Advertisements

Home » Posts tagged 'Lombardia Trophy'

Tag Archives: Lombardia Trophy

Eine Tasse Kaffee für Das Eiskunstlaufblog

Kommende Veranstaltungen

  • International Adult Figure Skating Competition 14. Mai 2018 – 19. Mai 2018 Sportstätten Oberstdorf, Eissportzentrum Oberstdorf, Roßbichlstr. 2-6 87561 Oberstdorf, 87561 Oberstdorf, Deutschland
  • Oceania International Novice Competition 16. Mai 2018 – 20. Mai 2018 O'Brien Group Arena, Ground, 105 Pearl River Rd, Docklands VIC 3008, Australien

ISU CS US Internat. FS Classic 2017: Honda souverän

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (7 votes, average: 4,43 out of 5)
Loading...

 

Marin Honda (JAP) hat den Damen-Wettbewerb der ISU CS US Internat. FS Classic 2017 für sich entschieden. Die Führende nach dem Kurzprogramm war die einzige Läuferin, die ohne Fehler durch ihr Programm kam. Sie erhielt 131.52 Punkte und gewann damit die Kür genauso souverän wie den ganzen Wettbewerb. Insgesamt erhielt sie 198.42 Punkte.

(mehr …)

Advertisements

ISU CS US Internat. FS Classic 2017: Favoritensieg durch Hubbell / Donohue

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 votes, average: 4,75 out of 5)
Loading...

 

Die hochfavorisierten Madison Hubbell / Zachary Donohue (USA) haben den Eistanzwettbewerb der ISU CS US Internat. FS Classic 2017 für sich entschieden. Sie gewannen den Freedance mit 107.65 und den Wettbewerb mit 178.80 Zählern. Zweite wurden ihre Landsleute Kaitlin Hawayek / Jean-Luc Baker (96.90/153.55) vor den Japanern Kana Muramoto / Chris Reed (91.45 / 151.45).

(mehr …)

ISU CS Lombardia Trophy 2017: Eistanzsieg an Guignard / Fabbri

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

 

Der Sieg im Eistanz der ISU CS Lombardia Trophy 2017 blieb in Italien. Charlene Guignard / Marco Fabbri, die bereits den Shortdance gewonnen hatten, setzten sich im Freedance mit 99.04 Punkten durch und holten sich den Gesamtsieg (169.30). Rang zwei geht an das russische Paar Alla Loboda / Pavel Drozd (91.06 / 154.40), vor den Ukrainern Alexandra Nazarova / Maxim Nikitin (89.82 / 150.88).

(mehr …)

ISU CS Lombardia Trophy 2017: Uno gewinnt nach Super-Kür

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (6 votes, average: 4,83 out of 5)
Loading...

 

Der Japaner Shoma Uno hat die ISU CS Lombardia Trophy 2017 für sich entschieden und dabei eine Fabel-Kür gezeigt. Er sprang fünf Vierfache und bekam lediglich zu Beginn beim vierfachen Rittberger leichte Abzüge. Neben dem Rittberger zeigte er noch den Salchow, den Flip und zweimal den Toeloop. Den Toeloop gab es einzeln und in Kombination mit einem zweifachen Toeloop. Er kam in der Kür auf 214.97 und insgesamt auf 319.84 Punkte und blieb damit nur elf Zähler unter dem Weltrekord von Yuzuru Hanyu (JAP). Eine klare Ansage an die Konkurrenten um Olympiagold.

(mehr …)

ISU CS Lombardia Trophy 2017: Zagitova von drei auf eins

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 votes, average: 4,75 out of 5)
Loading...

 

Die Junioren-Weltmeisterin Alina Zagitova (RUS) hat gleich ihren ersten internationalen Wettbewerb bei den Damen für sich entschieden. Nach Platz drei im Kurzprogramm entschied sie heute die Kür deutlich für sich. Hier zeigte sie alle sieben Sprünge in der zweiten Hälfte ihres Programms und alle ohne Fehler. Mit 147.17 Punkten steigerte sie ihre Bestleistung um mehr als neun Punkte. Auch in der Gesamtwertung gab es eine Steigerung um knapp zehn Punkte auf 218.46.

(mehr …)

ISU CS Lombardia Trophy 2017: Paarlaufsieg an Zabiiako / Enbert

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

 

Das russische Paar Natalia Zabiiako / Alexander Enbert hat die ISU CS Lombardia Trophy 2017 für sich entschieden. Nach dem Kurzprogramm setzten sie sich auch in  der Kür durch. Hier ließen sie aber vor allem beim Salchow viele Punkte liegen. Sie bekamen am Ende 126.84 Punkte und insgesamt 196.06.

(mehr …)

ISU CS Lombardia Trophy 2017: Gastgeber nach dem Shortdance an der Spitze

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

 

Nach dem Shortdance der ISU CS Lombardia Trophy 2017 liegt mit Charlene Guignard / Marco Fabbri ein italienisches Paar auf dem ersten Platz. Sie bekamen 70.26 Punkte. Mit etwas Abstand folgt das russische Paar Alla Loboda / Pavel Drozd, die es auf 63.34 Zähler brachten.

(mehr …)

ISU CS Lombardia Trophy 2017: Uno vor Brown

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (6 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

 

Shoma Uno (JAP) ist bereits früh in der Saison gut in Form. Im Kurzprogramm der Herren bei der ISU CS Lombardia Trophy 2017 konnte er seine Bestleistung um 0,01 Punkte auf 104.87 Punkte steigern. Lediglich beim vierfachen Flip bekam er minimale Abzüge. Neben dem dreifachen Axel zeigte er noch eine Kombination aus vierfachem und dreifachem Toeloop.

(mehr …)

ISU CS Lombardia Trophy 2017: Zabiiako / Enbert vor den Italienern

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

 

Natalia Zabiiako / Alexander Enbert (RUS) führen nach dem Kurzprogramm der Paare bei der ISU CS Lombardia Trophy 2017 das Feld der Paare an. Sie zeigten den dreifachen Twist, den dreifachen Toeloop und den dreifachen Wurfrittberger, alle gleich zu Programmbeginn. Dafür erhielten sie 69.22 Punkte.

(mehr …)

Lombardia Trophy 2017: Higuchi nach dem Kurzprogramm in Führung

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (6 votes, average: 4,50 out of 5)
Loading...

 

Nach dem Kurzprogramm der Damen führt etwas überraschend die Japanerin Wakaba Higuchi. Sie kam fehlerfrei durch ihr Programm und erhielt 74.26 Punkte. Sie zeigte den Doppelaxel zu Beginn des Programms und in der zweiten Hälfte eine Kombination aus dreifachem Lutz und dreifachem Toeloop, sowie den dreifachen Flip. Den zweiten Platz belegt Carolina Kostner (ITA) mit 71.67 Punkten. Sie blieb ebenfalls fehlerlos und begann ihr Programm mit einer Kombination aus dreifachem Flip und zweifachem Toeloop, sowie dem dreifachen Rittberger. Zu Beginn der zweiten Programmhälfte gab es den doppelten Axel. Knapp hinter ihr hat sich Alina Zagitova aus Russland eingereiht, die 71.29 Punkte erhielt. Die Junioren-Weltmeisterin zeigte alle Sprünge in der zweiten Hälfte. Zunächst zeigte sie eine Kombination aus dreifachem Lutz und dreifachen Rittberger und dann den dreifachen Flip. Beim Doppelaxel stürzte sie.

(mehr …)

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 425 anderen Abonnenten an

Die nächsten TV-Übertragungen und Livestreams (LS)

 

Freitag, 11.05.

11.30 Uhr 3 Sat – Stöckl – mit Trixi Schuba
Die ehemalige Eiskunstläuferin Trixi Schuba holte bei den Olympischen Winterspielen 1972 in Sapporo Österreichs einzige Goldmedaille. Im Gespräch mit Barbara Stöckl blickt sie auch auf die Spiele in Südkorea zurück. Außerdem erklärt die 66-Jährige, die nach ihrer Karriere mit den Shows „Ice Follies“ und „Holiday on Ice“ sechs Jahre lang durch Europa, Nord- und Südamerika tourte, warum und wie sie heute junge Künstlerinnen und Künstler fördert.

Freitag, 18.05.

22.00 Uhr NDR – NDR-Talkshow mit Marika Kilius

Samstag, 19.05.
01.00 Uhr NDR – NDR-Talkshow mit Marika Kilius

Montag, 21.05.
03.50 Uhr NDR – NDR-Talkshow mit Marika Kilius

Blogstatistik

  • 1.372.870 Besucher seit dem 16.10.13

Archive