Advertisements

Home » Posts tagged 'Lombardia Trophy' (Page 2)

Tag Archives: Lombardia Trophy

Eine Tasse Kaffee für Das Eiskunstlaufblog

Kommende Veranstaltungen

  • Lake Placid Ice Dance International 24. Juli 2018 – 28. Juli 2018 Lake Placid, New York 12946, USA
  • Philadelphia Summer International 30. Juli 2018 – 5. August 2018 Philadelphia, Pennsylvania, USA
  • Challenger Series: Asian Open Figure Skating Trophy 1. August 2018 – 5. August 2018 Bangkok, Thailand
  • NRW Trophy 2018 9. August 2018 – 12. August 2018 Dortmund, Deutschland
  • ISU Junior Grand Prix of Figure Skating 22. August 2018 – 25. August 2018 Bratislava, Slowakei

Nebelhorn-Trophy 2017: Erstes Kräftemessen im Paarlauf

[ratings]

 

Bei der Nebelhorn-Trophy 2017 in Oberstdorf wird es zu einem ersten Kräftemessen im Paarlauf kommen. Nach dem bereits das deutsche Paar Aliona Savchenko / Bruno Massot seine Zusage gegeben hatte, steht nun auch fest, dass die Grand-Prix-Sieger 2016 Evgenia Tarasova / Vladimir Morozov (RUS) ihre Visitenkarten in Oberstdorf abgeben werden. Das bestätigte ihre Trainerin Nina Moser gegenüber russischen Medien. Die Nebelhorntrophy findet vom 27. bis zum 30. September statt. Tickets gibt es hier.

Gleichzeitig sagte Moser, dass Ksenia Stolbova / Fedor Klimov bei der Finlandia-Trophy, die vom 6. bis zum 8. Oktober in Espoo stattfindet starten werden. Natalia Zabiiakov / Alexander Enbert absolvieren ihren ersten Saisonstart dagegen bei der Lombardia-Trophy vom 13. bis zum 17. September absolvieren.

Advertisements

ISU CS Lombardia Trophy 2016: Videos vom Freedance

Charlene Guignard / Marco Fabbri
Lilah Fear / Lewis Gibson
Cecilia Törn / Jussiville Partanen *

*Auf Grund eines Streits zwischen Youtube und der GEMA werden immer wieder Videos für Deutschland gesperrt. Warum es diese Sperre gibt und wie diese Sperre umgangen werden kann, ist hier nachzulesen. Mit diesem Programm klappt das auch tadellos. Einfach einen Server außerhalb Deutschlands, in diesem Fall beispielsweise die USA, wählen. Firefox-Nutzer können das Add-on ProxTube, Nutzer von Chrome das Add-on ProxFlow nutzen. Auch VPN-Anbieter sind eine Lösung.

ISU CS Lombardia Trophy 2016: Guignard / Fabbri souverän

Erwartungsgemäß hat das italienische Eistanzpaar Charlene Guignard / Marco Fabbri seinen Wettbewerb bei der ISU CS Lombardia Trophy gewonnen. Sie holten im Freedance 99.08 und insgesamt 162.12 Punkte. Platz zwei ging an die Briten Lilah Fear / Lewis Gibson (86.22 / 139.60) aus Großbritannien, Dritte die Finnen Cecilia Törn / Jussiville Partanen (78.62 / 130.76).

Ergebnis des Freedance
Gesamtergebnis

ISU CS Lombardia Trophy 2016: Videos von der Kür der Herren

Shoma Uno *
Jason Brown *
Max Aaron *
Stephane Walker*
Grant Hochstein *
Jin Seo Kim*

*Auf Grund eines Streits zwischen Youtube und der GEMA werden immer wieder Videos für Deutschland gesperrt. Warum es diese Sperre gibt und wie diese Sperre umgangen werden kann, ist hier nachzulesen. Mit diesem Programm klappt das auch tadellos. Einfach einen Server außerhalb Deutschlands, in diesem Fall beispielsweise die USA, wählen. Firefox-Nutzer können das Add-on ProxTube, Nutzer von Chrome das Add-on ProxFlow nutzen. Auch VPN-Anbieter sind eine Lösung.

Vielen lieben Dank an die GEMA. Auf der ganzen Welt können die Videos problemlos angesehen werden. Nur in der Bananenrepublik Deutschland kann eine raffgierige Organisation das Ansehen verhindern.

ISU CS Lombardia Trophy 2016: Uno und Brown in eigener Liga

Im Herrenwettberb der ISU CS Lombardia Trophy liefen Shoma Uno (JAP) und Jason Brown (USA) in einer eigenen Liga. Der Japaner, der das Kurzprogramm gewonnen hatte, wurde in der Kür Zweiter. Der Japaner haderte besonders mit dem vierfachen Flip, der nicht gelingen wollte. So bekam er für den Einzelsprung deutliche Abzüge. Als erster Sprung einer geplanten Kombination ging er völlig daneben, so dass keine Kombi folgen konnte, zu dem wurde er auf einen dreifachen abgewertet. Neben diesen beiden vierfachen gab es noch den vierfachen Toeloop zu sehen. Dafür bekam er 172.25 Punkte und wurde Zweiter in der Kür. Insgesamt erhielt er 258.93 Punkte.

(mehr …)

ISU CS Lombardia Trophy 2016: Videos von der Kür der Damen

Wakaba Higuchi
Na Hiyun Kim *
Mirai Nagasu
Roberta Rodeghiero
So Youn Park
Kanako Murakami
Lutricia Bock *
Nathalie Weinzierl
Nicole Schott *
Tanja Odermatt

*Auf Grund eines Streits zwischen Youtube und der GEMA werden immer wieder Videos für Deutschland gesperrt. Warum es diese Sperre gibt und wie diese Sperre umgangen werden kann, ist hier nachzulesen. Mit diesem Programm klappt das auch tadellos. Einfach einen Server außerhalb Deutschlands, in diesem Fall beispielsweise die USA, wählen. Firefox-Nutzer können das Add-on ProxTube, Nutzer von Chrome das Add-on ProxFlow nutzen. Auch VPN-Anbieter sind eine Lösung.

ISU CS Lombardia Trophy 2016: Higuchi gewinnt mit Ach und Krach

Die nach dem Kurzprogramm klar führende Japanerin Wakaba Higuchi hat den Sieg im Damen-Wettbewerb der ISU CS Lombardia Trophy 2016 knapp ins Ziel gerettet. Ihr Programm hatte kaum nennenswerte Fehler, dennoch reichten die erzielten 112.20 Punkten nur zum dritten Platz in der Kür. Insgesamt blieb sie aber mit 178.86 Punkten knapp an der Spitze. Na Hyun Kim aus Korea lief mit 117.69 Punkten die beste Kür und kam mit 177.27 Punkten noch dicht an die Koreanerin heran. Mirai Nagasu (USA) stürzte beim dreifachen Rittberger und belegte in der Kür mit 155.57 Punkten den zweiten Platz. Mit 176.86 Punkten rutschte sie aber insgesamt vom zweiten auf den dritten Rang.

(mehr …)

ISU CS Lombardia Trophy 2016: Della Monica / Guarise gewinnen Paarlauf

Die Reihenfolge auf den ersten beiden Plätzen des Paarlaufs bei der ISU CS Lombardia Trophy hat sich nach der Kür umgekehrt. Diesmal blieben die beiden italienischen Spitzenpaare ohne Sturz, wobei aber Nicole Della Monica / Matteo Guarise sauberer liefen. Sie blieben praktisch ohne Fehler und erhielten 126.96 Punkte in der Kür und insgesamt 185.18, was beide Male zum Sieg reichte. Ganz so rund lief es bei Valentina Marchei / Ondrej Hotarek nicht, wo der Lutz als Einzelsprung nur doppelt in die Wertung kam. Während Valentina sauber dreifach drehte, sprang Ondrej nur doppelt. Das reichte dann nur zu 120.16 Punkten in der Kür und 179.56 was zweimal Platz zwei bedeutete.

Ergebnis der Kür
Gesamtergebnis

Videos der beiden Küren
Nicole Della Monica / Matteo Guarise *
Valentina Marchei / Ondrej Hotarek

*Auf Grund eines Streits zwischen Youtube und der GEMA werden immer wieder Videos für Deutschland gesperrt. Warum es diese Sperre gibt und wie diese Sperre umgangen werden kann, ist hier nachzulesen. Mit diesem Programm klappt das auch tadellos. Einfach einen Server außerhalb Deutschlands, in diesem Fall beispielsweise die USA, wählen. Firefox-Nutzer können das Add-on ProxTube, Nutzer von Chrome das Add-on ProxFlow nutzen. Auch VPN-Anbieter sind eine Lösung.

ISU CS Lombardia Trophy: Videos vom Shortdance

Charlene Guignard / Marco Fabbri
Lilah Fear / Lewis Gibson
Cecilia Törn / Jussiville Partanen

ISU CS Lombardia Trophy 2016: Guignard / Fabbri souverän

Das italienische Eistanzpaar Charlene Guignard / Marco Fabbri ging als Favorit in die ISU CS Lombardia Trophy und wurde dieser Rolle im Shortdance vollauf gerecht. Das Paar bekam 63.04 Punkte und führt damit souverän vor Lilah Fear / Lewis Gibson (53.38) aus Großbritannien und den Finnen Cecilia Törn / Jussiville Partanen (52.14).

Ergebnis des Shortdance

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.
Unser Newsletter enthält lediglich die Meldungen aus dem Blog.. Als personenbezogene Daten speichern wie lediglich die E-Mail-Adresse. Der Newsletter kann jederzeit mit einem Klick auf den Link innerhalb der E-Mail abbestellt werden und führt zur sofortigen Löschen der E-Mail-Adresse in unserer Datenbank. Datenschutzerklärung

Schließe dich 436 anderen Abonnenten an

Die nächsten TV-Übertragungen und Livestreams (LS)

Mittwoch, 23.05.
01.30 Uhr NDR – NDR-Talkshow mit Marika Kilius

Die „Tagesschau“ wurde verschoben, wenn sie das Eis betraten: Marika Kilius und Hans-Jürgen Bäumler waren das deutsche Sport-Traumpaar, ihr Bekanntheitsgrad lag in den 1960er-Jahren bei 95 Prozent, den letzten gemeinsamen Wettkampf der beiden – es wurde ihr zweiter WM Titel – verfolgten 1964 unfassbare 21 Millionen Zuschauer vor dem Fernseher. Der Vorverkauf von „Holyday on Ice“ mit Kilius/Bäumler musste damals mit berittener Polizei gesichert werden, weil es einen solchen Massenansturm auf die Karten gab. Marika Kilius begann als Rollschuhläuferin, bevor sie aufs Eis ging und es im Paarlauf zu Weltruhm brachte: 1963 und 1964 wurde sie Weltmeisterin und bei den olympischen Winterspielen 1960 und 1964 jeweils zweite. Die gebürtige Hessin Marika Kilius zog sich nach ihrer Karriere eher aus der Öffentlichkeit zurück. Die Großmutter zweier Enkelkinder wurde im März 75 Jahre alt und hält heute Vorträge und Seminare als Repräsentantin der Generation 60plus.

Freitag, 25. Mai
22.30 Uhr MDR/RBB – Riverboot mit Marika Kilius

Sonntag, 27. Mai
11.55 Uhr MDR – Riverboot mit Marika Kilius

Freitag, 08. Juni
22.30 Uhr MDR – Riverboot mit Jan Hoffmann

Sonntag, 10. Juni
11.45 Uhr MDR – Riverboot mit Jan Hoffmann

Dienstag, 12. Juni
15.25 Uhr ZDF-Neo – Kommissar Stollberg – Eisprinzessin

Die ambitionierte Ariane und ihr Partner Torben trainieren für die deutschen Junioren-Eiskunstlauf-Meisterschaften. Als Ariane erschlagen aufgefunden wird, zerplatzen alle Träume. Der grausame Tod des Mädchens trifft die Eltern tief, denn das Leben der kleinen Familie konzentrierte sich allein auf den Sport und die Erfolge Arianes. Hat Jasmin, Arianes bislang schärfste Konkurrentin, etwas mit deren Tod zu tun? Stolberg und sein Team ermitteln in einem undurchschaubaren Geflecht von Beziehungen, Feindschaften und Freundschaften und decken durch ihre Recherchen eine andere, allen bislang unbekannte Seite Arianes auf. Die scheinbar begeisterte und disziplinierte Eiskunstläuferin führte offenbar ein Doppelleben.

Blogstatistik

  • 1.394.932 Besucher seit dem 16.10.13

Archive