Weg von dem einen Ort zum anderen ist schon überschaubar. Einer dieser drei Läufer ist der Italiener Daniel GRASSL (16). Er wurde in Bratislava Dritter und könnte mit einem Sieg die Qualifikation für das GP-Finale bereits perfekt machen. Dieser dritte Platz ist sein bisher bestes Ergebnis bei fünf Starts im Junior-GP. In kleineren Wettbewerben sammelte er eifrig Siege. Vier mal stand er ganz oben auf dem Treppchen: Golden Bear 2017, Ice Challenge 2017, Mentor Torun Cup 2018, Egna Spring Trophy 2018. Dazu kommen jeweils ein zweiter (Challenge Cup 2018) und ein dritter Rang (Merano Cup 2017). Dabei handelt es sich durchweg um Wettbewerbe der Herren. Sein Trainer ist Lorenzo Magri, sein Choreograf Benoit Richaud. Er trainiert in Fondo und  Egna/Neumarkt.

(mehr …)

ISU JGP Cup of Austria 2018: Der Eistanz

Schon am kommenden Wochenende geht es mit dem zweiten Junior-GP weiter. Diesmal zieht es die Karawane nach Linz, der drittgrößten Stadt Österreichs. Derzeit leben in der Hauptstadt Oberösterreichs knapp 205.000 Einwohner. Allen, die süßen Sachen aufgeschlossen gegenüberstehen, dürfte die Linzer Torte ein Begriff sein. Das Rezept zu dieser Delikatesse gilt als das älteste Tortenrezept der Welt. Die Eistänzer, die am Donnerstag die Wettkämpfe eröffnen, dürften, genau wie ihre Kollegen in den anderen Disziplinen, allerhöchsten ein klein wenig mit ganz viel schlechtem Gewissen davon zu sich nehmen,.Ein Blick in die Startlisten zeigt, dass alle 13 Eistanzpaare ihre ersten GP-Start in dieser Saison absolvieren werden.

(mehr …)

ISU JGP Bratislava 2018: Der Eistanz

Für den Eistanz-Wettbewerb haben 14 Paare gemeldet. Mehrere davon erheben Anspruch auf den ersten Platz.

Zu ihnen gehören Elizaveta KHUDAIBERDIEVA (15) / Nikita NAZAROV (20) aus Russland. Sie wurden in der vergangenen Saison Zweite in Gdansk und Dritte in Brisbane und verpassten damit das Finale nur knapp. Außerhalb der GP-Serie gewannen sie den Grand Prix von Bratislava und den Mentor Torun Cup und wurden Zweite der Tallinn-Trophy. Sie trainieren bei Denis Samokhin und Maria Borovikova in Balashikha. Ihre Choreografien erschuf Nikolai Nikonov. Sie laufen im Rhythm Dance zu „Tango Amore“ von Edvin Marton und im Free Dance zu „Human“ (Acoustic) by Rag’n’Bone Man und „Human“ by Rag’n’Bone Man und „Nemesis“ by Benjamin Clementine.

(mehr …)

Die Anfängerin auf DVD



DIE ANFÄNGERIN erzählt die berührende Coming-Of-Age- Geschichte einer 58-jährigen Frau und taucht dabei tief ein in die faszinierende Welt des Eiskunstlaufs, die noch nie so authentisch im deutschen Kino zu sehen war.

Exklusiver Bonus: Kür von Christine Stüber-Errath, Eis-Gala "BTSC on Ice" (2016)

Ab 20. Juli bei Amazon. Preis 12.99 €

Jetzt bestellen

Die nächsten TV-Übertragungen und Livestreams (LS)

Freitag, 21. September

18.05 Uhr LS ISU CS Autumn Classic International 2018 – Rhythm Dance

19.19 Uhr LS ISU CS Autumn Classic International 2018 – Kurzprogramm der Herren

22.15 Uhr LS ISU CS Autumn Classic International 2018 – Kür der Paare

23.20 Uhr LS ISU CS Autumn Classic International 2018 – Kür der Damen

Samstag, 22. September

13.15 Uhr LS ISU CS 26th Ondrej Nepela Trophy 2018 – Kür der Damen

16.15 Uhr LS ISU CS 26th Ondrej Nepela Trophy 2018 – Freedance

17.10 Uhr LS ISU CS Autumn Classic International 2018 – Free Dance

18.15 Uhr LS ISU CS 26th Ondrej Nepela Trophy 2018 – Kür der Herren

18.36 Uhr LS ISU CS Autumn Classic International 2018 – Kür der Herren

Donnerstag, 27. September

11.30 Uhr LS Junior-GP Ostrava – Rhythm Dance
14.30 Uhr LS Junior-GP Ostrava – Kurzprogramm der Juniorinnen
19.50 Uhr LS Junior-GP Ostrava – Kurzprogramm der Paare

Freitag, 28. September

11.00 Uhr LS Junior-GP Ostrava – Kurzprogramm der Junioren
14.40 Uhr LS Junior-GP Ostrava – Free Dance
18.00 Uhr LS Junior-GP Ostrava – Kür der Paare

Samstag, 29. September

11.00 Uhr LS Junior-GP Ostrava – Kür der Juniorinnen
17.00 Uhr LS Junior-GP Ostrava – Kür der Junioren

Donnerstag, 04. Oktober

14.00 Uhr LS ISU JGP Ljubljana Cup 2018 – Kurzprogramm der Juniorinnen
19.30 Uhr LS ISU JGP Ljubljana Cup 2018 – Kurzprogramm der Junioren

Freitag, 05. Oktober

15.00 Uhr LS ISU JGP Ljubljana Cup 2018 – Rhythm Dance
17.55 Uhr LS ISU JGP Ljubljana Cup 2018 – Kür der Junioren

Samstag, 06. Oktober

12.10 Uhr LS ISU JGP Ljubljana Cup 2018 – Kür der Juniorinnen
18.30 Uhr LS ISU JGP Ljubljana Cup 2018 – Freedance

Donnerstag, 11. Oktober

12.30 Uhr LS ISU JGP Armenian Cup 2018 – Kurzprogramm der Juniorinnen
17.00 Uhr LS ISU JGP Armenian Cup 2018 – Kurzprogramm der Junioren

Freitag, 12. Oktober

13.00 Uhr LS ISU JGP Armenian Cup 2018 – Rhythm Dance
15.55 Uhr LS ISU JGP Armenian Cup 2018 – Kür der Juniorinnen

Samstag, 13. Oktober

10.00 Uhr LS ISU JGP Armenian Cup 2018 – Free Dance
13.10 Uhr LS ISU JGP Armenian Cup 2018 – Kür der Junioren

Blogstatistik

  • 1.526.710 Besucher seit dem 16.10.13

Archive