Advertisements

Home » Posts tagged 'Paare'

Tag Archives: Paare

Kommende Veranstaltungen

  • Olympic Winter Games 2018 9. Februar 2018 – 25. Februar 2018 Gangneung Ice Arena, Südkorea, Gangwon-do, Gangneung-si, Gyo 2(i)-dong, 468-22 -dong、
  • Challenge Cup 22. Februar 2018 – 25. Februar 2018 Schaatscentrum “De Uithof”Jaap Edenweg 10 The Hague
  • Budapest Cup 1. März 2018 – 4. März 2018 Jégpalota Budapest, Budapest, Jégpalota Budapest, Homoktövis u. 1, 1048 Ungarn
  • Sarajevo Open 2018 1. März 2018 – 4. März 2018 Olympiahalle Juan Antonio Samaranch, Alipašina, Sarajevo 71000, Bosnien und Herzegowina
  • ISU World Junior Figure Skating Championships 5. März 2018 – 11. März 2018 Winter Palace of Sport, 1700 Studentski Kompleks, Sofia, Bulgarien

Twitterfeet Olympia

Olympia 2018: Videos von der Kür der Paare

Die letzte Gruppe im ZDF

Die letzte Gruppe in der ARD

 

Advertisements

Olympia 2018: Savchenko / Massot mit Weltrekord-Kür zu Gold

Dank einer Weltrekord-Kür haben Aliona  Savchenko / Bruno Massot doch noch olympisches Gold gewonnen. Für ihren perfekten Auftritt bekamen sie 159.31 Punkte. Insgesamt waren es dann 235.90 Punkte. Der Weltrekord war auch nötig, denn die Chinesen Wenjing Sui / Cong Han gaben sich mit 235.47 Punkten nur knapp geschlagen. Sie liefen mit 153.08 Punkten nur die drittbeste Kür, weil Han in der Kombination den zweiten Toeloop nur einfach sprang und Sui beim dreifachen Salchow hatte.

(mehr …)

Olympia 2018: Sui / Han nach dem Kurzprogramm in Führung – Savchenko / Massot auf Rang vier

Trotz einer relativ frühen Startnummer haben die Weltmeister Wenjing Sui / Cong Han aus China nach dem Kurzprogramm die Führung übernommen. Ihr Programm war makellos. Mit 82.39 Punkten erreichten sie eine neue Bestleistung. Genauso makellos war der Auftritt der Europameister Evgenia Tarasova / Vladimir Morozov. Sie verbesserten ihre gerade im Teamwettbewerb aufgestellte Bestleistung ein weiteres Mal und sind mit 81.68 Punkten Zweite.

(mehr …)

Olympia 2018: Die Paare

Mit dem Paarlauf beginnen heute Nacht um 02.00 Uhr die Einzelwettbewerbe bei den olympischen Spielen. Zum Kurzprogramm werden 22 Paare antreten, zwei mehr als ursprünglich vorgesehen. Normalerweise starten bei Olympia nur 20 Paare. Da sich aus Südkorea kein Paar sportlich qualifiziert hat, darf ein Paar des Gastgebers der Spiele zusätzlich starten. Aus Nordkorea hatte sich zwar ein Paar qualifiziert, wurde aber nicht fristgemäß gemeldet. Der damit vakante Platz ging daher an Japan. Aus politischen Gründen hat sich das IOC dann aber entschlossen die Nordkoreaner doch starten zulassen. Das erklärt die zwei zusätzlichen Paare.
Um Gold werden allerdings wahrscheinlich nur drei Paare laufen. Drei weitere stehen bereit, wenn eines dieser Paare patzen sollte.

(mehr …)

Stolbova / Klimov beenden Laufbahn

Die Teamolympiasieger von 2014 Ksenia Stolbova / Fedor Klimov (RUS) werden nach dieser Saison ihre Laufbahn beenden, dass teilte ihre Trainerin Nina Mozer am Morgen mit. Stolbova war, ohne Angabe von Gründen, durch das IOC nicht zu den Spielen 2018 eingeladen worden.

Unbestätigten Informationen zur Folge hat Stolbova in diesem Winter einen Dopingtest verpasst und wurde deshalb von der WADA verwarnt. Normalerweise ist das aber kein Beinbruch. Erst drei verpasste Dopingtests innerhalb von 12 Monaten gelten als Dopingvergehen und ziehen eine Sperre nach sich. Für das IOC war aber offenbar dieser verpasste Test ausreichend um Stolbova auszusperren.
Die ISU sieht dagegen keinen Grund für irgendwelche Sanktionen, so dass Stolbova / Klimov bei der WM 2018 ihren Abschied geben können. Auch bei Ivan Bukin, der ebenfalls keine Einladung nach Südkorea erhielt, sieht die ISU keinerlei Gründe für irgendwelche Maßnahmen.

Olympia 2018: Duhamel / Radford bauen kanadische Führung aus

Meagan Duhamel / Eric Radford haben die Kür der Paare mit 148.85 Punkten für sich entschieden. Dabei gab es lediglich für den vierfachen Wurfsalchow leichte Abzüge. Sie bauten damit die Führung von Kanada weiter aus. Zweite wurden die Italiener Valentina Marchei / Ondrej Hotarek. Ihnen gelang mit 138.44 Punkten eine Steigerung ihrer Bestleistung um fünfeinhalb Punkte.

(mehr …)

Olympia 2018: Teamwettbewerb – Tarasova / Morozov mit neuer Bestleistung auf Platz eins

Dank eines fehlerfreien Auftritts gewannen Evgenia Tarasova / Vladimir Morozov (RUS) das Kurzprogramm der Paare im Teamwettbewerb. Beide zeigten auch nicht den kleinsten Fehler und stellten mit 80.92 Punkten eine neue Bestleistung auf. Die Kanadier Meagan Duhamel / Eric Radford büßten durch einen Wackler von Radford beim dreifachen Lutz Punkte ein und bekamen für ihr Paradeelement weniger Punkte als die Spitzenreiter für den dreifachen Toeloop. Sie hatten am Ende 76.57 Punkte auf dem Konto.

(mehr …)

Olympia 2018: Kein Start von Stolbova / Klimov

Die Team-Olympiasieger von 2014 Ksenia Stolbova / Fedor Klimov (RUS) werden definitiv nicht an den olympischen Spielen 2018 teilnehmen, dass teilte ihre Trainerin Nina Moser heute mit. Stolbova war vom IOC ohne Angaben von Gründen nicht zu den Spielen eingeladen wurde. Dagegen hat Stolbova beim CAS geklagt, der wahrscheinlich noch heute eine Entscheidung fällen wird. Stolbova  / Klimov habe sich entschieden auch bei einem positiven Ergebnis nicht zu starten, „weil sie nach diesem erniedrigenden Zustand, durch den sie gegangen sind, nicht bereit sind, an den Start zu gehen“, wie Moser gegenüber Medien sagte. Stolbova selbst bedankt sich an ihrem heutigen Geburtstag auf Instagram für die Unterstützung und Anteilnahme unzähliger Fans.

Olympia 2018: James / Cipres mit dem „Klang der Stille“

Vanessa James / Morgan Cipres (FRA) werden in der Kür bei den olympischen Spielen zur Vorjahreskür zurückkehren, mit der sie bei der EM Bronze gewannen. In diesem verpassten sie dagegen mit „Say Something“ von A Great Big World und Christina Aguilera und „Sense of Freedom“ von Maxim Rodrigue einen Medaillenplatz. „Ich bin stolz, heute ankündigen zu können, dass „Sound of Silence“ zu den Olympischen Spielen zurückkehrt“, schrieb Cipres auf Instagram.

Bavarian Open 2018: Der vierte Tag

Am gestrigen vierten Tag der Bavarian Open 2018 fielen drei Entscheidungen. Bei den Junioren wurde Jonathan HESS mit 175.87 Punkten bester Deutscher. Er beendete den Wettbewerb auf dem fünften Platz. Bester Schweizer wurde Nurullah SAHAKA, der mit 160.61 Punkten den siebenden Rang belegte. Der Sieg ging an den Japaner Kazuki KUSHIDA (193.06).

Ergebnis der Kür
Judges Scores
Enderegebnis

(mehr …)

Olympische Spiele 2018 – Kür der Damen

Livestreams, Videos, TV-Termine und Ergebnisse am Mittwoch ab 01.50 Uhr23. Februar 2018
20 hours to go.

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 372 anderen Abonnenten an

Die nächsten TV-Übertragungen

Olympische Spiele

Mittwoch, 21. Februar
11.20 Uhr TLC – Kurzprogramm der Damen – Ausschnitte

Blogstatistik

  • 1.222.245 Besucher seit dem 16.10.13

Archive