Advertisements

Home » Posts tagged 'Rostelecom – Cup' (Page 2)

Tag Archives: Rostelecom – Cup

Eine Tasse Kaffee für Das Eiskunstlaufblog

Die nächsten Wettbewerbe

  • 2019 Philadelphia Summer International Competition 30. Juli 2019 – 3. August 2019 IceWorks Skating Complex, 3100 Dutton Mill Rd, Aston, PA 19014, USA
  • 2019 Lake Placid Ice Dance International 30. Juli 2019 – 2. August 2019 Whiteface Lake Placid Olympic Center, 2634 Main St, Lake Placid, NY 12946, USA
  • Asian Open Figure Skating Trophy 5. August 2019 – 9. August 2019
  • Tayside Trophy 9. August 2019 – 13. August 2019 Dundee Ice Arena, 7 Dayton Dr, Dundee DD2 3SQ, Vereinigtes Königreich
  • NRW Summer Trophy 2019 9. August 2019 – 11. August 2019 Eissportzentrum Westfalen, Strobelallee 32, 44139 Dortmund, Deutschland
Advertisements

ISU-Twitter Feed

ISU GP Rostelecom Cup 2018: Hanyu führt mit Weltrekord

Yuzuru HANYU GPF 2016 FS - Foto: K. H. Krebs
Yuzuru HANYU GPF 2016 FS – Foto: K. H. Krebs

In einem von vielen Stürzen und Wacklern geprägtem Kurzprogramm der Herren beim ISU GP Rostelecom Cup 2018 hat der Japaner Yuzuru HANYU seine Klasse unterstrichen und mit 110.53 Punkten souverän die Führung übernommen. Diese Zahl bedeutete gleichzeitig die Verbesserung seines eigenen Weltrekords um rund vier Zähler. Hanyu lief ein anspruchsvolles und fehlerfreies Programm mit zwei Vierfachen. Zweiter ist Morisi KVITELASHVILI aus Georgien, der sein Kurzprogramm ebenfalls mit zwei Vierfachen und ohne Fehler absolvierte. Er erhielt 89.84 Punkte und steigerte sich gegenüber Helsinki um zwölf Zähler.

(mehr …)

Advertisements

ISU GP Rostelecom Cup 2018: Die Damen

Die Damen werden die Wettkämpfe beim ISU GP Rostelecom Cup 2018 beenden. Hier haben drei Läuferinnen die Möglichkeit das Finale zu erreichen, wo bereits Satoko MIYAHARA (JPN) und Elizaveta TUKTAMYSHEVA (RUS) warten. Nach den Absagen von Nicole SCHOTT (GER) und Karen CHEN (USA) gehen nur zehn Läuferinnen an den Start, die hier in der Reihenfolge der Entries vorgestellt werden.

Yura MATSUDA (20) aus Japan: Sie trat bisher kaum in Erscheinung. Teilnahmen bei der WM und den Four Continents sind bislang Fehlanzeige. Sie steht vor ihrem vierten Start in der GP-Serie. Ihr bestes Ergebnis war ein sechster Platz. Beim Skate Canada in diesem Jahr wurde sie Elfte. Zweimal lief sie bisher in der Challenger Series und erreichte als beste Platzierung einen fünften Platz. In diesem Winter war sie Neunte der ISU CS Autumn Classic International. In kleineren Wettbewerben konnte sie dagegen einige Erfolge feiern und holte bei fünf Starts zwei Siege und drei zweite Plätze. Einer dieser zweiten Plätze gelang Anfang des Jahres bei den Bavarian Open. Sie trainiert in Nagoya mit Yoriko Naruse, Miho Kawaume, Yuko Hongo. Ihre Choreografen sind Akiko Suzuki, Jeremy Abbott. Sie läuft im Kurzprogramm zu „Me and My Girl“ by Noel Gay und in  der Kür zu „The Seasons“ (Autumn Petit Adagio) by Alexander Glazunov.

(mehr …)

ISU GP Rostelecom Cup 2018: Der Eistanz

Nach dem Ausfall von Madison  Chock / Evan Bates (USA) gehen beim ISU GP Rostelecom Cup 2018 nur neun Eistanzpaare an den Start. Von ihnen hat aber nur ein einziges Paar die Chance das Finale zu erreichen, wo  Madison HUBBELL / Zachary DONOHUE (USA) und Charlene GUIGNARD / Marco FABBRI (ITA) auf sie warten. Die Teilnehmer in der Reihenfolge der Entries:

Anna YANOVSKAYA (21) / Adam LUKACS (22) aus Ungarn: Sie geben in Moskau ihr Grand-Prix-Debüt. Die große Bühne war bisher nicht ihr zu Haus. In ihrer Vita stehen nur je eine WM und EM -Teilnahme. In der Challenger Series absolvierten sie bislang drei Starts. Ein siebender Platz war ihr bisher bestes Ergebnis. Vor wenigen Wochen waren sie Achte der Finlandia Trophy. Außerdem waren sie in diesem Winter bei zwei kleineren Wettbewerben am Start und gewannen den Halloween Cup. Angaben zu ihren diesjährigen Programmen gibt es bisher nicht.

(mehr …)

ISU GP Rostelecom Cup 2018: Platztausch bei den Herren

Einen Platztausch gab es im Herren-Wettbewerb des ISU GP Rostelecom Cup 2018. Nach der kurzfristigen Absage des Junioren-Weltmeisters Alexey Erokhov (RUS) wird dessen Landsmann Andrei Lazukin an den Start gehen. Er ist übrigens der Freund von Elizaveta Tuktamysheva.

Beim Internationaux de France wurden im Paarlauf-Wettbewerb Haven Denney / Brandon Frazier aus den USA gestrichen. Nachrücker gibt es noch nicht.

ISU GP Rostelecom Cup 2018: Zwei Absagen

Gleich zwei Absagen gibt es für den Wettbewerb der Damen beim ISU GP Rostelecom Cup 2018. So hat die Deutsche Meisterin Nicole Schott nach Helsinki auch ihren zweiten GP verletzungsbedingt abgesagt. Die von einigen Agenturen verbreitete Meldung, Schott würde nun beim Grand-Prix in Grenoble starten, dürfte aber falsch sein, da dieser GP voll besetzt ist und Schott außerdem sicher nicht die erste auf der Warteliste ist.
Abgesagt fürden Moskau-GP hat ebenfalls Karen Chen (USA). Damit starten in der Damen-Konkurrenz nur zehn Läuferinnen.

ISU GP Rostelecom Cup 2018: Die Paare

Die Paarlauf-Entscheidung des ISU GP Rostelecom Cup 2018 verspricht der spannendste Wettbewerb zu werten. Mit hoher Wahrscheinlichkeit werden gleich drei Paare ihre Finaltickets lösen und damit Natalia ZABIIAKO / Alexander ENBERT (RUS) und Cheng PENG / Yang JIN (CHN) Gesellschaft zu leisten. Gleich fünf der acht Paare haben die Möglichkeit dieses Ticket aus eigener Kraft zu lösen. Die Teilnehmer in der Reihenfolge der Entries:

Ekaterina Alexandrovskaya / Harvey Windsor
Ekaterina Alexandrovskaya / Harvey Windsor
Foto: K.H.Krebs

Ekaterina ALEXANDROVSKAYA (18) / Harley WINDSOR (22) aus Australien: Sie wurden in diesem Jahr bereits Dritte der US International Classics und Sechste der Finlandia Trophy. Die Junioren-Weltmeister von 2017 sind bisher bei den Senioren noch nicht angekommen. Bei der WM belegten sie zweimal den 16. Platz, bei Olympia den 18. Rang. Wenigstens gelang bei den Four Continents ein sechster Platz. Es ist ihr zweiter GP Start. Beim Skate Canada wurden sie Siebende. Ihre Trainer sind Richard Gauthier, Bruno Marcotte. Sie trainieren in Sydney und Montreal. Ihre Choreografien kommen von Julie Marcotte (SP) und Massimo Scali (FS). Sie laufen im Kurzprogramm zu „Never Tear Us Apart“ by Joe Cocker und in der Kür zu „Scent of a Woman Tango“ by Itzhak Perlman, John Williams.
Trivia: Weil wir gerade bei Alexandrovka sind: Wer im Raum Potsdam unterwegs ist, der sollte unbedingt der gleichnamigen Siedlung einen Besuch abstatten. Nicht nur, dass man sich beim Anblick der Häuser unwillkürlich in ein russisches Märchen versetzt fühlt, es gibt auch nichts gemütlicheres als in der kleinen Gaststube zu sitzen, mit Tee aus dem Samowar und russischem Gebäck. Aber auch andere Speisen sind sehr lecker. Mir haben es ja die Pelmeni angetan, oder der Kosakentopf, oder Ivanuschkas Leibgericht, oder … Probiert es mal aus.

(mehr …)

ISU GP Rostelecom Cup 2018: Die Herren

Die GP-Serie geht in das Schlussdrittel. Mit dem Rostelcom-Cup beginnen die beiden europäischen GP, sieht man einmal davon ab, dass der Cup of China diesmal in Helsinki gastierte.Den Auftakt machen am Freitagmittag unserer Zeit die Herren. Hier die Teilnehmer in der Reihenfolge der Entries.

Brendan KERRY
Foto: Olaf Wagner

Brendan KERRY (23) aus Australien: Er bleibt der Exot im Eiskunstlaufbetrieb und startet zum siebenden Mal in der GP-Serie. Seine beste Platzierung war ein achter Platz 2015. In dieser Saison war er Elfter des Skate Canada. Er ist Dauergast bei den großen Meisterschaften und erreichte 2017 mit einem elften  Platz bei den Four Continents seine beste Platzierung. Im Jahr 2015 gab es Hoffnung für eine erfolgreichere Laufbahn, denn da landete er bei seinen beiden letzten Starts im Junior-GP jeweils auf dem fünften Rang. Er trainiert in Hackensack bei Nikolai Morozov. Der schuf zusammen mit Florent Amodio auch die Choreografien. Er läuft im Kurzprogramm zu „Prelude – Havas“ by Hans Zimmer und in der Kür zu „You’re the One that I Want“ by John Farrar.

(mehr …)

ISU GP Rostelecom Cup 2018: Shiraiwa kommt

Yuna SHIRAIWA GPF 2015 FS - Foto: K.H. Krebs
Yuna SHIRAIWA GPF 2015 FS – Foto: K.H. Krebs

Yuna Shiraiwa wird den von Wakaba Higuchi geräumten Platz beim ISU GP Rostelecom Cup 2018 einnehmen. Der Startplatz bleibt damit in japanischer Hand.

ISU GP Rostelecom Cup 2018: Higuchi sagt ab

Die Japanerin Wakaba HIGUCHI hat ihre Teilnahme am Rostelecom Cup verletzungsbedingt abgesagt. Wer ihren Platz einnehmen wird, ist noch nicht bekannt.

Grand Prix Rostelecom-Cup: Verkauf der Einzeltickets beginnt morgen

Mit dem heutigen Tag endet der Verkauf der All-Event-Tickets für den Grand Prix Rostelecom-Cup 2018. Morgen (11. September) beginnt der Verkauf der Einzeltickets. Der Wettbewerb findet vom 11. bis zum 15. November in Moskau statt. (Zum Vorverkauf)

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten. Mit dem Klick auf "abonnieren" akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung

Schließe dich 359 anderen Abonnenten an

Advertisements

Die nächsten TV-Sendungen und Livestreams

  • Die Anfängerin 17. Juli 2019 um 23:15 – 0:45 ZDF

Blogstatistik

  • 2.215.804 Besucher seit dem 16.10.13

Archive