Advertisements

Home » Posts tagged 'Minsk Arena Cup'

Tag Archives: Minsk Arena Cup

ISU CS Minsk Arena Ice Star 2017: Der zweite Tag

Am zweiten Tag des ISU CS Minsk Arena Ice Star 2017 standen zwei Entscheidungen und ein Kurzprogramm auf dem Plan. Bei den Damen konnte sich Elizabet Tursynbaeva (KAZ) durch die beste Kür (126.95) noch vom dritten auf den ersten Platz (187.57) verbessern.

(mehr …)

Advertisements

ISU JGP Minsk Arena Cup 2017: Erokhov mit drei Vierfachen

[ratings]

 

Gleich drei Vierfache, ein Salchow und zwei Toeloop, hatte Alexey Erokhov (RUS) in seinem Programm. Allerdings zeigte er auch einige Unsicherheiten. Dennoch gewann er die Kür deutlich mit 155.27 Punkten. Den  ISU JGP Minsk Arena Cup 2017 holte er sich mit 232.79 Punkten.

(mehr …)

ISU JGP Minsk Arena Cup 2017: Carreira / Ponomarenko mit zweitem GP-Sieg

[ratings]

 

Die Sieger von Salzburg sind auch die Sieger von Minsk: Christina Carreira / Anthony Ponomarenko (USA). Mit ihrem zweiten GP-Sieg in dieser Saison haben sie sich für das Finale in Nagoya qualifiziert. Sie gewannen nach dem Shortdance auch den Freedance. Hier erhielten sie 86.26 Punkte, insgesamt waren es 150.05 Punkte.

(mehr …)

ISU JGP Minsk Arena Cup 2017: Trusova mit zwei Siegen ins Finale

[ratings]

 

Mit dem zweiten Sieg bei ihrem zweiten Grand-Prix-Start hat sich Alexandra Trusova (RUS) ihre erste Teilnahme im GP-Finale gesichert. Sie hatte zuvor bereits den JGP von Brisbane gewonnen und dort den vierfachen Salchow gezeigt. Damals war er nur unterrotiert, heute wurde er abgewertet und zudem gestürzt. Dennoch gewann sie die Kür mit 126.60 und den ISU JGP Minsk Arena Cup 2017 mit 196.32 Punkten.

(mehr …)

ISU JGP Minsk Arena Cup 2017: Vorschau

[ratings]

 

Am kommenden Wochenende wird von den Eiskunstlaufwettbewerbe statt. In Quebec finden die ISU CS Autumn Classic International 2017, in Bratislava das ISU CS Ondrej Nepela Memorial, beides Wettbewerbe der Challenger Series und in Minsk der ISU JGP Minsk Arena Cup 2017 statt. Um letzteren kümmern wir uns in der heutigen Vorschau.
Minsk ist 2019 Gastgeber der EM. Eine gute Gelegenheit sich schon einmal mit der weißrussischen Hauptstadt vertraut zu machen. Mit knapp zwei Millionen Einwohner ist Minsk die größte Stadt des Landes und verfügt über einige Sehenswürdigkeiten. Sehenswert sind vor allem die Altstadt und der Skaryna-Boulevard (heute Unabhängigkeits-Boulevard) der mit vielen Prachtbauten. aufwarten kann. Entlang des Flusses Swislatsch führt eine Promenade durch mehrere Parks, die sicher auch im September noch schön anzusehen sein dürften. Die weißrussische Küche beruht vor allem auf Kartoffeln. Es gibt aber auch einige interessante Sachen, die es zu hause nicht gibt. Zu empfehlen sind vor allem Blinis und Borschtsch. Blinis sind Eierkuchen, in manchen Regionen Deutschlands werden die auch als Pfannkuchen bezeichnet, die es mal herzhaft mal süß gibt. Borschtsch ist eine Suppe aus roter Beete und Kohl.
Wettertechnisch entspricht  der September in Minsk dem unseren. Mit Werten um 16 Grad ist es tagsüber noch mild, auch nachts wird es nicht kalt. Dazu regnet es im September nicht zu häufig. Leider meint es Petrus mit den Eiskunstläufern nicht so gut. Für den Zeitraum des GP ist häufiger Regen und viel Wind angekündigt. Da dürften auch die Höchstwerte von 18 bis 20 Grad kaum trösten.

(mehr …)

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten. Mit dem Klick auf "abonnieren" akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung

Schließe dich 359 anderen Abonnenten an

Die nächsten TV-Sendungen und Livestreams

Keine bevorstehenden Ereignisse

Blogstatistik

  • 2.193.615 Besucher seit dem 16.10.13

Archive