Advertisements

Home » Posts tagged 'NHK-Trophy' (Page 2)

Tag Archives: NHK-Trophy

Eine Tasse Kaffee für Das Eiskunstlaufblog

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.
Das Abonnement kann jederzeit mit einem Klick auf den Link innerhalb der E-Mail gekündigt werden.Datenschutzerklärung

Schließe dich 481 anderen Abonnenten an

Kommende Veranstaltungen

  • INGE SOLAR MEMORIAL – ALPEN TROPHY 13. November 2018 – 18. November 2018 Olympia World Innsbruck, Olympiastraße 10, 6020 Innsbruck, Österreich
  • AUTUMN CUP 16. November 2018 – 18. November 2018 PISTA DE HIELO MULHACEN “DON PATIN” – Granada
  • Rostelecom Cup 2018 16. November 2018 – 18. November 2018 Ice Palace “Megasport” Khodynsky avenue 3, Moscow
  • SKATE CELJE 2018 20. November 2018 – 25. November 2018 City Park, Partizanska cesta, 3000 Celje, Slowenien
  • WARSAW CUP 21. November 2018 – 25. November 2018 TORWAR II, str. Lazienkowska 6a, 00-449 Warsaw

ISU GP NHK Trophy 2018: Der Eistanz

Die Eistänzer greifen erst am Sonnabend in das Geschehen ein, haben aber auch nur noch vier Plätze zu vergeben. Madison HUBBELL / Zachary DONOHUE (USA) und Charlene GUIGNARD / Marco FABBRI (ITA) werden sich genau ansehen, wer ihnen in das Finale folgt. Allerdings kann das in Hiroshima nur ein einziges Paar schaffen. Die Teilnehmer in der Reihenfolge der Entries:

Carolane SOUCISSE (23) / Shane FIRUS (24) aus Kanada: Das Paar wurde im Februar sensationell Zweiter der Four Continents. Dieses Ergebnis hatte sich zuvor nie angedeutet. Wenige Wochen später landeten sie bei der WM auf dem 14. Platz. Sie liefen bisher zweimal in der GP-Serie und waren 2017 Siebende des Skate Canada. In dieser Saison wurden sie Achte des Skate Canada. Bei fünf Starts in der Challenger Series war ein dritter Platz das bisher beste Ergebnis. Vor kurzem waren sie Vierte der Finlandia Trophy.  Trainer und Choreograf ist Marie-France Dubreuil. Sie trainieren in Montreal. Sie laufen im Rhythm Dance zu „Felino“ by Electrotutango und „Tango“ by Electrotutango, im Free Dance zu „Earned It „by The Weekend, „Dirty Diana“ by Michael Jackson, performed by The Weekend.

(mehr …)

Advertisements
Werbeanzeigen

ISU GP NHK Trophy 2018: Die Herren

Die Herren werden den ersten Tag der ISU GP NHK Trophy 2018 beschließen. Mit Michal Brezina (CZE) steht hier auch schon ein Finalteilnehmer fest. In Hiroshima könnten nun zwei Läufer ebenfalls den Sprung in das Finale schaffen. Die Teilnehmer in der Reihenfolge der Entries:

Kevin Reynolds Foto: Olaf Wagner

Kevin REYNOLDS (28) aus Kanada: Bei sechs WM-Starts war ein fünfter Platz seine beste Platzierung. Sieben Mal startete er bei den Four Continents und konnte 2013 gewinnen. In der GP-Serie war er 15 Mal am Start, kam aber über einen dritten Platz nicht hinaus. Beim Skate America belegte er in dieser Saison den elften Rang. Außerdem wurde er In dieser Saison Achter der Autumn Classics.  Er trainiert in Burnaby mit Joanne McLeod. Im Kurzprogramm läuft er zu „Illusionary World“ by Nobuo Uematsu and Máire Breatnach (from video game Final Fantasy IV) choreo. by Lance Vipond und in der Kür zu „Selections from Ni no Kuni“ by Joe Hisaishi (from video game Ni no Kuni).

(mehr …)

ISU GP NHK Trophy 2018: Die Damen

Als Zweite müssen die Damen auf das Eis. Hier treffen zwei Läuferinnen aufeinander, die in dieser GP-Saison bereits einen Sieg einfahren konnten. Diese beiden sind es auch, die nun ein Finalticket lösen könnten. Schließlich sind auch zwei Läuferinnen dabei, die regelmäßig den dreifachen Axel im Programm haben. Die Damen in der Reihenfolge der Entries:

Kailani Craine NHT 2017 - Foto. M. Kreitmeier
Kailani Craine NHT 2017 – Foto. M. Kreitmeier

Kailani CRAINE (20) aus Australien: Für sie ist es der zweite Start in der GP-Serie. Im Vorjahr war sie Zehnte des Skate America. Bei den Juniorinnen hatte sie vier Starts und war einmal Achte. Sie startete einmal bei Olympia und mehrfach bei der WM und den 4CC, ohne jedoch herausragende Ergebnisse zu erzielen. Anders war das bei ihren sieben Starts in der Challenger Series. Hier gewann sie 2017 die Nebelhorntrophy. In dieser Saison war sie Vierte der CS Autumn Classic International. Nähere Daten zur laufenden Saison liegen bisher nicht vor.

(mehr …)

ISU GP NHK Trophy 2018: Die Paare

Die GP-Serie 2018 gastiert diesmal in Asien, genauer im japanischen Hiroshima. Bisher haben erst zwei Eistanzpaare und ein Herr ihr Ticket für das Finale in der Tasche. Diese Zahl wird sich an diesem Wochenende deutlich erhöhen. So haben gleich drei Paare, sie eröffnen am frühen Freitagmorgen die Wettkämpfe, die Möglichkeit ihre Finalteilnahme perfekt zu machen. Wir stellen die Paare in der Reihenfolge der Entries vor.

Kirsten MOORE-TOWERS (26) / Michael MARINARO (26) aus Kanada: Sie überraschten im März mit einem sechsten Platz bei der Weltmeisterschaft. Zwei Jahre zuvor wurden sie Achte. Bei den olympischen Spielen 2018 wurden sie Elfte. Zweimal starteten sie bei den Four Continents mit einem siebenden Platz als bester Platzierung. Bei sieben Starts in der GP-Serie wurden sie dreimal Dritte. Sie waren die dritten des Skate Canada und benötigen diesmal einen Sieg um sicher das Finale zu erreichen. Ein zweiter Platz würde die Hoffnung noch ein wenig klimmen lassen. In dieser Saison waren sie außerdem Zweite der Autumn Classic und der Finlandia Trophy. Das war gleichzeitig ihre dritte Teilnahme an der Challenger Series. Sie traineren mit Richard Gauthier, Bruno Marcotte, Sylvie Fullum in Montreal. Die Choreografien kommen von Julie Marcotte. Sie laufen im Kurzprogramm zu „The First Time Ever I Saw Your Face“ by Leona Lewis und in der Kür zu drei Titeln von Pink Floyd: „Shine On You Crazy Diamond“, „The Happiest Days Of Our Lives“ und „Another Brick In The Wall“.

(mehr …)

ISU GP NHK Trophy 2018: Ohne Hocke / Blommaert

Das deutsche Eiskunstlaufpaar Annika Hocke und Ruben Blommaert musste seine Teilnahme an der NHK-Trophy in der nächste Woche absagen. Grund ist eine Erkältung von Annika. Sie werden in Hiroshima durch die Spanier Laura BARQUERO / Aritz MAESTU ersetzt.

ISU Grand Prix of Figure Skating 2018:  Weitere Änderungen

Die GP-Saison ist bereits in vollem Gange, es gibt aber weitere Änderungen. Die ersten betreffen schon den GP von Helsinki. Hier werden Nicole Schott (GER) und der Junioren Weltmeister Alexei Erokhov (RUS) nicht an den Start gehen. Nachbesetzungen wird es nicht geben.

Den Platz von Elena Radionova bei der NHK- Trophy wird Alena Leonova (beide RUS) einnehmen.

ISU Grand Prix of Figure Skating 2018: Radionova verpasst auch NHK-Trophy

Elena RADIONOVA GPF 2016 FS - Foto: K.H. Krebs
Elena RADIONOVA GPF 2016 FS – Foto: K.H. Krebs

Die zweifache Vize-Europameisterin Elena Radionova (RUS) wird nach dem Skate America auch die NHK-Trophy verpassen. Grund ist eine nicht näher bezeichnete Verletzung. Ihre Ärzte rieten ihr von einem Start ab. Wer ihren Platz in Hiroshima (07. bis 09.11) einnimmt ist noch offen. Radionova bereitet sich nun auf die russischen Meisterschaften vor.

ISU Grand-Prix 2018: Änderungen bei den Paaren

Minerva Fabienne Hase / Nolan Seegert GER werden die DEU beim Skate America (19. bis 21.Oktober) vertreten. Sie nehmen dort den Startplatz der Chinesen Xiayue Yu / Hao Zhang ein.

Gestrichen wurden die Chinesen Wenjing Sui / Cong Han von den Grand-Prix in Helsinki und in Japan.

ISU GP NHK Trophy 2017: Das Schaulaufen

[ratings]

 

Wem die Ausschnitte vom Schaulaufen bei Eurosport zu wenig sind. Hier gibt es Videos von praktisch allen Teilnehmern der Gala.

ISU GP NHK Trophy 2017: Virtue / Moir zwölfter GP-Erfolg in Serie

[ratings]

 

Tessa Virtue / Scott Moir
Tessa Virtue / Scott Moir
Foto: K.H. Krebs

Tessa Virttue / Scott Moir (CAN) haben bei der ISU GP NHK Trophy 2017 ihren 13. GP-Sieg gefeiert, den zwölften hintereinander. Da es gleichzeitig ihr zweiter Erfolg in der diesjährigen Serie war, qualifizierten sie sich auch für das Finale von Nagoya. Ihren guten Auftritt im Freedance krönten beide mit einer neuen Bestleistung von 117.72 Punkten. Insgesamt erreichten sie 198.64 Zähler.

(mehr …)

ISU GP Rostelecom Cup 2018 – Alle Kurzprogramme

Livestream, Videos und Ergebnisse ab 11.50 Uhr16. November 2018
Noch 19 Stunden.

Die Anfängerin auf DVD



DIE ANFÄNGERIN erzählt die berührende Coming-Of-Age- Geschichte einer 58-jährigen Frau und taucht dabei tief ein in die faszinierende Welt des Eiskunstlaufs, die noch nie so authentisch im deutschen Kino zu sehen war.

Exklusiver Bonus: Kür von Christine Stüber-Errath, Eis-Gala "BTSC on Ice" (2016)

Ab 20. Juli bei Amazon. Preis 12.99 €

Jetzt bestellen

Die nächsten TV-Sendungen und Livestreams

  • ISU GP NHK Trophy 2018: Zusammenfassung 15. November 2018 um 18:00 – 20:00 Eurosport 2
  • ISU GP Rostelecom Cup 2018: Kurzprogramm der Herren - LIVE 16. November 2018 um 12:00 – 13:00 Eurosport 2
  • ISU GP Rostelecom Cup 2018: Rhythm Dance - LIVE 16. November 2018 um 14:00 – 15:15 Eurosport 2
  • NDR-Talkshow - mit Katharina Witt 16. November 2018 um 22:00 – 0:00 NDR/ RBB, HR
  • NDR-Talkshow - mit Katharina Witt 17. November 2018 um 0:30 – 2:30 NDR, RBB, HR
  • ISU GP Rostelecom Cup 2018: Kurzprogramm der Herren - Ausschnitte 17. November 2018 um 5:00 – 6:00 Eurosport 2
  • ISU GP Rostelecom Cup 2018: Kür der Herren - LIVE 17. November 2018 um 11:30 – 13:00 Europort 2
  • ISU GP Rostelecom Cup 2018: Kür der Herren - Auschnitte 17. November 2018 um 15:05 – 15:45 ARD
  • Blickpunkt Sport - Schaulaufen der Nebelhorn-Trophy 17. November 2018 um 17:15 – 17:45 Bayerischer Rundfunk
  • ISU GP Rostelecom Cup 2018: Free Dance - Ausschnitte 17. November 2018 um 17:30 – 18:45 Eurosport 2

Blogstatistik

  • 1.665.546 Besucher seit dem 16.10.13

Archive