Advertisements

Home » Posts tagged 'Paare'

Tag Archives: Paare

Eine Tasse Kaffee für Das Eiskunstlaufblog

Kommende Veranstaltungen

  • International Adult Figure Skating Competition 14. Mai 2018 – 19. Mai 2018 Sportstätten Oberstdorf, Eissportzentrum Oberstdorf, Roßbichlstr. 2-6 87561 Oberstdorf, 87561 Oberstdorf, Deutschland
  • Oceania International Novice Competition 16. Mai 2018 – 20. Mai 2018 O'Brien Group Arena, Ground, 105 Pearl River Rd, Docklands VIC 3008, Australien

Kurzmeldungen

Nathan Chen (USA) wird nach dem Sommer ein Studium an der Universität von Yale beginnen. Dennoch will er weiterhin Leistungssport betreiben und plant seine Teilnahme an den olympischen Spielen. „Yale wird eine große Herausforderung sein, an die ich mich anpassen muss. Ich möchte immer noch in den nächsten vier Jahren antreten und auch Olympia 2022 möchte ich noch erreichen“, sagte der Weltmeister von 2018, „Zumal es in China ist, weil dort meine Eltern herkommen.“

Paarlauftrainerin Tamara Moskvina (RUS) hat ein neues Kniegelenk bekommen. Nur drei Wochen nach der OP steht die 76-jährige bereits wieder an der Bande. Ihre Schützlinge gewannen vier Mal Olympiagold und gewannen acht Weltmeisterschaften.

Dylan Moscovitch (CAN) beendete seine Laufbahn, das gab der 33-jährige Paarläufer heute bekannt. Moscovitch war mit Kirsten Moore-Towers Zweiter der Four Continents, mit Liubov Ilyushechkina war er dort Dritter. Mit MooreTowers gewann er Teamsilber bei den Spielen von 2014. Iliyushechkina will im Laufe des Sommers über ihre weitere Karriere nachdenken.

Advertisements

Russlands Startrainerin Moser pausiert

Nina Moser, die beste Paarlauftrainerin der Welt legt eine mindestens sechsmonatige Pause ein. „Wie lange diese Pause dauern wird, weiß ich noch nicht und ich bin noch nicht bereit darüber zu reden. Aber die nächsten sechs Monate werde ich definitiv nicht coachen. Ich sagte zu meinen Skatern: Leute, eure Wünsche werden sich nicht ändern. Ich bin so müde, dass ich nicht mehr kann. Mindestens ein halbes Jahr muss ich Gesundheit, Psyche, Energie wiederherstellen“, sagte Moser, die schon in Mailand nicht vor Ort war.
Angeblich soll Robin Szolkowy in dieser Zeit die alleinige Verantwortung für die Europameister Evgenia Tarasova / Vladimir Morozov übernehmen, falls der russische Verband einer Bezahlung zustimmt.

James / Cipres setzen Laufbahn fort

Die WM-Dritten Vanessa James / Morgan Cipres (FRA) werden ihre Laufbahn fortsetzen. „Jetzt ist nicht die Zeit aufzuhören. Der Körper kann den Belastungen standhalten, wir sind motiviert. Es wäre schade, jetzt aufzuhören, denn wir fangen gerade an, unseren Platz zu finden, wir werden stabil, Wir haben eine WM-Medaille, aber wir wollen mehr. Im Grunde wissen wir, dass wir Weltmeister werden können und genau das wollen wir und wir wollen auch Champions von Europa werden“, zitiert sports.ru James. Beide schlossen auch nicht aus bis zu den Spielen 2022 weiterzulaufen, bis dahin sei es aber noch ein weiter Weg..

Weltmeisterschaft 2018: Erster Weltmeistertitel für Savchenko / Massot

Mit neuen Weltrekorden in der Kür (162.68) und insgesamt (245.84) haben sich Aliona Savchenko / Bruno Massot (GER) ihren ersten Weltmeistertitel geholt. Sie erhielten diese Noten für ein nahezu perfektes Programm. Zweite wurden Evgenia Tarasova / Vladimir Morozov aus Russland. Ein nur doppelt gesprungener Salchow und ein fehlender Sprung in der Dreierkombi kosteten zwar ein paar Punkte, sie wurden aber dennoch sichere Zweite (144,24/225,53).

(mehr …)

Weltmeisterschaft 2018: Savchenko / Massot knapp in Führung

Die Olympiasieger Aliona Savchenko / Bruno Massot haben nach dem Kurzprogramm der Paare mit 82.98 Punkten die Führung übernommen. Dabei blieb das deutsche Paar ohne Fehler. Auch die Europameister Evgenia Tarasova / Vladimir Morozov (RUS) leisteten sich keine Patzer und liegen mit 81.29 Punkten knapp hinter den Führenden auf dem zweiten Rang.

(mehr …)

Weltmeisterschaft 2018: Die Paare

Nach den verletzungsbedingten Absagen der Titelverteidiger Wenjing Sui / Cong Han (CHN), der Vizeeuropameister Ksenia Stolbova / Fedor Klimov (RUS) und dem Rücktritt der Olympia-Dritten Meagan Duhamel / Eric Radford sind Aliona Savchenko (34) / Bruno Massot (29) aus Deutschland die klaren Favoriten. Sie waren in diesem Winter Zweite beim Skate Canada und gewannen den Skate America. Im Finale gewannen sie mit einem neuen Weltrekord in der Kür. Dieses Kunststück wiederholten sie bei den olympischen Spielen. Sie sind WM-Zweite 2017 und Dritte 2016 und wurden in diesen beiden Jahren jeweils Vizeeuropameister. In diesem Jahr ließen sie die EM aus. Savchenko war mit ihrem vorherigen Partner Robin Szolkowy fünfmal Weltmeisterin. Ihre Trainer sind Alexander König und Jean-Francois Ballester, ihre Choreografen C. Dean, J. Kerr, S. Fontana und M. Skotnicky. Sie laufen im Kurzprogramm zu That Man performed by Caro Emerald und in der Kür zu La Terre vue du ciel by Armand Amar, edited by Maxime Rodriguez. Das Paar läuft für den EC Oberstdorf.

(mehr …)

Weltmeisterschaft 2018: Aus für Sui / Han

Die Chniesen Wenjing Sui / Cong Han können ihren Titel bei der WM 2018 nicht verteidigen. Sui erlitt einen Ermüdungsbruch im Fuß und musste die Saison vorzeitig beenden.

Junioren-Weltmeisterschaft 2018: Videos vom zweiten Tag

Hier die Videos vom zweiten Tag der Junioren-Weltmeisterschaft 2018.

Kurzprogramm der Junioren

Gruppe 1
Gruppe 2
Gruppe 3
Gruppe 4
Gruppe 5
Gruppe 6
Gruppe 7 
Gruppe 8

Weiter zur Kür der Paare

Junioren-Weltmeisterschaft 2018: Dreifacher Erfolg für russische Paare

Mit einem dreifachen Erfolg für Russland endete der Paarlaufwettbewerb der Junioren-WM 2018 in Sofia. Gold holten sich Daria PAVLIUCHENKO / Denis KHODYKIN mit 180.53 Punkten. Beide führten bereits nach dem Kurzprogramm und gewannen mit 117.41 Punkten auch die Kür, obwohl ihre Kombination nicht perfekt funktionierte. Rang zwei ging an Polina KOSTIUKOVICH / Dmitrii IALIN mit 167.99 Punkten. Die Zweiten nach dem Kurzprogramm liefen zwar mit 106.22 Punkten, ihnen unterliefen drei Stürze, nur die drittbeste Kür, konnten sich aber knapp vor Anastasia MISHINA / Aleksandr GALIAMOV behaupten. Die Vierten nach dem Kurzprogramm liefen mit 110.29 Punkten die zweitbeste Kür. Damit verbesserten sie sich mit insgesamt 167.24 Punkten noch auf den dritten Platz.

(mehr …)

Junioren-WM 2018: Die Videos des ersten Tages

Eröffnungszeremonie

Shortdance

Gruppe 1
Gruppe 2
Gruppe 3
Gruppe 4
Gruppe 5
Gruppe 6

Weiter zu den Paaren

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 425 anderen Abonnenten an

Die nächsten TV-Übertragungen und Livestreams (LS)

 

Freitag, 11.05.

11.30 Uhr 3 Sat – Stöckl – mit Trixi Schuba
Die ehemalige Eiskunstläuferin Trixi Schuba holte bei den Olympischen Winterspielen 1972 in Sapporo Österreichs einzige Goldmedaille. Im Gespräch mit Barbara Stöckl blickt sie auch auf die Spiele in Südkorea zurück. Außerdem erklärt die 66-Jährige, die nach ihrer Karriere mit den Shows „Ice Follies“ und „Holiday on Ice“ sechs Jahre lang durch Europa, Nord- und Südamerika tourte, warum und wie sie heute junge Künstlerinnen und Künstler fördert.

Freitag, 18.05.

22.00 Uhr NDR – NDR-Talkshow mit Marika Kilius

Samstag, 19.05.
01.00 Uhr NDR – NDR-Talkshow mit Marika Kilius

Montag, 21.05.
03.50 Uhr NDR – NDR-Talkshow mit Marika Kilius

Blogstatistik

  • 1.372.870 Besucher seit dem 16.10.13

Archive